Der einstige Stern


Seite 7 von 43
Neuester Beitrag: 10.06.24 21:19
Eröffnet am:14.04.08 14:07von: celmarAnzahl Beiträge:2.067
Neuester Beitrag:10.06.24 21:19von: GodefroyLeser gesamt:443.592
Forum:Börse Leser heute:94
Bewertet mit:
16


 
Seite: < 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... 43  >  

1150 Postings, 5966 Tage celmarSehe ich auch so

 
  
    #151
1
10.02.10 08:07
Was mir jedoch gefällt, ist die Offenheit  der Jenoptik. Der neue Chef zeigt sich damit gegenüber dem Kapitalmarkt völlig Transparent. Auch wenn es im Moment wenig Handlungbedarf gibt, werden die detaillierten Zahlen 2009 ein genaueres Bild zulassen auf 1. Den Erfolg der einzelnen Segmente und 2. Die Entwicklung der Segmente im letzten Quartal. Grundsätzlich bleibt die Gesamtstimmung rund um die Jenoptik aus meiner Sicht aber positiv. Es besteht nach wie vor Potential zur Kostensenkung sowie zur Verbesserung vieler Prozesse und das wird man in Zhalen 2010 und vor allem aber 2011 merken.  

3407 Postings, 5277 Tage C_P_Ja, stimmt, mit der Informationspolitik

 
  
    #152
1
10.02.10 13:24
war es in der Vergangenheit etwas anders, nach dem Motto "Was scheren mich die Aktionäre." . Ich denke, Herr Mertin macht einen guten Job und das wird m.E. nach auch honoriert. Ausserdem war Jenoptik in 2009 aussen vor, was die Performanz anging, da sollte dieses Jahr noch einiges nachzuholen sein. Die Frage ist nur, wie lange der Kurs konsolidiert, im Moment scheint sich ja ein kleiner Rebound anzukündigen.  

18 Postings, 5285 Tage levatorgebt der jenoptik zucker

 
  
    #153
10.02.10 16:01

HÖHER; SCHNELLER; WEITER

 

 

18 Postings, 5285 Tage levatorWestLB hebt Ziel 5,5 auf 5,8 Euro - 'Buy

 
  
    #154
10.02.10 18:45
     //  
 
   
   
DÜSSELDORF - Die WestLB hat das Kursziel für Jenoptik vor vorläufigen Zahlen für 2009 von 5,50 auf 5,80 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Ergebnisse dürften durch Restrukturierungsaufwendungen in Höhe von 17,4 Millionen Euro belastet worden sein, schrieb Analyst Wolfgang Fickus in einer Studie vom Mittwoch. Gerade diese Aufwendungen und die Verbesserungen im Bereich Laser & Optics stärkten aber den Anlagehintergrund und könnten zur Triebfeder für die Kursentwicklung werden. Vor Restrukturierungaufwendungen dürfte mit einem Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 6,9 Millionen Euro die Rückkehr in die Gewinnzone gelungen sein. (dpa-AFX Analyser
 

1150 Postings, 5966 Tage celmarscheinbar helfen die Empfehlungen

 
  
    #155
11.02.10 11:09
es geht zumindest heute wieder etwas aufwärts. Und da der Ausblick auf 2010 eher konservativ ist, kann es durchaus zu der einen oder anderen Überraschung kommen.  

3407 Postings, 5277 Tage C_P_@celmar

 
  
    #156
15.02.10 09:52
Scheint ja fast so, als wenn die Empfehlungen von den Close Brothers als Kontra-Indikator zu sehen sind. Empfehlung "sell", aber der Kurs steigt, so war es ja beim letzten Mal auch ;).

Wie siehst Du denn die derzeitige Situation, ist da noch Luft nach oben? Ich denke schon.  

18 Postings, 5285 Tage levatorLuft nach oben

 
  
    #157
15.02.10 10:08
bei einem positiven marktumfeld steht die aktie bald bei 6 euro.   

3407 Postings, 5277 Tage C_P_@levator

 
  
    #158
15.02.10 11:06
Da könntest Du recht haben. Wären nur die Us-Amerikaner mit ihren zwielichtigen Geschäften nicht, siehe GoldmanSachs und Griechenland. Obama's Finanzchef erwägt schon eine strickte Trennung von Privatbank- und Investitionsgeschäften, zu wünschen wäre es. Wir brauchen keine Wiederholung von Subprime.  

1150 Postings, 5966 Tage celmarMarktumfeld entscheidend

 
  
    #159
16.02.10 14:26
Allerdings wird sich aus heutiger Sicht die Jenoptik in einem positiven wirtschaftlichen Umfeld auch wirklich positiv entwickeln können. Das 1. Quartal sollte bereits einen Ebit-Gewinn zeigen und sobald Jenoptik nachhaltig operative Gewinne einfährt sollte ein Bewertung mind. auf Höhe des Buchwertes gerechtfertigt sein. Das wäre so im Bereich von 4,80Euro, wobei der entsprechende Gewinn noch hinzu gerechnet werden müsste. Also 5,00 Euro sollte noch im ersten Quartal drin sein. Sollte die Nachrichtenlage allerdings weiter positiv bleiben(Aufträge etc.) kann es, vorausgesetzt das Marktumfeld stimmt, noch weiter aufwärts gehen. Meiner Meinung nach sollte Jenotpik in der Lage sein, Ebit-Margen von ca. 10% zu verdienen und wenn das bei einem Umsatz von 500 gelingen sollte, bleiben 50Mio Ebit hängen. Das klingt zwar sehr optimistisch kann aber durchaus möglich sein.  

3407 Postings, 5277 Tage C_P_Der Aktionär als Kontraindikator ;)

 
  
    #160
18.02.10 11:49
Die schreiben mal wieder Stopp bei 4,20€ setzen, also erwarte ich, dass es auch dorthin geht. Wenn dem so ist, dann sollte man nochmal nachlegen.  

18 Postings, 5285 Tage levatorDas wäre schön

 
  
    #161
18.02.10 13:43

4,20 euro. das wäre schön um nachzulegen, aber der preis ist zu überspitzt, wenn es nochmal runtergeht dann denke ich wird er sich bei 4.40-4.50 euro wiederfinden. Aber da glaube ich wirklich nicht dran. es geht eher nach oben.

 

 

18 Postings, 5285 Tage levatorTip

 
  
    #162
18.02.10 13:49
Beim Optik- und Photonikspezialisten Jenoptik glauben die Anleger zunehmend an das Comeback. Die positiven Äußerungen des Managements und die erfreulichen Zahlen (Jenoptik: Kurssprung nach Zahlen / Jenoptik: LED + Solar = Gewinn) haben zu einer Rallye von 3,75 auf zwischenzeitlich 5,20 Euro geführt. Die Aktie zählt zudem auch zu den trendstärksten Werten im HDAX. Auf der TSI-Rangliste des AKTIONÄRS belegt der Wert aktuell Rang 6.  

18 Postings, 5285 Tage levatorJENOPTIK meldet Aufträge

 
  
    #163
18.02.10 16:53

 

Jena (aktiencheck.de AG) - Der Technologiekonzern JENOPTIK AG (ISIN DE0006229107/ WKN 622910) hat mehrere Aufträge aus Asien an Land gezogen.

Wie der im TecDAX notierte Konzern bereits am Freitag bekannt gab, liefere die Konzernsparte Laser & Materialbearbeitung Laseranlagen im Wert von mehr als 5 Mio. Euro nach Asien. Die Installation der Laseranlagen werde dabei in den nächsten Wochen beginnen und voraussichtlich im Laufe des Jahres 2010 abgeschlossen sein. Um wen es sich bei den Kunden handelt, wurde nicht mitgeteilt.

Die Kontakte zu den neuen asiatischen Kunden kamen nach Aussage des Konzerns über das im Sommer 2009 in Korea gegründete Joint Venture JENOPTIK Korea Corp. zustande. Dort hat JENOPTIK zusammen mit der Telstar-Hommel Corp. in ein Applikationszentrum für Laseranlagen investiert, das seinen Geschäftsbetrieb Ende 2009 aufgenommen hat.

Die Aktie von JENOPTIK notiert aktuell mit einem Plus von 2,70 Prozent bei 4,70 Euro. (15.02.2010/ac/n/t  

3407 Postings, 5277 Tage C_P_@levator

 
  
    #164
18.02.10 17:24
Das ist doch schon ein alter Hut. Deshalb ist der Kurs auch zwischenzeitlich bis auf 4,80€ gestiegen, jetzt versuchen die MM das KS hinauszuzögern, denke ich.  

1150 Postings, 5966 Tage celmarwieder bei 4,80

 
  
    #165
04.03.10 10:20
Und vielleicht bald bei 5€. Die Aktie ist anders als früher nun ziemlich stark unterwegs. Steigt der Markt steigt auch Jenoptik. Das freut den Aktionär, nun müssen die entsprechenden Zahlen noch auf den Tisch.  

3407 Postings, 5277 Tage C_P_@Celmar

 
  
    #166
04.03.10 13:04
Das Einzige, was sich noch verbessern müsste, wäre das Volumen. Bei dünnen Umsätzen ist auch bei einer so starken Aktie wie Jenoptik die Gefahr groß, in die falsche Richtung zu laufen. Nur mal meine Meinung.  

1150 Postings, 5966 Tage celmarein sehr schöner Artikel

 
  
    #167
1
08.03.10 10:17
Im Nebenwertejournal ist Jenoptik im Leitartikel beschrieben. Auf der Internetseite ist die Analyse, bzw. der Artikel frei zugänglich.

Ich persönlich finde die Analysen immer sehr zutreffend und freue mich das auf diesem Wege wieder positive Schlagzeilen gemacht werden.

http://www.nebenwerte-journal.de/images/pdf/Titel_Jenoptik_0310.pdf  

562 Postings, 5246 Tage levelupmeinungen -gehts so wieter ?

 
  
    #168
08.03.10 21:49
Steigt die aktie noch so schön weiter ?
Sind die 5 € drin oder könnte es bald auf eine grenze stoßen ?!
Also ich bin seit 4,53 EUR [+7,52%] dabei und weiß nicht ob ichs noch halten soll ?  

1150 Postings, 5966 Tage celmarich würde nicht verkaufen

 
  
    #169
09.03.10 09:28
Die Sache ist aber nicht so eindeutig. Für mich persönlich ist Jenoptik auch eine Herzensangelegenheit.

Daher ist meine Meinung immer auch etwas optimistisch eingefärbt. Chartechnisch kann man sagen dass es schon Sinn machen kann kurzfristig zu verkaufen und später noch einmal einzusteigen.
Aus fundamentaler Sicht würde ich sagen das Jenoptik erst am Anfang eines langen Anstieges steht. Der neue Chef hat das Ruder nun rumgerissen. Die Altlasten aus der Ära Späth und Witzleben sind größtenteils verdaut und nun kann man anfangen mit seinen Produkten wieder Geld zu verdienen und vielleicht auch irgendwann einmal an die Aktionäre zurück zu geben.  

562 Postings, 5246 Tage levelupglcük

 
  
    #170
09.03.10 17:26
hatte sie doch verkauft - eigentlich glück gehabt :D  

Clubmitglied, 2131 Postings, 6075 Tage Floyd07Großauftrag und

 
  
    #171
09.03.10 19:06
Kapitalerhöhung durch Neuausgabe von bis zu 5,2 Mio. neuen Aktien wurden heute bekannt gegeben. Vielleicht deshalb die Empfehlung "hold", die heute ausgesprochen wurde.  

3407 Postings, 5277 Tage C_P_@celmar

 
  
    #172
09.03.10 20:27
Aktionäre mögen nunmal keine bösen Überraschungen und das ist eine. Mal sehen, ob der Kurs das verkraftet.  

1150 Postings, 5966 Tage celmarDas ist wirklich ein starkes Stück

 
  
    #173
10.03.10 07:59
Noch im Interview für das Nebenwertejournal hat der Finanzvorstand davon gesprochen, das Geschäft aus dem CashFlow zu finanzieren. Nun die KE und da kann keiner behauopten, das war eine kurzfristige Sache wegen des zu finanzierenden Auftrages. Auf dem Niveau eine KE ist ein Schlag ins Gesicht aller Altaktionäre. Zumal dann auch noch in einem beschleunigten Verfahren, das heißt die Profis kommen zum Zug die anderen nicht. Ist schon schade das dieses zarte Pflänzchen Vertrauen mal wieder so nieder getrammpelt wurde.  

1150 Postings, 5966 Tage celmarInsiderhandel??

 
  
    #174
10.03.10 08:18
Vor allem ist schön zu sehen wie der Aktienkurs bereits im Vorfeld stark absinkt. Vielleicht wussten einige schon vorher was los ist.

Da die Aktien laut Veröffentlichung 13,2Mio einspielen sollen(5,2Mio Stück) muss man ja von einem Preis um die 3Euro ausgehen. Ein ordentliches Geschenk also an die Institutionellen Investoren. Ich hoffe der Kurs gibt weiter kräftig nach, damit auch alle anderen günstig nachkaufen können. ;-)  

273 Postings, 5409 Tage miaeouFrage an celmar: warum können nicht alle Aktionäre

 
  
    #175
10.03.10 09:18
die neuen  Aktien für die 3 € kaufen?

wäre dankbar für eine ausführliche Antwort.

Ich bin noch investiert  

Seite: < 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... 43  >  
   Antwort einfügen - nach oben