Gazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter?


Seite 6 von 324
Neuester Beitrag: 18.06.24 11:55
Eröffnet am:08.04.22 21:10von: EarlMobilehAnzahl Beiträge:9.078
Neuester Beitrag:18.06.24 11:55von: Det123Leser gesamt:6.402.495
Forum:Börse Leser heute:1.907
Bewertet mit:
11


 
Seite: < 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... 324  >  

22 Postings, 796 Tage Rocky13Edit

 
  
    #126
14.04.22 21:48
Mit Sanktionen meine ich im übrigen nicht jegliche Sanktionen die ausgerufen wurden, sondern lediglich diese, welche es aktuell nicht möglich machen zu Handeln. Ob sich das auf Clearstream, Euroclear oder welche Stelle auch immer bezieht. Die anderen Sanktionen sind völlig egal.  

2784 Postings, 1677 Tage Barracuda7Ok

 
  
    #127
14.04.22 22:06
nun wieder blabla. Lassen wir es. Wenn ihr mit eurer Träumerei besser schlaft, ok. Ich brauch die Dosis nicht und will euch nicht das Oster WE vermiesen. Also glaubt was ihr wollt. Mit Fakten hat es halt wenig zu tun.  

2784 Postings, 1677 Tage Barracuda7Anonym

 
  
    #128
1
14.04.22 22:10
"Weniger Anfänger im Forum, würden einiges erleichtern, dann muss man nicht immer wieder Basics erklären. das ist wirklich ermüdend."

Man ist also Anfänger, wenn man deine kruden Theorien, die nicht mal ansatzweise auf Fakten basieren, nicht teilt. Interessantes Verständnis von Realität und Demokratie. Aber gut, du hast ja auch Gazprom gekauft. Normal kann man da im Kopf sowieso nicht sein. Aktien einer Autokratie, die seit Jahren den Konzern benutzt um andere Länder zu erpressen. Ja, da würde ich mir auch viel Stabilität erhoffen. Macht schon alles Sinn. Wenn ihr nur einmal im Leben darüber nachdenken würdet, was ihr grad macht, wär so vieles anders. Aber dieses ständige Gehabe a la "ich bin geistig massiv überlegen weil xy und goldgedeckt und überhaupt blabla". Wer kann sich den Stuss schon noch anhören? Einfach peinlich und selbst nun, Schiff bis oben hin mit Wasser voll rufen immer noch alle hey da kommt ne fette Dividende und wir sind doch die besten Investoren. Kranke Realitätswahrnehmung und wahrscheinlich auch behandlungsbedürftig.  

165 Postings, 6388 Tage geroneuDelisting

 
  
    #129
1
15.04.22 12:08
Ich kann mir schon vorstellen, dass bei einem Delisting der Gazprom ADRs nach dem 25.Mai sowohl Russland als auch amerikanische Hedgefonds die Beute teilen, die durch Austricksen der Kleinaktionäre entsteht. IB teilt auf ihrer Homepage mit, dass ein Handel an der MOEX zur Zeit wegen der Sanktionen nicht möglich ist, durch Entscheidung der Russischen Staatsbank. Also sehe ich keine Möglichkeit, meine ADR noch rechtzeitig vor dem Delisting zu tauschen.  

473 Postings, 823 Tage TheAccountantFöderationsrat billigt Delisting Gesetz

 
  
    #130
1
15.04.22 17:37
Am Mittwoch, dem 13. April, hat der Föderationsrat das Gesetz über das Delisting russischer Unternehmen von ausländischen Börsen gebilligt.
https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=3511#jumppos87785  

10 Postings, 840 Tage Thomas79Erfahrungen BANX

 
  
    #131
3
15.04.22 20:02
Hat jemand von euch Erfahrungen mit BANX?

Ich soll nach Depoteröffnung erstmal 5000 Euro überweisen. Und als Empfänger NICHT mich, sondern Interactive Brokers Ireland eintragen und meinen Name lediglich im Verwendungszweck. Das kenne ich von deutschen Brokern anders.  

139 Postings, 809 Tage sando5Das dürfte dann bedeuten

 
  
    #132
15.04.22 23:00
dass der Alptraum nun zu Ende geht und wieder Ruhe ins Depôt einkehrt.

Gott-sei-dank haben wir alle die  "noch Investierten"  diese Etappe unseres Lebens bald hinter uns gebracht.

Also bei mir wird die Freude Riesig/Enorm/Unfassbar sein wenn alles gepackt ist.  

170 Postings, 809 Tage Erdungskonto@sando5

 
  
    #133
1
16.04.22 06:50
Es wäre schön, wenn es so wäre. Ich muss dich aber wieder aus deiner Traumwelt rausreissen. Die Sanktionen bestehen noch, der Krieg ist auch noch voll im Gange, und bevor ich keine E-Mail von meiner Depotbank bekomme, sind meine ADRs noch bei 0,60€/ADR eingefroren und auf dem Tiefststand des allerletzten Handelstages an der günstigsten Börse wo die ADRs gehandelt wurden. Sprich London. Gerade jetzt bei einem Delisting was ja schon so gut wie beschlossen ist.

Ich sehe immer noch das Risiko, dass alle Depotbanken diesen Wert nehmen, und die ADRs als unhandelbar ausbuchen mit dem letzten feststellbaren ADR Wert. Demnach die 0,60€ die viele eingebucht bekommen haben vor einigen Tagen. Dies könnte das Schicksal der Kleinanleger sein. Dazu zähle ich mich auch mit 30K ADRs.

Die Spiele machen die großen Jungs mit unseren ADRs dann später. Wir sind hier nur Plankton im großen Meer. Aber ich lasse mich überraschen. Das hier ist nur meine Meinung und sollte niemandem jetzt die Schweißperlen auf die Stirn treiben.

 

139 Postings, 809 Tage sando5@ Erdungskonto

 
  
    #134
16.04.22 09:56
Dass unsere ADR Aktien zu verschiedenen preisen gelistet + verkauft werden sollen glaube ich nicht, glaube eher an den ganz normalen Aktienpreis und der liegt bei 2,5€ je Orginal Aktie.

Und dass da Banken über unser Geld verfügen können auch nicht.

Bin selber froh dass unsere ADR  umgewandelt werden in Orginal Aktien und die Abzocke-Mellon Bank keinen Cent mehr von mir bekommt, war übrigens die gleiche Abzocke wie bei den Gazpromgaslieferungen beim Transitgas durch die Ukraine + Polen.!

sind ja Konstrukte des Westens gewesen um Russland + uns Aktionäre abzusahnen.

und die sind gut weg.!

Bezahle deshalb gerne die 5000€ die dann auf mein neues Brocker-Aktienkonto gesetzt werden, denn Hauptsache ist, die Westlischen wackeliegen ADRs sind weg..

Fakt ist,,, dass wir unsere neuen Aktien "immer noch nicht Handeln" dürfen,, aber zb bekommen wir unsere Dividende und die kann man ja step by step abheben (bis 10000$ pro Monat)

Also bin den Umständen Entsprechend Zufrieden.

 

473 Postings, 823 Tage TheAccountantZweckdienliche Informationen

 
  
    #135
1
16.04.22 10:06
Russische NSD: National Settlement Depository (NSD) comments on the availability of its services as at 18 April 2022.
https://www.nsd.ru/en/publications/news/...ability-of-nsd-s-services/
Clearstream: Sanctions against Russia and Belarus – Notice to issuers and their agents
https://www.clearstream.com/clearstream-en/...ttlement/a22050-3047302
RSX FAQ: Q: Will depositary receipts be converted to locally listed shares?
https://www.vaneck.com/us/en/blogs/...date-related-to-russia-ukraine/
BNY: https://www.adrbnymellon.com/files/al991925.pdf  

139 Postings, 809 Tage sando5@Anonym123

 
  
    #136
16.04.22 10:45
kann nur hoffen dass  Clearstream/Euroclear uns keinen strich durch die Rechnung macht.

Aber bin guter dinge und glaube an unsere/meine Orginale Gazpromaktien die ich dann weiter an der Moex Börse Handeln werde

falls es erlaubt wurde.

Übrigens,,, danke für die vielen guten infos von euch beiden  "Anonym123 + TheAccountant"

 

122 Postings, 2237 Tage QuodEssetDemonstr.Anonym123 & TheAccountant

 
  
    #137
1
16.04.22 11:19
Von mir auch mal Danke an der Stelle.
Versucht Euch auszutauschen ohne Euch anzufeinden, dann seid ihr beide eine sehr wertvolle Kombination fürs Forum.  

122 Postings, 2237 Tage QuodEssetDemonstr.Eigentlich sind es ja sogar Drei :-)

 
  
    #138
16.04.22 11:20

2145 Postings, 4837 Tage fenfir123Worüber Reden wir?

 
  
    #139
1
16.04.22 11:30
Eine US Bank hat Gazprom Aktien und dafür ADR ausgegeben.
Beide gibt es nicht in Papierform, sonder als Datensatz.
Die US Bank hat diese Datensätze und das Geschäft an die Tochter einer anderen Bank in Russland abgegeben.
Also liegen diese Datensätze jetzt in Russland.
Heim ins Reich sozusagen
Damit sind sie ja schon in Russland.
Russland will keine ADR mehr, per Gesetz.
Also müssen dort die Datensätze bearbeitet werden.
Aus Kennummer der ADR wird die von Gazprom aus 1 wird 2.
Also wie beim Tausch von Alten Aktien in Neue.
Ich sehe da im Gegensatz zu einigen hier
Kein Problem
Kein Handeln Nötig
Keine Bezahlung für Irgendwas nötig.
Anstatt Geld für den Wandel zu zahlen, passiert das jetzt Automatisch.
Was wollt Ihr eigentlich??
Diese Aktien werden dann nicht mehr an Deutschen Börsen gehandelt.
Ich habe meine ADR aber nicht an der Börse gekauft,
sondern im Direkt Handel mit anderen Banken.
Banken in Deutschland haben hier auch ADR im Handelsbestand.
Die haben also Interesse daran, weiter damit Handel zu betreiben.
Clearstream wird irgendwann, das weiterleiten von Daten wieder zulassen.
Damit hat sich das Problem dann für uns erledigt.



 

473 Postings, 823 Tage TheAccountant#176 Wie geht es weiter?

 
  
    #140
4
16.04.22 12:50
Die Löschung des ADR Handelsinstrumente auf Xetra ist bereits erfolgt, also ist es unrealistisch jetzt noch auf einen kurzfristigen ADR Handel in Deutschland zu hoffen
https://www.finanznachrichten.de/...nts-from-xetra-11-04-2022-029.htm
https://www.finanznachrichten.de/...se-frankfurt-11-04-2022-1-029.htm
Was denke ich niemand der Kleinanleger hier will, ist aus einem solchen wertvollen Value Investment jetzt von der politischen Sanktionsmafia rausgedrängt zu werden und mit einem erzwungenen (Un-)Fair Value Cash Settlement "abgezockt" zu werden. Wie wir am China ADR Delisting gut gesehen haben, tut es den Aktie dann sehr gut diese erdrückende Sanktionpolitik endlich los zu haben und endlich nach dem wahren Wert und nicht dem "politischen" bewertet zu werden: https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-aktien/cnooc-limited.htm
Wird sich der russische Markt durch das Delisting einheimischer Unternehmen von ausländischen Börsen verändern? Evgeniy Marishin , Treuhändermakler "Vector X": "Ich gehe davon aus, dass der russische Markt bis 2025 um 200-300 % wachsen wird."
https://www.ariva.de/forum/...dendenthread-501133?page=50#jumppos1255
Ob Gebühren für den ADR Tausch in die Aktie zu zahlen sind, ist Stand jetzt ja noch nicht klar: https://www.reuters.com/business/...ll-depositary-receipt-2022-04-14/
Die wenigsten Kleinaktionäre hier, werden aber ein entsprechendes Konto in Russland für die Aktien und Handel an der MOEX haben. Es gibt aber Pläne der MOEX für ausländische Spezialkonten, ähnlich wie es ja schon die Typ "C" Unternehmenskonten und Typ "K" Konten für den Gashandel gibt.
https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=3499#jumppos87492
https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=3463#jumppos86591
JPM hat dies in seinem Brief an seine Kunden ja nun auch angedeutet: "In a note to clients, JPMorgan said clients may be able to open a Russian account under some unspecified circumstances if the new law is passed."
https://www.reuters.com/business/...ll-depositary-receipt-2022-04-14/
Details werden ja wohl nun sehr bald (vermutlich nächste Woche) kommen, da der Föderationsrat bereits letzten Mittwoch das Gesetz N19912-8 gebilligt hat und die gesetzlichen Fristen dann ja sehr knapp sind
https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=3511#jumppos87785  

165 Postings, 6388 Tage geroneuAutomatische Wandlung der ADRs

 
  
    #141
16.04.22 12:53
Fenfir 123, ich hoffe, Du hast recht. Abgemacht ist es wohl noch nicht.  

243 Postings, 1234 Tage Hucki_1geroneu

 
  
    #142
16.04.22 13:58
Das größte Problem das ich sehe ist: Sollten die ADR´s zwangskonvertiert werden im falle eines Delistings, können viele Broker die den Handel an der Moex nicht anbieten die Original-Aktien garnicht in das Depot einbuchen und werden die Positionen liquidieren. Da wird es spannend zu welchen Konditionen...

Wirklich brauchbare Infos habe ich dazu leider noch nicht erhalten. Telefonisch konnte man mir bei Flatex garnichts zu diesem Thema sagen ausser das ein Depotübertrag zur Zeit nicht möglich ist. Die schriftliche Anfrage ist noch nicht beantwortet worden.


Zuviele Hoffnungen sollte man sich allerdings nicht machen denke ich.

Abwarten und Tee trinken.
 

170 Postings, 809 Tage Erdungskonto@Hucki_1

 
  
    #143
1
16.04.22 14:09
Ja genau das hatte ich bereits geschrieben. Meiner Meinung nach, wird jetzt alles vorbereitet, dass wir Kleinanleger zu dem letzten Kurs in London abgefunden werden, weil leider alle ADR Handelsplätze liquidiert werden und auch schon sind, und wegen der Sanktionen. Die 0,60€/ADR hat mir die ING ja bereits im Depot sozusagen als Vorinformation eingebucht.  Die Verbrecher werden uns quasi alle Enteignen.

Später dann wird der große Reibach mit den Stammaktien gemacht. Nur da werden wir nicht dabei sein. Das ist halt meine Befürchtung.

Ich sehe schon die E-Mail der ING vor mir.

Lieber Anleger,

es tut uns Leid Ihnen mitteilen zu müssen, bla bla bla bla........... Sie können gerne Rechtsmittel dagegen einlegen bla bla......

Wir haben Ihnen die 0,60€ auf Ihr Girokonto verbucht, und das Depot mit der ISIN....geschlossen bla.....  

243 Postings, 1234 Tage Hucki_1@Erdungskonto

 
  
    #144
16.04.22 14:13
Ja, ich denke auch das es so kommen wird.

 

1535 Postings, 5115 Tage DerBärlinermhh

 
  
    #145
4
16.04.22 15:28
ihr hattet ja die Wahl.. ihr habt euch fürs bleiben entschieden oder sogar fürs nachkaufen.. es ist krieg.. russland hat angefangen menschen zu schlachten.. dagegen sind eure sorgen um dreckiges und blutiges geld echt peinlich und armselig..  

139 Postings, 809 Tage sando5@Erdungskonto

 
  
    #146
2
16.04.22 15:41
für jeder ADR sind 2 Gazprom Stammaktien hinterlegt und die sind gleichberechtigt.

kann ja nicht sein dass 100derte preise bestehen.

Der Westen ist nun für lange Zeit Tabu Gebiet für Russland deshalb auch kein Aktienhandel mehr mit dem Westen.

Deshalb dem Westen Mrd$ entgehen wegen dem wegfall der ADRs.

Genauso wird die Gastransit Abzocke gestoppt.

Energie wurde auch schon teurer und dürfte teuer bleiben.

Und dabei verdient nur Russland/Gazprom.

Russen werden die EU links liegen lassen und sich mehr nach Asien orientieren,  denn dort wird die Musik von Morgen Spielen.

Bin selber auch froh wenn das ganze um unsere ADRs über die Bühne geht ohne dass jemand zu schaden komm was ich den Russen unbedingt zutraue.

 

139 Postings, 809 Tage sando5Und wenn alles geregelt wurde

 
  
    #147
16.04.22 15:49
werde ich halt auch an der Moex Börse Handeln was ich nie gedacht hätte denn

war immer Westlich eingestellt.

Das sich aber geändert hat durch Gazprom meiner Lieblingsaktie der ich auch weiter die treue schwöre, bin auch gespannt wann ich endlich eine erste Kauf-Order generieren kann an der Moex

Gazprom wird schon sehr bald 2 stellig sein und das will ich mitmachen in der ersten Linie.  

2145 Postings, 4837 Tage fenfir123#179

 
  
    #148
1
16.04.22 15:59
Wieso Zwangsabfindung?
Wer soll die Abfindung den Bezahlen?
Die Bank kann sich nicht einfach fremdes Eigentum aneignen.
Wer sagt den, das London der Ref Kurs ist?
Die wurden an verschiedenen Börsen gehandelt
Schweizer Aktien geben da die Richtung vor.
Also wo habt ihr ein Problem????

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...-werden-1028320549


https://www.boerse-stuttgart.de/de-de/nachrichten/...rsenaequivalenz/  

2145 Postings, 4837 Tage fenfir123#182

 
  
    #149
1
16.04.22 16:31
Es geht immer nur ums Geld.
Die Soldaten und Zivilisten Sterben.
Nach dem Krieg gibt es Blechorden.

Die anderen Verdienen
An Waffen
Am Wiederaufbau
An den Aktien die davon Profitieren.
Gazprom hat Gasspeicher in Deutschland leer gefahren
Zusammen mit dem Krieg gingen die Preise hoch.
Russland wollte damit ein Druckmittel haben, das nicht gleich der Import
gestoppt werden kann, weil die Speicher ja voll sind.
Durch die dadurch steigenden Gaspreis profitiert Gazprom
Und damit auch wir.
Auch wenn dir das nicht gefällt, es gib viel zu verdienen.
Machen wir es  

165 Postings, 6388 Tage geroneufenfir

 
  
    #150
1
16.04.22 16:36
Was Du sagst, klingt vernünftig. Aber spielt Vernunft immer die erste Geige? Oder vielmehr Interessen? Wir werden wohl bald sehen, ob Anleger aus unfreundlichen Staaten negativ gesehen und enteignet, oder vielmehr positiv als zukünftige Partner gesehen werden. Letzteres könnte, wie auch die weiter laufenden Gaslieferungen, als Beitrag zur Konfliktlösung verstanden werden. Der einseitigen eskalierenden Sichtweise einiger Foristen und Politiker kann ich mich nicht anschließen.  

Seite: < 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... 324  >  
   Antwort einfügen - nach oben