STEMMER IMAGING AG INH ON - Aktie - Wkn: A2G9MZ


Seite 10 von 11
Neuester Beitrag: 15.05.24 12:01
Eröffnet am:13.02.18 15:15von: youmake222Anzahl Beiträge:262
Neuester Beitrag:15.05.24 12:01von: HamBurchLeser gesamt:103.252
Forum:Börse Leser heute:71
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 |
| 11 >  

3475 Postings, 1108 Tage unbiassedIch kaufe für dich mit :)

 
  
    #226
22.01.24 20:28

17421 Postings, 6846 Tage ScansoftHabe Stemmer heute

 
  
    #227
22.01.24 20:57
auch nochmal aufgestockt. Ist und bleibt eine Cashmaschine mit weiterhin ordentlichen Wachstumspotential.

120 Postings, 1447 Tage CartilagoNächster Primepulseverkauf?

 
  
    #228
13.02.24 16:12
Bin zufällig auf die amerikanische Cognex gestoßen. Auf den ersten Blick könnte Stemmer perfekt ins Portfolio passen...  

1727 Postings, 2570 Tage xy0889ich habe irgendwo gelesen das 2024

 
  
    #230
14.02.24 08:19
ein Umsatz von 200 Mio und 2026 sollen es 240 Mio werden ??
Ist das auf der jetzigen Basis überhaupt realistisch?
Das letzte Quartal war ja nicht so besonders (gut das Ergebnis soll ja stabil bleiben = gut)
und wenn jetzt q4 und der Ausblick 2024 nicht passen .. hm .. ich überlege was ich hier tun soll  

1727 Postings, 2570 Tage xy0889das gleich 70 % als Dividende rausgehen sollen

 
  
    #231
14.02.24 08:20
finde sogar ich zuviel ... ich bin eher so der Anhänger max. 50% ... weil man muss  ja auch noch in die Zukunft investieren können.  

17421 Postings, 6846 Tage ScansoftSie haben ja sehr viel

 
  
    #232
2
14.02.24 08:28
Nettocash. ARP macht wegen der sehr geringen Liquidität keinen Sinn. Also passt schon.

110149 Postings, 8835 Tage KatjuschaDividenden wird relativ sicher so kommen, aber

 
  
    #233
1
14.02.24 21:25
Umsatz ist natürlich eher unrealistisch.

Hat der Vorstand aber zuletzt auch schon durchklingen lassen, dass es 2024 deutlich weniger werden (mein Tipp 146,5 Mio €), und 2026 muss man halt mal abwarten wie sich Konjunktur und Übernahmen entwickeln. Ich würde die 240 Mio in 2026 nicht ausschließen, wenn man nach der Konjunkturdelle wieder 10-15% p.a. organisch wächst und dazu noch ne größere Übernahme stemmt. ... stemmt 'hihihi'

3475 Postings, 1108 Tage unbiassedVielleicht werden sie vorsichtig guiden

 
  
    #234
15.02.24 08:42
aber von Seiten der Konjunktur sehe ich wenn überhaupt ein Software-Landing mit der Tendenz zum No Landing.. IT Budgets werden keine Schwäche bekommen, eher das Gegenteil  

1727 Postings, 2570 Tage xy0889Naja . It kann man schon mal

 
  
    #235
15.02.24 10:16
Auch ein Jahr schieben. … wenn man übrigens die letzten 5 Jahre zurück schaut dann war das nicht immer so das Stemmer so gut verdient hat. Das ist ja erst die letzten 2 Jahre so gekommen und der Umsatz schwankt auch sehr. Ich glaub das ich da erstmal noch abwarte aufzustocken weil wenn der Ausblick 2024 kommt könnte es vlt sein das hier ein paar mit mehr rechnen als was wirklich kommt …
Ich mach grad Gedanken zur Aktie :)  

110149 Postings, 8835 Tage KatjuschaLetztendlich sind Anleger einfach gestrickt

 
  
    #236
1
15.02.24 11:35
Die vergleichen Daten mit Vorjahreszeiträumen und reagieren darauf.

Das ist oftmals völlig dumm, weil es Basisfaktoren überbewertet bzw. falsch bewertet, aber ist halt so.

Nehmen wir Stemmer, könnte beispielsweise das starke Q4/22 und starke Q1/23 noch dafür sorgen, dass wir deutliche Rückgänge bei den kommenden zwei Quartalsberichten sehen und vielleicht auch einen entsprechend verhaltenen Ausblick des Vorstands auf 2024.
Angenommen der Finanzmarkt reagiert darauf negativ, also mit fallenden Kursen. Macht das wirklich Sinn, wenn man erstens bedenkt welch starke Bilanz und hohe Dividende man bietet, und zweitens vor allem wenn man sieht, dass genau dieses Phänomen des Vorjahresvergleichs sich spätestens ab den Q3 Zahlen wieder umkehren wird? Dann haben wir plötzlich ne niedrige Basis, von der aus sich der Umsatz höchstwahrscheinlich wieder steigern wird. Und dann rennen wieder alle in die Aktie, und sehen dann auch wieder den hohen Cash-Bestand.

Man weiß es nicht genau wie der Markt die nächsten Monate reagieren wird. Für mich ist Fakt, Kurse von 24-26 € wären auf alle Fälle Kaufkurse. Ob man jetzt bei 30 € einsteigen sollte, hängt davon ab in welchen Zeiträumen man denkt. Wenn man noch gar nicht investiert ist, würde ich jetzt ne erste Position aufbauen, und dann nach den kommenden Zahlen nachlegen, entweder prozyklisch auch höher (wenn Ausblick besser ist als erwartet) oder antizyklisch niedriger (falls obiges beschriebenes Szenario von 2-3 im Vergleich schwachen Quartalen eintritt bevor es sich ab Q3 wieder positiv umkehrt).

3475 Postings, 1108 Tage unbiassedDer Anleger..

 
  
    #237
15.02.24 13:43
ist ein guter Punkt. So wie Stemmer das Jahr 2023 gemeistert hat, käme sie aus Amerika, wäre sie abgegangen wie Schmidts Katze. Der Profitabilitätsdrill bei Stemmer ist fantastisch, einstelliges EV/FCF spricht Bände.  

17421 Postings, 6846 Tage ScansoftFinde auch, dass Stemmer ein

 
  
    #238
15.02.24 14:21
wirklich klasse Unternehmen ist. Cashmaschine mit sehr hohem M&A Potential und auch soliden organischen Wachstumsaussichten. Im Bereich von 24-25 EUR würde ich definitiv nochmal nachlegen.

110149 Postings, 8835 Tage KatjuschaQ4 Zahlen

 
  
    #239
1
28.02.24 07:40
Jahreszahlen stehen in folgender News

Leider nix zu Ausblick oder Dividende. Soll erst am 28.März kommen.

https://www.finanznachrichten.de/...pruchsvollen-marktumfelds-022.htm


Q4 bedeutet mal schnell durchgerechnet

Umsatz 33,1 Mio € (Vorjahr 42,4 Mio)
Ebitda 7,1 Mio € (Vorjahr 9,5 Mio]

ohne Gewähr

110149 Postings, 8835 Tage Katjuschawürde mal auf knapp 2,43 € EPS schätzen, was dann

 
  
    #240
1
28.02.24 09:13
auf 1,70 € Dividende hinausläuft (70% des Überschuss wurde vom Vorstand ja als Zielgröße genannt).

Ausblick auf 2024 wage ich mich nicht wirklich ran. Da dürfte der Vorstand aus gutem Grund bis Ende März warten, wenn er einen Überblick über Q1 Umsatz und Auftragsbestand hat.

1727 Postings, 2570 Tage xy0889also von meiner Seite her eine klare Sache

 
  
    #241
28.02.24 10:13
die letzten 2 Quartale waren schwach. Unter den Strich ein gutes Unternehmen aber bevor der Ausblick 2024 nicht vorliegt kann man nicht weiter entscheiden sondern nur halten und abwarten.
so meine kurzeinschätzung  

3475 Postings, 1108 Tage unbiassedHat Stemmer schon immer so kommuniziert

 
  
    #242
28.02.24 13:44
mir Vorabzahlen und dann im März endgültig mit Ausblick etc. Im letzten Quartal konnte man trotz Umsatzflaute die Bruttomarge auf über 40% hieven. Werde hier weiter zukaufen, gefällt mir sehr.  

17421 Postings, 6846 Tage ScansoftBin auch zufrieden,

 
  
    #243
1
28.02.24 14:31
Stemmer ist eine Cashmaschine. Schöner Dividendenwert mit sehr guten Wachstumschancen.

1727 Postings, 2570 Tage xy0889schönes interview aber nichts neues

 
  
    #244
1
07.03.24 09:07
wenn die mögliche Belebung im 2. Halbjahr passieren soll .. na dann wahrscheinlich nochmal 2 schlechtere Quartale. Wobei man hier echt hervorheben muss das starke Ergebnis.  

1727 Postings, 2570 Tage xy0889hier mit link

 
  
    #245
3
07.03.24 09:08
STEMMER IMAGING: „Die Nachfrage nach Bildverarbeitung ist grundsätzlich ungebrochen“ | 4investors
Die Redaktion von 4investors.de spricht mit STEMMERs Finanzchef u.a. über das neue Mittelfristziel für 2026, Dividenden und die M&A-Strategie.
 

7180 Postings, 2472 Tage CoshaPhase 1

 
  
    #246
1
28.03.24 07:57

17421 Postings, 6846 Tage Scansoft2,7 Dividende

 
  
    #247
28.03.24 08:02
mehr als Vollausschüttung. Na ja, offenbar wollen sie  nicht weiter Cash aufbauen.  

1727 Postings, 2570 Tage xy0889starke Kennzahlen ? .. ich sehe überall Minus ...

 
  
    #248
28.03.24 08:10
die Dividende ist eig. zuviel des guten nach mM. .... ich warte mal die nächsten quartale ab was kommt (so der aktuelle Plan)  

17421 Postings, 6846 Tage ScansoftAn den Basler Zahlen

 
  
    #249
28.03.24 08:32
und dem Ausblick sieht man ja, dass sich der Markt gerade am Boden befindet. Daher dürfte man in diesem Jahr stagnieren. Finde es gut, dass man jetzt antizyklisch zukauft. Mit der Vollauschüttung will man vermutlich auch die Kapitalstruktur effizienter aufstellen, ggf. braucht der Hauptaktionär auch Geld. Finde es aber auch nicht sonderlich kritisch.  

3475 Postings, 1108 Tage unbiassedSchau dir die Bruttomarge an xy0889

 
  
    #250
1
28.03.24 09:14
und den FCF. Ich liebe es, wenn Unternehmenslenker Ihre Babys so durch die Ebbe führen.. 2 Mio. an FCF bleiben noch im Haus. Dividende bringt bei den ausgetrockneten Smallcaps aktuell mehr als homöopathische ARP von daher alles gut.

Markteintritt in die USA sehr sinnvoll. Weiter so.  

Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 |
| 11 >  
   Antwort einfügen - nach oben