Große US-Krankenkasse empfielt vegane Ernährung


Seite 2 von 9
Neuester Beitrag: 09.04.15 10:50
Eröffnet am:07.04.15 16:32von: potzzzblitzAnzahl Beiträge:208
Neuester Beitrag:09.04.15 10:50von: Tony FordLeser gesamt:6.436
Forum:Talk Leser heute:1
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  

2739 Postings, 3609 Tage vikyWenn es denn stimmen sollte, dass Veganer

 
  
    #26
1
07.04.15 19:21
gesünder sind, dann wohl deswegen, weil sie wollene Ringelstrümpfe tragen.  

5113 Postings, 4211 Tage materialschlachtja, das sollen sie mal den inuit oder den leuten

 
  
    #27
5
07.04.15 19:23
im norden sibiriens oder kanadas erzählen. so ein permafrostboden ist schließlich der ideale nährboden für dreifelderwirtschaft, brandrodung und fruchtwechsel... ;)

wenn der große käpnt beim zusammenwürfeln des universums nicht gewollt hätte, dass ich tiere verzehre, dann hätte er uns das feuer zum grillen vorenthalten und die gerösteten kadaver nicht so lecker gemacht  

227 Postings, 3390 Tage BrettvorlegerDas mit den Inuit ist auf jeden Fall ein Argument.

 
  
    #28
07.04.15 19:33
Ich bin gespannt was potzzzblitz dazu sagt. Er wird ihnen nicht deren Nahrungsgrundlage 'madig' machen wollen.
 

21160 Postings, 9251 Tage cap blaubärprinzipiell machen sich veganer eher gedanken zum

 
  
    #29
07.04.15 19:40
frass in-sich-reinschüpper sind inner regel auch wurstbeisser-datt versaut statistiken  

227 Postings, 3390 Tage BrettvorlegerVeganer sind die gefühlvolleren Menschen.

 
  
    #30
07.04.15 21:09
Mangelernährung generiert Wahnvorstellungen oder eben die absolute Erkenntnis, beides kann oder wird krass ausgetanzt. Das Phänomen kennt man von den Naturvölkern, wenn die vor lauter Hunger ihre Nachbardörfer angriffen weil alle Blätter weg waren und dann deren Jungfrauen auffraßen.  

21410 Postings, 3998 Tage potzzzblitz@Tony... Zu Deiner These

 
  
    #31
2
07.04.15 22:16
Ich spare mir die immer gleichen Argumente. Zum Glück gibt es den Artgenossen.

 

21410 Postings, 3998 Tage potzzzblitzBrettvorleger

 
  
    #32
1
07.04.15 22:22
http://www.ariva.de/forum/...760?search=innuiten&page=2#jumppos59

Inuit habe ich falsch geschrieben. Kommt nicht mehr vor.

Nichtsdestotrotz ist unser Lebensstil in keiner Weise mit Inuiten zu vergleichen.  

29448 Postings, 8474 Tage Tony Ford#31...

 
  
    #33
07.04.15 22:55
Ja potzzz, frag mal Mr.Artgenosse, weshalb seine lieben pflanzenfressenden Affen den Weg in die Welt nicht geschafft haben, weshalb heute der Mensch überall auf der Welt verbreitet ist, während die Affen es nicht aus ihren Tropen heraus geschafft haben.
Wäre der Mensch veganer geblieben, hätte er viele Gebiete der Welt nicht besiedeln können, würde höchstwahrscheinlich auch nicht eine solch hohe Entwicklung aufweisen, denn erst die Besiedelung der Welt und der ständige Kampf der Anpassung an die Umgebung und Umgebungsbedingungen hat den Menschen zu dem gemacht, was er heute ist, die Spitze in der Nahrungskette.  

Affen hingegen haben sich den neuen Bedingungen nicht anpassen müssen und sich mit dem begnügt, was bereits vorhanden war. Daher mussten Affen auch keine solch hohe Intelligenz entwickeln und haben sich mit üppig vorhandenen vegetarischen Nahrung zufrieden gegeben.
Daher ist auch der Vergleich mit der Jagd nach Fleisch am Ende des Beitrags unsinnig, weil das Werkzeug mit dem der Mensch jagt, seine Intelligenz und nicht sein Gebiss ist.

Aber wie ich bereits schrieb, bin ich keinesfalls gegen eine fleischlose Ernährung und finde Veganertum positiv. Aber der ständige Versuch Nicht-Veganer mit militanten Methoden bekehren zu wollen, halte ich für nicht dienlich. Im Gegenteil, damit erreichen jene Veganer genau das Gegenteil, nämlich dass man sie nicht ernst nimmt und Nicht-Veganer umso mehr von ihrer Ernährungsweise überzeugt sind.  

21410 Postings, 3998 Tage potzzzblitz#33 Warum ist der Löwe heute nicht in der Lage,

 
  
    #34
1
07.04.15 23:04
auf den Mond zu fliegen? Du stellst ziemlich dumme Fragen.  

21410 Postings, 3998 Tage potzzzblitzOder der Allesfresser Bär

 
  
    #35
1
07.04.15 23:04
Der ist auch noch kein Raketenforscher.  

21410 Postings, 3998 Tage potzzzblitzDer nächste Mythos

 
  
    #36
1
07.04.15 23:05

29448 Postings, 8474 Tage Tony Ford@potzzz...

 
  
    #37
07.04.15 23:21
wiedermal nix kapiert, dein Idealismus verhindert quasi jedwedes tiefgründiges Nachdenken.
U.a. habe ich mitnichten behauptet, dass die Jagd für die Intelligenz des Menschen verantwortlich ist, trotzdem bringst du den Löwen oder Mr.Artgenosse ins Spiel.  

21410 Postings, 3998 Tage potzzzblitzDeine Fragen wurden doch bereits beantwortet

 
  
    #38
1
07.04.15 23:25
Es gibt mehrere Gründe, die bei der Evolution des Menschen eine Rolle spielten.

Der Mensch hat nicht Fleisch gefressen, damit er es aus dem Wald schafft. Dieser Zusammenhang ist unsinnig.  

21410 Postings, 3998 Tage potzzzblitzIch finde den Artgenossen klasse...

 
  
    #39
07.04.15 23:27
Seine Videoreihe erspart mir viel Schreibarbeit.  

29448 Postings, 8474 Tage Tony Ford#38...

 
  
    #40
07.04.15 23:36
Dies ist schlichtweg eine unsinnige falsche Aussage. Würde der Mensch kein Fleisch essen, würde es in so manchen Teilen der Welt heute keine Völker geben, würde ein Leben in Grönland, Sibirien, diversen Wüstengebieten, Hochländern, usw. gar nicht möglich sein.
Es gibt viele Nomadenvölker, welche sich nahezu ausschließlich von Fleisch ernähren, weil das Gebiet indem sie leben nur karge Sträucher und Gräser bieten, welche der Mensch eben NICHT verdauen kann, ein typischer Veganer wie eine Ziege hingegen kann es, weil die Ziege ein echtes "veganes" Verdauungssystem hat.

Ich meine, du brauchst ja nur mal in den Wald gehen und dich dort versuchen rein vegan ernähren zu wollen. Ohne die durch den Menschen entstandene Kultivierung von Obst und Gemüse, Getreide, usw. würdest du lediglich ein paar Beeren und Nüsse vorfinden. Im Sommer mag das vielleicht funktionieren, doch spätestens im Winter wirst du am Fleisch nicht vorbeikommen, gäbe es nicht die kultivierten Früchte.
Ein Reh hingegen kann sich neben Beeren auch von Gräsern, Blättern, Rinde ernähren, was dem Reh vegan durch den Winter bringt. Der Mensch jedoch kann all dies NICHT verdauen, WEIL er kein klassischer Veganer, sondern ALLESFRESSER ist.

Da kann Mr.Artgenosse noch so viel sülzen, ohne die menschengemachte massenhafte Kultivierung von Obst und Gemüse, usw. würde er letztendlich am Hungertuch nagen, während der Nichtveganer mit Fleisch, Milch, Käse, usw. über die Runden kommt.

 

29448 Postings, 8474 Tage Tony Ford#39...

 
  
    #41
07.04.15 23:37
erspart dir wohl eher das tiefgründige Nachdenken.  

21410 Postings, 3998 Tage potzzzblitzNur weil in manchen Regionen ein Leben ohne

 
  
    #42
07.04.15 23:37
tierische Beute und ihren Verzehr unmöglich ist, bedeutet das doch nicht, dass Fleischfressen mitten im Überflussland Deutschland eine richtige Entscheidung ist.  

21410 Postings, 3998 Tage potzzzblitz#41 Nö, ich habe lange genug darüber nachgedacht

 
  
    #43
07.04.15 23:38
und natürlich auch gehandelt.

Und Du? Nur geredet?  

21410 Postings, 3998 Tage potzzzblitz#40 Seit wann ist die Landwirtschaft, das

 
  
    #44
1
07.04.15 23:39
Anpflanzen und Ernten, das Sammeln von Früchten und Pilzen etc. eine Leistung des Fleischkonsums? Wäre mir neu.  

21410 Postings, 3998 Tage potzzzblitzTony Ford, irgendwie stellst Du hier die

 
  
    #45
1
07.04.15 23:41
Evolutionsbremse dar. Du klammerst Dich an das Steinzeitalter, um Dir Deine Salami-Pizza nicht vermiesen zu lassen. Ganz großes Kino.  

29448 Postings, 8474 Tage Tony Ford#43...

 
  
    #46
07.04.15 23:41
auch ich habe darüber nachgedacht und habe meinen Fleischkonsum deutlich reduziert.  

29448 Postings, 8474 Tage Tony Ford#45...

 
  
    #47
07.04.15 23:44
ganz großes Kino sind deine ständigen überflüssigen Unterstellungen.  

21410 Postings, 3998 Tage potzzzblitzIst doch genau das, was Du machst...

 
  
    #48
07.04.15 23:46
Du kommt hier mit der Steinzeit an und behauptest, dass der Fleischkonsum schon seine Richtigkeit hatte, weil er ja auch früher praktiziert wurde.

Wenn man so argumentiert, kann man ja auch die Keulen rausholen und sich gegenseitig das Hirn zu Brei schlagen.  

21410 Postings, 3998 Tage potzzzblitzseine Richtigkeit hat

 
  
    #49
07.04.15 23:47
meinte ich  

29448 Postings, 8474 Tage Tony Ford#44...

 
  
    #50
07.04.15 23:50
Das Sammeln von Früchten und Pilzen ist nur dann möglich, wenn auch welche vorhanden sind. In vielen Regionen der Welt sind weder Pilze noch Früchte in ausreichender Menge vorhanden. Hingegen sind Tiere stets vorhanden.
Erst die Kultivierung von Pflanzen geben dem Menschen die Möglichkeiten zur veganen Ernährung. Die Kultivierung von Pflanzen war jedoch nur möglich, weil die Intelligenz sich entsprechend entwickelt hat.  

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  
   Antwort einfügen - nach oben