2024-QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY


Seite 5 von 223
Neuester Beitrag: 23.06.24 12:39
Eröffnet am:28.12.23 17:44von: lo-shAnzahl Beiträge:6.574
Neuester Beitrag:23.06.24 12:39von: Achterbahn7Leser gesamt:975.742
Forum:Börse Leser heute:401
Bewertet mit:
57


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 223  >  

8389 Postings, 5741 Tage hollewutzsehr spannen aktuell RSI im 5 und 30er

 
  
    #101
5
03.01.24 15:43
völlig überkauft, Euwax dafür massiv im short Bereich

quasi 50/50 wobei der Trend weiter short sieht....  

8389 Postings, 5741 Tage hollewutzsotty, richtig muss es heißen überverkauft!

 
  
    #102
1
03.01.24 15:49
 

26939 Postings, 3070 Tage Potter21@TuorT, zu # 99: Du meinst wohl "Lo" im Gold

 
  
    #103
2
03.01.24 15:50
 

Optionen

26939 Postings, 3070 Tage Potter21US-Ausblick von B. Galuschka Mittwoch 03.01.2024:

 
  
    #104
4
03.01.24 15:53

"Der Dow Jones erreichte gestern den Zielbereich bei 37.535 bis 37.489 Punkten mit einem Tagestief bei 37.500 Punkten vortrefflich und erholte sich anschließend deutlich. Der Index markierte temporär sogar im Anschluss ein neues Allzeithoch, das er aber nicht halten konnte.

Von den drei großen Indizes schlägt sich der Dow Jones also aktuell am besten. Die kurzfristige Ausgangslage ist aber neutral. Oberhalb von 37.779/37.790 Punkten könnte der Index ein weiteres Hoch bei rund 37.870 Punkten markieren. Gibt der Index dagegen die Unterstützungszone um 37.500 Punkte auf, könnte er ebenfalls in eine Konsolidierung einbiegen. Ein erstes Ziel liegt in diesem Fall bei 37.288 Punkten.

Dow Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Statischer Chart

Live-Chart

  • Dow Jones37.527,93 Pkt-171,01(-0,45 %)

    TTMzero Indikation15:51:21

Deutlich unter Druck geriet gestern der Technologiesektor. Die Schwergewichte, 2023 noch die Gewinner, wurden reihenweise abverkauft. Der Index ging auf Talfahrt und unterschritt nach einem ersten Bounce sogar den Zielbereich zwischen 16.542 und 16.557 Punkten.


Dieser dient nun als neue Widerstandszone. Nur wenn er zurückerobert wird, wären Erholungen in Richtung 16.687 Punkte oder zum Gap-Close bei 16.758 Punkten denkbar. Ein Bruch der Marke von 16.454 Punkten dürfte dagegen weitere Abgaben in Richtung 16.354 Punkte auslösen. Darunter wartet erst wieder ein Support bei 16.167 Punkten.

Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Statischer Chart

Live-Chart

  • Nasdaq-10016.453,21 Pkt-90,47(-0,55 %)

    TTMzero Indikation15:51:21

Zwischen den beiden anderen Indizes war einmal mehr der S&P 500 gestern unterwegs. Der Index erreichte das Abwärtsziel bei 4.739 Punkten und zeigte sich in der Folge hochvolatil. Am Ende schloss der Index drei Punkte über dem Support.

Die kurzfristige Konsolidierung ist voll intakt und könnte sich heute fortsetzen. So wäre unter der Marke von 4.723 Punkten mit einem Test der Unterstützungszone zwischen 4.710 und 4.694 Punkten zu rechnen. Erholungen treffen heute bei 4.752 bis 4.754 Punkten auf eine Widerstandszone, in der auch bald der EMA50 auftreffen wird. Etwas entspannen würde sich die Lage über 4.777 Punkten."

S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)

Statischer Chart

Live-Chart

Quelle:  stock3 US-Ausblick - Die Bären sind noch da | stock3

 

Optionen

26939 Postings, 3070 Tage Potter21Meine Daxlong-Order bei 16.510 wurde nicht

 
  
    #105
4
03.01.24 16:00
bedient. Dafür habe ich den Goldlong bei 1933,90 USD bekommen. TP aber schon bei 1945 USD, ggf. auch vorher händisch. Normal ist dashier alles  m.E. an den ersten beiden Börsentagen nicht.  

Optionen

7667 Postings, 4341 Tage tuorTWTI SI@72,25 getriggert

 
  
    #106
3
03.01.24 16:02
 

Optionen

26732 Postings, 5682 Tage WahnSee@Potter....

 
  
    #107
4
03.01.24 16:05
...bei mir steht Gold über 2k. die 1933 hätte ich wohl mit ner größeren Posie genommen....:-).  

Optionen

Angehängte Grafik:
gold.jpg (verkleinert auf 57%) vergrößern
gold.jpg

26939 Postings, 3070 Tage Potter21TP Goldlong erreicht. Da war allerdings mehr drin

 
  
    #108
3
03.01.24 16:06
Echt heftige und schnelle Bewegungen im Gold, aber besser so, als auf der Stelle herumdümpeln.  

Optionen

8389 Postings, 5741 Tage hollewutz543 SI SL 33 TP 66 Punkte

 
  
    #109
5
03.01.24 16:08
Überschuss 529 unten locken noch die 458.....

Euwax weiter stramm long  

26732 Postings, 5682 Tage WahnSee#85...

 
  
    #110
6
03.01.24 16:12
...TP 2 im Daui übrigens auch erreicht (53x). Der guten Orndung halber wie es so schön heisst. Bis auf einen Restanten alles closed, SL 587.

Obwohl es nach einem Reentry geradezu grölt....:-)

Optionen

8389 Postings, 5741 Tage hollewutzmittels Trail bei 500 raus macht 43 Gewinn Punkte

 
  
    #111
8
03.01.24 16:14
in 5 Min. Erfrischend, wenn der Plan aufgeht :)  

8389 Postings, 5741 Tage hollewutzRücklauf 530, hier würde ich vermutlich

 
  
    #112
8
03.01.24 16:30
noch einen short eingehen. Tut er den Gefallen?  
Angehängte Grafik:
kauf_3.jpg (verkleinert auf 78%) vergrößern
kauf_3.jpg

26732 Postings, 5682 Tage WahnSeeDaui - Restant closed...

 
  
    #113
9
03.01.24 16:42
...bei 415. Mal nicht übermütig werden.  

Optionen

2995 Postings, 713 Tage Achterbahn7Softlanding fraglich

 
  
    #114
9
03.01.24 16:45
nach den erneut sehr schwach gemeldeten Neuaufträge verarbeiteten Gewerbe der ISM Einkaufsmanager Index mit 47,1. Eindeutig in der Kontraktionsphase.

Quelle:
"USA - ISM Einkaufsmanagerindex (EMI) Verarbeitendes Gewerbe - Neuaufträge"

http://de.investing.com/economic-calendar/...ng-new-orders-index-1483  

6350 Postings, 6249 Tage xoxosWelch ein Jahresstart

 
  
    #115
18
03.01.24 16:49
Da wurde gestern oben angetäuscht und dann ging´s bergab. Seit heute Mittag gilt das auch für den Bitcoin. Zwischen 12 und 13h ging´s 4000 Dollar runter. Die Gewinne seit Jahresbeginn sind weg. Welch ein Glück nicht draufgesprungen zu sein. Füße stillhalten war für mich die richtige Strategie.
Ein Blutbad beim Nasdaq. Das sieht jetzt nicht mehr nach einem Unfall aus, sondern nach einer ordentlichen Korrektur. Der MACD im Daily hat soeben erst ein frisches Verkaufssignal gegeben, Der Aufwärtstrend seit November ist kaputt. Erste Unterstützung sehe ich bei 16.000, der Aufwärtstrend seit Anfang 2023 läuft bei ca. 15.500. Die Bewegung läuft an den ersten Börsentagen wo vermeintlich noch die wenigsten im Büro sind. Manch ein Fondsmanager gerät bereits jetzt in Zugzwang. Bisher war es einfach. Bei der zuletzt niedrigen Vola einfach übergewichtet im Nasdaq sein und schon war der Bonus gesichert. Jetzt werden die meisten mit dem Übergewicht im Nasdaq bereits jetzt ordentlich hinter der Benchmark liegen. Man befindet sich im Zugzwang und die erste Reaktion ist normalerweise erstmal Richtung Neutral zu gehen. Das dürfte die jetzige Bewegung verlängern. Und dann kommt die Statistik. Wenn es so bleibt endet die Santa Clause Rallye heute  im Minus. Die erste Börsenwoche kann man bis Freitag noch hinbiegen. sollte es aber so bleiben wie es ist würde das bedeuten, dass die Wahrscheinlichkeit für ein schwaches Börsenjahr gestiegen ist.
Mein Tradingportfolio steht weiterhin auf der Seitenlinie; einen solch schwachen Start habe ich bisher selten gesehen und ich werde das Geschehen bis zum Wochenende wohl weiter von der Seitenlinie beobachten. Diese Shortattacke habe ich so wirklich nicht kommen sehen, zumindest nicht an den ersten Börsentagen des Jahres. Ich freue mich also eher darüber dass ich nicht long war als dass ich mich über die verpassten Shortchancen ärgere.  

Optionen

26732 Postings, 5682 Tage WahnSeeNasie - Daily....

 
  
    #116
11
03.01.24 16:58
...bestätigter Short US Ende letzten Jahres. Nun ein wenig beschleunigt mit Bruch AS. Luft ist da noch, Trend aber noch i.O.  

Optionen

Angehängte Grafik:
nasie.jpg (verkleinert auf 38%) vergrößern
nasie.jpg

316 Postings, 270 Tage enrgErstes Daxziel mit dem Julihoch erreicht

 
  
    #117
8
03.01.24 18:00
da scheint es jetzt Käufer zu geben, aber der rasante Abfall deutet auf eine längere Auszeit der Bullen, nächstes Ziel wären 16440 dann die 38% Korrektur knapp über 16k.
Hab mal einen LI riskiert Ziel 16560  

Optionen

26732 Postings, 5682 Tage WahnSeeSchluß für heute...

 
  
    #118
9
03.01.24 18:35
...und w/ Vollständigkeit: Gold long von oben im SL. Ausser Spesen als nix undso.

Schönen Abend gewünscht. Schöner Start ins neue Jahr bisher; Tradingdepötchen jetzt die beiden ersten Tage mit knapp 9% vorne. Bin isch mit zufrieden.  

Optionen

26732 Postings, 5682 Tage WahnSeeUpadate Russell daily noch....

 
  
    #119
12
03.01.24 18:41
....Annahme von gestern (RL in die untere Zone  scheint zu passen. Longtrend aber i.O..

Optionen

Angehängte Grafik:
russell.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
russell.jpg

2995 Postings, 713 Tage Achterbahn7Jetzt kommt alles raus...

 
  
    #120
6
03.01.24 20:05
Die FOMC Minutes offenbaren keine Diskussionen über Zinssenkungen.  

26939 Postings, 3070 Tage Potter21Fed hält sich mit Details zur Zinswende zurück:

 
  
    #121
10
03.01.24 20:51

"Die US-Notenbank Fed hatte im Rahmen des Zinsentscheids am 13. Dezember den Leitzins wie erwartet unverändert in einer Spanne von 5,25 % bis 5,50 % belassen. Für das Jahr 2024 stellten die Mitglieder des Offenmarktausschusses im sogenannten Dot Plot im Median Zinssenkungen um insgesamt 0,75 Prozentpunkte in Aussicht, was drei Zinssenkungen um jeweils 0,25 Prozentpunkte entspricht. Zuvor war nur eine Zinssenkung vom aktuellen Niveau aus prognostiziert worden.

In dem nun veröffentlichten Protokoll zum Zinsentscheid gibt es praktisch keine neuen Details zu den anstehenden Zinssenkungen. „In ihren eingereichten Prognosen gaben fast alle Teilnehmer an, dass ihre Basisprojektionen angesichts der Verbesserungen ihrer Inflationserwartungen implizierten, dass ein niedrigerer Zielbereich für den Leitzins bis Ende 2024 angemessen wäre“, heißt es im Protokoll.

Über das Ausmaß der Zinssenkungen oder den Beginn wurde allerdings nicht ausführlich gesprochen, wie das Protokoll zeigt. Überhaupt werden Diskussionen zu anstehenden Zinssenkungen im Protokoll gar nicht erwähnt, obwohl Fed-Chef Jerome Powell auf der Pressekonferenz zum Zinsentscheid gesagt hatte, dass man über Zinssenkungen gesprochen habe. Der Markt geht davon aus, dass die Zinsen bereits beim übernächsten Zinsentscheid im März das erste Mal gesenkt werden und im Gesamtjahr 2024 insgesamt sechs Zinssenkungen um jeweils 0,25 Prozentpunkte anstehen.

Die Mitglieder des Offenmarktausschusses sehen den Leitzins entweder auf dem Zinshoch oder nahe daran, heißt es im Protokoll, womit eine Formulierung wiederholt wird, die auch schon Fed-Chef Jerome Powell bei der Pressekonferenz zum Zinsentscheid gebraucht hatte. Mit dieser Formulierung werden weitere Erhöhungen zwar nicht völlig ausgeschlossen, dürften aber sehr unwahrscheinlich sein.

Die Fed-Mitglieder erwarten, dass eine restriktive Geldpolitik noch für einige Zeit angemessen sein dürfte. Außerdem heißt es, dass mehrere Mitglieder der Meinung seien, dass der Leitzins möglicherweise länger auf dem Gipfel belassen werden müsse als vorher antizipiert. Damit wird zumindest die Möglichkeit angedeutet, dass der Beginn der Zinssenkungen vielleicht erst später ansteht, als der Markt erwartet.

Fazit/Marktreaktionen: Die US-Notenbank Fed hält sich mit Details zur Zinswende auffällig zurück. Dass die Zinsen 2024 sinken werden, steht praktisch fest. Das Basisszenario der Fed sind dabei aktuell drei Zinssenkungen um jeweils 0,25 Prozentpunkte, wie der bereits mit dem Zinsentscheid veröffentlichte Dot Plot gezeigt hatte. Aber die Unsicherheit ist sehr hoch. Die Fed will sich nicht festlegen und schon gar nicht die Markterwartungen von sechs Zinssenkungen bis Jahresende bestätigen. Der Markt zeigte als Reaktion auf die Veröffentlichung des Protokolls am Mittwochabend eine erhöhte Volatilität."

Intraday-Entwicklung wichtiger Basiswerte (Indikationen)

Statischer Chart

Live-Chart

Quelle:  Zinssenkungen: US-Notenbank hält sich mit Details zurück | stock3

 

Optionen

2995 Postings, 713 Tage Achterbahn7Die Markterwartungen klar verfehlt

 
  
    #122
13
03.01.24 21:19
was hatte FED Powell da Mitte Dez.angerichtet. Hatte er mit Finanzministerin Janet Yellen zuviel Glühwein gebechert. Fakt ist, er hatte in der PK die Journalisten an der Nase herumgeführt.
Die Realität aller FED Mitglieder im heutigen Protokoll wiedergegeben, lassen eine andere Haltung zum Zinssenkungsvorgehen feststellen.

Quelle:
Die restriktive Ausrichtung solle jedoch zunächst beibehalten werden, bis die Inflation eindeutig und nachhaltig zurückgehe, heißt es in der Mitteilung. Auch weitere Zinserhöhungen wurden nicht ausgeschlossen.  

2995 Postings, 713 Tage Achterbahn7Achtung: Cybertruck bald auch als Boot

 
  
    #123
4
03.01.24 21:51
die wichtigen Dinge zum Schluss.

Elon Musk hat angekündigt, dass es den Cybertruck bald auch als Boot geben wird. Laut dem Tesla-CEO wird der Cybertruck mit einem neuen Update in der Lage sein, mindestens 100 Meter Wasser zu überqueren

Quelle:

Tesla: Cybertruck bald als Boot? Elon Musk kündigt neues Boot-Update an

https://finanzen.net/nachricht/...ndigt-neues-boot-update-an-13136999  

7667 Postings, 4341 Tage tuorTMoin zum Renten Update am Donnerstag

 
  
    #124
22
04.01.24 07:10
Mit Cap Southwest, UGI, Gladstone Inv und Pennantpark Inv, landeten die Divis Nr.7-10/24 auffem Konto
Mainstreet Cap handelt heute exDiv
Walgreens mit Q1
Gestern A0F5UH aufgestockt
Mutares schließt Übernahme von Prinz Kinematics GmbH ab...
ING kauft zwischen den Jahren 2,2 Mio Aktien zurück

DAX...Trendwechsel zu down....dazu kleines Shortsignal aktiviert mit Zielbereich 320....Der Donnerstag ist in den Wahljahren im DAX eher schlecht. 660 nun dicker Widerstandsbereich
DOW....Trend up...kleines Shortsignal aktiviert mit Zielbereich 37.100....um 600 dickerer Widerstandsbereich
€uro....Trend up....kleines Shortsignal noch stärker...Zielbereich unten gestern perfekt eingetaucht....an der 1,10 aber leider nicht angekommen....oben bremst nun 1,096 und unten wartet als nächstes Ziel. die 1,0845
WTI....Trend neutral....kleines Shortsignal schwach....SL Short nun bedrohlich nahe...beobachten
BTC....Trend up....Bremsspur bis an die unterste Stütze....kleines Longsignal weiter aktiv...über 43.800 wartet wieder mal 45.200
Gold....Trend up...kleines Shortsignal wird stärker und würde sich erst wieder über 2060 abschwächen....Zielbereich 2036 gestern sauber abgearbeitet....danach gabs nen Tadel für die Ungeduld.....das Monatsziel wäre eingetütet gewesen....unter 2035 stehen 2022 und 2k auffem Plan...eventuell sogar 1992

Good trades@all
Trout  

Optionen

8389 Postings, 5741 Tage hollewutzGuten Morgen zum Donnerstag, weiter Regen

 
  
    #125
10
04.01.24 07:35
und Sturm im Norden, eben qualitativ hochwertiges Winterwetter, aber ab dem WE dann flächendeckend Frost.
Morgen geht es nach Thüringen/Oberhof zum Biathlon Weltcup :) Wenn also Jemand vor Ort ist, gerne PN

Gestern Abend nichts mehr gemacht, nach 17.30 war Entspannung angesagt!

Schauen wir auf die Landkarte.....

Value 640/473  POC 532
Wir handeln in der Value entspannt....
Handelsspanne gestern 784/472 über Vola in den letzten beiden Tagen dürfen wir uns nicht beschweren...

VPOK weiter gestört, keine Daten. Da muss ich Rücksprache mit dem Datenlieferanten halten, Update sei Dank!
Pre Value 846/686  Pre POC 766

Soweit die frischen Daten. Vormittags heute unterwegs, am Mittag ruft der Wald am Nachmittag bin ich dabei, vielleicht gibt es noch ein paar Punkte für mich!

Wie immer fette Beute und viel Erfolg!  
Angehängte Grafik:
value_04.jpg (verkleinert auf 32%) vergrößern
value_04.jpg

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 223  >  
   Antwort einfügen - nach oben