Innocan Pharma


Seite 60 von 65
Neuester Beitrag: 11.04.24 19:52
Eröffnet am:31.01.21 16:10von: juhu57Anzahl Beiträge:2.619
Neuester Beitrag:11.04.24 19:52von: D2ChrisLeser gesamt:367.512
Forum:Börse Leser heute:219
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | ... | 57 | 58 | 59 |
| 61 | 62 | 63 | ... 65  >  

3141 Postings, 2663 Tage Wolle185Genau

 
  
    #1476
12.02.24 16:14
Wie ich geschrieben habe 16.00 Uhr in Übersee bei uns nach Börsenschluss
Sollte aber klar sein wie die Unterschiede der Uhrzeiten sind.  

3141 Postings, 2663 Tage Wolle185Olala

 
  
    #1477
1
12.02.24 17:53
Leerverkäufer müssen zurück kaufen und versuchen alles.
Wird ja interessant was da heute nach Börsenschluss kommt.
Mal sehen was Frau CEO vermelden wird.  

150 Postings, 819 Tage UfboegckfcMal schauen ob heute noch was passiert :)

 
  
    #1478
12.02.24 18:05
Das Meeting ist heute um 22 Uhr und Börsenschluss ist 23 Uhr. :)
 

7788 Postings, 4863 Tage D2ChrisWer hier an Leerverkäufer glaubt

 
  
    #1479
12.02.24 18:26
der hat keine Ahnung.
Was nach Kanadische Scam Aktie riecht, lockt ggfs Fliegen an, aber keine Leerverkäufer.  

2346 Postings, 4735 Tage Eberhard01@Wolle 185

 
  
    #1481
1
13.02.24 08:38

"Leerverkäufer müssen zurück kaufen und versuchen alles."

Du scheinst die Shortquote offensichtlich nicht zu kennen! Es sind derzeit gerade mal von insgesamt 268 Millionen Aktien 15.087 Aktien "short".

CEO.CA | #inno InnoCan Pharma Corporation - Common Shares (INNO.CN)

Also was sollen solche unsinnigen Kommentare?

 

1264 Postings, 2609 Tage floxi1Nicht schlecht

 
  
    #1482
13.02.24 08:41
Fda Antrag März 24 und weiters solides Umsatztwachstum von 20 Prozent auf Quartalssicht bei OTC.

Läuft.  

7788 Postings, 4863 Tage D2Chris@Floxi

 
  
    #1483
13.02.24 09:24
Alles positiv? Sehe ich anders!
20% Umsatzsteigerung, schön und gut. Denke aber das hier einige aufgrund des Weihnachtsgeschäfts sogar mehr erwartet haben.
Nachdem in den bisherigen bekannten Zahlen kein Wort vom tatsächlichen Geschäftsergebnis zu lesen ist, wäre ich überrascht wenn das negative Ergebnis reduziert werden konnte und die ständige Ausgabe neue Aktien eingestellt wurde.

Antrag FDA Zulassung geplant für März 2024? Ich gehe davon aus das du dich bereits informiert hast um was es bei "Pre-Investigational New Drug" überhaupt geht. Falls nicht, solltest du dich schleunigst informieren. Mal schauen ob du dann das immer noch so positiv siehst.

Ansonsten sind die News das übliche leere "Gerede". Ach wunder wie groß der Markt ist, bla, bla bla.
Schön das der Markt groß ist, aber was nützt es wenn man bisher in keinster Art und Weise davon profitiert.  

2346 Postings, 4735 Tage Eberhard01Tja,

 
  
    #1484
13.02.24 11:47
der Video Call wird vom Markt nicht positiv beurteilt. Über 4% Kursverlust bis jetzt, sprechen da eine deutliche Sprache.
Nachdem keinerlei Angaben zum Gesamtergebnis getätigt wurden, kann man also wieder davon ausgehen, dass auch in Q4/23 wieder rote Zahlen geschrieben wurden.
Somit kann man mit einer KE bzw. einem PP in nächster Zeit rechnen.  

7788 Postings, 4863 Tage D2Chris@Eberhardt

 
  
    #1485
13.02.24 12:11
Hast du dir diesen Video Call mal angeschaut?

Ist ja auf Youtube verfügbar: https://www.youtube.com/watch?v=veb_JH7GuMo

Also unprofessioneller geht es nicht mehr. Für das was vollmundig angekündigt war, ist das ein einziges Armutszeugnis. Aber das war mir ehrlich gesagt von vornherein klar.  

2346 Postings, 4735 Tage Eberhard01Ja, habe ich,

 
  
    #1486
13.02.24 12:23
aber nur zum Teil. Das ist m.M.n. absolut amateurhaft.
Der Markt straft das Dilemma jetzt auch mit über minus 6% ab!

Pech für Innocan ist auch, dass sie, mit Nennung des Quartalumsatzes, jetzt auf den Jahresabschluss keine Zocker mehr anlocken werden.  

7788 Postings, 4863 Tage D2ChrisJa, der Plan war wahrscheinlich

 
  
    #1487
13.02.24 12:55
durch eine plumpe Nennung der Umsatzzahlen Käufer anzulocken.
Den Quartalsverlust veröffentlicht man dann später.
Die Zahlen auf Sedar sind noch nicht eingestellt.

Aber selbst das ging jetzt in die Hose. Die Aktionäre sind nicht mehr so dumm wie vor ein paar Jahren. Zum Glück!
 

298 Postings, 1192 Tage GirlHallöchen

 
  
    #1488
13.02.24 14:46
Für die Beurteilung und Einschätzung benutze ich die Fundamentalanalyse. Es läßt sich kein operativer Cashflow ermitteln. Das ist  aber eine zentrale Größe, da es aussagt, woher das Geld für weitere Investitionen überhaupt sdtammt.
Wenn ich lese, dass Leerverkäufer an den hohen Umsatzzahlen beteiligt oder sogar dafür verantwortlich zeichnen, dann ist das falsch.
Nehmen wir einmal hypothetisch an, einige Damen und Herren wollwn das große Geld an der Börse verdienen. Dann gilt zum Ersten, die Firma in Kanada zu beheimaten. Lasche Kontrollen und weit weg von der SEC.
Jetzt muß die Firma gegeründet werden. Also kaurf man sich für ein wenig Geld einen Börsenmantel.  
Hier legtr man dan die Firmengeschichte fest und sucht sich geeignete Werbeleute, die nicht so genau auf Wahrheitsfindung aus sind. Die Firma wird nun beworben und Schöngeredet im Internet. Auch nichtssagencde Videos sind hilfreich.
Jetzt wird es gemein. Die Damen und Herren legen die Höhe der Anbteilscheine yselber fest. Das sind die Aktien und halten zuerst ALLE Aktien dieser Firma. Diese kosten Ihnen praktisch gar nichts und werden nun beim IPO Gang verkauf. Aber vorsicht...nicht in den USA. Oder dort dann nur over the counter. OTC.
Die haben selber noch sehr viel Aktien. Jeder von denen, die an diesem Betrug mitmachen. Auch können sie sich die Aktien unbtereinander verkaufen (über die Börse). Das macht man dasnn, wenn man den Kurs pushen will und eine erfolgreiche Einnahmequelle generieren möchte, wenn die Anleger aufspringen.
Jetrzt wird verkauft was das Zeug hält. Zumindest so lange, wier Nachfrage besteht.
Da sind überhaupt keine Leerverekäufer nötig. Zumindest nicht in den Ausmaßen. Ich glaube, IP hat dabei das letztemal allein für etwa 200 000 euro an
Aktien über Tradegate an einem Tag verkauft. Das bekommen die Verkäufer und das sind imner die Pusher.
So funktioniert das im groben und braucht keine Leerverkäufer.

Eberhardt nimm bitte die Schärfe aus deinen beiträgen, das muss echt nicht sein. Du bist ein ertfahrener Börsianer und das ehrt dich sehr. Aber lass das nicht so raushängen, dass du andere abkanzelst. Das meine ich nicht böse oder angreifend. Wenn das bei dir so rüberkommen sollte, entschuldige ich mich hiermit bei dir.
In diesem Sinne, euch allen viel Spaß an der Börse und auch viel Erfolg.
Schade das morgen schon wieder der Karneval vorüber ist. Hatte wirklich viel Spaß bis jetzt.´´´´  

2346 Postings, 4735 Tage Eberhard01Welche Schärfe bitte?

 
  
    #1489
1
13.02.24 15:07
Wenn jemand Unsinn schreibt, dann muss es auch als Unsinn bezeichnet werden und wenn jemand eine Shortquote anführt, dann muss er seine Aussage auch mit einem Quellennachweis belegen.
Ich habe meine Aussage ja auch per Quelle belegt und nicht einfach drauf los schwadroniert.

Quellenangaben für deine doch etwas haltlosen aus den Bauch heraus Unterstellungen hast du nicht?
 

298 Postings, 1192 Tage Girl@Eberhardt

 
  
    #1490
13.02.24 16:13
Ich habe nichts gegen dich, Eberhardt. Ich respektiere dich und habe meine Meinung. Du hast deine....und gut soll es sein.  

7788 Postings, 4863 Tage D2ChrisDie armen Initatoren

 
  
    #1491
13.02.24 18:23
Video Call, Werbung, News....
die Aktie bricht heute aus dem Seitwärts- Trend aus....

Tja, der Markt durchschaut inzwischen diese Spielchen.
Es wird zunehmend schwerer und das ist gut so. Irgendwann werden auch die AGs in Kanada kapieren das der Deutsche Michel ihre Märchen nicht mehr glaubt und solche Werbeformen wie Bullvestor nichts mehr bringen.
Hier wird nach wie vor um höhere Kurse gekämpft. Mal schauen wie lange noch und die Aktie endgültig "Broke" geht.  

2514 Postings, 345 Tage Terminator9Nur mal zur Info

 
  
    #1492
13.02.24 18:29
Es gibt aktuell wesentlich bessere Cannabis Aktien...
Kurs/Chance Verhältnis natürlich.  

7788 Postings, 4863 Tage D2ChrisBullvestor Lüge

 
  
    #1493
14.02.24 08:48
"InnoCan Pharma* (WKN: A2PSPW) ist KEIN kapitalverschlingendes Biotech-Unternehmen. – Man zeigt den Aktionären auch eine beeindruckende Umsatzsteigerungskurve. Die Umsätze werden durch rezeptfreie CBD-Medikamente bzw. CBD-Schönheitsprodukte mit wissenschaftlichem Hintergrund erzielt"

Zitat aus Pollingers ständig wiederholenden News.

Jeder weiß das Umsatz keinen Gewinn bedeutet.
Nachdem Innocan defizitär ist und jedes Quartal als Geschäftsergebnis tief rote Zahlen veröffentlicht, (Quelle Sedar)ist die AG bisher sehr wohl eine "Kapitalvernichtungsmaschine".
Einfach das Gegenteil zu behaupten ist schlicht und ergreifend eine dreiste Lüge.  

1264 Postings, 2609 Tage floxi1Ihr wiederholt euch aber auch

 
  
    #1494
1
14.02.24 08:55
Die ganze Zeit, liebe Mahner und basher.

Ich bin weiterhin zuversichtlich und erkenne die Fortschritte von innocan an.  

7788 Postings, 4863 Tage D2Chris@floxxi

 
  
    #1495
14.02.24 09:27
Ich habe lediglich auf die falsche Darstellung von Bullvestor reagiert, nicht mehr und nicht weniger.

Jetzt mal Butter bei die Fische. Wie erwartest du das Geschäftsergebnis zum 4. Quartal 2023? Positiv oder negativ? Ich rede nicht vom Umsatz?
Ich sage voraus tiefrote Zahlen. Und du?
 

1264 Postings, 2609 Tage floxi1Ich hoffe, dass sich

 
  
    #1496
1
15.02.24 10:02
der Verlust deutlich verkleinert hat.
Am Überleben von innocan hab ich keine Zweifel mehr. Das Untermehmen macht seinen Weg. Nur Gedult.  

2514 Postings, 345 Tage Terminator9Nur mal zur Info

 
  
    #1497
1
15.02.24 10:04
Die Cannabis Aktien liegen aktuell am Boden!!
Das muss dich doch bald ändern  

7788 Postings, 4863 Tage D2Chris@1496

 
  
    #1498
15.02.24 10:12
An eine deutliche Verlustreduzierung kann ich nicht glauben. Wenn es so wäre hätte man das schon lange "rumposaunt".
Das sich hierzu überhaupt nicht geäußert wurde, sondern wie in den Vorquartalen versucht wird den Fokus rein auf den Umsatz zu lenken, verheißt vermutlich nichts gutes.

In Kürze wissen wir mehr. Es überrascht mich zwar das die Zahlen noch nicht auf Sedar zu finden sind, nachdem man in den News angekündigt hat die dort einzustellen, aber kann ja nur noch eine Frage von Tagen sein.  

2346 Postings, 4735 Tage Eberhard01@D2Chris

 
  
    #1499
15.02.24 10:56
Offizieller Termin für den Jahresabschluss 2023 ist der 29.02.24.
Bis jetzt sind die Zahlen ja noch "ungeprüft".

Bei den Verlusten bin ich ganz deiner Meinung. Hätte sich da signifikant, im positiven Sinn,  etwas getan, hätte man das im Video Call und per Pusher Werbung entsprechend ausgeschlachtet.  

3141 Postings, 2663 Tage Wolle185Floxi1

 
  
    #1500
15.02.24 18:29
Geduld ----- ansonsten bin ich deiner Meinung  

Seite: < 1 | ... | 57 | 58 | 59 |
| 61 | 62 | 63 | ... 65  >  
   Antwort einfügen - nach oben