Arbor Metals mit rasanten schnellen Bergaufstieg


Seite 3 von 10
Neuester Beitrag: 17.05.24 17:02
Eröffnet am:08.03.23 07:22von: MichaekaAnzahl Beiträge:239
Neuester Beitrag:17.05.24 17:02von: ranger100Leser gesamt:97.563
Forum:Hot-Stocks Leser heute:3
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 10  >  

235 Postings, 228 Tage 9Knotenwenn die Kanonen donnern

 
  
    #51
09.10.23 12:54
muss man Aktien kaufen - das war nie anders.  

235 Postings, 228 Tage 9Knotengefunden

 
  
    #52
09.10.23 12:56
„Kaufen, wenn die Kanonen donnern. Verkaufen, wenn die Violinen spielen“, ist eine der bekanntesten Börsenweisheiten. Sie wird dem Bankier Carl Mayer von Rothschild zugeschrieben, der diesen Spruch Anfang des 19. Jahrhundert geprägt haben soll.  

12741 Postings, 4942 Tage ranger100Wenn jemand denkt das Unternehmensziel

 
  
    #53
1
09.10.23 16:26
eines Explorerunternehmens bestände zwingend im Abbau der gefundenen Bodenschätze ist er gewaltig auf dem Holzweg....

und wenn plötzlich bei einer Kursübertreibung einer Aktie ein Forum dieser Aktie zugemüllt wird und so wichtige Informationen nach hinten verschwinden kann man sich so seine Gedanken machen...

Jeder so wie er möchte...  

12741 Postings, 4942 Tage ranger100Die Börse in Kanada hat heute

 
  
    #54
09.10.23 20:33
übrigens geschlossen. Feiertag....  

559 Postings, 1360 Tage SoIsses01Artikel zu Explorationsunternehmen

 
  
    #55
2
10.10.23 06:33
Hier mal ein Artikel, der das ein bisschen erklärt, warum Explorationsunternehmen für die Minenindustrie so eine Bedeutung haben. Ist zwar schon ein bisschen älter aus 2019, aber an der Sache hat sich j anichts geändert und egal ob Gold, Silber oder eben Lithium Mining druchgeführt wird, Explorationsunternehmen stehen hier immer an erster Stelle der Miningkette und sind nicht zwingend die, die nachher die gefundenen Erdschätze auch abbauen. Somit ist das mit einer potentiellen Übernahme bzw. Abgabe einer Konzession von arbor Metal an eine große Minengesellschaft, die den Abbau dann betreibt gar nicht so abwegig bzw. in dem Mininggechäft sogar Brot und Butter Geschäft für Explorationsunternehmen

https://www.at-minerals.com/de/artikel/...Minenindustrie-3374778.html  

235 Postings, 228 Tage 9Knotenzumindest

 
  
    #56
10.10.23 17:14
geht es nicht mehr nach unten - die Hoffnung bleibt also.  
Angehängte Grafik:
sag.jpeg (verkleinert auf 47%) vergrößern
sag.jpeg

235 Postings, 228 Tage 9Knotengibt es News oder

 
  
    #57
10.10.23 18:18
ist es die reine Angst etwas zu verpassen, das der Kurs Momentan über 40 % im Plus steht ?  

12741 Postings, 4942 Tage ranger100Nein, ist alles wie schon erwartet

 
  
    #58
1
10.10.23 18:46
https://www.ariva.de/forum/...en-bergaufstieg-582531?page=0#jumppos25

Positiv: Der Kurs wird mit zweifelhaften aber legalen Mitteln manipuliert zur Gewinnmaximierung der MMs. Wenn deren Kunden dann eingestiegen sind wird ein Rebound erfolgen der umso gewaltiger ist desto mehr gedrückt wurde....
(Das ist im Moment meine Sicht der Dinge)

https://www.ariva.de/forum/...en-bergaufstieg-582531?page=1#jumppos27

https://www.ariva.de/forum/...en-bergaufstieg-582531?page=1#jumppos34

 

235 Postings, 228 Tage 9Knotenist nachvollziehbar

 
  
    #59
10.10.23 18:58
würden wir wohl nicht anders machen ;-)  

12741 Postings, 4942 Tage ranger100Ich rechne

 
  
    #60
10.10.23 22:08
bei den im Moment laufende Analysen mit einer Zeitspanne von 14Tagen bis zu den ersten Ergebnissen. Wobei wir ja nicht wissen wann exakt die Proben ins Labor gegeben wurden und welche Untersuchungen im Detail durchgeführt werden. Meine Annahme basiert auf einen Mittelwert den ich bei anderen Firmen in ihren Unternehmensmeldungen beobachten konnte.

 

559 Postings, 1360 Tage SoIsses01Es wird sich positioniert

 
  
    #61
11.10.23 09:04
Würde mich nicht wundern, wenn die Laboranalysen nicht bereits diese Woche bekanntgegeben werden, so wie das gestern und heute hier abgeht. wenn sich der positive Trend sich heute Nachmittag bestätigt, wenn die Nasdaq aufmacht und es so weiter geht, dann steht was Großes an. nmM.  

27077 Postings, 5987 Tage brunnetaArbor Metals am Vormittag mit Kursfeuerwerk

 
  
    #62
11.10.23 10:22

235 Postings, 228 Tage 9KnotenMoin

 
  
    #63
11.10.23 10:47
les mal bitte die letzten Postings von ranger100 dann weißt du warum es im Moment hoch geht.  

235 Postings, 228 Tage 9KnotenAber wenn

 
  
    #64
11.10.23 15:05
die Analyse der Proben ergeben sollte, das sie wirklich eine hochwertiges Vorkommen gefunden haben dann sind wir ganz schnell bei zwei Stellen vor dem Komma. Es ist ja auch nicht das einzige Projekt an dem sie dran sind.

Bericht von 2021 von der Homepage:

Das Jarnet-Projekt grenzt an das Corvette-FCI-Grundstück, wo Diamantbohrungen eine bedeutende Lithiummineralisierung bestätigt haben; Bohrloch (CF21-001) ergab einen 146,8 m langen Abschnitt mit nahezu kontinuierlichem Pegmatit und ergab 0,93 % Li2O und 114 ppm Ta2O5, einschließlich 1,09 % Li2O und 108 ppm Ta2O5 auf 73,0 m, sowie 1,04 % Li2O und 145 ppm Ta2O5 auf 54,6 m. Dieser Abschnitt lieferte zahlreiche Proben mit über 2,0 % Li2O, einschließlich eines Spitzenwertes von 4,16 % Li2O und 233 ppm Ta2O5 über 1,01 m. (29. November 2021)

Vorläufige Interpretationen geophysikalischer und geologischer Datensätze deuten darauf hin, dass das Lithiumprojekt Jarnet Erweiterungen des im Corvette-FCI identifizierten Lithiumtrends beherbergt.

Mark Ferguson, Präsident des Unternehmens, kommentierte: „Wir sind mit der Übernahme sehr zufrieden. Das Jarnet-Lithiumprojekt ist eine großartige Ergänzung zu den äußerst aussichtsreichen Projekten von Arbor auf der ganzen Welt. Das Unternehmen ist bestrebt, erstklassige Projekte zu identifizieren und voranzutreiben, die einen erheblichen Mehrwert für die Aktionäre des Unternehmens schaffen.“

Das Recht zum Erwerb des Projekts Jarnet wurde im Rahmen einer Optionsvereinbarung zum Mineralgrundstück (die „Optionsvereinbarung“) gewährt, die mit einem unabhängigen Verkäufer geschlossen wurde. Gemäß den Bedingungen der Optionsvereinbarung kann das Unternehmen alle Rechte am Projekt erwerben, vorbehaltlich einer dem Verkäufer zu gewährenden Net Smelter Returns-Lizenzgebühr von einem Prozent auf die kommerzielle Produktion, die das Unternehmen jederzeit gegen Barzahlung erwerben kann Zahlung von 1.000.000 $. Um die Option auszuüben und das Projekt zu erwerben, muss das Unternehmen über einen Zeitraum von drei Jahren eine Reihe von Barzahlungen leisten und Arbeitsaufwendungen für das Projekt tätigen.

Dr. Peter Born, P.Geo., ist die benannte qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101 und ist für die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen verantwortlich und hat diese genehmigt."  
Angehängte Grafik:
arb.jpeg (verkleinert auf 35%) vergrößern
arb.jpeg

235 Postings, 228 Tage 9KnotenPatriot Battery Metals

 
  
    #65
11.10.23 15:28
die den größten Claim haben sind von 0,2 auf 10 gestiegen,  mal sehen was mit Arbor geht  

12741 Postings, 4942 Tage ranger100Tach zusammen,

 
  
    #66
1
11.10.23 16:41

Ich möchte ja kein Salz in die Suppe geben, aber gaaannnzzzz so einfach wie einige sich das Ganze offenbar vorstellen geht es nie.

Zunächst einmal: Bei den augenblicklich laufenden Gesteinsanalysen geht es um die Bestimmung von aussichtsreichen Stellen an denen man dann Bohren will und nicht um "Lithium, Hurra wir sind reich". Wenn diese Bohrungen dann erfolgreich sind kommt es auf den Umfang und die Konzentration an. Diese sind ausschlaggebend für den Wert.

Was wir im Moment am Kurs beobachten ist für mich eine normale Reaktion. NIcht vergessen:
Wir kommen von 2 Euro und es gab eigentlich keinen Grund für den Kurssturz ausser... (meine Gedanken dazu habe ich ja bereits ausgeführt).

Ich erwarte also das sich der Kurs wieder dort einpendelt wo er das ganze Jahr über war. Zur Verwässerung habe ich ja auch schon meine Gedanken geteilt - Ich halte sie für vernachlässigbar.  Im Verhältnis hat unsere Firma nicht viele Aktien auf dem Markt. Oder anders ausgedrückt: Das Volumen der Arbor Aktien ist nur 1/3 bis die Hälfte von dem was andere vergleichbare Explorer ihren Aktionären zumuten.

Natürlich sind auch Übertreibungen in die andere Richtung möglich, zumal wenn die einschlägigen Verdächtigen wieder einmal die Werbetrommel rühren NACHDEM sie selbst ihren Schnitt gemacht haben.

Noch ein Wort zu den Börsen: Genausowenig wie es in Dollarangaben eines Kanadischen Unternehmens um US Dollar geht ist die US NASDAQ ein bestimmender Handelsplatz für die Aktien unserer Firma.

 

235 Postings, 228 Tage 9KnotenUnserer Firma ? interessant

 
  
    #67
2
11.10.23 17:08
schön dich hier zu haben ;-)  

12741 Postings, 4942 Tage ranger100Schade

 
  
    #68
12.10.23 22:24
Ich hatte ja gehofft das es ohne Achterbahnfahrten abgeht. Aber das war wohl zuviel verlangt, zumal es Anzeichen gibt das die üblichen Verdächtigen einen Einstieg möchten. Wir werden merken wenn der Tenor von vorsichtig und Zweifel sähend plötzlich wieder zu Optimismus pur wechselt.Wie ich es am Anfang schon mal sagte: Man braucht starke Nerven bei so einer Aktie.  Schaun wir mal...  

235 Postings, 228 Tage 9Knotenja - der jetzige Kurs ist ein Witz

 
  
    #69
1
13.10.23 08:03
ich hoffe die laufenden Gesteinsanalysen sind positiv, so das zeitnah der Umfang und die Qualität des Clans bestimmt werden kann.
Ein Schritt nach dem anderen, aber so schlecht kann es ja nicht aussehen wenn Investoren an Bord springen. Ähnlich wie bei "Höhle der Löwen" - man investiert nur wenn das Umfeld stimmt und die Chancen auf Ertrag das Risiko des Verlustes auf ein Minimum reduzieren.
Blöd ist nur das man als Shareholder teilweise zum Spielball gemacht wird, aber das ist bei anderen Aktienfirmen nicht anders.
Solange die Firma ehrlich bei den Fakten bleibt, was ja bis jetzt der Fall zu sein scheint, kann man auch mal etwas Zeit mitbringen.
Unterm Strich wollen wir doch alle nur Geld verdienen, und wenn es hier mal brummt dann richtig.  

1 Posting, 225 Tage matam2023Achterbahn...

 
  
    #70
1
13.10.23 12:28
gute Argumente.. ich sehe die Aktie derzeit eher als eine Zocker Aktie. Tief einsteigen und bei einem derzeitigen "Hoch" wieder verkaufen...
 

235 Postings, 228 Tage 9Knotenkann ich verstehen

 
  
    #71
1
13.10.23 13:11
mein Problem war ein neuer 2. Broker - Zero über PC - da kann man nachträglich keinen Stopp Loss anlegen, also nur verkauf und dann wieder mit Stopp kaufen.
Als ich das machen wollte war sie aber schon auf 1,45 runter und dann hadert man halt mit sich ob man noch aussteigen soll - dann unter 1 Euro - im Laufe der Prozedur bis Heute nachgekauft und jetzt ist der Schnitt o.k. - aber ich wurde praktisch dazu gezwungen Zeit zu haben bei dem Invest ;-)  

235 Postings, 228 Tage 9Knotenich wollte zwar ehh länger investiert sein

 
  
    #72
1
13.10.23 13:28
aber wenn die Aktie solche Preissprünge macht dann wird man halt unruhig wenn man keinen Stop gesetzt hat. Nun ist ja alles wieder gut, und ich glaube hier wird noch einiges kommen.  

235 Postings, 228 Tage 9KnotenOb die Ergebnisse der Bohrungen

 
  
    #73
17.10.23 15:15
wohl diese Woche noch kommen ? - für den Kurs wäre das ganz gut.
Wir sind schon wieder ohne Grund so tief.....  

12741 Postings, 4942 Tage ranger100ohne Grund...

 
  
    #74
17.10.23 20:43
Da ist zum einen die Kapitalerhöhung, wo vielen noch immer die ominösen 1,50 Kanadischen Dollar im Kopf rumspuken ( einfach mal den Währungsumrechner bemühen) und dann auch die Drücker aus den bekannten Gründen. Mittlerweile kann ich sogar drei Baustellen ausmachen von denen ich nicht weiss ob und wann sie abgeschlossen sind. Deshalb warte ich ab.

Laborergebnisse: Auch da sind wir nur auf Schätzungen angewiesen was die Dauer angeht.

Ich gebe Dir aber Recht das ein positiver Bericht oder auch nur ein Bericht das die Kapitalmassnahme abgeschlossen wurde erheblich helfen würde

Sei es drumm, ich bin Positioniert und Geduldig. Aber das ist halt auch nur meine Sicht der Dinge.  

235 Postings, 228 Tage 9KnotenMoin ranger

 
  
    #75
17.10.23 21:14
ja, aber bei der Finanzierung das waren US Dollar, jedenfalls steht das so bei "finanzen.net"

Zitat mit Google Übersetzer :

"Das Unternehmen gibt außerdem erfreut bekannt, dass es im Rahmen der Ausnahmeregelung für die Finanzierung börsennotierter Emittenten (wie unten definiert) eine nicht vermittelte Privatplatzierung von bis zu 3.333.334 Einheiten des Unternehmens zu einem Preis von 1,50 US-Dollar pro Einheit durchführen wird, um einen Bruttoerlös von zu erzielen bis zu 5 Millionen US-Dollar."

 

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 10  >  
   Antwort einfügen - nach oben