Causa Aiwanger


Seite 9 von 9
Neuester Beitrag: 05.01.24 00:45
Eröffnet am:27.08.23 20:20von: Philipp Robe.Anzahl Beiträge:206
Neuester Beitrag:05.01.24 00:45von: Philipp Robe.Leser gesamt:50.792
Forum:Talk Leser heute:37
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 |
>  

11499 Postings, 3148 Tage bigfreddy#21:45 sind doch ziemlich hohe Anforderungen an

 
  
    #201
25.11.23 23:55
einen solch ein Studium durchzupeitschen.

Aber zum Außenministeriums-Abschluss würde ich London, irgendwie so 'ne School of Dingens empfehlen.

Und dann war noch der Spruch vom Taugenichts:

"Wann kommt das Geld, Bier und Klarer werden knapp-:))"

Bitterböse, aber soll so gesagt worden sein.  

10243 Postings, 1299 Tage Lionell?

 
  
    #202
1
26.11.23 11:06
Der Regierung fehlt hinten und vorne das Geld
aber weiterhin.offene Grenzen?
Deutschland macht sich lächerlich  

5168 Postings, 1830 Tage Philipp RobertNichtsdestotrotz

 
  
    #203
3
04.01.24 21:52
Der Spiegel schreibt: "Trotz der Flugblattaffäre steigerten sich die Freien Wähler bei den Landtagswahlen am 8. Oktober um 4,2 Punkte auf 15,8 Prozent".
Hier stellt sich die Frage, ob  da nicht eher umgekehrt ein Schuh draus wird .
Freie Wähler erhalten erstmals Großspende von mehr als 100.000 Euro - DER SPIEGEL
In Bayern regieren sie mit, auf Bundesebene hegen sie Ambitionen: Nun hat erstmals ein Großspender die Freien Wähler unterstützt. In der Vergangenheit hatte sich Parteichef Hubert Aiwanger noch von Lobbyisten distanziert.
 

11499 Postings, 3148 Tage bigfreddyDie Flugblattaffäre war doch eigentlich

 
  
    #204
04.01.24 23:40
abgearbeitet, selbst vom jüdischen Zentralrat hört man nix mehr.
Da kommt der Spiegel wieder um die Ecke, verpackt das mit der sog. Großspende.
100.000 Euro, ist doch nichts außergewöhnliches.

Ich sehe aber parallelen im Fall Aiwanger zum angedachten AfD-Verbot.

Aiwangers Partei hatte ja eindeutig von der Kampagne gegen ihn profitiert.
Wenn man einen Anlauf nimmt die AfD zu verbieten, weil sie einigen nicht passt, die aber in den Umfragen stabil vorne liegt, dann führt das zu einer noch größeren Solidarisierung mit ihr.

Wenn das Verbot schiefgehen sollte, wäre das ein wichtiger Sieg für die AfD.
Naja und die Häme die dann folgen würde, wäre ganz schön unangenehm für die Antragsteller -:)


 

11499 Postings, 3148 Tage bigfreddy#21:52 noch eine Frage zum Spiegelartikel

 
  
    #205
1
04.01.24 23:45
Was ist eigentlich eine sogenannte "Verzichtsspende" von der die Rede ist.
Leider kann man die Erklärung nicht mehr sehen, da die durch die Pay-Wall unterbunden ist.
 

5168 Postings, 1830 Tage Philipp RobertMit der Zeit schrankenlos

 
  
    #206
3
05.01.24 00:45
Hier finden Sie Informationen zu dem Thema „Parteien“. Lesen Sie jetzt „Aiwanger rechtfertig Spenden an eigene Partei“.
 

Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben