STEMMER IMAGING AG INH ON - Aktie - Wkn: A2G9MZ


Seite 9 von 11
Neuester Beitrag: 15.05.24 12:01
Eröffnet am:13.02.18 15:15von: youmake222Anzahl Beiträge:262
Neuester Beitrag:15.05.24 12:01von: HamBurchLeser gesamt:103.990
Forum:Börse Leser heute:85
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 >  

2910 Postings, 4733 Tage PurdieEmbedded

 
  
    #201
1
07.11.23 21:51
Embedded Systeme werden immer wichtiger in der Bildverarbeitung, Stemmer hat auch ein eigenes embedded entwickelt. Mit Aetina kann Stemmer natürlich noch umfassender und spezieller agieren.

https://www.elektroniknet.de/automation/...n-ideales-paar.204690.html

 

1558 Postings, 5375 Tage HandbuchZahlen Q3

 
  
    #202
1
09.11.23 08:34
Durchwachsen aber wohl im Rahmen der Erwartungen. Klar positive der gestiegene CF (Abbau WC).

Mittelfrist-Gudiance von 2024 auf 2026 mit Modifizierungen verschoben:

"Auf Basis der temporär verhaltenen Auftragseingangs- und Umsatzsituation aktualisiert der Vorstand seine Mittelfrist-Guidance aus dem Jahr 2021 mit dem Umsatzziel von EUR 200 Mio. für das Jahr 2024. STEMMER IMAGING sieht die Markttreiber über die derzeitige marktbedingte Schwächephase hinaus intakt und die Bildverarbeitungsbranche damit auch weiterhin als Wachstumsindustrie. Als das Systemhaus der Bildverarbeitung befähigt STEMMER IMAGING mit seinem Technologieangebot den sich dynamisch entwickelnden Markt, das Potenzial der Künstlichen Intelligenz (KI) zu heben und verleiht somit der KI Augen.

Diese geschärfte strategische Positionierung sowie die Fokussierung auf die Umsetzung der strategischen Maßnahmen ermöglicht es STEMMER IMAGING aus Sicht des Vorstands, in der mehrjährigen Betrachtung zweistellige Zuwachsraten im Umsatz und weitere Verbesserungen der Ergebnisprofitabilität zu erzielen. Entsprechend setzt sich STEMMER IMAGING das ambitionierte Ziel, im Jahr 2026 ein Umsatzniveau in Höhe von EUR 240 Mio. zu erreichen. Zudem erhöht der Vorstand seine Mittelfristziele für die EBITDA-Marge für das Jahr 2026 mit einer Profitabilität zwischen 17 % und 21 % (vormals: 15 % - 19 %). Im Rahmen der Dividendenpolitik wird zukünftig angestrebt, eine Ausschüttungsquote von mindestens 70 % des Jahresergebnisses zu realisieren."

Trotz allem eine positive Kursreaktion. Man hatte wohl Schlimmeres befürchtet...  

110176 Postings, 8842 Tage KatjuschaBezüglich Kursreaktion immer Xetra abwarten

 
  
    #203
2
09.11.23 09:06
Noch ist man im Abwärtstrend. steht zudem noch einiges an Aktien im Orderbuch zum Verkauf.

Aber generell find ich die Aussagen nicht schlecht, vor allem was Dividendenquote von 70% betrifft. Würde für 2023 auf knapp 6% Dividendenrendite hinauslaufen. KGV etwa 11,5.
Gibt schlimmeres mitten in der Krise. Allerdings wird der Markt sich fragen, ob Q3 wirklich nur ein Ausrutscher war oder man 2024 mit sinkenden Gewinnen und Cashflows rechnen muss. Das wird dann erst in 1-2 Quartalen klarer.

1558 Postings, 5375 Tage HandbuchAusschüttungsquote

 
  
    #204
1
09.11.23 10:04
Da bin ich immer ein wenig im Zwiespalt. Einerseits nimmt man die Dividende gern, aber hat denn das Unternehme keine sinnvollere Verwendung (F&E, Wachstum)? Das ist doch eigentlich eine Wachstumsbranche...  

2910 Postings, 4733 Tage PurdieHandbuch

 
  
    #205
3
09.11.23 10:35
Stemmer plant bis 2026 einen Umsatz von 240 mio, das sind 60 % Wachstum in drei Jahren. F&E sind in den lfd. Personalkosten.

Nettocash zum 30.Sep bei 32 Mio €, da halte ich eine Ausschüttungsquote von 70 % für richtig. Außerdem kann man die Dividendenpolitik bei einer Übernahme von über 30 Mio € ja auch anpassen.

Stemmer ist Klasse.  

1735 Postings, 2577 Tage xy0889wenn man q3 ansieht muss man

 
  
    #206
09.11.23 11:44
erstmal abwarten ob das nicht auch in q4 so weitergeht mit den Umsatz ... also schnell nach oben kann ich mir gerade nicht vorstellen .. die Bewertung ist aber attraktiv  

110176 Postings, 8842 Tage KatjuschaHandbuch, Dividende

 
  
    #207
1
09.11.23 12:32
Stemmer will natürlich auch anorganisch wachsen, aber bei so starkem Netcash kann man schon mal 70% dauerhafte Dividende ankündigen. Ist ja nichts was man aus der Substanz zahlt, sondern aus dem laufenden Cashflow. Oder soll sich der Netcash immer mehr auftürmen?

Bin ja sonst auch kein Freund hoher Dividenden, vor allem nicht von Sonderdividenden, aber in hiesigen Fall ja mehr als sinnvoll.


Aktuell ist eher das Problem das fehlende Wachstum bzw. sogar der deutliche Umsatzrückgang in Q3 und leichte Rückgang des Auftragseingangs. Dadurch jetzt auch Book to Bill knapp unter 1.
Die Frage ist halt wie lange die Delle andauert. Ist das nur ein temporäres Problem, sagen wir bis Q1/24, dann kein Problem, aber für Kursfantasie sollte man dann ab Q2 wieder wachsen, ab Q3/24 sowieso aufgrund der jetzt niedrigeren Basis.  

3497 Postings, 1115 Tage unbiassedSchöne V Erholung

 
  
    #208
24.11.23 14:58
zu meinem Break Even. Jetzt in die andere, richtige Richtung bitte.  

17437 Postings, 6853 Tage ScansoftWenn Stemmer die Mittlefristprognose

 
  
    #209
2
24.11.23 15:51
für 2026 einhält, kann sich der Kurs bis dahin verdreifachen. Nette Perspektive. Dazu muss man aber auch den Plan erreichen und die Börse freundlich sein.

110176 Postings, 8842 Tage Katjuschana das sieht doch schon viel besser aus

 
  
    #210
3
24.11.23 16:50
Angehängte Grafik:
chart_year_stemmerimagingt.png (verkleinert auf 50%) vergrößern
chart_year_stemmerimagingt.png

2910 Postings, 4733 Tage PurdieHA

 
  
    #211
2
24.11.23 17:31
hat nochmal leicht angepasst ... man erwartet bis 2026 210 Mio € Umsatz organisch plus 30 Mio € Akquisition (USA und/oder CEE) im Bereich embedded

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2023-11-24_at_17-27-....png (verkleinert auf 87%) vergrößern
screenshot_2023-11-24_at_17-27-....png

1558 Postings, 5375 Tage HandbuchInterview mit CEO und CFO

 
  
    #212
4
21.12.23 11:37

Ist zwar schon ein paar Tage alt, aber vielleicht hat es ja der eine oder andere noch nicht gelesen...

https://www.plusvisionen.de/01_12_2023/...ldverarbeitung-sind-intakt/

 

3497 Postings, 1115 Tage unbiassedBis in den Bereich 35 ist noch Luft dann wird

 
  
    #213
27.12.23 17:23
der Widerstand größer.  

110176 Postings, 8842 Tage KatjuschaUnterstützung wird aber unterhalb 32 € auch größer

 
  
    #214
2
12.01.24 08:38
Angehängte Grafik:
img_9501.jpeg (verkleinert auf 79%) vergrößern
img_9501.jpeg

3497 Postings, 1115 Tage unbiassedJa, meine Nachkauforder bei 31,6€ wird und

 
  
    #215
12.01.24 14:01
wird nicht abgeholt..:(  

17437 Postings, 6853 Tage Scansofthabe jetzt bei stemmer

 
  
    #216
16.01.24 11:56
und auch bei Fortec nochmal nachgelegt.

110176 Postings, 8842 Tage Katjuschaalso bei Kaufkursen von 29-30 € macht man

 
  
    #217
16.01.24 12:57
mittelfristig sicher nichts falsch, zumal Stemmer gute Dividenden als kleinen Trostpreis zwischendurch zahlen dürfte.

Ich gehe zwar davon aus, dass Q4 und Q1 noch relativ schwach sein werden (hatte der Vorstand ja zumindest bei Q4 schon angekündigt), weil die jeweiligen Vorjahresquartale sehr stark waren, aber dieser Basiseffekt dürfte dann ab Q2 und vor allem Q3 sich wieder umkehren.
Deshalb weiß ich nicht, was die nächsten 3-4 Monate mit dem Kurs passieren wird, aber bin mir sehr sicher, dass der Kurs in 9-12 Monaten deutlich höher steht. Irgendwann wird der Markt auch wieder hochprofitable Unternehmen mit starken Bilanzdaten vernünftig bepreisen.  

17437 Postings, 6853 Tage ScansoftIch sehe Fortec und Stemmer

 
  
    #218
1
16.01.24 13:02
quasi als Zwilinge, da beide ein ähnliches Geschäftsmodell haben und hohe Freecashflows erzielen. Entscheidend bei diesen Geschäftsmodellen ist, dass die Freecashflows sinnvoll und gewinnbringend investiert werden. Hier sind beide Unternehmen bislang eher positiv als negativ aufgefallen, daher werde ich hier in Ruhe abwarten wie es sich entwickelt.

110176 Postings, 8842 Tage Katjuschaja, also in jedem Fall können beide Unternehmen

 
  
    #219
1
16.01.24 16:20
eine Krise locker überstehen und sogar gestärkt daraus hervorgehen, falls Konkurrenz ausscheidet.

Und zweitens sind beide aktuell schon arg günstig bewertet. FCF Yield von 12% bei Setmmer und 14% bei Fortec. Da gobt es nicht viele Aktien mit solchen Werten, ganz zu schweigen von BlueChips oder Staatsanleihen mit 4-6% Rendite.

110176 Postings, 8842 Tage KatjuschaDa wills jetzt aber jemand wissen. 3,3k bei 29,3 €

 
  
    #220
19.01.24 14:21
bid auf Xetra.

17437 Postings, 6853 Tage ScansoftJetzt wurden sie direkt

 
  
    #221
19.01.24 15:32

110176 Postings, 8842 Tage KatjuschaHat was von Absprache

 
  
    #222
19.01.24 16:12
Der Käufer wusste offenbar dass da ein Verkäufer bereitsteht. Wieso sonst sollte man so offen 3,3k direkt in Kursnähe nachfragen? Macht ja keinen Sinn, wo heutzutage jeder das Orderbuch einsehen kann.

110176 Postings, 8842 Tage Katjuschawenn man mal von 2,42 € EPS in 2023 und 2024

 
  
    #223
2
22.01.24 19:10
ausgeht (sollte trotz temporärer Probleme zu schaffen sein), und mit 70% Dividendequote laut Vorstand rechnet, haben wir jetzt wieder 6,0% Dividendenrendite. Wer hier 18 Monate hält, also 12% allein durch die Dividende, plus die Kurschancen in mittelfristiger Hinsicht. Da kann man Kursrücksetzer eigentluch gut aussitzen.  

3497 Postings, 1115 Tage unbiassedEV/Sales von 1,0.. so niedrig bewertet war

 
  
    #224
1
22.01.24 19:29
man zuletzt 2020. Witzigerweise hatte man die höchsten Multiple vor der Geldschwemme. Seit Ende 2020 wächst man wunderbar profitabel und kann selbst bei niedrigeren Umsatzwachstum den Profit steigern. Die Nebenwertebaisse ist wirklich brutal aktuell, kann man gar nicht mehr von einer Schere sprechen sondern von einem Krater zu den HGI aus den USA. Letztlich ein El Dorado für Menschen mit Sitzfleisch.  

1735 Postings, 2577 Tage xy0889Ich würd gern ein wenig zukaufen aber leider

 
  
    #225
22.01.24 20:07
Kein Cash :-(  

Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 >  
   Antwort einfügen - nach oben