Löschung


Seite 5 von 5
Neuester Beitrag: 05.11.22 09:21
Eröffnet am:26.07.22 10:15von: AntipolitikerAnzahl Beiträge:113
Neuester Beitrag:05.11.22 09:21von: LabasrytasLeser gesamt:46.594
Forum:Börse Leser heute:18
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
>  

1325 Postings, 4457 Tage M987Nachricht von Onvista - Ablehnung Umtausch

 
  
    #101
15.09.22 12:15
Sehr geehrte/r

vielen Dank für die Einreichung des Auftrages zum Umtausch Ihres Bestandes der Gattung GAZPROM ADR SP./2 RL 5L 5, WKN 903276.



Wir haben Ihren Auftrag entsprechend an die Lagerstelle Clearstream Banking weitergeleitet. Von der Lagerstelle erhielten wir nun die Rückmeldung, dass der Umtausch Ihres Bestandes in die Originalaktien seitens des US-DR-Agenten nicht abgewickelt wurde. Nähere Informationen zu den Hintergründen für die Abweisung des Auftrages liegen uns nicht vor.

onvista bank hat keinen Einfluss auf die Abwicklung durch den zuständigen US-DR-Agenten. Wir bitten Sie daher, von diesbezüglichen Nachfragen abzusehen.



Wir bedauern, für Sie nicht weiter in obiger Angelegenheit tätig werden zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr onvista bank Team
Kundenservice

Telefon: +49 (0)69-7107-530
Telefax: +49 (0)69-7107-912
E-Mail: service@onvista-bank.de


Der Übertrag sollte eigentlich zur Citi Bank Moskau erfolgen.
Von Flatex zum Gazprom-Konto bin ich dran. Aber dort herrscht gespielte Ahnungslosigkeit, scheinbar totaler Kontrollverlust über die Situation und das Vermögen der Anleger.

 

1549 Postings, 703 Tage AntipolitikerM987 #107

 
  
    #102
15.09.22 12:18
Das ist ein eindeutiger Beweis für GPB, das ein Umtausch in Westen nicht möglich ist.  

1549 Postings, 703 Tage Antipolitiker15 Tage Frist

 
  
    #103
15.09.22 12:59
Also, wie ich auch davor übersetzt habe:
Man soll ein Nachweis erbringen, dass per 27.04.2022 in meinem Depot DR's standen.
Dieser Nachweis soll nicht älter als 15 Tage sein zum Tag der Dokumentenübergabe in GPB  

1549 Postings, 703 Tage AntipolitikerFormular der Vollmacht

 
  
    #104
15.09.22 13:31
Wenn du alles aus Deutschland über deinen Vertreter erledigen willst:
Reisepass soll übersetzt, kopiert (nicht die Übersetzung), Kopie soll apostilisiert von deutschen Notar, dann im Russischen Konsulat zusammen mit der Vollmacht (vollständig auf Russisch) beglaubigt werden.
Ich weiß noch nicht, ob der Vertreter dabei sein muss. Aber sein Pass (Kopie) braucht man wahrscheinlich schon. Ich habe mir diese Frage noch nicht gestellt, weil mein Vertreter nächste Woche nach Deutschland kommt.
In der Anlage findest du den Vollmachtformular in PDF  
Angehängte Datei: endversion_vollmacht0.pdf

43 Postings, 1764 Tage Dpe DstuffDegiro ADRs

 
  
    #105
20.09.22 20:50
Hat hier jemand seine ADR bei DEGIRO? Gerne per BM melden. Danke.  

1549 Postings, 703 Tage AntipolitikerLöschung

 
  
    #106
26.09.22 12:05

Moderation
Zeitpunkt: 26.09.22 14:09
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unseriöse Quellenangabe

 

 

1549 Postings, 703 Tage AntipolitikerFristverlängerung bestätigt bis 11.12.2022

 
  
    #107
27.09.22 14:00

71 Postings, 648 Tage RAS1@ #113

 
  
    #108
27.09.22 14:40
Danke, muss aber glaube ich 11.November 2022 heissen  

2 Postings, 574 Tage SabineKSeite Gazprombank nicht erreichbar

 
  
    #109
30.10.22 13:57
Guten Tag, ich bin neu hier. Kann mir bitte jemand den Antrag mailen oder anhängen? Die Seit der Gazprombank ist nicht erreichbar.

Vielen Dank  

2597 Postings, 1923 Tage Fredo75ADR Umtausch

 
  
    #110
1
30.10.22 16:35
Reisepass übersetzen     ist wohl der allergrösste Schwachsinn ,den ich je gelesen habe
muss man den auch übersetzen und apostillieren lassen ,wenn man in ein Land einreist ?
schlimmer geht immer   noch...
und wegen diesen ganzen Schwachsinn  werde ich mich so scnell wie möglich von Gazprom trennen  

39 Postings, 658 Tage LabasrytasOriginale sind bei der Gazprombank eingetroffen.

 
  
    #111
1
03.11.22 04:59
So, jetzt hat doch alles geklappt.
Am 21.10.2022 habe ich bei der ING die Wandlung der ADR von Gazprom, Mosenergo und Rosneft beantragt und die Einbuchungsdaten zur ING geschickt (muß man ja VORHER bei der Gazprombank (GPB) beantragen, die sind eigentlich nur 30 Tage gültig, waren bei mir schon lange abgelaufen, hat dann trotzdem geklappt).
Gestern (2.11.2022) war ich bei der GPB und da waren die Originale frisch eingetroffen.
Bei Gazprom mußte ich nichts weiter machen nur für die beiden anderen Papiere mußte nochmal ein Formular ausgefüllt werden.
Die Umwandlung ist bisher noch kostenlos! Nur die ING berechnet pro Posten 125€.
Wer aber weiter abwartet, und auf eine automatische Umwandlung hofft, den kann ich nur warnen.
Nach der jetzigen Wandlungsmöglichkeit kommt dann die erzwungene Wandlung durch dir Russen.
Der Gazprommann wies darauf hin, daß das dann nicht mehr kostenlos ist und für jede Aktie ein umfangreiches Dokumentenmanagement einsetzt, das die GPB dann kostenpflichtig begleitet. Dazu ist dann auch die jeweilige Fima mit in den Schreiben involviert.  Mit viel Post hin und her.
Das kostet nicht nur viel Zeit und Geld, sondern auch viele Nerven.  

2129 Postings, 4814 Tage fenfir123#117

 
  
    #112
03.11.22 05:16
das lässt man durch die us bank machen,
die dann auch verkauft.
null papier kram  

39 Postings, 658 Tage LabasrytasEs war keine Übersetzung des Reisepasses notwendig

 
  
    #113
05.11.22 09:21
Ich hatte keine Übersetzung des Reisepasses gemacht, die wurde von den GPB-Mitarbeitern auch nicht verlangt.
Von NICHTS hatte ich eine Übersetzung gemacht!
Ihnen reichte die Übersetzung auf dem Visum, da steht ja alles übersetzt auf russisch.
Aber sie verlangten auch meine ganz normale deutsche Ausweiskarte zusätzlich, wo ja der Wohnort eingetragen ist.
Außerdem haben sie in Königsberg noch meinen Namen korrigiert, der von den Russen bei der Kontoeröffnung im online-Verfahren der Kontoeröffnung falsch geschrieben wurde.

Zur Verfahrensweise eine kleine Richtigstellung:
Ich hatte nicht vorab einen Einbuchungsauftrag in Königsberg unterschrieben, sondern der Schalterangestellte hat nur so getan, als wären die Originale schon da, um die Einbuchungskontonummern der Russenverwahrstelle ausgefüllt auf das Fomular für mich zu bekommen.
Mit diesen Daten habe ich dann den Auftrag formlos an die ING geschickt, die den Auftrag auf Sinnhaftigkeit geprüft und an die US-Bank geschickt hat.
Die hat die ADR gewandelt (in DE ausgebucht worden mit Setttlementtagangabe) und zur Russenverwahrstelle geschickt.
In Königsberg mußte ich dann vor Ort noch den Einbuchungsauftrag, dieses Mal in echt mit dem Settlementtag unterschreiben, nachdem die GPB-Mitarbeiter geprüft hatten, ob meine Originale wirklich in Rußland eingetroffen sind.
Das scheint nicht sehr oft passiert zu sein, denn dieses Mal hatte ich keine Deutschen mehr in der Filiale angetroffen.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben