Vulcan Energy Resources LTD.


Seite 6 von 48
Neuester Beitrag: 17.05.24 21:59
Eröffnet am:08.04.20 17:10von: CafeSoloAnzahl Beiträge:2.197
Neuester Beitrag:17.05.24 21:59von: inokLeser gesamt:271.153
Forum:Hot-Stocks Leser heute:446
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... 48  >  

4468 Postings, 1404 Tage ShareStockBezahlte Anzeige

 
  
    #126
03.03.23 10:56
https://www.schwetzinger-zeitung.de/orte/...region-_arid,2055528.html
In dieser bezahlten Anzeige sind die gesammelten Argumente und Erkentnisse der Bürgerinitiative zusammengestellt, die mit dem polemische Schlager eingearbeitet wird.

Beispiel 1, Zitate: "Alle sprechen von der hydraulischen Stimulation des Wasserreservoirs — Das Umweltbundesamt nennt bei den Standorten Landau, Insheim und Soultzsous- forêts jedoch das Wort Fracking."

Korrekturfahne: Die Bürgerinitiative wirft petrothermale (Hot-dry) und hydrothermale Geothermie in einen Topf.

Soultz-sous-forets - Geothermieanlage
https://www.geothermie.de/bibliothek/...-forets-geothermieanlage.html
Zitate: "Im Unterschied zu anderen Geo-Kraftwerken, die natürliche Heißwasser- oder Dampfvorkommen anzapfen, wurden bei dieser Anlage in 5.000 m Tiefe vorhandene Risse und Spalten im 200 °C heißen Granit durch Wasserinjektion erweitert und zu einem geologischen Wärmetauscher verbunden."
"Dieses Verfahren wird oftmals auch als „Hot-Dry-Rock-Technologie“ bezeichnet."

Unterschied hydrothermale und petrothermale Geothermie
https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/...othermal-petrothermal-ld.787921
Zitate: "Die petrothermale Geothermie ist unabhängig von Grundwasservorkommen in der Tiefe. Sie presst Wasser von oben in das Gestein und macht es so künstlich durchlässig, bis genügend heisses Wasser vorhanden ist, um es wieder zu fördern."

"Bei der hydrothermalen Geothermie werden natürliche Wasservorkommen angezapft, die in der richtigen Tiefe liegen..."

Vulcan Energy will das Lithium aus dem Thermalwasser entnehmen, dass unterirdisch vorhanden ist.

Beispiel 2, Zitat: "Das Bayerische Landesamt für Umwelt, das Bundesamt für Strahlenschutz sowie das Bundesamt für Umwelt stellen aber in verschiedenen Expertisen fest, dass Radon (ein radioaktives Element und ein Zerfallprodukt des Radium) bei der Förderung von Tiefenwasser neben anderen giftigen, korrosiven und übelriechenden Stoffen (s. oben) in Tonnen von Schlämmen und Ablagerungen freigesetzt wird."
Siehe dazu auch die Abbildung "Geigerzähler Landau 6.3.2020" mit 7,4 µ Sv/h zeigt.

Höhenstrahlung beim Fliegen
https://www.bfs.de/DE/themen/ion/umwelt/luft-boden/flug/flug.html
Zitate: "Ein Flug von Frankfurt nach New York und zurück führt zu einer durchschnittlichen effektiven Dosis von ca. 100 Mikrosievert."

Das bedeutet, das im Flugzeug die 13 fache Strahlungsleistung für die Passagiere und die Crew auftreten.

Wahrscheinlich müsste jetzt nach Argumenten und Erkentnissen der Bürgerinitiative das Fliegen verboten werden.

2) Radonvorkommen in Deutschland
https://www.bfs.de/DE/themen/ion/umwelt/radon/karten/karten_node.html

3) Der polemische Schlager der Bürgerinitiative
https://www.schwetzinger-zeitung.de/meinung/...ive-_arid,1930017.html
Zitate: "Aneinandergereihte Halbwahrheiten, ungeprüfte Allgemeinplätze – dieses Vorgehen, sich derart zu artikulieren, ist hinlänglich von Verschwörungsmystikern bekannt."
"Zu jedem Halbsatz müsste man eine eigenständige Korrekturfahne schreiben."
...
 

4468 Postings, 1404 Tage ShareStockTwitter Vulcan Energy

 
  
    #127
03.03.23 11:02
Zitate übersetzt mit deepl.com: "Die letzte unserer Ausrüstungen wird gerade nach Deutschland für unsere Lithiumextraktions-Demonstrationsanlage in Landau verschifft."

"Unsere Demo-Anlage wird unsere Trainingseinrichtung für die kommerzielle Produktion sein, die für Ende 2025 geplant ist."

Lithiumextraktions-Demonstrationsanlage in Land
https://www.investi.com.au/api/announcements/vul/...5e-e9d.pdf#page=2
 

4468 Postings, 1404 Tage ShareStockTwitter Vulcan Energy Res

 
  
    #128
03.03.23 11:04
Zitat übersetzt mit deepl.com: Die erste Phase des ZeroCarbon Lithium-Projekts von Vulcan ist in vollem Gange und soll zeigen, dass die Wahl eines nachhaltigen Lithium-Produktionsprozesses mit der richtigen Technik profitabler sein kann als die herkömmlichen Methoden.

 

4468 Postings, 1404 Tage ShareStockWendepunkt bei Lithiumprojekt erreicht

 
  
    #129
03.03.23 11:16
Zitate übersetzt mit deepl.com: "Vulcan Energy, das auf Geothermie und Lithiumextraktion ausgerichtete Unternehmen, das für seine Kursschwankungen bekannt ist, hat seinen "Make-or-Break"-Moment erreicht."

""Dies ist das Jahr der Umsetzung und Ausführung", sagt er mehr als einmal."

"Die staatliche Bergbaubehörde hat bisher grünes Licht für Vulcan gegeben."

"Die Betriebskosten des Projekts dürften niedriger sein als bei anderen Projekten, sagt er, und die Nachsteuerrendite von 26 Prozent sollte auch etwas wert sein."

 

1248 Postings, 961 Tage daytrader17Weitere Probleme für Vulcan in Haßloch?

 
  
    #130
03.03.23 11:21
Der Widerstand gegen die Pläne von Vulcan in Haßloch scheint mehr zu werden. Plant Vulcan dort nicht mindestens 6 Bohrungen? Was passiert mit dem Aktienkurs, wenn diese Bohrungen abgelehnt werden oder sich nur verzögern?

"Die Haßlocher Liste (HLL) bringt einen Antrag zu einem Grundsatzbeschluss ein: Keine Lithiumgewinnung auf der Gemarkung Haßloch: „Die Gremien der Gemeinde genehmigen grundsätzlich keinen Verkauf von kommunalen Grundstücken zur Lithiumgewinnung mit Tiefenbohrungen tiefer als 500 m“."

https://www.wochenblatt-reporter.de/hassloch/...d-strom-im-gr_a448262  

1103 Postings, 6481 Tage inokLöschung

 
  
    #131
03.03.23 14:36

Moderation
Zeitpunkt: 04.03.23 11:31
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

4468 Postings, 1404 Tage ShareStock@inok #131

 
  
    #132
1
03.03.23 16:06
Es ist ja sogar der Landesregierung Baden Württemberg aufgefallen, dass man den „stillen Bürgern“ eine Stimme geben muss.
https://bnn.de/nachrichten/baden-wuerttemberg/...rn-eine-stimme-geben
Zitate: "Zitate: "„Wir bringen die stillen Bürger zum Sprechen“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne)..."

"Man dürfe aber nicht nur „den Lauten“ zuhören. Moderne Gesellschaften würden stark von Lobbyverbänden und Bürgerinitiativen bestimmt, die mit Kampagnen ihre Meinung zum Ausdruck bringen."

"Nun gehe es darum, „der stillen Mehrheit Gehör zu verschaffen.""

Trotzdem versuchen die gleichen Personen hier, fast schon "fanatisch", die gleichen Inhalte nach dem Motto des polemischen Schlagers einzubringen.

https://www.schwetzinger-zeitung.de/meinung/...ive-_arid,1930017.html
Zitate: "Aneinandergereihte Halbwahrheiten, ungeprüfte Allgemeinplätze – dieses Vorgehen, sich derart zu artikulieren, ist hinlänglich von Verschwörungsmystikern bekannt."

Gut, dass es die positiven Beispiele gibt, wie den Bürgerschaftsrat der badenova, der die hydrothermale Geothermie befürwortet.
https://www.badenovawaermeplus.de/downloads/...erdwaerme-breisgau.pdf
Zitate: "Viele hätten diese Ergebnisse aufgrund der Heterogenität der Gruppe und dem
kritischen Erfahrungshintergrund von Staufen, Basel und Vendenheim in der Re-
gion nicht erwartet."

"Mit großer Mehrheit und mit nur einer Gegenstimme befürworten die Zufallsbürger:innen das Projekt."

"Ebenfalls eine große Mehrheit drängt auf die Zeit und wünscht sich eine schnelle Umsetzung..."

 

1248 Postings, 961 Tage daytrader17Informationen aus Geinsheim

 
  
    #133
04.03.23 06:51
Der Gegenwind für Vulcan wird immer stärker, ob in Geinsheim jemals eine Vulcan-Anlage gebaut wird ...?

"Geothermieanlage soll verhindert werden: Großes Interesse an Infoveranstaltung am geplanten Geothermiestandort Geinsheim"

"Die Bürgerinitiative gegen tiefe Geothermie in Geinsheim (BIGG) sieht die Gefahr von induzierten Erdbeben, das Risiko der Grundwasserverunreinigung und -absenkung, der Lärm-, Luft- und Lichtemissionen, der Gefährdung der Natur-, Wasser- und Vogelschutzgebiete und der Trinkwassergewinnung Benzenloch sowie der Auswirkungen auf das Mikroklima und der Biodiversität."

https://www.pfalz-express.de/...GwrwiRmslhTy4usqJrflkImmN0sdWb9dBSP_o  

4468 Postings, 1404 Tage ShareStock#133

 
  
    #134
04.03.23 07:20
PfalzExpress
https://www.pfalz-express.de/...GwrwiRmslhTy4usqJrflkImmN0sdWb9dBSP_o
Aus diesem Artikel nehme ich ein Zitat heraus: "Nötig sei eine klare Positionierung der politischen Verantwortlichen, so mehrere Teilnehmer."

Ja es gibt ganz klare politische Positionierung zum Thema Geothermie.

Geothermie für die Wärmewende
https://www.bmwk.de/Redaktion/DE/...thermie-fuer-die-waermewende.html
Zitate: "Das Bundeswirtschaftsministerium startet einen Konsultationsprozess zur besseren Nutzung von Erdwärme."

"Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz Robert Habeck: „Die Erdwärme steht uns ganzjährig und verlässlich zur Verfügung, sie ist wetterunabhängig, krisensicher und nahezu unerschöpflich."

"Darum ist es richtig, die Nutzung der Erdwärme in Deutschland weiter voranzubringen."

"Die Nutzung der Erdwärme muss nach unserer Einschätzung konsequent zusammen gedacht werden mit dem Ausbau und der Dekarbonisierung der Wärmenetze."

2) Rahmensetzung für die Entwicklung der Geothermie am Oberrhein
https://www.oberrheinrat.org/de/beschluesse/...rmie-am-oberrhein.html
Zitate: "Die Geothermie stellt vor dem Hintergrund des Klimawandels eine erneuerbare Form der Wärme- und Energieerzeugung am Oberrhein dar, die zudem grundlastfähig ist."

"Der Oberrheinrat spricht sich dafür aus, neben der Geothermie in mittleren Tiefen auch die Tiefengeothermie unter Berücksichtigung der Risiken sowie der Begleitung durch Expertinnen und Experten auf Basis der Erkenntnisse bei bisherigen Projekten weiterzuentwickeln."

https://www.oberrheinrat.org/de/der-oberrheinrat.html
Zitate: "Der deutsch-französisch-schweizerische Oberrheinrat ist die Versammlung der politisch Gewählten der Oberrheinregion."

"Im Oberrheinrat vertreten 71 deutsche, französische und schweizerische Gewählte die Interessen der Bevölkerung. Vertreten sind Mitglieder von Landes- und Kantonsparlamenten, dem Regionalrat, dem Departementalrat, von Stadt- und Landkreisen sowie Bürgermeisterinnen und Bürgermeister."

3) Baden-Württemberg fördert Energieeffiziente Wärmenetze
https://um.baden-wuerttemberg.de/de/energie/...effiziente-waermenetze
Zitate: "Vor diesem Hintergrund unterstützt die Landesregierung den Ausbau energieeffizienter Wärmenetze und setzt damit wichtige Maßnahmen des Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzepts Baden-Württemberg sowie des Landeskonzepts Kraft-Wärme-Kopplung um."

"Mit dem breit angelegten Förderprogramm energieeffiziente Wärmenetze sollen nicht nur der Bau und die Erweiterung von Wärmenetzen, sondern auch die Erstellung von Wärmeplänen als Grundlage für Wärmenetze gefördert werden."

 

4468 Postings, 1404 Tage ShareStockDie Pläne von Vulcan Energie

 
  
    #135
04.03.23 07:26
Ein Beitrag vom SWR-Reporter Axel Wagner, der mit seinem Team Vulcan Energy besucht hat.

https://www1.wdr.de/mediathek/...e-plaene-von-vulcan-energie-100.html

Ab circa Minute 2:00 wird das Sorbent für die Lithiumextraktion aus dem Thermalwasser im Labor von Vulcan Energy gezeigt.

Forschungserfolg: Vulcan entwickelt eigenes Sorbens zur Lithium-Extraktion
https://v-er.eu/de/...wickelt-eigenes-sorbens-zur-lithium-extraktion/
Zitate: "Die Vulcan Energie Ressourcen GmbH mit Hauptsitz in Karlsruhe hat einen hauseigenes Sorbens mit dem Namen VULSORB entwickelt."

"Der von Vulcan entwickelte Sorbens übertrifft handelsübliche Sorbentia dabei in seiner Leistung."

"In der Pilotanlage von Vulcan konnte gezeigt werden, dass VULSORB eine höhere Leistung und einen geringeren Wasserverbrauch aufweist als dies bei marktüblichen Sorbentia bisher der Fall ist."
 

1248 Postings, 961 Tage daytrader17@ShareStock Post 135

 
  
    #136
04.03.23 08:41
"In der Pilotanlage von Vulcan konnte gezeigt werden, dass VULSORB eine höhere Leistung und einen geringeren Wasserverbrauch aufweist als dies bei marktüblichen Sorbentia bisher der Fall ist."

Nach meinen Informationen ist das lediglich eine Behauptung von Vulcan. Die kann man glauben oder auch nicht. Hat Vulcan hierzu denn nachprüfbare Zahlen oder Berechnungen geliefert, die von unabhängigen Stellen überprüft werden konnten?

Das KIT hat zur Lithiumextraktion von Vulcan genaue Berechnungen angestellt, hieraus ergibt sich ein sehr hoher Frischwasserverbrauch. Jetzt soll Vulsorb angeblich besser sein, ist das wirklich so? Wurde das überprüft?

Seiten 10+20:

"Die australisch-deutsche Firma Vulcan Energy setzt in ihrer Strategie auf ein Sorptionsmedium
(Aluminiumhydroxid) (Wedin and Harrison 2021)"

https://arxiv.org/ftp/arxiv/papers/2201/2201.05048.pdf  

4468 Postings, 1404 Tage ShareStock#136

 
  
    #137
04.03.23 09:22
Wie soll bitteschön eine KIT-Studie aus Dezember 2021 ein Sorptionsmittel "Vulsorb" aus November 2022 berücksichtigen?

Sollen die Investoren in die Irre geführt werden?

2a) Die KIT-Studie ist vom Dezember 2021 und berücksichtigt nur bis dahin bekannte Veröffentlichungen!

2b) Vulcan entwickelt eigenes Sorbens zur Lithium-Extraktion (15.11.2023).
https://v-er.eu/de/...wickelt-eigenes-sorbens-zur-lithium-extraktion/


3) In Bezug auf Vulcan Energy ist die Studie veraltet und schlecht recherchiert.
a) Leider fehlt der KIT-Studie die Abnahmevereinbarung mit Umicore!
https://www.investi.com.au/api/announcements/vul/07faa4f6-336.pdf
https://www.umicore.com/en/newsroom/news/...-with-ganfeng-and-vulcan/

b) Warum berücksichtigt die KIT-Studie keine Erweiterungen des Geothermiekraftwerkes Insheim?
https://www.youtube.com/watch?v=TQgQrq2h_6A&t=1184s
Zitate: "Wir werden ab Mitte nächsten Jahres damit anfangen auf sechs Bohrungen zu erweitern. Um dann nochmal deutlich höhere Fließratenen als derzeit,..."
"Wir wollen hier auf 150 - 300 l/s für diesen Standort kommen."

Engie Multidrain wells
https://www.investi.com.au/api/announcements/vul/...5-a4d.pdf#page=53

c) In der KIT-Studie fehlt unter Literaturangaben, die Information "Nachhaltige geothermische Lithiumvorkommen im Oberrheingraben" von Dr. Jochen Schneider, Hydrosion GmbH.
https://link.springer.com/article/10.1007/s00767-022-00522-5#Bib1
https://www.geothermal-lithium.org/sites/default/...limited-final.pdf

d) Ein Hinweis auf den Bürgerdialog der Badenova fehlt ebenso in der Studie.
https://www.badenovawaermeplus.de/downloads/...e-breisgau.pdf#page=56
Zitate: "Mit großer Mehrheit und mit nur einer Gegenstimme befürworten die Zufallsbürger:innen das Projekt."

"Viele hätten diese Ergebnisse aufgrund der Heterogenität der Gruppe und dem kritischen Erfahrungshintergrund von Staufen, Basel und Vendenheim in der Region nicht erwartet."

"Die Zufallsbürger:innen freuen sich einstimmig darüber, dass der Bürgerschaftsrat stattgefunden hat und mit nur zwei Enthaltungen sehen sie den Bürgerschaftsrat als wichtiges bürgerschaftliches Engagement, dass sie gerne persönlich übernommen haben."
 

4468 Postings, 1404 Tage ShareStockLithiumgewinnung - Extraktion aus Geothermie

 
  
    #138
04.03.23 09:24
Zitate: "Der weltweite Bedarf an Lithium wächst rasant, denn das Leichtmetall ist unverzichtbar für die Batterieproduktion."

"Thermalwasser aus den Tiefen des Oberrheingrabens oder des Norddeutschen Beckens enthält nennenswerte Lithiumkonzentrationen – genug, um zum Beispiel einen beträchtlichen Teil des aktuellen Bedarfs der deutschen Automobilindustrie zu decken."

"Geothermieanlagen in diesen Regionen fördern die Vorkommen im Grunde bereits heute – jedoch ungenutzt, denn die Sole wird nach Abschöpfen der Wärme unverändert wieder in die Tiefe rückgeführt."
 

1248 Postings, 961 Tage daytrader17@ShareStock Post 137

 
  
    #139
04.03.23 13:02
"Wie soll bitteschön eine KIT-Studie aus Dezember 2021 ein Sorptionsmittel "Vulsorb" aus November 2022 berücksichtigen?"

So etwas wurde nie behauptet

"Sollen die Investoren in die Irre geführt werden?"

Bitte unterschätzen Sie die Investoren hier nicht, ich denke sie können meine Fragen in Post 136 gut nachvollziehen. Es gibt keinerlei unabhängige Überprüfung, ob Vulsorb die von Vulcan beworbenen Qualitäten hat ... oder nicht.

Und meiner Meinung nach ist die KIT Studie sehr gut recherchiert, natürlich steht nicht alles darin, z. B. auch nicht die Wettervorhersage für morgen ;-).

Dass die Mehrfachbohrungen nicht berücksichtigt wurden ist leicht nachzuvollziehen, diese sind noch  "Zukunftsmusik" oder "Wunschtraum " von Vulcan. Wie leicht nur eine Bohrung "schiefgehen" kann sieht man am Beispiel Graben-Neudorf:

"Nur eine mangelhafte Zementierung?"

https://www.wochenblatt-reporter.de/...ngelhafte-zementierung_a438644  

4468 Postings, 1404 Tage ShareStockKIT-Studie

 
  
    #140
04.03.23 14:13
#138
Herausforderungen und Chancen für die Lithiumgewinnung aus geothermalen Systemen in Deutschland
https://arxiv.org/ftp/arxiv/papers/2201/2201.05048.pdf
Zitate: "Das KIT hat zur Lithiumextraktion von Vulcan genaue Berechnungen angestellt, hieraus ergibt sich ein sehr hoher Frischwasserverbrauch."

Wie kann das KIT eine Berechnung anstellen, wenn es das neue Sorptionsmittel gar nicht kennt.

#139
Zitate: "Und meiner Meinung nach ist die KIT Studie sehr gut recherchiert..."
"Dass die Mehrfachbohrungen nicht berücksichtigt wurden ist leicht nachzuvollziehen, diese sind noch "Zukunftsmusik" oder "Wunschtraum " von Vulcan."

Wie kann es sein, dass die Autoren der KIT-Studie nicht den Europäischen Innovationspreis des Jahres 2021 für Geothermie berücksichtigt haben?
Und meiner Meinung nach ist die KIT-Studie nur dazu da, Zitat (KIT-Studie, Seite 1): "...den technologischen Stand der Lithiumgewinnung aus geothermalen Wässern in Deutschland basierend auf aktuellen wissenschaftlichen Studien abzuschätzen...", ohne den Innovationspreis des Jahres 2021 für Geothermie zu berücksichtigen.

Das bedeutet im Umkehrschluss, wie innovativ und fortschrittlich Vulcan Energy seine Projekte angeht und wie man die KIT-Studie einzuschätzen hat.


ENGIE Solutions gewinnt 2021 Europäischen Innovationspreis für Geothermie
https://www.districtenergy.org/blogs/...2021-european-geothermal-inno
Zitate übersetzt mit deepl.com: "Der diesjährige Gewinner des Ruggero Bertani European Geothermal Innovation Award 2021 ist ENGIE Solutions mit seiner innovativen Multidrains-Bohrlocharchitektur, so die Mitteilung des European Geothermal Energy Council (EGEC) in Verbindung mit der GeoTHERM expo & congress."

"Das von ENGIE Solutions entwickelte und mit der Antea Group und anderen Partnern realisierte Projekt kann die Produktivität eines geothermischen Reservoirs nahezu verdoppeln."

Mit dem Einsatz der "Multidrain"-Technologie lassen sich höhere Fließraten erreichen.
https://innovation.engie.com/en/articles/detail/...tidrains/26389/4/1
Zitate übersetzt mit deepl.com: "Ziel ist es dann, die Abflussfläche zu optimieren und damit die Gesamtenergiegewinnung aus dem Boden zu erhöhen."

"Die Multidrain-Technologie steigert die Effizienz einer geothermischen Lösung."

ENGIE Lösung ist der Geothermie-Innovator des Jahres mit den Multidrains-Bohrungen
https://www.egec.org/...r-of-the-year-with-the-multidrains-boreholes/
Zitate übersetzt mit deepl.com: "Die Multidrains-Technologie wurde für ein neues geothermisches Fernwärmenetz in Velizy-Villacoublay, einer Gemeinde im Pariser Becken, konzipiert,..."

"Die Multidrains sind ein technischer Sprung, der es erlaubt, ein geothermisches Reservoir mehrfach zu durchqueren."

"Diese Konfiguration maximiert die Austauschfläche und erhöht somit die allgemeine Durchflussrate um 80 % im Vergleich zu einer herkömmlichen Dublette."

"Dadurch kann die geothermische Anlage wesentlich mehr Energie liefern."

Beispielrechnung für das Geothermiekraftwerk "Natürlich Insheim"
55 Liter/s + 44 Liter/s (80% von 55) = 99 Liter/s × 3 = 298 Liter/s (6× Bohrungen)
 

1248 Postings, 961 Tage daytrader17@ShareStock Post 140

 
  
    #141
04.03.23 15:14
"Beispielrechnung für das Geothermiekraftwerk "Natürlich Insheim"
55 Liter/s + 44 Liter/s (80% von 55) = 99 Liter/s × 3 = 298 Liter/s (6× Bohrungen)"

Kann man diese Berechnung nicht als schöngerechnet ansehen?:

Das Kraftwerk Insheim hat 2 Bohrungen und die Bohrung eine Seitenarms, also insgesamt 3 Bohrungen, als Fördermenge sind 50-80 l/s angegeben:
https://de.wikipedia.org/wiki/Geothermiekraftwerk_Insheim

Es liefert aber nur 65 l/s, wie ein Vulcan Mitarbeiter bei Min. 19:57 bestätigt:
https://www.youtube.com/watch?v=TQgQrq2h_6A

Also käme man mit 6 Bohrungen auf 130 l/s, oder? Ist das nicht ein gutes Beispiel dafür, wie Vulcan seine Prognosen schönrechnet? Hatte nicht Tim Murray vor über einem Jahr genau das an Vulcan kritisiert?

"So habe die Vor-Machbarkeitsstudie von VER mit Förderraten von 100 bis 120 Litern pro Sekunde gerechnet."
"Ein Wert, den Fachleute aus der Geothermie-Branche bereits vor der Veröffentlichung des Reports von J-Capital als deutlich zu hoch gegriffen bezeichnet hätten.
"VER-Gründer Horst Kreuter gestand gegenüber dem Handelsblatt ein, dass die Zahlen vielleicht etwas optimistisch seien, rechtfertigt seine Schätzungen jedoch damit, dass sie auf dem neuesten Stand der Technologie basierten."

https://www.tiefegeothermie.de/news/...-gegen-vulcan-energy-resources

Jetzt sollen es 299 l/s werden - Investoren sollten diese Zahlen überprüfen!

 

4468 Postings, 1404 Tage ShareStockNicht Jeder kann so schön

 
  
    #142
05.03.23 18:02
wie ein Geothermiegegner einfach drei neue Bohrungen weglassen und ein Ergebnis präsentieren, dass mit Mathematik wenig zu tun hat.

Ist das nicht ein gutes Beispiel dafür, wie Geothermiegegner falsche Prognosen errechnen? Hatte nicht Tim Murray vor über einem Jahr genau das an Vulcan kritisiert?

Auch Tim Murray hatte sich da wohl verrechnet, sonst hätte er sich nicht bei Vulcan Energy und dem Management für seine falschen Behauptungen entschuldigt.

Gerichtsbeschluss zu Vulcan Energy und J Capital
https://www.tiefegeothermie.de/news/...zu-vulcan-energy-und-j-capital
Zitate: "Die Klage der Firma Vulcan Energy Resources gegen J Capital bezog sich auf die Veröffentlichung des Berichts „God of empty promises“ von Tim Murray (Mitbegründer von J Capital) im Oktober dieses Jahres."

"Darin zweifelte die US-Investmentgesellschaft am Potenzial des „Zero Carbon Lithium“-Projekts von Vulcan Energy Resources und warf dem Unternehmen vor, unrealistische Aussagen über die Machbarkeit, die Rentabilität und die Umweltauswirkungen des Projekts getroffen zu haben."

"Pikant dabei ist, dass J Capital gleichzeitig mit dem Leerverkauf von Aktien spekuliert und insofern von sinkenden Kursen profitiert."

Die angeblich kritischen Stimmen von Tim Murray (J Capital) sind wohl falsch, denn er hat sich öffentlich bei Vulcan Energy und dem Management entschuldigt.
https://www.investi.com.au/api/announcements/vul/...2f-823.pdf#page=7
Zitate übersetzt mit deepl.com: "Auch wenn J Capital und Herr Murray unterschiedliche Ansichten über das Potenzial des Null-Kohlenstoff-Lithium-Projekts von Vulcan haben, entschuldigen sich J Capital und Herr Murray für jeglichen Schaden, Kummer und Peinlichkeiten, die dem Vorstand und der Geschäftsführung von Vulcan und insbesondere Dr. Wedin, Herrn Rezos, Herrn Weimann und Dr. Kreuter entstanden sind."

Pikant ist, dass Tim Murray jetzt selber bei einem Lithium-Explorer arbeitet.
https://twitter.com/anson_ir/status/1626313485226483712

Wie kann sowas sein?
Erst falsche Behauptungen verbreiten und nun selbst für einen Lithium-Explorer arbeiten?

Kritiker im Forum sollten sich dies genau durchlesen.

 

1248 Postings, 961 Tage daytrader17@ShareStock Post 142

 
  
    #143
07.03.23 19:32
Von Ihrer Rechtschreibung mal abgesehen, wo sehen Sie einen mathematischen Fehler?

Sind in Insheim nicht 6 Bohrungen insgesamt geplant? Wenn jetzt 3 bestehende Bohrungen 65 l/s fördern, sollten dann nicht 3 zusätzliche neue - also insgesamt 6 - genau die doppelte Fließrate erreichen, also 130 l/s?

Das wäre aber weniger als die Hälfte der von Ihnen angeführten Menge von 298 l/s (Post 140)!  

4468 Postings, 1404 Tage ShareStockFrag doch mal

 
  
    #144
08.03.23 07:47
die Maus!
https://www.rheinpfalz.de/lokal/...aftwerk-insheim-_arid,5409725.html

Oder frage doch Tim Murray, der hatte auch so komische Berechnungen und Behauptungen verbreitet.
https://www.investi.com.au/api/announcements/vul/...2f-823.pdf#page=7

Das pikante an der Sache ist, dass Tim Murray jetzt für einen Lithium-Explorer arbeitet.
https://twitter.com/anson_ir/status/1626313485226483712

Wie kann sowas sein?
Erst falsche Behauptungen verbreiten und nun selbst für einen Lithium-Explorer arbeiten?
 

4468 Postings, 1404 Tage ShareStockTwitter Vulcan Energy

 
  
    #145
08.03.23 07:51
Zitate übersetzt mit deepl.com: "Wir sind bereit!"

"Der Entwurf des Gesetzes über kritische Rohstoffe (Critical Raw Materials Act - CRMA) ist veröffentlicht worden."

"Wir sind gespannt auf den 14. März, wenn es offiziell ist."

"Wir verfügen über die größte Lithium-Ressource in Europa, und unser Zero Carbon Lithium-Projekt ist weltweit einzigartig in der Kombination von erneuerbarer Energie und Lithiumproduktion."
 

4468 Postings, 1404 Tage ShareStockZugang zu kritischen Rohstoffen sichern

 
  
    #146
08.03.23 08:00
Um die Autonomie der EU zu stärken, strebt die Europäische Kommission die Einführung von Zielvorgaben bei Abbau, Recycling und der Veredelung von kritischen Rohstoffen an.
Zitate: "Ein von EURACTIV eingesehener Entwurf des EU-Gesetzes über kritische Rohstoffe, der am kommenden Dienstag (14. März) von der Europäischen Kommission vorgestellt werden soll, sieht Ziele für die Selbstversorgung Europas entlang der gesamten Wertschöpfungskette vor."

"Mindestens „40 Prozent des Jahresverbrauchs aller kritischen Rohstoffe“ sollten innerhalb der Union veredelt werden."

"Das Gesetz über kritische Rohstoffe sieht auch eine Sonderbehandlung für Projekte vor, die als „strategisch wichtig“ eingestuft werden."

2) Twitter Vulcan Energy
https://twitter.com/VulcanEnergyRes/status/1633309882366705664
Zitat: "The draft Critical Raw Materials Act (CRMA), has been made public."

3) Lithium aus deutschen Erdwärmeanlagen könnte ab 2025 eine Million Elektrofahrzeuge jährlich versorgen
https://www.euractiv.de/section/energie/news/...-jaehrlich-versorgen/
Zitate: "Dank moderner Technologie können geothermische Kraftwerke nun auch Lithium aus dem Untergrund gewinnen, ein Verfahren, das auch im Vereinigten Königreich erforscht wird."

"In Europa wird eine lokale Versorgung mit Lithium als unerlässlich angesehen, um die schnell wachsende Batterieindustrie der EU zu unterstützen..."

"Metalle wie Lithium, Kobalt oder Seltene Erden gelten als unverzichtbar für den grünen Wandel und haben in den letzten Jahren zunehmend die Aufmerksamkeit der politischen Entscheidungsträger auf sich gezogen."
 

1248 Postings, 961 Tage daytrader17@ShareStock Post 145

 
  
    #147
08.03.23 08:05
"Vulcan verfügt"? ... "Wir sind bereit"?- Ist das nicht etwas vermessen zu schreiben, wenn man noch nicht nachgewiesen hat, dass die Lithiumextraktion im großtechnischen Masstab technisch und wirtschaftlich funktioniert?

Und fehlen nicht noch jede Menge Bohrungen, deren Realisierung noch unsicher ist, da der Widerstand in der Bevölkerung zunehmend steigt, ein gutes Beispiel ist hierfür die BI Geinsheim:

https://www.google.com/...mp;sourceid=opera&ie=UTF-8&oe=UTF-8

https://nachrichten-regional.de/...g-geinsheim-fand-grosses-interesse

usw.  

4468 Postings, 1404 Tage ShareStockTwitter BV Geothermie

 
  
    #148
08.03.23 08:52
Zitate: "Eine Terawattstunde grüne Wärme will badenova AG bis 2035 pro Jahr liefern."

"Ein geologischer Expertenrat erarbeitet derzeit mit badenova WÄRMEPLUS, welche Standorte sich besonders für eine Geothermie-Bohrung eignen."

Die Badenova hatte zuletzt erfolgreich einen Dialogprozesses mit zufällig ausgewählten Bürgern durchgeführt.
https://www.badenovawaermeplus.de/downloads/...erdwaerme-breisgau.pdf
Zitate: "Viele hätten diese Ergebnisse aufgrund der Heterogenität der Gruppe und dem
kritischen Erfahrungshintergrund von Staufen, Basel und Vendenheim in der Region nicht erwartet."

"Mit großer Mehrheit und mit nur einer Gegenstimme befürworten die Zufallsbürger:innen das Projekt."

"Ebenfalls eine große Mehrheit drängt auf die Zeit und wünscht sich eine schnelle Umsetzung..."
 

1248 Postings, 961 Tage daytrader17@ShareStock Post 148

 
  
    #149
08.03.23 22:19
Auf Seite 27 kann man sehen, dass am Dialogprozess lediglich 34 Bürger teilgenommen hatten.
Das soll eine Legitimation sein? 34 Bürger sprechen für wie viele Einwohner?

https://www.badenovawaermeplus.de/downloads/...erdwaerme-breisgau.pdf  

4468 Postings, 1404 Tage ShareStockWas würde Die Maus wohl dazu sagen?

 
  
    #150
09.03.23 08:26
https://www.rheinpfalz.de/lokal/...aftwerk-insheim-_arid,5409725.html
Sicher ist, die Landesregierung Baden-Württemberg hat dazu eine klare Meinung bekannt gegeben.

Grün-Schwarze Landesregierung will „stillen Bürgern“ eine Stimme geben
https://bnn.de/nachrichten/baden-wuerttemberg/...rn-eine-stimme-geben
Zitate: "Moderne Gesellschaften würden stark von Lobbyverbänden und Bürgerinitiativen bestimmt, die mit Kampagnen ihre Meinung zum Ausdruck bringen."
"Man dürfe aber nicht nur „den Lauten“ zuhören."
"Früher sei es bei der von Kretschmann propagierten „Politik des Gehörtwerdens“ darum gegangen, auch die Meinung von Minderheiten einzuholen."
"Nun gehe es darum, „der stillen Mehrheit Gehör zu verschaffen“."

Das Beispiel der badenova zeigt sehr gut, wie die Bürgerbeteiligung funktioniert.
Ein Vertreter der Bürgerinitiativen war Teil im erfolgreich abgeschlossenen Dialogprozess der badenova.
https://www.badenovawaermeplus.de/downloads/...erdwaerme-breisgau.pdf
Zitate: "Viele hätten diese Ergebnisse aufgrund der Heterogenität der Gruppe und dem
kritischen Erfahrungshintergrund von Staufen, Basel und Vendenheim in der Region nicht erwartet."

"Mit großer Mehrheit und mit nur einer Gegenstimme befürworten die Zufallsbürger:innen das Projekt."  

Seite: < 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... 48  >  
   Antwort einfügen - nach oben