Morphosys ! Wie Phönix aus der Asche?


Seite 42 von 84
Neuester Beitrag: 11.04.24 18:18
Eröffnet am:26.04.23 17:06von: Nebelland200.Anzahl Beiträge:3.08
Neuester Beitrag:11.04.24 18:18von: Highländer49Leser gesamt:500.129
Forum:Börse Leser heute:107
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | ... | 39 | 40 | 41 |
| 43 | 44 | 45 | ... 84  >  

1152 Postings, 8320 Tage TrendlinerGame over!

 
  
    #1026
1
21.11.23 09:18
Das wird nichts mehr mit diesem Bruchladen. Die paar Anteile in meinem Depot behalte ich jedoch bis zum kompletten Zusammenbruch der Firma.  Morph. wird wohl alsbald ein Pennystock. Tut mir leid für alle, die hier stark investiert waren.  

601 Postings, 1447 Tage Ariba.deMorph

 
  
    #1027
21.11.23 09:22
Wusste gar nicht dass Morph. auch auf der Empfehlungsliste von Maydorn stand.

Beste Grüße  

765 Postings, 5220 Tage AHRENHOLTZ 1@Trendliner

 
  
    #1028
21.11.23 09:23
sorry, es tut schon weh solch einen Bruch von dir zu lesen.  

185 Postings, 2819 Tage Old_TiuBlob

 
  
    #1029
21.11.23 09:26
Wir hörten das zerplatzen der Träume aller fachfremder Nebelwandler. Bei 15€ scheint der Boden zu sein....gut ich bin selbst hoch involviert.....  

2379 Postings, 6867 Tage Nebelland2005Pela ist nicht gescheitert

 
  
    #1030
21.11.23 09:52
Es dauert jetzt eben noch 6 Monate länger. Selbst wenn Pela scheitern sollte, ist noch genug in der Restpipe, die aktuell mit ca. 30.-€ /Aktie zu bewerten wäre, die Restpipe wird aber im derzeitigen Kurs nicht berücksichtigt. Wenn man Pela Erfolg  mit 50/50 Chancebewertet, sollte der Kurs aktuell bei ca 50.-€ mindestens liegen. Aber  es wird aktuell eben nach unten übertrieben.  

4331 Postings, 6700 Tage KaktusJonesIch muss zugeben, dass mich der

 
  
    #1031
21.11.23 10:47
heutige Kurssturz in seiner Heftigkeit nun doch überrascht hat. Die gesamten Kursgewinne des Jahres sind somit pulverisiert worden. Und das, obwohl die Daten ja nicht komplett schlecht sind.

Das es nach diesen Daten  nun nicht direkt Richtung 30 Euro gehen würde, war klar. Aber 14 Euro?

Wenn MorphoSys die Zulassung beantragt, wie sieht es ab jetzt mit den Kosten aus? Werden die Studien nun weitergeführt, oder sinken nun die Kosten, da die Phase III Studie abgeschlossen ist?

 

2906 Postings, 1843 Tage MesiasDa es kaum Behandlungsmethoden gibt

 
  
    #1032
1
21.11.23 10:52
Es wird mit Sicherheit zugelassen werden das es so gut wie keine Behandlungsmethoden gibt.Die Ergebnisse sind klar besser als das bisherige.Der Kursverlauf ist ein Witz und ich werde heute kräftig kaufen.  

4331 Postings, 6700 Tage KaktusJones@messias

 
  
    #1033
21.11.23 11:08
Naja, vielleicht schätze ich das ja falsch ein, aber zumindest die sekundären Endpjnkte sind jetzt nicht wirklich massiv besser als in der Placebo Gruppe. Sie sind besser, aber nur ein wenig. Die Frage ist, ob das dann für die Zulassung ausreicht.

Die Verkleinerung der Milz ist natürlich deutlich. Nur was bedeutet das für den Patienten Und die Therapie?

Auch gut ist, dass die Verträglichkeit gut ausgefallen ist.


Alle, die vorher verkauft haben, haben definitiv alles richtig gemacht. Tia, den Verkaufszeitpunkt treffe ich wirklich nie.  

12 Postings, 5509 Tage FelserPelabrasib

 
  
    #1034
1
21.11.23 11:34
Manche scheinen doch vor der Presentation der Daten gewusst zu haben, was sich hier anbahnt. Wurde ja hier immer wieder abgestritten, mit dem Argument sowas sei in USA nicht möglich. Bei Biotechs in die Datepresentation zu halten ist immer ein Fehler.  

4331 Postings, 6700 Tage KaktusJones@verstehnix

 
  
    #1035
21.11.23 12:03
Danke für den Hinweis.

Butschi hatte mal dazu etwas geschrieben.  Ich habe es nun gefunden (Danke auch an Butschi :) )



https://www.fool.com/earnings/call-transcripts/...gs-call-transcript/

So viel besser finde ich die Daten von MorphoSys nicht. Und das ist das eigentlich schlechte an der Nachricht.

SVR35 ist ziemlich identisch und bei den sekundären Werten kann man das ganze nicht wirklich vergleichen, da man bei Navitoclax keine Werte findet. Man hat den Endpunkt dort nicht erreicht. Aber MorphoSys ja offensichtlich auch nicht.

Oder siehst du das anders?  

2342 Postings, 5571 Tage butschiIch denke Pela und

 
  
    #1036
21.11.23 12:03
Naviclotax werden wegen den überragenden SVR35 am Ende zugelassen. 42% zu jeweils ca. 2/3 + andere Benefits.

Vermutlich wird aber der Preis und das Label eher eingeschränkt sein und es ggfs. noch ein paar Diskussionsrunden mit der FDA geben.

TSS50 46% zu 52% ist ein eher geringer Steigerungswert, ob der dann einen Preis wie Jakafi rechtfertig, glaube ich leider nicht. Vermutlich von Blockbuster auf 75-150 Mio. im Peak reduziert.
Tot ist Pela vermutlich nicht, aber wirtschaftlich eingeschränkt(er).

Vermutlich muss man die anderen Secondaries (Anemie, PFS, ...) noch auswerten und versucht noch etwas "weiteres" Gold in den Daten zu finden.

Die PM war leider dem Punkt wieder Marketinggeschwätz.  Das sieht man am Kurs und auch die Hervorhebung einer Subgruppe  mit 56% TSS50. Die Amis haben das aber eher sauber durchschaut.

Wichtig wären sicher auch Daten nach einer längeren Zeit 48 Wochen und PFS. Zumindest ist es mit mit diesem TSS50 kein Selbstläufer, vor allem beim Preis und der Erstattung mit mit der Naviclotax-Konkonrrenz, die ähnliche Daten hat.

Entweder werden vermutlich beide zugelassen oder keines davon. Allerdings ist der Need hier hoch, deshalb vermutlich eine Zulassung mit Einschränkungen im Label und im Preis.

Leider ist der TSS50 auch wichtig für die FDA und leider auch eher schwer zu erreichen. Das dürfte für viele weitere Kandidaten auch noch ein Problem werden, insbesondere wenn in ein paar Jahren Jakafi Generika ist.

Wichtig ist hier sicher noch, ob die Nutzungszeit von Jakafi mit der Kombi verlängert werden kann.

Leider wieder alles so mittelprächtig mit großen Unsicherheit und weiterem Zuwarten.

Der fallende Kurs ist aber leider sehr verdächtig und schreit fast nach einem Durchsickern, wenn ggfs. auch nur anekdotisch.  

5393 Postings, 8658 Tage BiomediLöschung

 
  
    #1037
21.11.23 12:44

Moderation
Zeitpunkt: 22.11.23 14:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

620 Postings, 1596 Tage LNEXPKann mir jemand sagen

 
  
    #1038
21.11.23 15:51
wo im folgenden Artikel etwas darüber steht, dass die sekundären Endpunkte nicht erreicht wurden oder unbefriedigende Daten dazu vorliegen?


https://finance.yahoo.com/news/ad-hoc-morphosys-phase-3-215000145.html  

4331 Postings, 6700 Tage KaktusJones@Katjuscha

 
  
    #1039
21.11.23 16:04
Wie beurteilst du denn nun die Lage. Die Telko ist vorbei - da war ja nicht viel neues zu erwarten. Aber man schien ja recht zufrieden mit den Daten zu sein. Wahnsinnig viele Fragen gab es ja auch nicht - diese wurde aber souverän beantwortet - zumindest soweit ich das immer verstehen konnte.

Ich gehe nach wie vor davon aus, dass Pela auf den Markt kommt. Und die Herrschaften von Morphosys wollen diesen Weg auch ganz klar gehen.

Der Markt sieht Morphosys jedoch sehr kritisch. Ein massiver Kurseinbruch, auf die bisher nur eine marginale Korrektur folgte, die nicht einmal die 17 Euro wieder erreicht hat. Man ist also wieder mehr oder weniger da, wo man vor einem Jahr stand - trotz einiger positiver Meldungen über das Jahr und trotz Pela-Daten, die man zumindest nicht als vollständig gescheitert ansehen kann.  

110060 Postings, 8805 Tage KatjuschaAlso zu den einzelnen Pela Daten kann ich wenig

 
  
    #1040
2
21.11.23 16:22
betragen. Dafür bin ich nicht genau genug in der Materie. Musst du die "Experten" fragen. So 2-3 user mit halbwegs guten Kenntnissen gibt es ja bei wallstreet-online.

Generell find ich das CRV einfach herausragend, selbst wenn Pela bei Zulassung weit weniger Umsatz bringt als erhofft. Lass es statt der oft genannten 1,5-2,0 Mrd Umsatz bei 0,3-0,5 Mrd Gewinn nur 0,5 Mrd Umsatz bei 100 Mio Gewinn sein. Und lass von der breiten Partnerpipe (10-15 Indikationen in P2+3) nur eine einzige Indikation durchkommen, dann reden wird für 2025/26 vielleicht schon von 150-200 Mio € Vorsteuergewinn für ein Unternehmen, das derzeit mit 530 Mio € bewertet wird. Natürlich komplett lächerlich.
Aber aktuell unterstellen halt manche Analysten und der Markt insgesamt, dass Morphosys womöglich bei Pela komplett scheitert, und es noch viele Jahre bei der PartnerPipe dauert, bis daraus Tantieme fliessen. Nur so kann man sich ja die aktuellen Kurse erklären.  

4331 Postings, 6700 Tage KaktusJonesWeiß eigentlich jemand, wie sich

 
  
    #1041
21.11.23 19:02
nun die laufenden Kosten in den nächsten Quartalen entwickeln werden? Werden die Studien nun weitergehen und die Kosten daher hoch bleiben, oder kann man nun zumindest die Kosten wieder etwas herunterfahren?

Und weiß jemand, wie lange das Zulassungsverfahren dauern wird, wenn die Beantragung eingereicht wurde?
 

2379 Postings, 6867 Tage Nebelland2005Im Wo Board sagen sie

 
  
    #1042
21.11.23 19:24
ca. 10 Monate  Alles in  Allem  

2379 Postings, 2144 Tage gdchs@LNEXP 15:51 zu sekundäre Endpunkt(e)

 
  
    #1043
1
21.11.23 19:43
>wo im folgenden Artikel etwas darüber steht, dass die sekundären Endpunkte nicht erreicht wurden
>oder unbefriedigende Daten dazu vorliegen?

"The key secondary endpoints assessing symptom reduction, TSS50 and absolute change in TSS, showed significant improvements for intermediate-risk patients (p<0.05, p<0.02, respectively) and strong numerical improvements for overall population"

TSS50 wurde halt in statistisch signifikanter Weise leider nicht für die Gesamtpopulation erreicht.
Nur in einer Teilpopulation. Für die gesamte Population war es zwar eine Verbesserung aber leider nicht gut genug für statistische Signifikanz.
Ob man das jetzt als unbefriedigend oder befriedigend  einstuft, ist jedem selbst überlassen.
Könnte sein das es der FDA reicht, aber vielleicht auch nicht.
Halt weiter Unsicherheit.
Aber vielleicht kommen bei der Tagung im Dezember noch weitere Details, und dann sollten auch genauere Einstufungen/Einschätzungen der medizinischen community zu lesen sein.  

2379 Postings, 6867 Tage Nebelland2005Weiterhin Morphosys

 
  
    #1044
21.11.23 20:03
strongest  buy,  meine  Meinung!  

554 Postings, 538 Tage CarpeDiem1955Anscheinend geht jetzt den meisten

 
  
    #1045
21.11.23 20:30
die Luft aus für Frust, Emotionen und Wut.

Nicht die Nerven verlieren und mögliche Szenarien für MORPHOSYS ausloten.

Hier sind insbesondere Kenner und Fachleute gefragt.
Es ist jetzt nicht zielführend uns jetzt gegenseitig zu zerfleischen, sondern Lösungen zu suchen.

Bin selbst betroffen, 8 k€ im Minus.

Trotzdem gebe ich nicht auf.

IHR BITTE AUCH NICHT.

Aufstehen, Krone richten, weitermachen.  

4331 Postings, 6700 Tage KaktusJones@Nebelland

 
  
    #1046
21.11.23 20:31
Naja, bis jetzt scheint nach wie vor der Großteil der Anleger nicht wirklich an die Zukunft von Morphosys zu glauben.

Ich frage mich zum einen, warum man noch 7-8 Monate braucht, um den Antrag auf Zulassung zu stellen. Klar, man muss die Daten nun sauber auswerten und wasserdicht zusammenstellen. Aber warum braucht man dazu so lange? Es geht für Morphosys ja schon darum, möglichst bald am Markt zu sein, damit man weiterhin finanziert ist.
Zum anderen frage ich mich, inwiefern der Fast Track Status von Pela zumindest in den USA zu einer zügigen Bearbeitung führt und was das dann zeitlich bedeutet.

Geht die Phase III Studie nun eigentlich weiter, oder ist sie erstmal beendet? Ich meine, kann Morphosys nun wieder ein wenig die Ausgaben drosseln, oder bleibt der Mittelabfluss so hoch, wie er es jetzt ist?  

1076 Postings, 1355 Tage mogge67Ruhe bewaren

 
  
    #1047
21.11.23 20:48
Ich lasse mich durch die Reaktion auf die Daten nicht verrückt machen.
Natürlich kann es sein, dass keine Zulassung erfolgt, was natürlich Mist wäre.

Auf der haben Seite steht aber der große Punkt, dass der primäre Endpunkt erreicht wurde.
Die Reduktion des Milzvolumens ist der wichtigste prognostische Faktor bei dieser Erkrankung.
Da es sich hierbei nicht um Husten oder Schnupfen handelt, finde ich eine signifikante Verbesserung der Prognose durchaus als ein positives Ergebnis, da es hier schließlich um ein längeres oder weniger langes Überleben von Patienten geht.

Was den sekundären Endpunkt angeht, kann man sicher Kritik üben.
Allerdings handelt es sich hierbei und die Verbesserung von Symptomen, die nicht direkt mit der Überlebensdauer der Patienten in Zusammenhang gebracht werden können.

Natürlich würde eine Verbesserung der Symptomatik zu einer verbesserten Lebensqualität beitragen und wäre sehr wünschenswert.
In Anbetracht der Schwere der Erkrankung muss man hier stark abwägen, ob die Verbesserung der Prognose für Patienten ohne Verbesserung der Symptomatik ausreicht, um dieses Medikament Betroffenen zukommen zu lassen.
Eine hoch ethische Frage!  

554 Postings, 538 Tage CarpeDiem1955Es wird sicherlich interessant

 
  
    #1048
21.11.23 20:51
für welche definitive Indikation zur Zulassung ausformuliert sein wird, seitens MORPHOSYS.
Deshalb macht es Sinn, die Daten genau zu analysieren und zu prüfen.

Die FDA wird sicher nur aufgrund eines derartigen Antrages entscheiden können.

Vielleicht wird die Indikation auch eingegrenzt.
Ich kenne mich da nicht aus. Es wird da sicher Rat von medizinischen Fachanwälten gefragt sein.

Komplett gescheitert ist PELA definitiv nicht.  

2379 Postings, 6867 Tage Nebelland2005An sich hätten wir heute

 
  
    #1049
21.11.23 20:54
50%  hochgehen  müssen, nicht  20%  runter.  Das  Chance  /Risiko Verhältnis  ist  bombastisch.  Aber  wie  bei  der Nationalelf:  Angsthasen  Fußball  

4331 Postings, 6700 Tage KaktusJonesTia, das war heute ein Tag....

 
  
    #1050
1
21.11.23 22:18
Bin immer noch investiert, weiß aber ehrlich gesagt nicht mehr, was ich von dem Kursverlauf halten soll und ob ich wirklich noch weiter warte.
Ich meine, die Daten sind wohl kaum schlechter als die von navitoclax. So richtig vergleichen kann man die Produkte ja nicht, da die Daten zu den sekundären Endpunkten von navitoclax  ja nicht veröffentlicht wurden - sie wurden nicht erreicht. Der primäre Endpunkt war nahezu identisch.

Zudem scheint Pela ja schon einige Vorteile für die Patienten zu bringen.
Somit sind die Pela-Daten jetzt nicht der ganz große Wurf, aber es ist auch nicht alles Mist. Und man kann sich nach wie vor sehr berechtigte Hoffnungen auf eine Zulassung machen. Daher kann ich diesen Verkaufsdruck der letzten Tage nur schwer nachvollziehen. Was hatte man denn erwartet als wir bei 30 Euro waren? Wenn die Erwartungen so hoch sind, wie will man diesen dann je gerecht werden. Und wieso war die Firma mal über 130 Euro pro Aktie wert? Sah es damals wirklich so viel besser aus, dass man eine 9-fach höhere Bewertung als ok ansah und heute scheinen selbst die 16 Euro zuviel zu sein. Klar, das Geschäftsmodell war anders. Aber wenn Pela eine Zulassung erhält, dann würde Mor doch mit einem Schlag ganz anders dastehen - selbst wenn man statt über 1 Mrd. USD Umsatz nur 300 Mio USD Umsatz machen würde.

Also ich verstehe die Kursabschläge heute wirklich nicht. Bei diesen Daten und einer nach wie vor bestehenden Chance hätte ich schon gedacht, dass die Kurse weiter bei 20 Euro herumdümpeln würden.  

Seite: < 1 | ... | 39 | 40 | 41 |
| 43 | 44 | 45 | ... 84  >  
   Antwort einfügen - nach oben