Kapsch TrafficCom AG,deutl.Steigerung.


Seite 1 von 7
Neuester Beitrag: 13.03.24 12:24
Eröffnet am:27.08.07 09:13von: Peddy78Anzahl Beiträge:173
Neuester Beitrag:13.03.24 12:24von: Quad.123Leser gesamt:74.861
Forum:Börse Leser heute:6
Bewertet mit:
4


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  

17100 Postings, 6943 Tage Peddy78Kapsch TrafficCom AG,deutl.Steigerung.

 
  
    #1
4
27.08.07 09:13
News - 27.08.07 08:51
euro adhoc: Kapsch TrafficCom AG (deutsch)

euro adhoc: Kapsch TrafficCom AG / Quartals- und Halbjahresbilanz / Kapsch TrafficCom AG: Erstes Quartal im Wirtschaftsjahr 2007/08

Nicht zur Veröffentlichung in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien und Japan



--------------------------------------------------

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

27.08.2007

Wien, 27. August 2007. Die Kapsch TrafficCom AG (ISIN AT000KAPSCH9) zieht eine positive Bilanz über das am 30. Juni 2007 zu Ende gegangene erste Quartal des Wirtschaftsjahres 2007/08, in dem Umsatz und Ergebnis deutlich gesteigert werden konnten.

Umsatz und Ergebnis deutlich verbessert Die am 1. Jänner 2007 erfolgte Inbetriebnahme der Phase I des landesweiten tschechischen LKW-Mautsystems sowie ein hohes Volumen an Komponenten-Verkäufen (Components Sales) führten zu einer deutlichen Steigerung des Gesamtumsatzes, der sich in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres von 27,3 Mio. EUR um 24 % auf 33,8 Mio. EUR erhöhte. Nach Segmenten trug das Segment RSP (Road Solution Projects) EUR 7,3 Mio. oder 21,6 % zum Gesamtumsatz bei (Q1 2006/07: EUR 7,6 Mio.). Bedingt durch den kommerziellen Betrieb und das Komponentengeschäft der Phase I des landesweiten tschechischen LKW-Mautsystems sowie das Folgegeschäft in Chile erhöhte KapschTrafficCom den Umsatz im Segment SEC (Services, System Extensions and Components Sales) um mehr als 47% von EUR 15,9 Mio. auf EUR 23,4 Mio. Das Segment SEC trug damit 69,2 % zum Gesamtumsatz bei. EUR 3,2 Mio. (Q1 2006/07: EUR 3,9 Mio.). Das dritte Segment OTH (Others) steuerte 9,5% zum Gesamtumsatz bei.

Kapsch TrafficCom konnte im ersten Quartal das bereinigte EBITDA (Betriebsergebnis vor Abschreibungen) gegenüber der Vergleichperiode des Vorjahres um 34 % von EUR 4,0 Mio. auf EUR 5,3 Mio. steigern. Das bereinigte EBIT (Betriebsergebnis) erhöhte sich um 46 % auf EUR 4,4 Mio. (Q1 2006/07: EUR 3,0).

Das Segment RSP erreichte ein bereinigtes EBIT von EUR 0,1 Mio. Der Rückgang in diesem Segment ist vor allem auf Vorarbeiten für die Teilnahme an Ausschreibungen für anstehende Großprojekte im zentral- und osteuropäischen Raum zurückzuführen. Das zusätzliche Geschäftsvolumen des Betreiber-, Service- und Komponentengeschäftes resultierte im Segment SEC in einem EBIT-Anstieg um 77,3 % auf EUR 3,9 Mio. Im Segment OTH konnte mit einem ausgeglichenen Ergebnis eine Ergebnisverbesserung von EUR 0,2 Mio. erreicht werden. Das Ergebnis vor Steuern der Kapsch TrafficCom stieg von EUR 3,1 Mio. auf 4,0 Mio. EUR. Das Ergebnis nach Steuern konnte von EUR 2,2 Mio. auf EUR 2,9 Mio., das Periodenergebnis von EUR 1,8 Mio. auf EUR 2,9 Mio. gesteigert werden.

Vermögenslage Die Bilanz zum 30.6.2007 zeigt bedingt durch den erfolgreichen Börsegang der Kapsch TrafficCom AG ein deutlich verändertes Bild. So konnte durch den Börsegang eine signifikante Verbesserung der Liquiditätssituation herbeigeführt werden (die liquiden Mittel in Höhe von 69,9 Mio. EUR übersteigen die im abgelaufenen Quartal reduzierten Finanzverbindlichkeiten von 28,2 Mio. EUR deutlich). Durch den erfolgreichen Börsegang haben die liquiden Mittel im Konzern, trotz Reduzierung der Finanzverbindlichkeiten (-4,5 Mio. EUR) und der kurzfristigen Verbindlichkeiten (-8,4 Mio. EUR), um 49,5 Mio. EUR zugenommen.

Zudem stieg das Eigenkapital auf 106,7 Mio. EUR. Dies entspricht einer Eigenkapitalquote von 39%. Die Bilanzsumme des Konzerns erhöhte sich auf 275,8 Mio. EUR.

Ausblick Unter Zugrundelegung einer positiven gesamtwirtschaftlichen Entwicklung und basierend auf dem weltweit steigenden Interesse an Mautlösungen und Verkehrstelematik blickt das Management von Kapsch TrafficCom optimistisch in die Zukunft.

Der Quartalsbericht über das erste Quartal des Wirtschaftsjahres 2007/08 ist unter www.kapschtraffic.com unter InvestorRelations abrufbar.

Kapsch TrafficCom ist ein international agierender Anbieter für innovative Verkehrstelematiksysteme, -produkte und -dienstleistungen. Kapsch TrafficCom entwickelt und liefert vorrangig elektronische Mautsysteme (Electronic Toll Collection - ETC), insbesondere mehrspurige Fließverkehr- (Multi-Lane Free-Flow - MLFF) ETC Systeme, und bietet technischen und kommerziellen Betrieb dieser Systeme an. Darüber hinaus bietet Kapsch TrafficCom Verkehrsmanagement-Lösungen mit den Schwerpunkten Verkehrssicherheit und Verkehrsbeeinflussung, elektronische Zutrittskontrollsysteme und Parkraumbewirtschaftung an. Mit weltweit mehr als 100 installierten Mautsystemen in 26 Ländern in Europa, Australien, Lateinamerika, dem asiatisch-pazifischen Raum und in Südafrika mit insgesamt mehr als neun Millionen Transpondern und 11.000 ausgestatteten Fahrspuren hat sich Kapsch TrafficCom bei ETC Systemen unter den weltweiten Marktführern positioniert. Kapsch TrafficCom hat ihren Sitz in Wien, Österreich, und verfügt über Tochtergesellschaften und Repräsentanzen in 18 Ländern.

Rechtlicher Hinweis: Diese Ad hoc-Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar. Die Wertpapiere sind bereits verkauft worden.

Diese Ad hoc-Mitteilung sowie die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe in die Vereinigten Staaten von Amerika (U.S.A.) bzw. innerhalb der U.S.A. bestimmt und dürfen nicht an 'U.S. persons' (wie in Regulation S des U.S. Securities Act of 1933 in der jeweils geltenden Fassung ('Securities Act') definiert) sowie an Publikationen mit einer allgemeinen Verbreitung in den U.S.A. verteilt oder weitergeleitet werden. Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren in den U.S.A. dar. Die Wertpapiere der Kapsch TrafficCom AG wurden nicht gemäß den Vorschriften der Securities Act registriert und dürfen ohne eine vorherige Registrierung bzw. ohne das Vorliegen einer Ausnahmeregelung von der Registrierungsverpflichtung nicht an U.S. persons verkauft, zum Kauf angeboten oder geliefert werden.

Diese Ad hoc-Mitteilung ist nur an Personen gerichtet, (i) die außerhalb des Vereinigten Königreichs sind oder (ii) die Branchenerfahrung mit Investitionen im Sinne von Artikel 19 (5) der U.K. Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (in ihrer jetzigen Fassung) (die 'Order') haben oder (iii) die von Artikel 49 (2) (a) bis (d) der Order ('high net worth companies, unincorporated associations etc.') erfasst sind (alle solche Personen im folgenden 'Relevante Personen' genannt). Jede Person, die keine Relevante Person ist, darf nicht auf Grund dieser Mitteilung oder ihres Inhaltes tätig werden oder auf diese vertrauen. Jede Investition oder Investitionstätigkeit, auf die sich diese Mitteilung bezieht, steht nur Relevanten Personen zur Verfügung und wird nur mit Relevanten Personen unternommen.

-----------------------

Kapsch AG | Headoffice | Wagenseilgasse 1 | A-1121 Wien | Telefon +43 1 811 11 0 | Fax +43 1 811 11 888 | www.kapsch.net Firmenbuch HG Wien FN 146 904k | Firmensitz Wien DVR 0047 660 | UID: ATU 40698107 | BAWAG-PSK (BLZ 60000) Konto 7.841.547 Bank Austria (BLZ 12000) Konto 234 100 218/00 | CA AG (BLZ 11000) Konto 0976 38 555/00 | Erste Bank (BLZ 20000) Konto 403 136 521/00 RZB (BLZ 31000) Konto 1-00.851.238

Kapsch AG | Headoffice | Wagenseilgasse 1 | A-1121 Wien | Telefon +43 1 811 11 0 | Fax +43 1 811 11 888 | www.kapsch.net Firmenbuch HG Wien FN 146 904k | Firmensitz Wien DVR 0047 660 | UID: ATU 40698107 | BAWAG-PSK (BLZ 60000) Konto 7.841.547 Bank Austria (BLZ 12000) Konto 234 100 218/00 | CA AG (BLZ 11000) Konto 0976 38 555/00 | Erste Bank (BLZ 20000) Konto 403 136 521/00 RZB (BLZ 31000) Konto 1-00.851.238

Rückfragehinweis: Mag. Marcus Handl Investor Relations Kapsch TrafficCom AG Tel.: +43 (0) 50 811 1122 1120 Wien, Wagenseilgasse 1 E-Mail: ir.kapschtraffic @ kapsch.net www.kapschtraffic.com

Ende der Mitteilung euro adhoc 27.08.2007 07:30:00

--------------------------------------------------

Emittent: Kapsch TrafficCom AG Wagenseilgasse 1 A-1120 Wien Telefon: +43 1 50811 1122 FAX: +43 1 50811 99 1122 Email: ir.kapschtraffic@kapsch.net WWW: www.kapschtraffic.com Branche: Technologie ISIN: AT000KAPSCH9 Indizes: Prime.market Börsen: Amtlicher Handel: Wiener Börse AG Sprache: Deutsch

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
KAPSCH TRAFFICCOM AG 36,80 -0,54% Wien
 

17100 Postings, 6943 Tage Peddy78Kapsch TrafficCom akkumulieren,Empfehlung etwas

 
  
    #2
26.09.07 10:24
älter,
aber aktueller denn je,
denn noch hat die Aktie kaum zugelegt.

Erste Bank - Kapsch TrafficCom akkumulieren  

16:20 07.09.07  

Wien (aktiencheck.de AG) - Die Analysten der Erste Bank, Daniel Lion und Christoph Schultes bewerten die Aktie der Kapsch TrafficCom AG (ISIN AT000KAPSCH9/ WKN A0MUZU) mit "akkumulieren".

Nach dem überaus erfolgreichen Börsengang und der bis jetzt sehr erfreulichen Kursentwicklung hätten die Analysten diese Woche ihre erste Analyse nach dem IPO veröffentlicht. Die Zahlen für das erste Quartal, die das Unternehmen in der letzten Woche veröffentlicht habe und über die die Analysten bereits in ihrer letzten Ausgabe ausführlich berichtet hätten, seien sehr zufrieden stellend gewesen, der Umsatz habe um rund 24% gesteigert werden (EUR 33,8 Mio.) können, das operative Ergebnis sei sogar um 30% auf EUR 3,9 Mio. gestiegen.

Die mittelfristigen Aussichten für die Kapsch TrafficCom hätten sich seit ihrer IPO Analyse leicht verbessert. Die Volumina der anstehenden Projekte länderweiter elektronischer Mautsysteme (Slowakei, Ungarn, Slowenien) dürften um einiges höher ausfallen als von den Analysten ursprünglich angenommen. Die Analysten würden weiterhin glauben, dass das Unternehmen bei diesen Ausschreibungen sehr gute Chancen habe, als Gewinner hervorzugehen, da es den mit Abstand besten Track Record vorzuweisen habe (Österreich, Tschechien).

In der Analyse der Analysten seien daher zwei der drei Projekte inkludiert (Slowakei und Ungarn), wenn auch mit sehr vorsichtigen Schätzungen was die Projektgrößen anbelange. Andere Projekte (Slowenien, Argentinien, etc.) würden in dem Modell der Analysten keine Berücksichtigung finden. Den Höhepunkt des Projektgeschäfts würden die Analysten aufgrund der oben genannten Ausschreibungen für 2008/09 sehen. Danach würden die Analysten nur noch von geringen Beiträgen des Projektgeschäfts ausgehen. Das Resultat seien steigende Margen.

Insgesamt gesehen, stufen die Analysten der Erste Bank die Aktie auf "akkumulieren" mit einem Kursziel von EUR 44. Für das Geschäftsjahr 2007/08 würden die Analysten mit einem Gewinn pro Aktie in Höhe von EUR 1,79 rechnen, der dann in den zwei Folgejahren auf EUR 2,78 bzw. EUR 2,92 ansteigen sollte. Das Hauptaugenmerk sollte weiterhin auf die Vergaben der Ausschreibungen liegen, da diese die Value-driver der Aktie seien. (Analyse vom 07.09.2007) (07.09.2007/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


Quelle: aktiencheck.de
 

577 Postings, 5266 Tage mcgeiznachrichten

 
  
    #3
31.01.11 14:10

der kapsch scheinen aus dem letzten jahrhundert zu stammen. und nun mal wieder eine nachricht. aber--- wo soll da bitteschön luft für gewinne sein? die liegen in rubel rum, aber eben in russland. wenn die kapsch in den nächsten monaten, trotz auftag -wie toll- über 80 euro kommen sollte, ziehe ich den hut, ansonsten bleibt es für mich beim blendwerk. meint mcgeiz

 

4 Postings, 4369 Tage LEPWSCASBerenberg Bank bestaetigt Kursziel

 
  
    #4
26.01.13 03:38

Die Wertpapierexperten der Berenberg Bank haben ihre Kaufempfehlung  "Buy" für die Aktien der heimischen Kapsch TrafficCom bestätigt. Auch  das Kursziel von 72,00 Euro wurde unverändert beibehalten.
Quelle:
http://www.format.at/articles/1304/934/350731/...uy-kapsch-trafficcom
 

 

2234 Postings, 4575 Tage InVinoVeritas28long zu 37,1 - Turnaround ante portas!

 
  
    #5
07.10.13 15:15
KapschTraffic long zu 37,1

Lösung für Südafrika zeichnet sich ab; mehrere Großprojekte in Russland umgesetzt; Big Player bei den olymoischen Winterspielen in Sotschi; Deutschland-Fantasie durch möglichen Großauftrag vorhanden (wird als mögl. Auftragnehmer für das deutsche Mautsystem gehandelt; ab 2015 läuft Vetrag mit Toll Collect (Strafzahlung; Streitereien Bund vs. Daimler/Dt. Telekom)aus; Daimler kein Interesse mehr an Fortführung des Projekts - Kapsch könnte einspringen! Künftige PKW-Maut als Option.


Kapsch war einer meiner Lieblinge in 2009/2010. Leider lief es in den letzten 2,5 Jahren nicht rund (u.a. knapp an einem Mrd. Auftrag aus Frankreich gescheitert; große politische Probleme in Südafrika -siehe Chart Mitte 2012, techn. Probleme in Polen und Tschechien).

Letztere wurden bereits beseitigt.

Heute kam diese Meldung übern Ticker:

Kapsch meldet vier Projekterfolge in Russland

Zugangssysteme für Sotschi, Weigh-In-Motion in Kazan und Lieferung von On-Board-Units

Kapsch TrafficCom Russia OOO, die russische Tochtergesellschaft der Kapsch TrafficCom AG, setzt in Russland seit September 2013 vier neue Projekte um. So wird das Unternehmen für die Olympischen Winterspiele in Sotschi das Zugangssystem für die Verkehrsbereiche mit eingeschränkter Zugangsberechtigung der Stadt liefern. Zudem wurden bereits im September zwei Weigh-In-Motion-Stationen auf der Fernstraßenverbindung Kazan – Samara installiert. Zwei weitere Projekte umfassen die Lieferung von 30.000 On-Board-Units (OBUs) an den russischen Straßenbetreiber „Glavnaya Doroga“ sowie 3.000 OBUs für den Betreiber OOO United Toll Systems (OSSP).
....„Russland ist einer der größten und am stärksten wachsenden ITS Märkte der Welt und strategisch wesentlich für Kapsch“, erklärt Michael Weber, Member of the Board von Kapsch TrafficCom Russia OOO. „Daher freuen wir uns sehr über diese vier Projekte und das Vertrauen, das unsere russischen Auftraggeber in uns setzen. Unsere Kompetenz in allen Bereichen der intelligenten Verkehrssysteme (ITS) wird offensichtlich wahrgenommen.“

Für die Olympischen und Paralympischen Winterspiele in Sotschi im Jahr 2014 wird Kapsch Russland das gesamte Zugangssystem für die Verkehrsbereiche mit eingeschränkter Zugangsberechtigung errichten. Der Vertrag umfasst die Einrichtung und Ausstattung von 14 Zugangspunkten und zwei Verkaufsstellen mit der notwendigen Hard- und Software sowie den technischen Support für die Zeit der Spiele.


Auch Südafrika sieht nach einer Wende zum Guten aus (Meldung ist rund 1 Woche alt):

Südafrikanischer Präsident unterzeichnet Mautgesetz


Einigermassen überraschend hat diese Woche der Südafrikanische Präsident Jakob Zuma das Mautgesetz, auch e-toll bill genannt, unterzeichnet. Der Gesetzesentwurf war dem Präsidenten bereits vor einigen Monaten vorgelegt worden. Seine Unterschrift hat nun die letzte juristische Hürde beseitigt, die als Voraussetzung für einen Start des Mautsystems gegolten hat. Als nächsten Schritt zum Start des Systems muss nun die Südafrikanische Autobahngesellschaft SANRAL die Mauttarife in den Gazetten („green gazettes“) veröffentlichen, die sogleich den Beginn der 14-tage Frist einläutet, die dann noch bis zum tatsächlichen Start des Mautsystems mindestens vergehen muss.

Ausblick

Die Meldung über das Inkrafttreten des Mautgesetzes ist natürlich positiv für Kapsch TrafficCom, allerdings auch mit zumindest einem Hauch Skepsis verbunden. KTC sowie der Kapitalmarkt warten bereits seit April 2012 auf den Start des Mautsystems, welcher aufgrund immer neuer innerpolitischen Widerstände und Hürden verschoben worden ist. Ein Start war bereits einige Male kurz bevor gestanden, daher ist man nun seitens der Firma, aber auch seitens der Investoren vorsichtig mit möglicherweise voreiliger Jubelstimmung. Nun ist die Frage, wie rasch SANRAL den nächsten Schritt in Richtung Mautstart setzt (Veröffentlichung der Mauttarife). Je näher wir dem Start kommen, desto höher sollte die Aktie klettern, wobei wir erwarten, dass der Systemstart einen Kurs von zumindest EUR 40 rechtfertigen würde (kurzfristig). KTC hat einen Betreibervertrag für 8 Jahre, sobald das System gestartet ist. Nachdem das Südafrikanische Projekt den letzten negativen Einfluss auf die KTC darstellt, sehen wir den Start des Systems als positiven Wendepunkt für den Aktienkurs. Unser aktuelles Kursziel, welches das Mautprojekt voll abbildet, ist bei EUR 59,9, das Projekt hat dabei einen Wert von EUR 6-8 pro Aktie.  

673 Postings, 6739 Tage flakaNoch wer hier investiert?

 
  
    #6
19.01.14 12:34

© Kapsch BusinessCom


Kapsch TrafficCom kauft von Powell Industries deren Tochter Transdyn, ein etablierter Anbieter von Systemintegrationslösungen für Steuer-, Kommunikations-, Betriebsmanagement- und Sicherheits-/ Überwachungssystemen. Der Kaufpreis beträgt 16 Millionen US-Dollar (rund 12 Millionen Euro) vorbehaltlich einer Anpassung des Nettoumlaufvermögens nach Abschluss der Transaktion, frei von Barmittel und Schulden.

Über Transdyn Inc: "Seit über 35 Jahren beliefert Transdyn Regierungsbehörden und Privatunternehmen der Sektoren Verkehr, Umwelt, Sicherheit, Energie und Industriemärkte in den gesamten USA und im Ausland mit einem breiten Spektrum von Systemen. Die von Transdyn bereitgestellten Dienstleistungen umfassen Planung, Entwicklung, Systemintegration, Projektmanagement, Softwareentwicklung, Installation, Inbetriebnahme, Training, Wartung und Langzeit-Support. Als Technik- und Vertragsunternehmen verbindet Transdyn spezielle Contracting-Dienstleistungen, Projektmanagement und verschiedenste technische Dienstleistungen zu leistungsstarken Systemen mit hoher Verfügbarkeit, die auf die Anforderungen der Kunden des Unternehmens zugeschnitten sind.

Verkehrsministerien und behörden nutzen Systeme von Transdyn für das Management von Sicherheit und Verkehrsdurchsatz ihrer wichtigen Autobahnen, Tunnels, Brücken und Transitverkehrslinien. Die Verkehrsmanagementsysteme des Unternehmens sind in über 30 Verkehrseinrichtungen in den USA installiert, darunter im LBJ Express Projekt in Nord-Texas, bei dem Kapsch und Transdyn bereits zusammengearbeitet haben. Der erste Autobahnabschnitt im Rahmen des LBJ Express Projektes wurde am 12. Dezember 2013 für den Verkehr freigegeben. Wichtige Referenzprojekte außerhalb der USA wurden in Neuseeland, Australien und Israel durchgeführt.

Transdyn Inc. hat den Hauptsitz in Duluth, Georgia, und verfügt über Niederlassungen in Kalifornien, New Jersey und Virginia. Mit rund 150 Mitarbeitern erwirtschaftete Transdyn Inc. in ihrem letzten, am 30. September 2013 zu Ende gegangenen, Geschäftsjahr einen Umsatz von 33,9 Mio. US-Dollar (rund 25 Mio. Euro) bei einem klar positiven Free Cashflow und einer EBITDA-Marge, die über jener der Kapsch TrafficCom Gruppe in ihrem letzten, am 31. März 2013 zu Ende gegangenen, Wirtschaftsjahr lag."
 

673 Postings, 6739 Tage flakaKapsch trotz schlechtem Gesamtmarkt heute +2,15%

 
  
    #7
03.02.14 17:31
Kapsch zeigt heute nach einigen schwachen Wochen gegen den Markt Stärke.

Mal sehen was da kommt,........Umsatz auch deutlich höher als die letzte Zeit.    

673 Postings, 6739 Tage flakaDas war wohl der Grund für die gestrige Stärke

 
  
    #8
04.02.14 12:36

673 Postings, 6739 Tage flakaHeute höchster Umsatz seit 26.09.2013

 
  
    #9
07.02.14 15:48
Seit 03.02.14. ca. 6% Kursanstieg, heute auch wieder über zwei Prozent bei hohem Umsatzvolumen, ich denke da kommt was,....gute Zahlen, neuer Auftrag, Südafrika endlich in Vollbetrieb oder so was........  

673 Postings, 6739 Tage flakaAustria Börsenbrief Empfehlung

 
  
    #10
16.02.14 18:47
........Wir trauen der Aktie spekulativ in den kommenden zwei bis drei
Jahren eine Rückkehr zu den einstigen Höchstmarken zu. Für risikobereite
Anleger ist Kapsch TrafficCom weiterhin erste Wahl an der Börse Wien
 

673 Postings, 6739 Tage flakaBörsenexpress sieht interessante Einstiegsmöglichk

 
  
    #11
17.02.14 13:09
http://www.boerse-express.com/cat/pages/1422987/fullstory


heut auch schon wieder über 2%+.....aber von der Community hier will wohl keiner mitmachen.  

673 Postings, 6739 Tage flakaDer Ausbruchsversuch heute wahr wohl nix !

 
  
    #12
17.02.14 16:56
Den ganzen Tagesgewinn von bis zu 4% wieder abgegeben.

Am Ende des Tages zeigt der Candlestick Chart fast einen Gravestone Doji.......oft ein Zeichen für das Ende eines Aufwärtstrends.........Naja ich bin mal wachsam die nächsten Tage  

673 Postings, 6739 Tage flakaNews

 
  
    #13
18.02.14 11:19
Nichts riesiges , aber Kleinvieh macht auch Mist

 

673 Postings, 6739 Tage flakaAussichten eher mittelprächtig

 
  
    #14
26.02.14 09:00

Naja das sind jetzt eher mittelprächtige Aussichten, trotzdem ist die Aktie noch unterbewertet, jedoch fehlt nun etwas die Dynamik für Käufe.

ich bleibe mal drinnen und setze den Stopp enger.


Kapsch TrafficCom bleibt überraschend im Minus - nun haben sich auch die Ergebnisaussichten fürs Gesamtjahr eingetrübt | boerse-express.com
Kapsch TrafficCom bleibt überraschend im Minus - nun haben sich auch die Ergebnisaussichten fürs Gesamtjahr eingetrübt | boerse-express.com
 

673 Postings, 6739 Tage flakaBin gestern rausgestoppt worden

 
  
    #15
27.02.14 11:34
Heute nochmals tiefer,

Mann die werden abgestraft für nichts, das wird ja bald wieder attraktiv für einen Widereinstieg.
Telecom hatt gestern ähnlich mittelmäßige Daten gebracht bei ganz unterschiedlicher Marktreaktion.



 

673 Postings, 6739 Tage flakaJetzt juckt der Finger ganz schön.

 
  
    #16
04.03.14 10:40
Also zuerst die Meldung vor ein paar Tagen, jetzt der gestrige Ukraine Kursrutsch,

Eigentlich juckt es im Finger wieder ein Position aufzubauen. Ich glaube ich gehe heute mal mit einer ersten kleinen Position rein.  

673 Postings, 6739 Tage flakaSo bin wieder dabei

 
  
    #17
05.03.14 11:15
Heute schöne Kaufkurse und vor allem gutes CRV.

Da sehr lange horizontale Unterstützungen im Bereich 39,0 liegen, bin ich mit engem Sl wieder dabei.  Sl 38,5, erstes Kursziel 44,00  

673 Postings, 6739 Tage flakaDer Tag der entscheidung naht

 
  
    #18
11.03.14 10:22
Kapsch TrafficCom: Der Tag der Entscheidung naht | Die Börsenblogger
Bei Kapsch TrafficCom steigt die Spannung: Am 17. Februar ist in Russland die Deadline für die Abgabe der Angebote für das landesweite Mautsystem gefallen. D


 

673 Postings, 6739 Tage flakaHat Kapsch den Zuschlag

 
  
    #19
18.03.14 17:48

Heute fast 7%+ 


hat Kapsch den Zuschlag für das russische Mautsystem bekommen?

Vom Datum würde es passen, kann aber keine Nachrichten finden.

 

662 Postings, 3817 Tage GaborPiscisSubstanzwert zum Sonderpreis

 
  
    #20
04.08.14 21:15
Nur meine Meinung, keine Empfehlung, bin seit heute dabei.  

662 Postings, 3817 Tage GaborPiscisAutobahnmauten füllen Staatskassen

 
  
    #21
05.08.14 18:56
Das Geschäftsmodell von Kapsch ist in finanzklammen Zeiten gefragter denn je. Heute nachgelegt.  

662 Postings, 3817 Tage GaborPiscisUp today

 
  
    #22
06.08.14 09:48

1511 Postings, 4092 Tage fertigerfertigerDrinn bleiben oder schmeißen...?

 
  
    #23
25.08.14 14:37
Bin hier anfang des Jahres ein bischen über 40 € rein, da hatts noch nicht so schlecht ausgesehen, und jetzt ein bischen ratlos!? Kann Kapsch in so kurzer Zeit wirklich zu so einer schlechten Firma motiert sein wie sie momenten am Markt bewertet wird oder ist es doch nur eine Übertreibung des Marktes? Das Volumen in letzter Zeit war nicht gerade hoch mit dem der Kurs von 30 auf 23 getrieben wurde!
Bei solchen Werten wie Kapsch spielt für mich eigentlich die zukunfts Musik und wo soll das Geld in Zukunft herkommen, die Länder müssen die Autofahrer LKW-Firmen rupfen um die Kassen zu füllen und das ist auch mein Lichtblick bei Kapsch!
Wie sieht eure sicht der aktuellen Lage und Kurs bzw Einstieg aus?
Mfg  

969178 Postings, 3671 Tage youmake222Kapsch: Übernahme in den USA

 
  
    #24
16.04.15 15:08
Kapsch: Übernahme in den USA | 4investors
Die österreichische Kapsch TrafficCom übernimmt die Mehrheit an dem US-Unternehmen Streetline, Inc. Die neue Tochtergesellschaft biete Smart-Parking...
 

969178 Postings, 3671 Tage youmake222Kapsch TrafficCom: Deutlicher Gewinnanstieg

 
  
    #25
19.08.15 21:13
Kapsch TrafficCom: Deutlicher Gewinnanstieg | 4investors
Die österreichische Kapsch TrafficCom hat am Mittwoch Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2015/2016 vorgelegt. Die Gesellschaft meldet...
 

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  
   Antwort einfügen - nach oben