Lang+Schwarz nach der Kapitalmaßnahme


Seite 53 von 57
Neuester Beitrag: 19.05.24 07:43
Eröffnet am:10.02.22 09:02von: HSK04Anzahl Beiträge:2.401
Neuester Beitrag:19.05.24 07:43von: isostar100Leser gesamt:373.915
Forum:Börse Leser heute:482
Bewertet mit:
10


 
Seite: < 1 | ... | 50 | 51 | 52 |
| 54 | 55 | 56 | ... 57  >  

892 Postings, 2201 Tage HSK04CDee

 
  
    #1301
04.04.24 18:29
Schön das Du wieder dabei bist. Wir werden noch viel Freude mit LuS haben. Das "Bonbon" kommt erst noch.  

2248 Postings, 3889 Tage seitzmannErtragslage nicht sonderlich beeinflusst

 
  
    #1302
05.04.24 08:54

276 Postings, 1985 Tage Torsten 250Ertragslage April 24

 
  
    #1303
2
12.04.24 16:31
Wer gedacht hat, dass der Handel in Q2 abreist, wird wohl enttäuscht. Nach Zahlen von
DataminerT, haben wir nach gerade einmal 9 Tagen im April an der LS Ex bereits mehr
Handelsvolumen als im kompletten April 23. Mal schauen wenn der April um ist, wo wir stehen.
Auf jeden Fall kann man hier schön sehen, was TR für L&S ausmacht.
Auf eine hoffentlich lange Partnerschaft.

Schönes WE allen  

781 Postings, 3112 Tage schrmp1978...

 
  
    #1304
14.04.24 11:32
Bei der aktuellen politischen Lage dürfte es Montag zumindestens gute Handelsumsätze geben.

Vorbörslich dürfte bei ordentlichen Margen heftig gehandelt werden.

Nur meine Meinung ...  

354 Postings, 6486 Tage lerchengrundder April dürfte wieder gut werden ...

 
  
    #1305
15.04.24 17:34
bei den tollen Umsätzen, die wir bei LS-X heute wieder sehen. Das ist der Wahnsinn!  

892 Postings, 2201 Tage HSK04Niedrige Umsätze

 
  
    #1306
18.04.24 11:11
incl. Konsolidierung, beste Zeit zum Zu- oder Nachkauf? das "Bonbon" für Aktionäre kommt erst noch.  

1885 Postings, 3207 Tage CDee...

 
  
    #1307
19.04.24 20:19
Heute wird wieder ordentlich gedaddelt, perfekt für lang und schwarz...  

732 Postings, 2749 Tage bertelSollte diese Frage dumm erscheinen...

 
  
    #1308
20.04.24 08:19
möchte ich darauf verweisen das es keine dummen Fragen gibt...also, wenn L&S an diesen volatilen Tagen so gut verdient, warum verlieren wir dann genauso oder noch stärker an Wert als andere Titel. Gestern z.B. über 4% Minus auf TG. Da wird doch fleißig  abverkauft. Wer, und warum verkauft man mit der Aussicht das Aktienhandel bei L&S gerade wieder boomt?      

354 Postings, 6486 Tage lerchengrunddas frage ich mich auch

 
  
    #1309
20.04.24 09:34
der April läuft bisher hervorragend, was die Umsätze anbetrifft!  

2248 Postings, 3889 Tage seitzmannWir sind seit Jahresbeginn 50 % gestiegen

 
  
    #1310
20.04.24 09:41
da darf man doch einmal Gewinne mitnehmen...  

732 Postings, 2749 Tage bertelNa nu...?

 
  
    #1311
1
20.04.24 10:45
zu Jahresbeginn stand der Kurs bei 8,56 plus 50% wären dann 17,12 dann wäre eine Gewinn Mitnahme noch besser zu verstehen als jetzt. Bei dem ausgeführten Berechnungen hier würde ich allerdings nicht ein Stück hergeben.  

2248 Postings, 3889 Tage seitzmannPrima gerechnet

 
  
    #1312
4
20.04.24 11:11

781 Postings, 3112 Tage schrmp1978haha

 
  
    #1313
20.04.24 11:32

91 Postings, 1204 Tage BrösiMal nicht so kleinlich!

 
  
    #1314
20.04.24 12:42


50Prozent Verlust nur noch die Hälfte,50Prozent Gewinn nicht das Doppelte ist schon schade!Nach Bekanntgabe des hervorragend gelaufenen ersten Quartals geht dieAngst um,ob das hohe Handelsvolumen anhält.Aktuell sind die Umsätze auf Quartalsicht sogar noch leicht gestiegen.Traditionell sind das zweite und dritte Quartal eher schwächer.Also berechtigte Frage nach der fehlenden Käuferschaft.


 

641 Postings, 5368 Tage urlauber26CumEx Ermittlerin Brorhilker hat gekündigt

 
  
    #1315
22.04.24 13:17

354 Postings, 6486 Tage lerchengrundCumEx-Verfahren - good news?

 
  
    #1316
22.04.24 13:46
es war ja einige Zeit ruhig bei dem Thema. Jetzt wird einiges klarer:
Quelle HANDELSBLATT

Cum-Ex-Chefermittlerin Brorhilker hat gekündigt
Niemand hat so viel an der Aufklärung der Steueraffäre Cum-Ex gearbeitet wie die Kölner Oberstaatsanwältin Anne Brorhilker. Nun bittet sie um ihre Entlassung. An der Justiz übt sie scharfe Kritik.

ie deutsche Justiz verliert ihre schärfste Waffe im Kampf gegen Steuerhinterzieher. Anne Brorhilker, die Leiterin der Hauptabteilung H, in der die Cum-Ex-Ermittlungen bei der Staatsanwaltschaft Köln gebündelt sind, hat eine „Bitte um Entlassung aus dem Beamtenverhältnis" eingereicht.
Die Oberstaatsanwältin bestätigte dem Handelsblatt, dass sie aus dem Staatsdienst ausscheiden und Geschäftsführerin der Bürgerbewegung Finanzwende werden will. Zuerst hatte der WDR über den Personalwechsel berichtet und ein Interview mit ihr geführt.
Mit Cum-Ex-Geschäften wurde die deutsche Staatskasse in der Vergangenheit um geschätzte zwölf Milliarden Euro geplündert. Banken und vermögende Investoren ließen sich dabei Steuern „erstatten“, die sie gar nicht gezahlt hatten. Brorhilker ermittelt seit 2013 in der Sache – anfangs praktisch im Alleingang. Aktuell gibt es rund 120 Verfahrenskomplexe mit mehr als 1700 Beschuldigten.
Brorhilker möchte die Staatsanwaltschaft Köln zum 31. Mai verlassen, am nächsten Tag will sie ihre neue Stelle bei Finanzwende antreten. Die in Berlin ansässige Bürgerbewegung wurde 2018 von dem ehemaligen Bundestagsabgeordneten Gerhard Schick (Grüne) gegründet. Auch sie ist stark bei der Aufklärung der Cum-Ex-Affäre engagiert. Schick hatte in seiner Zeit als Parlamentarier einen Untersuchungsausschuss zu Cum-Ex initiiert. Zwischen ihm und Brorhilker gibt es seit Jahren gute Kontakte.
Schick freut sich daher über die Verstärkung „Das ist ein Schritt, der Mut macht: Eine erfolgreiche Staatsanwältin geht in die politische Auseinandersetzung", sagte Schick. Der Wechsel von Anne Brorhilker zu Finanzwende sei eine Kampfansage an Finanzkriminelle und ihre Unterstützer.
Täter träfen auf eine schwache Justiz
Brorhilker wollte auf Anfrage ihre Entscheidung nicht kommentieren. In dem Interview mit dem WDR begründete sie ihre Entlassungsbitte mit strukturellen Problemen. „Ich war immer mit Leib und Seele Staatsanwältin, gerade im Bereich von Wirtschaftskriminalität“, sagte Brorhilker. „Aber ich bin überhaupt nicht zufrieden damit, wie in Deutschland Finanzkriminalität verfolgt wird. Da geht es oft um Täter mit viel Geld und guten Kontakten, und die treffen auf eine schwach aufgestellte Justiz.“
Aus ihrer neuen Position heraus will Brorhilker sich künftig dafür einsetzen, die Strukturen zu ändern. Sie sehe dies daher nicht als Rückzug, sondern als neuen Ansatz. Es sei so, „als wenn ein Arzt entscheidet, nicht mehr länger einzelne Kranke zu behandeln, sondern in die Forschung geht, um eine Therapie zu entwickeln, um das Übel quasi an der Wurzel zu fassen.“
Die Gefahr, dass die Cum-Ex-Ermittlungen in Köln nun ins Stocken geraten, sieht Brorhilker nicht. „Wir haben mittlerweile ein großes Team, es sind über 30 Staatsanwälte, die engagiert an diesen Themen arbeiten“, sagte die 50-Jährige „Es sind vier Abteilungen gegründet worden mit vier Abteilungsleitern. Deswegen sind wir gut aufgestellt, und ich finde, meine Kollegen machen eine hervorragende Arbeit. Wenn man sie weiterhin unterstützt, wird das auch weiterhin gut laufen.“
Bislang mangelte es jedoch bisweilen an dieser Unterstützung. Vor etwa einem halben Jahr war es fast zu einem Eklat gekommen, als NRW-Justizminister Benjamin Limbach (Grüne) die Abteilung H teilen wollte und Brorhilker faktisch entmachtet hätte. Erst nach viel Kritik vollzog der Minister eine Kehrtwende.Limbachs Vorgänger im Amt des Justizministers, Peter Biesenbach (CDU), hatte seinerseits die Abteilung Brorhilkers personell deutlich aufgestockt. Über ihr Ausscheiden ist er entsetzt. „Ich bedauere diese Entscheidung von Frau Brorhilker sehr. Die Ermittlungen gegen die Cum-Ex-Industrie werden immens geschwächt“, sagte Biesenbach dem Handelsblatt.
„Sie war Gehirn und treibende Kraft“
Anne Brorhilker sei das Gehirn und die treibende Kraft der Staatsanwaltschaft gewesen. „Die Arbeit wurde ihr so schwer gemacht, dass sie offensichtlich keinen anderen Weg mehr gesehen hat, als ihren Job aufzugeben“, sagte Biesenbach. Es sei an der Zeit, dass die Vorgänge rund um die Cum-Ex-Ermittlungen im Rahmen eines Untersuchungsausschusses aufgearbeitet werden.
Aus ihrem Büro in einem baufälligen Gebäude in Köln-Sülz heraus wühlte sich Brorhilker anfangs allein durch die ersten Cum-Ex-Akten. Kollegen wunderten sich, was sie da trieb, Vorgesetzte reagierten mit Unverständnis, als Brorhilker eine Großbank nach der anderen anklagen wollte, von Frankfurt über London und New York bis nach Sydney.Auch die Täter nahmen Brorhilker lange nicht ernst. „Die versteht doch gar nicht, wie die Sache funktioniert“, sagte Hanno Berger, mächtiger Steueranwalt und maßgebender Strippenzieher in der Cum-Ex-Affäre. Als Brorhilker nicht abließ und aus seinem ehemaligen Kanzleipartner einen Kronzeugen machte, wurde Berger aggressiv. Er zeigte Brorhilker an, beschimpfte sie als „kleine Tante“ und „dumme Kuh“.
Letztlich klagte Brorhilker Berger an. Das Landgericht Bonn verurteilte ihn zu acht Jahren Haft, der Bundesgerichtshof bestätigte das Urteil. Viele weitere Prozesse gegen andere Cum-Ex-Täter laufen.  

892 Postings, 2201 Tage HSK04Der Kurs

 
  
    #1317
22.04.24 17:25
ist in den letzten 5 Monaten um mehr als 50% gestiegen, Rechenfehler im Thread 1311 :-). Deswegen Sollten wir Geduld haben, der Kurs wird weiter klettern, Konsolidierung abwarten.  

732 Postings, 2749 Tage bertelJa, hast recht...

 
  
    #1318
1
22.04.24 19:02
ist mir etwas peinlich, aber zum zurücknehmen jetzt viel zu spät (haben zu viele gesehen) sorry dafür.  

892 Postings, 2201 Tage HSK04Alles gut

 
  
    #1319
1
22.04.24 19:28
bertel, ich glaube uns allen ist schon mal etwas ähnliches passiert. Jetzt widmen wir uns wieder
unserer Geldanlage.  

487 Postings, 3369 Tage SV34Starker Handel

 
  
    #1320
1
22.04.24 20:06
Auch heute wieder ein sehr starker Handel aktuell über 130 Mio. euro an der LS Exchange in den Top 10. Bin gespannt aber das Q2 hat damit das Potenzial das beste Q2 der Firmengeschichte zu werden.

Ein EPS zwischen 3-4 Euro sollte dieses Jahr angepeilt werden. Bei KGV zwischen 8 und 9 ergibt sich für mich eine Kursspanne von 24 und 36 Euro fü LuS.  

354 Postings, 6486 Tage lerchengrundWow - auch heute wieder Supi-Umsätze

 
  
    #1321
23.04.24 22:21
... da wird Anfang Mai wieder eine Ad-Hock kommen.  

30 Postings, 53 Tage Bonnhoefer_MLund bester April in der Firmengeschichte?

 
  
    #1322
1
24.04.24 10:26
wenn ich gestern  richtig gesehen habe, ist bereits jetzt schon  der April vom Handelsvolumen her gesehen der beste April überhaupt. Läuft.  

1885 Postings, 3207 Tage CDee...

 
  
    #1323
24.04.24 19:35
Ich sehe den nächsten kursboost erst, wenn sich der Trend aus den letzten Monaten verstetigt. Ansonsten sehe ich maximal noch Potenzial bis 14-15 €. Werden die nächsten 2 Wochen ähnlich stark vom Umsatz erwarte ich den Kurs Richtung 14 € laufen. Bin zudem gespannt wie die Zahlen dann letztendlich hinsichtlich Ergebnis ausgefallen sind, was wir dann am 17.5. wissen werden.  

354 Postings, 6486 Tage lerchengrundheute schon über 100 Mio. Umsatz auf LS-X

 
  
    #1324
24.04.24 19:59
bin gespannt, wo wir am Ende des Tages stehen werden.  

487 Postings, 3369 Tage SV34Zahlen am 17.05

 
  
    #1325
24.04.24 21:18
Ich rechne mit einem boost mit den Zahlen. Die breite Masse kann ein EPS mit der AdHoc nicht abschätzen.

Heute steuern wir wieder auf 130 mEUR in den Top 10 bei LS-exchange zu.


 

Seite: < 1 | ... | 50 | 51 | 52 |
| 54 | 55 | 56 | ... 57  >  
   Antwort einfügen - nach oben