Vulcan Energy Resources LTD.


Seite 8 von 48
Neuester Beitrag: 17.05.24 21:59
Eröffnet am:08.04.20 17:10von: CafeSoloAnzahl Beiträge:2.197
Neuester Beitrag:17.05.24 21:59von: inokLeser gesamt:271.135
Forum:Hot-Stocks Leser heute:428
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... 48  >  

4468 Postings, 1404 Tage ShareStockElektrofahrzeuge könnten großen Schub erhalten

 
  
    #176
12.03.23 18:22
Wissenschaftler des Lawrence Berkeley National Laboratory (Berkeley Lab) haben eine leitfähige Polymerbeschichtung - genannt HOS-PFM - entwickelt, die eine längere Lebensdauer und höhere Leistung ...
Zitate: "Wissenschaftler des Lawrence Berkeley National Laboratory (Berkeley Lab) haben eine leitfähige Polymerbeschichtung - genannt HOS-PFM - entwickelt, die eine längere Lebensdauer und höhere Leistung von Lithium-Ionen-Batterien für Elektrofahrzeuge ermöglichen könnte."

""Dieser Fortschritt eröffnet einen neuen Ansatz für die Entwicklung von Batterien für Elektrofahrzeuge, die erschwinglicher und einfacher herzustellen sind", sagte Gao Liu, ein leitender Wissenschaftler in der Energy Technologies Area des Berkeley Lab."

"Die HOS-PFM-Beschichtung könnte die Verwendung von Elektroden ermöglichen, die bis zu 80 % Silizium enthalten."

"Ein solch hoher Siliziumgehalt könnte die Energiedichte von Lithium-Ionen-Batterien um mindestens 30 % erhöhen"

2) Batterietrends beim E-Auto - Die Speicher der nahen Zukunft
https://motorzeitung.de/news.php?newsid=6553851
Zitate: "So rückt aktuell etwa die Lithium-Eisenphosphat-(LFP)-Technik wieder in den Fokus, die weitgehend auf die kritischen Rohstoffe Nickel und Kobalt verzichten kann."

"Statt die einzelnen Zellen in Modulgehäuse zu stecken und diese Module dann zur Batterie zusammenzuführen, werden sie mittlerweile direkt in das Batteriegehäuse integriert - ,,Cell-to-Pack" heißt das im Fachjargon."

"Ein 800-Volt-Auto kommt theoretisch auf den doppelten Wert, ist also auch doppelt so schnell voll."

"Der Feststoff-Akku ist der große Hoffnungsträger in der Batterie-Technik."
 

4468 Postings, 1404 Tage ShareStockTiefe Geothermie - Betrieb

 
  
    #177
12.03.23 18:24

4468 Postings, 1404 Tage ShareStockLöschung

 
  
    #178
12.03.23 18:31

Moderation
Zeitpunkt: 13.03.23 12:02
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Doppel-Posting

 

 

1248 Postings, 961 Tage daytrader17Löschung

 
  
    #179
12.03.23 20:09

Moderation
Zeitpunkt: 13.03.23 12:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Doppel-Posting

 

 

45 Postings, 7734 Tage DaxinhoLöschung

 
  
    #180
1
12.03.23 20:49

Moderation
Zeitpunkt: 13.03.23 12:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Doppel-Posting

 

 

57 Postings, 676 Tage Lulzim_Gashi79Löschung

 
  
    #181
2
13.03.23 13:00

Moderation
Zeitpunkt: 15.03.23 09:37
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diffamierung

 

 

1248 Postings, 961 Tage daytrader17Post 181

 
  
    #182
14.03.23 13:07
Warum wird hier im Forum versucht, Bürgerinitiativen in eine rechte Ecke zu stellen?

Will man die Initiativen politisch diffamieren?

Hat Vulcan ein solches Vorgehen nötig?

Dazu ein Statement der BIGG Geinsheim:

„In den letzten Tagen gab es den Versuch einer politischen Partei, den Protest der BIGG unter anderem durch Facebook-Beiträge für parteipolitische Zwecke zu nutzen.“

„Der Vorstand der BIGG distanziert sich von Versuchen, unsere Anliegen und Forderungen für parteipolitische Zwecke zu instrumentalisieren.“

„Die BIGG arbeitet überparteilich, ideologiefrei, faktenorientiert, offen und dialogbereit, zukunfts- und umweltorientiert.“

„Wir fordern alle politische Parteien auf, sich in den Parlamenten, wie dem Stadtrat und dem Landtag, kritisch mit der geplanten Geothermie-/Lithiumfabrik und den Beeinträchtigungen für die betroffene Bevölkerung auseinanderzusetzen.“

https://big-geinsheim.de/aktuelles  

4468 Postings, 1404 Tage ShareStockLithium, das weiße Gold

 
  
    #183
14.03.23 14:18
Lithium, das weiße Gold: Wie nachhaltig sind Abbau und Verkauf? | Wissen & Umwelt | DW | 13.03.2023
Der Absatz von E-Autos boomt, doch es fehlt das begehrte Lithium für die Batterieproduktion weltweit. Wie nachhaltig sind die Abbaumethoden und der Batterieverkauf?
Zitate: "Die E-Mobilität boomt stärker und schneller als von vielen erwartet und damit steigt auch die Nachfrage nach dem silberweißen Leichtmetall für die Batterien."

"Derzeit wird der Markt von einer Dynamik überrollt, die ich in 12 Jahren der Rohstoffwirtschaft so noch nicht erlebt habe", sagt Lithiumexperte Michael Schmidt vom DERA..."

"Bei der Gewinnung von Lithium aus Erzen wird zudem laut der US-Studie rund doppelt so viel Süßwasser verbraucht wie bei der Gewinnung aus Salzseen."

"...Die Energie für das Extraktionsverfahren kommt aus der Tiefengeothermie, ist somit klimaneutral und zudem muss dieses Lithium für die europäische Batterieproduktion nicht mehr über Weltmeere transportiert werden."
 

1248 Postings, 961 Tage daytrader17Löschung

 
  
    #184
14.03.23 14:27

Moderation
Zeitpunkt: 15.03.23 11:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unzureichende Quellenangabe

 

 

4468 Postings, 1404 Tage ShareStockGeothermie ist wichtiger Baustein beim Klimaschutz

 
  
    #185
14.03.23 14:45
Niedersächsischer Energieminister Meyer bringt zwei Großprojekte in Bad Bevensen und Munster auf den Weg
Zitate: "Ein wichtiger Baustein beim Klimaschutz – gerade bei der Wärmewende – kann... daher auch Geothermie sein."

"Die Geothermie bietet uns die Möglichkeit, erneuerbare Wärme aus einer umweltfreundlichen und nahezu unerschöpflichen Energiequelle zu gewinnen."
 

32 Postings, 460 Tage CryptopapaLöschung

 
  
    #186
14.03.23 15:38

Moderation
Zeitpunkt: 14.03.23 15:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

1248 Postings, 961 Tage daytrader17Geothermie / Vulcan im ZDF Mittagsmagazin

 
  
    #187
15.03.23 16:07
„Umstrittene Lithium-Förderung
Die Sorgen der Menschen am Oberrhein“

Sehr gut zu sehen sind die Geothermie-Schäden in der Kehler Kirche. Und der Schluss beschreibt das Problem für Vulcan:

„Es gibt noch viele Hürden für die Geothermie, und auch für die Lithiumförderer.“

„Die Menschen am Oberrhein zu überzeugen, ihr Vertrauen in die Technik aufzubauen und sie rechtssicher vor finanziellen Schäden zu schützen ist wohl die größte Herausforderung.“

Ab 21:40:

https://www.zdf.de/nachrichten/zdf-mittagsmagazin/...rz-2023-100.html  

4468 Postings, 1404 Tage ShareStockZDF-Beitrag vom 15. März 2023

 
  
    #188
16.03.23 08:38
https://www.zdf.de/nachrichten/zdf-mittagsmagazin/...rz-2023-100.html
Der Beitrag von Anton Jany ist gut gemacht. Leider fehlt die Zeit im Mittagsmagazin um das Thema Versicherung und Haftung anzubringen.

Da helfe ich gern nach und verweise auf den erfolgreich abgeschlossen Dialogprozess der GeoHardt.

Wie im Dialogprozess der badenova (Siehe Abschlussbericht badenova) befürworten die per Zufall ausgewählten Bürgerinnen und Bürger die hydrothermale Geothermie und wünschen sich eine zeitnahe Umsetzung.

Abschlussbericht des Dialogforums online
https://www.schwetzingen.de/site/...%2520Dialogforum%2520GeoHardt.pdf
Zitate: "Die Zufallsbürgerinnen und Zufallsbürger äußerten sich mit großer Mehrheit deutlich positiv zum Einsatz der Geothermie."

"Sie bezeichneten das hydrothermale Verfahren als „zukunftsweisende Technologie“, die „in der Region zwingend, als Teil der Wärmegewinnung“ benötigt wird, um den Umbau zu CO2-freier Wärme zu schaffen."

"Wurden in der Auftaktveranstaltung noch sehr viel Unsicherheiten und Ängste geäußert, stellte ein Bürger fest:

„Ich habe das Gefühl, die Expertinnen und Experten wissen, was sie tun“ – und erntete hierfür viel Zustimmung."

Das Thema Versicherbarkeit und Haftung wurde von Axel Brasse im Dialogprozess vorgetragen. Siehe dazu die Seiten 69 bis 83.
https://www.geothermie-hardt.de/media/...earing2_geohardt.pdf#page=69
Zitate Seite 75: "Übersteigt der Gesamtschaden die vereinbarte Deckungssumme der Versicherung, muss das Bergbauunternehmen für den übersteigenden Schadensumme eintreten / haften."

"Bei Insolvenz des Bergbauunternehmens übernimmt ggf. die Bergschadensausfallkasse (BSAK) die offen gebliebenen Haftungsansprüche wegen Bergschäden (im Rahmen der Satzung der BSAK)."

Bürgerdialog, Abschlussbericht der badenova
https://www.badenovawaermeplus.de/downloads/...e-breisgau.pdf#page=56
Zitate ab Seite 56: "Viele hätten diese Ergebnisse aufgrund der Heterogenität der Gruppe und dem kritischen Erfahrungshintergrund von Staufen, Basel und Vendenheim in der Region nicht erwartet."

"Mit großer Mehrheit und mit nur einer Gegenstimme befürworten die Zufalls-
bürger:innen das Projekt."

"Ebenfalls eine große Mehrheit drängt auf die Zeit und wünscht sich eine schnelle Umsetzung,..."
 

1248 Postings, 961 Tage daytrader17Schützen die Versicherungen?

 
  
    #189
16.03.23 09:52
So schlimm sieht die Realität für Geothermie-Geschädigte immer noch aus:

„Doch die finanziellen Abschläge sind immens und immer an knebelnde Bedingungen geknüpft und die dazugehörigen Gutachten wurden nie vorgelegt.“

„„Bei einer ersten Prüfung wurde deutlich, dass in den Vergleichsangeboten der Versicherung gesetzte Fristen für die Annahme des Angebots, Abschläge und Haftungsausschlüsse die Geschädigten zusätzlich benachteiligen würden“, so der Pressesprecher der IGG, Klaus Freudenberger.““

https://bnn.de/mittelbaden/ortenau/rheinau/...echtliche-regulierungen

„Auch da, wo Geoven die eigene Haftung anerkennt, werden Schäden nicht ohne Weiteres ausgeglichen.“

„Von den geschätzten Reparaturkosten soll er aber nur ein Zehntel erstattet bekommen: 1.700 Euro.“

„"Die Versicherungen, die hinter Geoven stehen, versuchen natürlich den Deckel drauf zu machen, damit sie da glimpflich rauskommen.“

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/...a-geoven-100.html

Und am Beispiel Böblingen kann man sehr gut erkennen, wie lange Geschädigte kämpfen müssen, ihre Schäden erstattet zu bekommen, auch wenn die Schäden hier „nur“ durch oberflächennahe Geothermie verursacht wurden:

„Vor knapp 15 Jahren ist es durch fehlerhafte Erdwärme-Bohrungen in Böblingen zu massiven Schäden für zahlreiche Hausbesitzer gekommen.“

„Seitdem zieht sich der Streit um die Entschädigung.“

„Dass die Betroffenen nun gezwungen seien, die zuständige Versicherung Allianz zu verklagen, sei enttäuschend, so der Böblinger Landrat Roland Bernhard.“

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/...-allianz-100.html  

4468 Postings, 1404 Tage ShareStockWird hier schon wieder

 
  
    #190
16.03.23 12:25
der polemische Schlager verbreitet?
https://www.schwetzinger-zeitung.de/meinung/...ive-_arid,1930017.html
Zitate: "Aneinandergereihte Halbwahrheiten, ungeprüfte Allgemeinplätze – dieses Vorgehen, sich derart zu artikulieren, ist hinlänglich von Verschwörungsmystikern bekannt."
"Zu jedem Halbsatz müsste man eine eigenständige Korrekturfahne schreiben."

Da Geothermiegegner die hydrothermale und petrothermale Geothermie in einem Topf werfen, hier mal die Erklärung der Unterschiede.
https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/...othermal-petrothermal-ld.787921
Zitate: "Bei der hydrothermalen Geothermie werden natürliche Wasservorkommen angezapft, die in der richtigen Tiefe liegen – was im Thurgau im Südöstlichen Viertel gegeben ist."

"Die petrothermale Geothermie ist unabhängig von Grundwasservorkommen in der Tiefe. Sie presst Wasser von oben in das Gestein und macht es so künstlich durchlässig, bis genügend heisses Wasser vorhanden ist, um es wieder zu fördern."

Passt nicht dazu der folgende Beitrag vom Leiter des Landesbergdirektion in Freiburg?

Bei uns bohrt niemand in das Kristallin
https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/...othermie-100.html
Zitate: "Brasse: Bei uns bohrt niemand in das Kristallin hinein. Das ist zunächst einmal ein ganz wichtiger Unterschied."

"Und wir haben auch eine 3D-Seismik als Grundlage für eine gute Planung, wohin man bohrt."

"Die Bergbaubehörde in Baden-Württemberg, die ja im Regierungspräsidium Freiburg sitzt, hätte dieses Projekt in Vendenheim so, mit diesen Randbedingungen, nicht genehmigt."

2) Der Unterschied zwischen hydrothermaler und petrothermaler Geothermie einfach erklärt.
https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/...othermal-petrothermal-ld.787921
Zitate: "Bei der hydrothermalen Geothermie werden natürliche Wasservorkommen angezapft, die in der richtigen Tiefe liegen – was im Thurgau im Südöstlichen Viertel gegeben ist."

"Die petrothermale Geothermie ist unabhängig von Grundwasservorkommen in der Tiefe. Sie presst Wasser von oben in das Gestein und macht es so künstlich durchlässig, bis genügend heisses Wasser vorhanden ist, um es wieder zu fördern."
 

1248 Postings, 961 Tage daytrader17Probleme für Vulcan?

 
  
    #191
16.03.23 12:50
Der Widerstand gegen die Pläne von Vulcan in Geinsheim und Haßloch wird stärker:

"„Damit sind Risiken verbunden, zum Beispiel können Erdbeben ausgelöst, das Grundwasser auf lange Zeit verschmutzt werden“, teilen sie mit."

"Für den Extraktionsprozess würden große Mengen an Trinkwasser benötigt."

"Ob für Haßlochs Bürger günstiges Warmwasser zur Verfügung stehe, sei fraglich – vor allem im Hinblick auf die Kosten eines neu zu bauenden Wärmenetzes im Großdorf."

https://www.rheinpfalz.de/lokal/...mie-und-lithium-_arid,5480602.html  

4468 Postings, 1404 Tage ShareStockTwitter Dr. Francis Wedin

 
  
    #192
16.03.23 12:57
Zitate: "Großartig zu sehen vom Vulcan Energy Lithiumabnehmer Volkswagen Gruppe.

Volkswagen kündigt einen Fünfjahres-Investitionsplan über 193 Milliarden Dollar an, um die Elektrifizierung voranzutreiben.
https://www.cnbc.com/2023/03/14/...-electrification-gathers-pace.html
 

1248 Postings, 961 Tage daytrader17Natrium?

 
  
    #193
16.03.23 13:09
Zwei chinesische Hersteller greifen mittlerweile auf ein neuartiges Konzept zurück. Es könnte die Welt der Elektroautos revolutionieren.
Interessiert sich auch Volkswagen für die Natrium Batterie?

"„Mit der Entwicklung neuer Batterietechnologien werden die Preise für Elektroautos wettbewerbsfähiger werden, so dass mehr Autokäufer Zugang zu Fahrzeugen mit neuer Energie haben werden.“"

"Mit den stetig steigenden Batteriekosten könnten Elektrofahrzeuge für die breite Masse zu teurer werden – noch teurer als ohnehin schon."

"Davor warnen auch Manager wie der Stellantis-CEO Carlos Tavares."

"Auch Volkswagen-Finanzvorstand Arno Antlitz erklärte jüngst, dass neue Autos teurer würden, auch wegen der hohen Preise für Batteriematerialien."


 

4468 Postings, 1404 Tage ShareStockTwitter Vulcan Energy

 
  
    #194
16.03.23 13:25
Zitate: "Unser COO Ledoux Pedailles wird nächste Woche auf dem Financial Times Commodity Global Summit in Lausanne über „Mining The Energy Transition“ sprechen."  

1248 Postings, 961 Tage daytrader17Unterstützung im Chart nach unten durchbrochen?

 
  
    #195
17.03.23 06:48
War die Veröffentlichung des European Critical Raw Materials Act nicht lange erwartet worden? Waren daraus nicht positive Signale für Vulcan erwartet worden?

Chris Moreno und Francis Wedin haben jetzt sogar ein Interview gegeben ... eigentlich gute Werbung für Vulcan:

https://themarketherald.com.au/...1679008101737&__hsfp=3110063630

Trotzdem schließt der Aktienkurs an der australischen Börse 0,99% im Minus und fällt damit unter eine wichtige Unterstützung. Warum?

Nächste Woche, am 22.03.2023 will Vulcan seinen Konzern-Jahresfinanzbericht veröffentlichen:

https://www.stock-world.de/nachrichten/dgap/...17-WpHG-n15400205.html

Wissen hier vielleicht einige mehr, könnte es unliebsame Überraschungen geben, vielleicht hinsichtlich des Kapitalbedarfes?

Werden Banken nach den jüngsten Ereignisse im Bankensektor vielleicht weniger geneigt sein, das doch mit einigen Risiken behaftete Geschäftsmodell von Vulcan zu finanzieren?

 

4468 Postings, 1404 Tage ShareStockVulcan Energy: Europas größtes Lithiumprojekt

 
  
    #196
17.03.23 08:04
Zitat übersetzt mit deepl.com: "Hören Sie sich an, wie der an der ASX notierte Geschäftsführer von Vulcan Energy, Francis Wedin, mit Matt Birney im Bulls N' Bears Report über die bemerkenswerten Pläne von Vulcan spricht, sowohl Lithium als auch geothermische Energie zu produzieren - und zwar im selben Betrieb."

https://macquariemedia.mc.tritondigital.com/...play_with_a_twist!.mp3


 

4468 Postings, 1404 Tage ShareStockCritical Raw Materials Act der EU

 
  
    #197
17.03.23 08:08
Zitate: "Für die Transformation hin zur Klimaneutralität und die Sicherung des Industriestandorts Europa brauchen wir eine sichere und nachhaltige Rohstoffversorgung."

"Die Transformation hin zu treibhausgasneutralen Technologien bringt einen erheblichen Mehrbedarf insbesondere an speziellen metallischen Rohstoffen und Industriemineralen mit sich: Elektroautos, Wärmepumpen, Windräder, Solarmodule, – je schneller weltweit auf diese Technologien umgestellt wird, desto schneller wird die globale Nachfrage nach den notwendigen Rohstoffen wachsen."

"Er fordert dabei die Einhaltung hoher ESG-Standards mit Blick auf Umwelt, Soziales und verantwortungsvolle Unternehmensführung (sog. ESG Standards)."

Nachhaltigkeit & Vulcan Energy
https://v-er.eu/sustainability/
Zitate übersetzt mit deepl.com: "Als kohlenstofffreies Unternehmen ist es Vulcans raison d'être, führend in den Bereichen Umwelt, Soziales und Governance (ESG) zu sein und sicherzustellen, dass Nachhaltigkeitsziele nicht nur angestrebt werden, sondern die Art und Weise, wie Vulcan in der Praxis arbeitet, bestimmen."
"Der Vulcan-Kompass umfasst unsere 3 Nachhaltigkeitsthemen:
- Quality of Life - Verbesserung der Lebensqualität für Menschen, Land und Meer
- Balance - Maximierung der Aktionärsrenditen, ohne die Bedürfnisse zukünftiger Generationen zu gefährden
- Positive Disruption - nachhaltige Innovation und herausragende Leistungen in der Umsetzung"

 

4468 Postings, 1404 Tage ShareStockVulcan Energy profitiert vom EU-Gesetz

 
  
    #198
17.03.23 08:23
über kritische Rohstoffe
Zitate übersetzt mit deepl.com: "Um die zuverlässige Versorgung mit wichtigen Rohstoffen wie Lithium sicherzustellen, hat Europa diese Woche sein Gesetz über kritische Rohstoffe veröffentlicht."

"Vulcan verfügt über 26,6 Millionen Tonnen Lithiumkarbonat-Äquivalent (LCE) im Oberrheintal in Deutschland, was laut Geschäftsführer und CEO Francis Wedin die größte bekannte Lithium-Ressource in Europa ist."

"Dr. Wedin sagte, dass das Gesetz dazu beitragen könnte, das bereits weit fortgeschrittene Projekt Zero Carbon Lithium des Unternehmens zu beschleunigen, indem es einen strategischen Projektstatus, straffere Genehmigungsverfahren und einen verbesserten Zugang zu Finanzmitteln bietet."

"In Europa gibt es keine lokale Versorgung mit Lithiumhydroxid, das für Batterien benötigt wird, und die Nachfrage wird sich um das 57-fache erhöhen - nach den Zahlen der EU..."

https://themarketherald.com.au/...net-zero-industrial-act-2023-03-17/
 

1248 Postings, 961 Tage daytrader17@ShareStock Post 198

 
  
    #199
17.03.23 10:36
Wenn Vulcan vom EU Gesetz profitieren soll, warum fällt dann der Kurs?

Warum wird an der australischen Börse im Schlusskurs eine wichtige Unterstützung nach unten durchbrochen, gut hier zu sehen:

https://www.marketscreener.com/quote/stock/...URCES-L-42750272/charts

Der nächste Unterstützungsbereich liegt deutlich tiefer.

Auch hier sprechen die Indikatoren eher für weiter nachgebende Kurs:

https://www.tradingview.com/symbols/ASX-VUL/technicals

Hat es mit den nächste Woche kommenden Zahlen zu tun (Post 195)?

Oder mit Unstimmigkeiten im Management, wie auf Hotcopper spekuliert wird:

https://hotcopper.com.au/threads/...ritical-raw-materials-act.7288493


 

4468 Postings, 1404 Tage ShareStockVorabbekanntmachung

 
  
    #200
17.03.23 11:44
Nachricht: EQS-AFR: Vulcan Energy Resources Limited: Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Finanzberichten gemäß § 114, 115, 117 WpHG (10588624) - 15.03.23 - News
Zitate: "Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Finanzberichten gemäß § 114, 115, 117 WpHG übermittelt durch EQS."

FY22 Annual Reporting Suite
https://v-er.eu/vulcan-fy22-annual-reporting-suite/

 

Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... 48  >  
   Antwort einfügen - nach oben