Große US-Krankenkasse empfielt vegane Ernährung


Seite 4 von 9
Neuester Beitrag: 09.04.15 10:50
Eröffnet am:07.04.15 16:32von: potzzzblitzAnzahl Beiträge:208
Neuester Beitrag:09.04.15 10:50von: Tony FordLeser gesamt:6.453
Forum:Talk Leser heute:15
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  

59475 Postings, 3708 Tage Lucky79Verfechter.. Toni...

 
  
    #76
1
08.04.15 10:46
Verfechter mit "e"!
Ja, wer kaut hier Nüsse und wer ist Fleisch.. ;)

Das sind die ersten B12 Mangelerscheinungen...!  

29459 Postings, 8476 Tage Tony FordPescetarier leben noch gesünder...

 
  
    #77
1
08.04.15 10:46
Warum Pescetarier noch länger leben als Vegetarier - DIE WELT
Vegetarier leben länger. Sollte man auf tierische Produkte also verzichten? Nicht unbedingt: Erst Fisch setzt dem lebensverlängernden Effekt eines ansonsten vegetarischen Lebens die Krone auf.
als Veganer?

Ein interessanter Beitrag aus einer Studie, welche verschiedene Ernährungsweisen untersucht hat.

Interessant finde ich auch die Begründung, weshalb Veganer länger leben und auch diverse Mängel keine Auswirkungen haben.

Noch interessanter finde ich, dass Fischesser am "Gesündesten" leben.

Kommt aber sicherlich auch darauf an, welchen Fisch man isst, welches Obst und Gemüse man in sich hinein stopft, usw.  

29459 Postings, 8476 Tage Tony Ford#75...

 
  
    #78
1
08.04.15 10:48
der typische Veganer kauft Bio, da spielen Pestizide nicht die Rolle. Auch dies gehört u.a. zu der generell gesünderen Ernährung, worauf der Nicht-Veganer Nicht-Vegetarier kaum darauf achtet.  

59475 Postings, 3708 Tage Lucky79Der normale Vegetarier greift schonmal

 
  
    #79
08.04.15 10:56
zum Tofu aus konventioneller Soja...
und was da alles drin ist...bäh!

neulich gehört, dass Ärzte bei Untersuchungen
in den Schulen festgestellt haben, dass
Kinder von Veganern Vitamin B12 Mangel haben...!

Und dass es ein Verstoß gegen "das Recht auf körperliche
Unversehrtheit" sein soll, Kindern den Zugang
zu Fleisch zu verwehren...!
Veganer in den Knast! ... das ist schon der Hammer..!
 

3385 Postings, 4770 Tage Tim Buktulucky79

 
  
    #80
1
08.04.15 11:42
aus diesem Grund esse ich fast nur Bioprodukte.
Der größte Teil der weltweiten Genmais/Gensoja-Produktion, mit den entsprechenden Mengen an Pestiziden, wird in ...dramatische Pause... der Tiermast verfüttert.







 

3385 Postings, 4770 Tage Tim Buktu79:

 
  
    #81
08.04.15 11:50
Kinder brauchen genausowenig wie Erwachsene Menschen Fleisch.

B12 sollte allerdings supplementiert werden. ist nicht teuer, tut nicht weh und ist schlicht und einfach sicherer.
ALLES andere kann man durch pflanzliche Nahrung zu sich nehmen.



 

59475 Postings, 3708 Tage Lucky79jaja... dann stemmt ihr euch gegen die Evolution?

 
  
    #82
08.04.15 12:00
versucht euch dem Entwicklungsdruck in der
Evolution entgegenzustellen...? Dann macht mal...!
In Zukunft wird noch mehr Fleisch verzehrt...
da bin ich mir sicher...!
Veganer und Vegetarier werden nach wie vor die Ausnahme bleiben!

Kann jeder essen was er will und für richtig hält!  

5113 Postings, 4213 Tage materialschlachtin deutschland muss keiner fleisch essen

 
  
    #83
2
08.04.15 12:28
wir haben nahrungsalternativen im überfluss, mit denen unser verdauungssystem wunderbar arbeiten kann

trotzdem bin ich ein egoist und fresse wider besseren wissens und abseits einer notlage tiere. warum? weil sie mir schmecken. mal davon abgesehen wäre mir eine vegane/vegetarische ernährung auch zu anstrengend. ich sehe das doch im bekanntenkreis meiner frau, in welchem die freundinnen -um jetzt mal das klischee schön zu bedienen, sind´s natürlich primimäuschen- alle dem trend hinterherhechelten und vegan leben wollten, aber nach ein paar wochen feststellten, dass sekt und wein im regelfall mit gelatine geklärt werden und -oh mein gott- die leckeren funny frisch kartoffelchips ungarischer art auch nicht vegetarisch sind. ohne das offensichtliche fleisch zu leben, okay, aber ganz ohne? das wurde dem mädels dann zu bunt und beim nächsten brunch gab´s dann eben wieder putenbrust und kochschinken (anm. von mir: wenigstens achten diese schreckschrauben auf ihre figuren und futtern fettreduziert :) ). nee nee, da bin ich lieber die ehrliche drecksau und futter mein fleisch nach gusto

allerdings muss das nicht täglich auf den tisch. eine pizza schmeckt auch ohne salami, falavel sowieso und die gemüselasagne ohne hack oder ein tofuschnitzel sind für mich auch kein weltuntergang  

21410 Postings, 4000 Tage potzzzblitzInteressant, dass ich hier als militant bezeichnet

 
  
    #84
1
08.04.15 14:33
werde von einem User der tatsächlich meint:
"Tiere zu halten und zu schlachten ist nichts Verwerfliches."

Wer ist hier militant? Wem kommt die Tötungsgewalt gegenüber anderen Lebewesen sehr gelegen?    

21410 Postings, 4000 Tage potzzzblitzFleischfresser sind Täter, aber sobald man sie

 
  
    #85
1
08.04.15 14:34
auf diese Tatsache anspricht, begeben sich viele in die Opferrolle.  

59475 Postings, 3708 Tage Lucky79Dem Fleischesser....

 
  
    #86
08.04.15 14:40
Mal ehrlich...
wenn ein Tier gehalten wird, so wie es das in
der Natur auch hätte (keine Massentierhaltung)
und die Schlachtung (ich weiß nicht ob einer hier weiß
wie es da oft zugange geht!) so abläuft, dass das Tier
keinen Unnötigen Schmerzen ausgesetzt ist.
Und ich weiß dass von dem Tier nichts "weggeworfen, bzw.
verschwendet wird..." Dann kann ich persönlich damit leben.

Aber sobald ich sehe, dass halbtote Schweine  in heißem
Dampf gebrüht werden ( nur weil schlampig geschlachtet),  
und diese das überleben... um danach naja...
oder Kühe mit gebrochenen Gliedmaßen lebend über den Hof
des Schlachthofes geschleift werden... um dann in den "Müll"
geworfen zu werden... dann könnte ich auch auf Fleisch verzichten!  

5587 Postings, 5107 Tage Walkürchen2Tony hat vermutlich keine andere Möglichkeit

 
  
    #87
08.04.15 14:41
irgendwo anders über seine verschrobenen Ansichten zu sprechen, ohne sein gegenüber in die Flucht zu schlagen. Hier ist alles so schön anonym und keiner kann weglaufen, bzw. ihn ignorieren, wenn er schreibt. Musste mal raus, sorry.  

37068 Postings, 5015 Tage Nokturnal#85 öhm...nö

 
  
    #88
08.04.15 14:49
ich esse Fleisch und weiß auch was dahinter steckt.....von mir aus bin ich Mörder, interessiert mich aber nicht die Bohne......und falls die jetzt einfallen sollte ich hätte kein Gewissen....stimmt hab ich nicht !  

21410 Postings, 4000 Tage potzzzblitzInteressiert Dich nicht die Bohne, weil Du die

 
  
    #89
08.04.15 14:52
Konsequenzen nicht spürst. Daher das ignorante Verhalten.  

37068 Postings, 5015 Tage NokturnalRichtig....und weiterhin....sie interessieren mich

 
  
    #90
1
08.04.15 14:58
auch nicht.
So lange ichs mir leisten kann ess ich weiterhin Fleisch, nicht jeden Tag, aber jedes We. zumindest schon.
Mich heben solch moralischen Jammereien nicht an......!  

23557 Postings, 6746 Tage MaickelHi Potzzzblitz zu #84

 
  
    #91
08.04.15 15:13
Was mich bei dieser aussage wundert ist, ich arbeite schon ewig im tierschutz mit, man trifft aber kaum veganer oder vegetarier dort, bei deiner einstellung müßtest du doch 24 stunden am tag beim tierschutz beschäftigt sein.

Viel mir gerade so auf und soll auch kein persönlicher angriff darstellen.  

21410 Postings, 4000 Tage potzzzblitz#90 Die Konsequenzen spürst Du nicht,

 
  
    #92
08.04.15 15:13
weil man es Dir nicht antut, was Du anderen Tieren antust.
Der Wert des Lebens anderer Spezies geht gegen null für Dich.

So ähnlich wie bei den islamistischen Kopfabschneidern, die diese Betrachtung gegenüber Ungläubigen haben.  

21410 Postings, 4000 Tage potzzzblitz#91 Tierschutz bedeutet in aller erster Linie,

 
  
    #93
1
08.04.15 15:16
keine Tiere zu ermorden.
Was Du als überzeugter Fleischkonsument (#15) überhaupt im Tierschutz verloren hast, erschließt sich mir nicht, denn Du bist kein Tierschützer.  

23557 Postings, 6746 Tage Maickel#92 ist wieder ein toller vergleich und einer

 
  
    #94
1
08.04.15 15:18
vernüftigen diskussion unwürdig.  

23557 Postings, 6746 Tage Maickelzu #93

 
  
    #95
08.04.15 15:21
Sind dann 80-90 % der angeblichen tierschützer keine tierschützer nach deiner meinung, ist gut zu wissen da du damit ihre arbeit in den jahrzehnten als null und nichtig erklärst.  

37068 Postings, 5015 Tage NokturnalDer Wert der Spezies stellt sich mir

 
  
    #96
08.04.15 15:23
in ihrer Fleischbeschaffenheit......alles andere ist für mich kokolores.
Igel fress ich nicht...zu wenig drann....aber ne schöne Kuh dagegen....
Soll also heissen.....ich habe nix übrig für moralische Kleingeistigkeiten....ich fress was mir gefällt, was du dazu sagst oder meinst mag evtl. stimmen interessiert mich aber nicht die Bohne.  

179550 Postings, 8327 Tage GrinchDu magst keine Igel? Banause!

 
  
    #97
08.04.15 15:23

69033 Postings, 7563 Tage BarCodeMettigel frisste er täglich!

 
  
    #98
1
08.04.15 15:24

21410 Postings, 4000 Tage potzzzblitz#95 Das ist der Grund, warum der Tierschutz

 
  
    #99
08.04.15 15:26
versagt. Leute, die "gerne mal IHR Steak essen", bestimmen in Deutschland, was Tierschutz bedeutet.

Tierschutz bedeutet, keine Tiere zu schlachten, keine Kühe für Milch zu missbrauchen, dem Geflügen nicht die Eier zu stehlen. Nichts davon wird angegangen, stattdessen ist Deutschland zu einer der größten Mörderfabriken der Welt geworden.
 

23557 Postings, 6746 Tage MaickelJa und warum machen dann so wenig Veganer und

 
  
    #100
08.04.15 15:30
Vegetarier mit wenn die Fleischessenden im Tierschutz so schlecht sind?

Oder macht einen eigenen Verein auf?  

Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  
   Antwort einfügen - nach oben