First Graphene - Erster Kommerzieller Produzent


Seite 106 von 138
Neuester Beitrag: 27.05.24 12:03
Eröffnet am:07.04.18 19:40von: Bady89Anzahl Beiträge:4.442
Neuester Beitrag:27.05.24 12:03von: ariadneLeser gesamt:2.033.744
Forum:Hot-Stocks Leser heute:1.918
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | ... | 104 | 105 |
| 107 | 108 | ... 138  >  

1053 Postings, 1462 Tage Dilettantraderwat is'n nu schon wiedda los?

 
  
    #2626
14.11.23 08:27
18% Kurseinbruch quasi über Nacht - gibt es irgendetwas Negatives, was den Kurs so nach unten zieht? Es war doch die letzten Wochen eigentlich eine recht ordentliche Erholung zu beobachten. Finde ich doch sehr merkwürdig.  

172 Postings, 929 Tage JS87Denke dieser Artikel

 
  
    #2627
14.11.23 08:36

172 Postings, 929 Tage JS87Oder der Kapitalerhöhung?

 
  
    #2628
14.11.23 08:46

1053 Postings, 1462 Tage Dilettantrader@JS - besten Dank für die...

 
  
    #2629
14.11.23 09:26
...schnellen Info's - sehr hilfreich :o) In dem ersten Beitrag ist eigentlich alles ganz gut zusammengefasst, was die Risiken aber auch die positiven Entwicklungen anbelangt.
Wird dann nochmal spannend zu erfahren, wie der CEO auf der Hauptversammlung am 20.11.23 auf die kritischen Themen reagieren wird und welche Strategien er dafür parat haben wird. Möglicherweise wird er da auch sein überproportional üppiges Jahresgehalt rechtfertigen müssen ;o)
Sicherlich kann die dünne Kapitaldecke mit einer Kapitalerhöhung stabilisiert werden, was dann auch eines der aktuellen Risiken sofort aus dem Weg räumen wird. Ehrlich gesagt glaube ich sogar, dass sich das nicht noch weiter negativ auf den Kurs auswirken würde und möglicherweise schon längst eingepreist ist. Gut zu sehen ist auch die grundsätzlich positive Geschäftsentwicklung, die sich nur leider im Aktienkurs nicht widerspiegelt. Bleiben wir also mal vorsichtig optimistisch :o)  

904 Postings, 6226 Tage Carlchen03Infos

 
  
    #2630
14.11.23 09:28

hi

dies sind all die Sachen,  die ich heute Morgen gefunden habe.
Die  ersten drei Sachen  könnten wohl die Auslöser sein  -vor allem die Geldbeschaffung-.
Evtl steht in der Präsentation noch etwas negatives  -habe ich noch nicht durchgelesen-
in der Art,  "wir brauchen noch mehr Geld" ,     "es dauert noch wesentlich länger"    etc etc.

Aber es darf jeder noch weiter forschen.

    https://stocknessmonster.com/announcements/fgr.asx-6A1180361/  
    https://stocknessmonster.com/announcements/fgr.asx-6A1180352/  
    https://stocknessmonster.com/announcements/fgr.asx-6A1180354/  
    https://stocknessmonster.com/announcements/fgr.asx-6A1180356/  

C

 

1201 Postings, 7569 Tage GooglehupfIs doch klar

 
  
    #2631
14.11.23 09:46
wenn der Ausgabepreis von neuen Aktien 18% unter dem aktuellen liegt und alle Aktionäre beteiligt sind dann kommt der eine oder andere in die Versuchung diesen Discount noch zusätzlich zu ergänzen indem er jetzt verkauft zum noch höheren Preis und dann wieder zurückkauft zum Ausgabepreis von 6 Cent ungrade  

1201 Postings, 7569 Tage Googlehupfund dann

 
  
    #2632
14.11.23 09:48
wird sich der SP an den Ausgabepreis annähern  

1201 Postings, 7569 Tage Googlehupfund rauf gehts

 
  
    #2633
14.11.23 10:22
erst nach Beendigung der KE  

58 Postings, 2658 Tage akfanKE

 
  
    #2634
14.11.23 14:55
Mein finanzielles Fazit KE:

FGR hatte zum Ende des letzten Quartals noch 2,388 Mio. AD
Sollte mit der KE alles so gehen wie erwartet kommen 5 Mio AD dazu, macht zusammen
7,388 Mio., AD.
Cashverbrauch letztes Quartak 888,000 AD
7,388: 888 = 8,32

Ausgehend vom letzten Quartalsende ist man bei gleichem Cashverbrauch gut 2 Jahre finanziert.
Sollte  der Umsatz steigen oder die Kosten sinken erweitert sich der Zeitraum der Finanzierung!





 

12402 Postings, 3833 Tage Orion66Diese Rechnung hatte ich gerade auch gemacht

 
  
    #2635
14.11.23 15:41
Ich denke, die KE ist nicht ausschliesslich mit Geldnot begründet.
Sollte die Nachfrage nach ihren Produkten anziehen, was erwartet und angedeutet war, benötigen sie selbstverständlich auch Cashreserve für die Produktion.
Die Herstellung einer Tonne Graphene kostet rund 50000 A$. Da kommt schnell ein grösserer Geldbedarf zusammen.  

843 Postings, 5494 Tage vcxyKosten

 
  
    #2636
1
14.11.23 20:51
Nicht wirklich, die kosten (Anlage, personal, etc.) haben sie sowieso... Den Abschlag auf den aktuellen Kurs hätten sie sich sparen können, ist ja geradezu eine Aufforderung zu verkaufen und dann günstiger wieder nachzukaufen....

Die KE kommt m.E. sehr früh, best case sie müssen die Produktionskapazität erhöhen um Bedingungen für nen Vertragsabschluss zu erfüllen.

Jedenfalls haben sie bei der aktuellen Unternehmenspräsi ordentlich auf die Tube gedrückt 12k tpa concrete paar hundert tpa energy storage.... Haha we will see, hiess auch mal 200-300tpa by 2023...

Mal schauen ob ich teilnehme an der KE, hab eigentlich schon genug FGRs im Depot liegen, müsste eigentlich schon auf der T20 stehen... Warte aber immer noch auf nen Return...  

2878 Postings, 1483 Tage koeln2999Kapitalerhöhung

 
  
    #2637
14.11.23 21:04
Verstehe ich es richtig dass wir für bis zu 30.000 AUD ktien zum Kurs von 3,8 Cent kaufen können?
Das macht doch gar keinen Sinn, denn der Kurs geht doch immer mal wieder darunter.
Da kaufe ich doch lieber vom Markt wie sonst auch. Wo ist mein Denkfehler?  

584 Postings, 7118 Tage ariadneAha,

 
  
    #2638
14.11.23 22:32
Da schau an. Hätte ich so nicht erwartet. Nun denn, was soll's. Wenn die Kapitalerhöhung denn so klappt wie gedacht, dann haben wir zu Weihnachten Ruhe. Ich habe hier immer nur auf die inhaltliche, also welche Ziele, welche technische Entwicklung geschaut. Nach Henderson, Qualität mit Puregraph, Verbindung mit GEIC und auch die ersten Partner in Australien fehlte halt noch die tragende Anwendung. Nur Henderson klappte halt nicht. War ja eigentlich auch klar, FGR hatte ja Erfahrung gesammelt, wie langwierig und durchaus anspruchsvoll ihre ersten Einsätze von PureGraph waren. Nun denn, deshalb ja auch Mike Bell und eine Fokussierung auf..was tun mit 100t/a max Auslastung von Henderson. Gut, das sie mit MB aktiv auf der Suche nach Partner waren und -wie ich finde- gut, das sie dazu MB / GEIC haben. Wieder klar, das hier mit einem neuen (und halt auch noch nano Bereich) Material eine längere Strecke mit Erprobung, Erprobung, Überprüfung, Überzeugung, Zulassung etc haben.  Von den wievielen Market Makern, Ideen Suchern, sind noch wieviele am Start? Egal, Partner mit Fosroc und Breedon zu Zement, thats it. L2 Punkt, Company maker, wegen mir auch killer app genannt. Bräuchte dazu auch nicht tausende oder abertausende Tonnenangaben, nen Verständnis, das durch nano Strukturgebung die entscheidene Verbesserung erreicht wird, dies im Fabrikmassstab klappt und gute Partner dabei sind, würde mir reichen. Ich hatte gehofft, das diesen Partner auch ein Angebot für eine Beteiligung gemacht in diesem Kapitalbedarf.
Aber, die Finanzierungsrunden habe ich immer mit Verwundern wahrgenommen, nun gut, make money ist (leider) wohl was anderes, als make a company. Ist aber nicht so mein Gebiet, was solls. Jedenfalls ist ziemlich klar, auch wenn ich nur eine Aktie hätte, könnte ich auch bis zu dem maximal Wert ordern? 30k oder 50k AusDollar? Aha, bequem, oder?  Nun ja, was solls, wie gesagt, mein Fokus hier ist auf der Entwicklung von Produkten mit Puregraph. Ich hätte es toll gefunden, wenn Fosroc und Breedon mit dabei wären, bzw ihnen das angeboten würde.

L
 

12402 Postings, 3833 Tage Orion66Jetzt verstehe ich überhaupt nichts mehr

 
  
    #2639
14.11.23 23:00
Eigentlich bin ich der Meinung von Koeln.
Warum an der KE teilnehmen, wenn ich auch am Markt unter diesem Preis kaufen konnte und in nächster Zeit wohl immer wieder kaufen kann.
Wo sollen auch die ganzen Käufer herkommen? Als der Kurs zuletzt deutlich unter 4 Eurocent lag, war kaum Volumen an den Börsen festzustellen!
vcxy bringt eine Erhöhung der Produktionskapazität ins Spiel.
Das ist eigentlich auch mMn. vmtl. ein Hauptgrund für die KE.
In der Präsentation wird wirklich nicht an sehr üppigen Tonnagen und Beträgen gespart, die man 2027 erreichen will.
und hierbei geht man von Anteilen <1% vom angenommenen globalen Markt aus.
Zu lesen ist auch, dass die Produktion innerhalb von 3 Jahren mit 1-1,5 Mio AUD auf 1000 t/a erweiterbar ist. Dann muss man 2024 sofort damit beginnen, wenn man 2027 diese Menge liefern will.
Eine Beteiligung eines wesentlichen Partners, wie ariadne sie favorisiert, wäre auch mein Wunsch gewesen.
Wer weiss? Da ich die erfolgreiche Durchführung der KE in Frage stelle, hoffe ich darauf, dass Mike hier noch einen Plan B in der Tasche hat.
Eine Frage noch, ariadne:
"Nur Henderson klappte halt nicht. War ja eigentlich auch klar.
was tun mit 100t/a max Auslastung von Henderson"

Was meinst du damit?
Ich war der Meinung, dass Mike diese Anlage auf 1000 t/aaufrüsten will. Zudem ist ja auch von weiteren Anlagen in der Nähe der Kunden die Rede.
 

2878 Postings, 1483 Tage koeln2999@ariadne

 
  
    #2640
14.11.23 23:07
Danke für die deutliche Kritik.

Warum sich niemand an FGR beteiligt verstehe ich auch nicht und jeder mag seine eigenen Schlussfolgerungen ziehen.

Fakt ist das FGR glänzende Aussichten hat und niemand (ausser Kleinanlegern) bereit ist hier Geld zu investieren. Jedenfalls keine grossen Kapitalgeber. Leider.

Vergleich zu Biontech wo Strüngmanns von Anfang an für die Story brannten.
So was hat FGR leider nicht.

Ich hoffe weiter.  

58 Postings, 2658 Tage akfanKE

 
  
    #2641
15.11.23 07:19
Bin schon sehr lange bei FGR dabei und möchte mich erstmal für die sehr guten Beiträge hier im Board bedanken!!

Zur KE:
Ich bin froh, dass die jetzt angegangen wird um mittelfristig finanzielle Sicherheit zu gewinnen..
Leider ist die finanzielle Planung nur so in etwa zu durchschauen, weil natürlich die kurz- mittelfristigen Umsätze nur schwer voraussehbar sind, wohl auch für FGR selbst.
Aber Cash ist nun mal errforderlich, um die Geschichte FGR vortzuschreiben. Sollte FGR zum Ende des Kalenderjahres 6-7 Mio. AD auf dem Konto haben, würde das bei mir (und sicher auch bei vielen Investoren) für Sicherheiz sorgen! Für mich kommt die KE nicht zu früh, weil absehbar die finanziellen Reserven aufgebraucht gewesen wären. So könnte man nun auch mal in sinnvolle Projekte investieren, ohne jeden Australischen Cent dreimal umzudrehen.

Zur Partnern:
Ich gehe davon aus, dass das FGR Führungsteam eine möglichst grosse Selbständigkeit behalten will in der Entwicklung von FGR. Meiner Meinung nach ist diese Entwicklung (seit Michael Bell an Bord ist) auch immer besser gelungen, da habe ich grosses Vertzrauen, dass der richtige Weg eingeschlagen wurde.

Zur Kapazitätserweiterung:
Vor sehr langer Zeit wurde mal von offizieller FGR Seite dazu geschrieben, dass diese mit relativ geringen Kosten, im Modulverfahren, durchgeführt werden kann, Die jetzt genannten Zahlen bestätigen dies. Damit wäre man sehr flexibel, ohne sich unnötige Fixkosten ans Bein zu binden.
Zusätzlich könnten für grössere Kunden eigene Produktionsanlagen auf deren fabrikgelände erstellt werden, das wurde auch hier im Board nochmal kurz erwähnt.    

1201 Postings, 7569 Tage GooglehupfHier die Rechtfertigung durch FGR

 
  
    #2642
15.11.23 08:12
Proceeds raised under the SPP will be used to accelerate the commercialisation of First Graphene’s
highly successful graphene-enhanced cement and concrete solutions.
The Company is actively working with more than 30 global partners in the sector and recently achieved
a significant milestone by securing a Commercialisation and Development agreement with Breedon
Group, the largest cement manufacturer in the United Kingdom. The proceeds of this SPP will
significantly enhance our research and development (R&D) capabilities.
The primary focus of the capital raised will be to enhance the Company’s presence in the cement and
concrete sector, but also expand on the initial growth we’ve achieved in other key segments, in
particular, the global energy market, with the agreement the Company has secured with the Abu Dhabiheadquartered EMDAD Group. This partnership involves the application of our custom developed
Kainos Technology, which is used to convert petroleum feedstock from oil producers to high-value
battery-grade graphite, graphene and hydrogen.
First Graphene’s push into the renewable energy sector, via our R&D collaboration with Greatcell
Energy, is also making exceptional gains in the commercialisation of ultra-low cost, flexible perovskite
solar cells using PureGRAPH®.
As we continue to achieve results across multiple sectors, we are confident we will see these
opportunities come to fruition, further strengthening the Company’s consistent revenue growth and
commercial success.
I encourage all shareholders to refer to the Company’s investor presentation lodged on the ASX
platform earlier today for further information regarding the Company’s strategy

Die im Rahmen des SPP erzielten Einnahmen werden zur Beschleunigung der Kommerzialisierung von First Graphene verwendet für äußerst erfolgreiche graphenverstärkte Zement- und Betonlösungen.
Das Unternehmen arbeitet aktiv mit mehr als 30 globalen Partnern in der Branche zusammen und hat kürzlich Erfolge erzielt ein bedeutender Meilenstein durch den Abschluss einer Kommerzialisierungs- und Entwicklungsvereinbarung mit Breedon Group, der größte Zementhersteller im Vereinigten Königreich. Der Erlös aus diesem SPP wird unsere Forschungs- und Entwicklungskapazitäten (F&E) deutlich zu verbessern.
Der Hauptschwerpunkt des eingeworbenen Kapitals wird darin liegen, die Präsenz des Unternehmens in der Zement- und Industriebranche zu stärken
Betonsektor, sondern erweitern auch das anfängliche Wachstum, das wir in anderen Schlüsselsegmenten erzielt haben
insbesondere auf dem globalen Energiemarkt, mit der Vereinbarung, die das Unternehmen mit der EMDAD Group mit Hauptsitz in Abu Dhabi abgeschlossen hat. Diese Partnerschaft beinhaltet die Anwendung unserer maßgeschneiderten Lösungen Kainos-Technologie, die zur Umwandlung von Erdölrohstoffen von Ölproduzenten in hochwertige Rohstoffe eingesetzt wird Graphit, Graphen und Wasserstoff in Batteriequalität.
Der Vorstoß von First Graphene in den Bereich der erneuerbaren Energien durch unsere F&E-Zusammenarbeit mit Greatcell
Energy erzielt auch außergewöhnliche Fortschritte bei der Kommerzialisierung von äußerst kostengünstigem, flexiblem Perowskit
Solarzellen mit PureGRAPH®.
Da wir weiterhin in mehreren Sektoren Ergebnisse erzielen, sind wir zuversichtlich, dass wir diese sehen werden
Chancen kommen zum Tragen, was das kontinuierliche Umsatzwachstum des Unternehmens weiter stärkt und
kommerzieller Erfolg.
Ich empfehle allen Aktionären, die an der ASX hinterlegte Investorenpräsentation des Unternehmens zu lesen
Weitere Informationen zur Strategie des Unternehmens finden Sie heute auf der Plattform  

904 Postings, 6226 Tage Carlchen03zusätzl Lesestoff , Share Purchase Plan Booklet

 
  
    #2643
15.11.23 08:13

hi

und hier kommt noch etwas zum lesen

    https://stocknessmonster.com/announcements/fgr.asx-6A1180636/  

C

 

12402 Postings, 3833 Tage Orion66Darin, wie vermutet:

 
  
    #2644
15.11.23 08:22
Proceeds raised under the SPP will be used to accelerate the commercialisation of First Graphene’s
highly successful graphene-enhanced cement and concrete solutions.

Dann ist das Geld ja bestens angelegt!  

12402 Postings, 3833 Tage Orion66Keinerlei Reaktionen

 
  
    #2645
15.11.23 08:34
aus Australien.
Merkwürdig.
Und verkaufen auf den zehntel Cent, um vlt 30 A$ mitzunehmen.
Sollte zwischendurch eine News kommen, die externe Investoren inspiriert, fallen die alle auf die Schnautze.
 

584 Postings, 7118 Tage ariadnere Orion

 
  
    #2646
15.11.23 19:07
... Eine Frage noch, ariadne:
"Nur Henderson klappte halt nicht. War ja eigentlich auch klar.
was tun mit 100t/a max Auslastung von Henderson"

Was meinst du damit? ...

Was ich damit meine? Nun, ich wollte mal einen kleinen historischen Ausflug machen. Zu dem, was ich über die Jahre so wahrgenommen habe und was wie dargestellt worden ist. Mit Henderson und der Idee, wenn Nicnas (Genehmigung für PureGraph) vorliegt, dann werden die Käufer schon kommen.... Hab ich so nicht geglaubt und es hatte sich schon gezeigt (Pools), das die Anwendungsforschung durchaus zeitintensiver ist als gedacht. Henderson war und ist vor allem eine Demonstrationsanlange für eine zuverlässige Anlage in einem grossen Maßstab (meine Meinung). Wichtig, sehr wichtig als technische Entwicklung, aber nicht um Millionen Schuhsohlen herzustellen (als Spass gemeint).  Ok, verstanden, was ich meinte?
L  

584 Postings, 7118 Tage ariadnere koeln

 
  
    #2647
15.11.23 19:17
Nun ja, ... Danke für die deutliche Kritik..... wenn das so zu verstehen ist. Sind einfach meine Gedanken zu dem was ich zu der Vergangenheit wahrgenommen habe und was mir auffällt...
Aber: warum sollte diese Kapitalerhöhung nicht klappen? Und wieso sollten Grosse nicht bereit sein hier zu investieren?? Wurden sie gefragt???

Hier mal ein Link, der vielleicht nicht so bekannt ist. Meinen allergrößten Respekt für denjenigen, der Geschenke fürchtet, das ist mal ein super guter Beobachter zu FGR:
https://www.aussiestockforums.com/threads/...st-graphene.21854/page-3
Hier ziehe ich meinen Hut! Blättert da mal durch!

L  

584 Postings, 7118 Tage ariadnere akfan

 
  
    #2648
15.11.23 19:35
Salve, sei gegrüßt.

Ich habe auch nix gegen die Kapitalerhöhung jetzt, entweder sie klappt und -wie ich sagte, Smiley- Weihnachten ist ruhig....also alle bei FGR können beruhigt und mit Konzentration auf ihre Aufgaben weitermachen. Wäre besser, als das sich die Mitarbeiter Sorgen machen müssten, was wird...
Überrascht weil, so wie vcxy angedeutet hat, zurück auf Start vor der Breedon News (Chart) und das alle, die nicht zu genau aufgepasst haben wie Ecarjunkie nun eine zweite Chance bekommen.

Zu den Partnern... Nun gut, grosse Eigenständigkeit. Diese haben wir im Moment mit der letzten Kapitalerhöhung nun auch nicht unbedingt. Stehen ja noch etliche Aktien aus und neben der allgemeinen Marktschwäche haben wir wohl noch den besonderen Abgabedruck aus der letzten Finanzierung. Hoffentlich halten die jetzt die Füsse still und tauchen erst danach wieder auf. Da wäre ein Angebot zu je 5% für Fosroc und Breedon nicht das schlechteste finde ich. Einerseits bleibt Zement und Beton wohl sowieso der wichtigste Part, andererseits verbauen doch je so 5% für die beiden doch wohl nicht die zukünftige Entwicklung, oder?
Nun ja, Finanzierung halt. Ist doch WGs Spezialgebiet, ist jetzt so wie es ist. Ist nur meine Meinung dazu. Da ich in den nächsten 5 Jahren eh nicht verkaufe, es sein denn ich sehe lauter rote Flaggen, ist es für mich eh nur ein Zwischenspiel im Moment. Natürlich gehe ich positiv davon aus, das die KE aktuell klappt.

Produktionsort:
Jup, sehe ich auch so. Henderdon 2.0 irgendwo anders, gerne in UK sollte kein Problem sein. FGR weiß was sie wie wo und wieso zusammengeschraubt haben.. (Smiley)

L  

584 Postings, 7118 Tage ariadneSo..

 
  
    #2649
15.11.23 19:42
Ich schreibe demnächst bestimmt noch mehr zu FGR (Doppelsmiley) aber zunächst das hier:
Nachrichten aus Karlsruhe von heute:
https://www.ariva.de/news/...icht-reit-60-milliarden-loch-in-11056259

Oh oh... Carbon capture and storage nicht mehr über Fördergelder in diesem Sinne??:
https://www.bmwk-energiewende.de/EWD/Redaktion/...irekt-erklaert.html

Da schau an, Karlsruhe hat zum Glück nen vernünftigen Blick auf unsere Steuergelder!!!
Muss der CO2 Anteil für Zement wohl anders runter, oder die Abgaben werden teuer für die Zementindustrie. PureGraph ist da viel wirtschaftlicher. Gab dazu mal ein Vergleich in WGs Zeitung, war wirklich gut geschrieben. (Suche ich jetzt aber nicht raus).
Nen andermal mehr.

L  

12402 Postings, 3833 Tage Orion66@ariadne

 
  
    #2650
15.11.23 20:36
Danke für dein Engagement und danke für deine hervorragenden Beiträge!!!

Meine Gedanken zur KE:
Die erste Nacht war ich schockiert und hatte einen sehr schlechten Schlaf. "Schon wieder in die Sche... gegriffen!!! Droht da das Geld auszugehen???
Gestört hatte mich allerdings seit der News die Story mit der Begrenzung auf 30000 A$.
Ich habe schon viele KEs miterlebt, diese Art ist mir allerdings neu.
Total ungerecht für interessierte Anleger, zudem sinnlos für den Einzelnen
Warum macht fgr das???
Die grossen könnten nicht nachschiessen, wenn sie wollten
Die kleinen können es ebenfalls nicht über ihre Möglichkeiten
Die in der Mitte sind meist schon überinvestiert, könnten aber auch jederzeit am Markt günstig nachkaufen

Mal angenommen, fgr nutzt das Geld wirklich, um den Markteintritt in Beton absolut zu beschleunigen. Dann ist die KE bestens angelegt!
Breedon, denke ich, öffnet seine komplette Produktion für fgr. Das habe ich noch nie so erlebt. Reicht da der angebotene Rabatt auf zukünftige Bestellungen?
Wenn ich die KE so gestalte, dass alle Aktionäre eine Chance haben, kann sich im Nachhinein niemand beschweren, wenn dann jemand von der Seitenlinie den weissen Ritter spielt.
MB würde gerne unabhängig regieren.
Ich denke aber, Breedon will massiv expandieren, den NA-Markt erobern und wird sehr daran interessiert sein, dies mit einem technologischen Vorsprung zu untermauern.

Wir werden es sehen!
Vorausgesetzt fgr ist ehrlich und braucht das Geld zum Fortschritt:
-kommt vor Ende der Frist eine gute News, werden aussenstehende Investoren geneigt sein zu investieren. Der Kurs steigt.
-ist bis nach Ende der Laufzeit Stille, gehe ich davon aus, dass Breedon  10%-Eigner wird!

Fazit meinerseits:
Kein Kopfschmerz....es ist definitiv positiv für uns!!!  

Seite: < 1 | ... | 104 | 105 |
| 107 | 108 | ... 138  >  
   Antwort einfügen - nach oben