Untergang der Telekom


Seite 12 von 13
Neuester Beitrag: 26.02.15 09:47
Eröffnet am:15.07.07 12:15von: SolarparcAnzahl Beiträge:306
Neuester Beitrag:26.02.15 09:47von: EUinsideLeser gesamt:132.166
Forum:Börse Leser heute:17
Bewertet mit:
10


 
Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 |
| 13 >  

10005 Postings, 6478 Tage Vermeerdas ist nun reichlich plakativ, Alibaba

 
  
    #276
1
30.08.11 14:25
aber auffällig ist schon, dass der Markt die Aktie unter Buchwert handelt (unter dem der 2010er Bilanz). Das bedeutet natürlich auch, dass kein Gewinn erwartet wird...
Und was auch alarmieren muss ist dass der Buchwert über die letzten 5 Jahre hinweg kontinuierlich gesunken ist, das darf bei einer Firma die Gewinne erwirtschaftet eigentlich nicht sein. Liegt wohl u.a. an der Ausschüttungspolitik.

29 Postings, 4657 Tage SlockeWachstum

 
  
    #277
30.08.11 16:59
Ich vermisse einfach die Phantasie und das Wachstum bei der DTE, da sind andere Telekommunikationsfirmen wesentlich besser aufgestellt.

Das einzige Kriterium bei dieser Aktie ist für mich a) der Preis b) Dividende.
Telekom Austria und Portugal Telecom, France Telecom etc. finde ich auch interessant, aber noch nicht zum aktuellen Preis.

Falls die DTE nochmal auf 7-8 fällt bin ich sicherlich wieder dabei, bei der Telekom Austria kaufe ich unter 7 nach.

Liebe Grüße und wer weiß vielleicht gibts ja doch mal wieder eine positive Überraschung vom Oberman  

13787 Postings, 4769 Tage Maxxim54Telekom und die Zukunft

 
  
    #278
1
30.08.11 19:54

Zukünftig wird die LTE Technologie zum grössten Teil die DSL Technologie ablösen. Die Einnahmen, die die Telekom von anderen

Dienstleistern zur Nutzung von DSL einnimmt, wird ausfallen. So bezahlt Vodafone allein etwa 500 Mio jährlich an die Telekom, DSL vermarkten zu dürfen. Daher wird mittelfristig diese Einnahmequelle versicken.

Das Management bei der Telekom erinnert mich zudem an unkreative Beamte, die nur verwalten, und keinerlei Kreativität hinsichtlich Investements zeigen. Gewinne werden in der Zukunft bei der Telekom hauptsächlich durch Einsparungen kommen. Die Dividende dabei

ist für mich kein Grund, die Aktie zu kaufen. Da find ich zur Zeit Telekom Italia besser bewertet.

 

3 Postings, 4657 Tage WimiduHmm

 
  
    #279
30.08.11 19:57

Die sind einfach zu träge, ich glaube der Konzern wird sich gesund schrumpfen. Schaut man sich gerade die kleineren Anbieter an, sieht man, dass es dem Unternehmen an frischen Ideen fehlt.

 

29 Postings, 4657 Tage SlockeDas ist schon

 
  
    #280
30.08.11 22:14
alles sehr tragisch, seit Jahren sagen alle das Gleiche doch geändert hat sich bisher (bei der Aktienperformance) rein gar  nichts. Saftladen.

@Maxxim54Wie hoch ist denn die Div.Rendite bei Telekom Italia ?  

13787 Postings, 4769 Tage Maxxim54Slocke

 
  
    #281
31.08.11 01:58

Telecom Italia: Zuletz wurden beim Kurs von 1,06 5,15 % ausgezahlt, bei jetzigem Kurs von 0,82 etwa 6%, projiziert 10%. Brauchst oben einfach nach der Aktie suchen.

Noch wichtiger ist aber das KBV Kurs-Buchwert-Verhältnis:

Deutsche Telekom: KBV=1,09

Telekom Italia: KBV= 0,55

ý Viel Anstiegs-Potential bei der Telekom Italia.

Kann mir vorstellen, dass es noch wegen der Schuldenkrise die Telecom Italia noch etwas runtergeht. Dann wäre sie aber ein

echtes Schnäppchen!

 

13787 Postings, 4769 Tage Maxxim54Noch was

 
  
    #282
31.08.11 02:22

Hatte mir Telefonica bei 15,5 zugelegt, aktueller Kurs 14,15 ...ich gehe davon aus, dass sie demnächst Richtung 18-19 gehen wird, Dividende 8% auch nicht schlecht!

Die Deutsche Telekom ist irgendwie global wenig erfolgreich, im Gegensatz zu z.B. Telefonica. Dennoch würd ich im Portfolio ein Mix aus diesen drei Aktien machen, statt auf ein Pferd zu setzen. Aber langfristig sehe ich die Deutsche Telekom nicht gut aufgestellt. Sie setzt auf Cloud-Computing, ein neues Feld, das sie nicht versteht und übersieht dabei, dass sie von neuseten Technologien überrant wird, wie eben die genannte LTE. Es ist immer noch ein riesiger Beamtenapparat. Etwa 80% des Gewinns wird ausgeschüttet, um die Leute durch die Dividende in Laune zu halten. Ist das gesund? Keine Investitionen? Immer mehr Personalabbau? Wie lange geht das gut?

 

12 Postings, 4708 Tage AdolarDeutsche Telecom

 
  
    #283
4
31.08.11 18:22

Habe Deutsche Telecom und auch Telefonica. Bei letzterem habe ich mir eine "blutige Nase" geholt. Erstens durch einen "fetten" Kursverlust und zweites weil ich auf die "gute" Aktienrendite hereingefallen bin. Fakt: Dir wird erst einmal eine "nicht anrechenbare Quellensteuer" von 19 Prozent abgezogen. Als nicht Gebietsansässiger brauchst Du diese eigentlich nicht zu bezahlen; durch "administrative" Abwehrmaßnahmen des spanischen Fiskus, hast Du keine Chance diese 19 Prozent erstattet zu bekommen (könnte hierüber einige Seiten Details liefern). Auf diese 19 Prozent (die Dir abgezogen worden sind)  bekommst zusätzlich noch einen weiteren Abzug von 26,375 Prozent ( Zinsabschlag plus Soli). Insgesamt also 24,01 Prozent!! Was bleibt noch von der "fetten" Dividendenrendite?

Lehre von diesem: Lasse als Privatinvestor die Finger von spanischen und italienischen Werten; Quellensteuerersattung gibt es nur für institutionelle Anleger. Dieses nur als Tipp! Es genügt, wenn ich schon hereingefallen bin; erspart Euch Kummer!!

 

180 Postings, 5757 Tage sysberlineine Entschädigung in Höhe von 3 Mrd. Dollar ...

 
  
    #284
31.08.11 18:50
http://www.mmnews.de/index.php/boerse/8452-telekom-atat-deal-geplatzt

Für den Fall, dass die Kartellbehörden dem Deal nicht zustimmen, hat sich die Telekom aber abgesichert. AT&T zahlt dann der Telekom eine Entschädigung in Höhe von 3 Mrd. Dollar in bar. Daneben sollen weitere Leistungen dazugehören, wie Mobilfunkfrequenzen im Wert von 2 Mrd. Dollar sowie eine Vereinbarung zum Telefonieren in fremde Mobilfunknetze (Roaming), die etwa 1 Mrd. Dollar wert sei.

Na dann ...  

7903 Postings, 6116 Tage jezkimiKann nur hoffen es geht wieder aufwärts.

 
  
    #285
31.08.11 18:55
Heute 730 Buchwert Verlsut für mich.

Idioten Firma oder was?

362 Postings, 5430 Tage racional@adolar, das gleiche ist wenn du in spanien

 
  
    #286
31.08.11 19:11
deutsche aktien hälst. da wir auch in deutschland 25% kapitalertragsteuer abgezohen, dann nochmal in spanien die 19% quellensteuer.

ist nicht nur ein spanisches, italienisches problem. deutschland ist da nicht besser.  

885 Postings, 5027 Tage ING_Immermalwiede.Steuer

 
  
    #287
31.08.11 23:32

Also USA sind o.k., da wird die Quellensteuer angerechnet. Spanien, Schweiz, Frankreich etc. haben Hürden eingebaut.

Aber bleiben wir bei der Telekom. Ich habe heute bei 9 € aufgestockt. In der Krise hatte ich bei 8 gekauft. Bin jetzt also bei 8,50 € Einstiegskurs. Der USA Deal bleibt ein Geschäft, weil die Summe die AT&T zahlen muss recht groß ist. Nur, die Frage ist wann? Es könnte sein, dass sich Prozesse noch über Jahre hinziehen. Egal, für mich ist die T-Aktie bei 9 € ein Kauf.

 

4701 Postings, 4990 Tage AlibabagoldWer verkauft denn da für 86 Mio Euro?

 
  
    #288
16.09.11 13:59
Habt ihr das gesehen?

16.09.2011  13:05:05 8,6070  1.449  
16.09.2011  13:05:05 8,6060  10 Mio.   (!!!!)
16.09.2011  12:59:54 8,6210  8.342  
16.09.2011  12:59:48 8,6270  708  

4093 Postings, 4943 Tage Oberschwester Lyd.Sorry Alibaba, aber hatte ne Yacht bestellt und

 
  
    #289
16.09.11 14:00
morgen kann ich Sie abholen lassen gegen Cash.  

288 Postings, 5056 Tage century21ja!

 
  
    #290
1
17.09.11 16:24

€7,90.. kommt?

 

17614 Postings, 5508 Tage M.MinningerAT&T will Vorbehalte gegen T-Mobile-Kauf ..

 
  
    #291
19.09.11 11:07
Kreise: AT&T will Vorbehalte gegen T-Mobile-Kauf mit Verkäufen ausräumen
08:30 19.09.11

NEW YORK (dpa-AFX) - Der US-Telekomkonzern AT&T will sich laut Informationen aus Kreisen verschlanken, um die Vorbehalte gegen den geplanten Kauf des Mobilfunkanbieters T-Mobile USA aus dem Weg zu räumen. AT&T wolle Frequenzen und Vertragskunden an kleinere Konkurrenten wie etwa MetroPCS Communications und Leap Wireless International abgeben, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf zwei mit der Sache vertraute Personen. Zudem habe der Telekomkonzern Kontakt zu den US-Unternehmen CenturyLink, Dish Network und Sprint Nextel aufgenommen, um deren Interessen an Anteilskäufen abzuklopfen, hieß es weiter. Sprecher der US-Unternehmen lehnten eine Stellungnahme ab.

AT&T sucht nach Wegen, um doch noch die Tochter der Deutschen Telekom (Deutsche Telekom Aktie) übernehmen zu können. Die US-Wettbewerbshüter hatten im August ein klares Nein zu dem 39 Milliarden US-Dollar (27 Mrd Euro) schweren Verkauf an den US-Telekommunikationsriesen ausgesprochen. Sie fürchten höhere Preise und einen schlechteren Service, wenn sich die Nummer zwei auf dem US-Mobilfunkmarkt die jetzige Nummer vier einverleibt. AT&T stiege dann zum absoluten Marktführer auf und es blieben nur noch zwei weitere landesweit vertretene Konkurrenten übrig: die große Verizon (Verizon Aktie) und die kleinere Sprint.

Sprint hatte ebenfalls Klage gegen den Verkauf eingereicht. AT&T seinerseits verwies darauf, dass in anderen US-Bundesstaaten keine Vorbehalte gegen das Geschäft mit der Deutschen Telekom bestünden. Der US-Mobilfunkriese drängt nun auf der einen Seite auf eine rasche Klärung vor Gericht. Unter den skeptischen Bundesstaaten sind auch Schwergewichte wie Kalifornien und New York. Fest steht nur, dass der Deutschen Telekom eine Hängepartie bevorsteht. Dabei hatte sie sich mit dem Verkauf von T-Mobile USA eigentlich eines Sorgenfalls entledigen wollen.

Etwas mehr Klarheit dürfte der 21. September bringen: Dann hat die zuständige Washingtoner Richterin Ellen Huvelle zu einer Anhörung geladen, bei der die Streitparteien über die Möglichkeiten eines Vergleichs diskutieren sollen. Unklar ist derzeit allerdings, was ein Kompromiss für die Telekom als Verkäufer bedeuten würde. Nach Informationen von Bloomberg hat AT&T das Recht, den ausgehandelten Preis zu drücken, wenn das Unternehmen zu große Kröten schlucken muss./mne/das/stb/tw

Quelle: dpa-AFX  

5298 Postings, 5091 Tage cyphyteDt. Telekom, die Aktie ist auch nur noch

 
  
    #292
19.09.11 14:51
für die Dividende zu gebrauchen!!!
Deutsche Telekom: 9,22 Euro oder 7,50 Euro?
19.09.2011 (www.4investors.de) - Die Analysten bei Macquarie erwarten für die Aktie der Deutschen Telekom erst einen Bruch des Abwärtstrends, wenn der Schlusskurs des DAX-notierten Papiers oberhalb von 9,22 Euro liegt. Bei 8,79 Euro sei zuvor ein charttechnisches Hindernis vorhanden. Bleibe das Marktumfeld schlecht, könne die Aktie schnell in Richtung 7,50 Euro fallen.  

13929 Postings, 4809 Tage crunch time@cyphyte Und alle anderen Werte sind toll?

 
  
    #293
1
21.09.11 11:11

Wenn ich mir mal anschaue was die letzten 3 Jahre oder die letzten 6 Monate im Vergleich zu gewissen Peers, Kurs-DAX oder"soliden" Werten aus dem Bereich Versorger&Solar bei der T-Aktie passierte, dann ist mir eine halbwegs stabile T-Aktie mit einer sehr guten Divi-Rendite garnicht so unrecht.  Und die Nutzlosigkeit von "Analysten" sollte einem erfahrenen Börsianer bekannt sein. Die "uneigennützige"  Gilde kann man getrost vergessen als Entscheidungshilfe. Daran orientieren sich höchsten blutige Neulinge oder lernresistente Naivlinge der Taschengeld-Liga. Da ist ja eine Münze werfen treffsicherer.

 http://www.focus.de/finanzen/boerse/aktien/MONEY-boerse/money-boerse-schlechter-rat-ist-teuer_aid_307685.html => "...Um einen Überblick über die Treffsicherheit von Analysten zu erhalten, bewerteten die Experten von Sharewise fast 6700 Aktienempfehlungen von 32 Banken und Finanzinstituten aus 18 Monaten. Als erfüllt galt eine Prognose, wenn die zum Kauf empfohlene Aktie innerhalb eines halben Jahres um fünf Prozentpunkte zulegte. Bei Verkaufsempfehlungen lag der Schwellenwert bei minus Prozentpunkten. Das Ergebnis war mehr als ernüchternd: Nicht einmal jede zweite Prognose stimmte, die Trefferquote lag nur bei 47 Prozent. Selbst beim Roulette ist die Chance auf einen Treffer größer.

 

 

 
Angehängte Grafik:
vergleich__performance__3y__und__6m.jpg (verkleinert auf 65%) vergrößern
vergleich__performance__3y__und__6m.jpg

4701 Postings, 4990 Tage AlibabagoldKursziel 5 Euro

 
  
    #294
18.10.11 13:46
Sehe das Kursziel bei der DTAG bei 5 Euro.
Verkauf von T-Mobile USA wird entweder wesentlich teurer für die Telekom, als geplant, oder er wird komplett scheitern. Die Wachstumsaussichten sind unterirdirsch. Das einzig positive ist die hohe Dividende, die hoffentlich nie gekürzt wird, egal wie schlecht die Wirtschaftsaussichten sind.

Ich denke aber, dass die Telekom auch in Ländern wie Griechenland, Spanien, Italien, Ungarn etc. vertreten ist. Wenn die Leute dort ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen können, wird auch der Gewinn der Telekom darunter leiden...

Kursziel 5 Euro bis Mitte 2012.
Sorry.  

4701 Postings, 4990 Tage AlibabagoldKonkurrent AT&T meldet Gewinneinbruch

 
  
    #295
20.10.11 14:22
Das wird die Telekom nach unten ziehen...

AT&T legt Zahlen vor
13:57 20.10.11

Der US-Telekommunikationskonzern AT&T Inc. (AT&T Aktie) präsentierte am Donnerstag die Geschäftszahlen für das dritte Quartal.

Demnach lag der Umsatz im Berichtszeitraum mit 31,48 Mrd. US-Dollar um 0,3 Prozent unter dem Vorjahreswert von 31,58 Mrd. US-Dollar. Dabei konnte man im Mobilfunkgeschäft (+4,3 Prozent) und im Bereich Datenübertragung (+7,6 Prozent) deutlich zulegen, während man in den übrigen Segmenten deutlichere Umsatzrückgänge zu verzeichnen hatte.

Beim Nettogewinn nach Anteilen Dritter wurde ein Rückgang auf 3,62 Mrd. US-Dollar bzw. 61 Cents je Aktie ausgewiesen, nach einem Nettogewinn von 12,32 Mrd. US-Dollar bzw. 2,07 US-Dollar je Aktie im Vorjahreszeitraum. Im Vorjahreszeitraum hatte der Konzern von einem hohen positiven Steuereffekt sowie dem Verkauf von Sterling Commerce profitieren können. Auf um Einmaleffekte bereinigter Basis hatte der Konzern im Vorjahreszeitraum einen bereinigten Gewinn von 54 Cents je Aktie ausgewiesen. Analysten hatten zuvor ein EPS von 61 Cents bei Umsatzerlösen von 31,62 Mrd. US-Dollar erwartet.

Für das laufende Quartal liegen die Analystenschätzungen bei einem EPS von 58 Cents sowie einem Umsatz von 31,72 Mrd. US-Dollar.

Die Aktie von AT&T notierte zuletzt bei 29,09 US-Dollar. (20.10.2011/ac/n/a)  

4701 Postings, 4990 Tage AlibabagoldFreenet will Telekom übernehmen ;-)

 
  
    #296
24.10.11 14:13
Wenn es bei der Telekom die nächsten Tage so schlecht weitergeht, könnte irgendwann die Meldung kommen: Freenet übernimmt Telekom ;-)

Kursziel 5 Euro nach den wohl schlechtesten Zahlen der Geschichte!

Wir werden sehen...  

27078 Postings, 5993 Tage brunnetaGericht stoppt Telekom-Werbung für Internet-

 
  
    #297
4
26.10.11 17:42
-Flatrate

Berlin. Die Deutsche Telekom darf nicht mehr mit Aussagen über hohe Übertragungsraten im Internet werben, ohne deutlich auf die Drosselung der Geschwindigkeit bei einem hohen Datentransfer hinzuweisen.

http://www.derwesten.de/nachrichten/...te-id5201744.html#derwestenRSS

4701 Postings, 4990 Tage AlibabagoldZahlen leicht unter den Erwartungen

 
  
    #298
27.10.11 12:56
Siehe da, was macht denn die Konkurrenz?

Die französische Telefongesellschaft France Telecom (France Télécom Aktie) hat im dritten Quartal wegen einer schwächeren Entwicklung im Heimatmarkt einen Gewinnrückgang verzeichnet. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen schrumpfte im Vergleich zum Vorjahresquartal von 4,26 Milliarden auf 4 Milliarden Euro, wie der Konkurrent der Deutschen Telekom (Deutsche Telekom Aktie) am Donnerstag mitteilte. Der Umsatz sank geringfügig auf 11,3 Milliarden Euro. Mit beiden Kennzahlen blieb das Unternehmen leicht hinter den Markterwartungen zurück.  

4701 Postings, 4990 Tage AlibabagoldDividende streichen

 
  
    #299
1
31.10.11 15:20
Bin dafür, die Dividende bei der DTAG zu streichen!
Seit Jahren rückläufige Zahlen, schlechtes Management, keine Boni!
Basta!  

4701 Postings, 4990 Tage AlibabagoldKursziel 5,00 Euro

 
  
    #300
1
31.10.11 17:19
Alibabagold belässt sein Kursziel für die Deutsche Telekom bei 5,00 Euro.

Die Dividende könnte 2012 erneut gekürzt werden.
Die Aussichten sind weiterhin negativ.  
Angehängte Grafik:
dtag.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
dtag.png

Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 |
| 13 >  
   Antwort einfügen - nach oben