First Graphene - Erster Kommerzieller Produzent


Seite 1 von 132
Neuester Beitrag: 12.04.24 16:01
Eröffnet am:07.04.18 19:40von: Bady89Anzahl Beiträge:4.294
Neuester Beitrag:12.04.24 16:01von: Orion66Leser gesamt:1.896.007
Forum:Hot-Stocks Leser heute:741
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
130 | 131 | 132 132  >  

100 Postings, 2369 Tage Bady89First Graphene - Erster Kommerzieller Produzent

 
  
    #1
8
07.04.18 19:40
Hallo zusammen, ich mache nochmal einen neuen Thread für First Graphene auf da der alte Thread noch auf MRL läuft.

Hier nochmal die Zusammenfassung für alle die noch nicht bescheid wissen.

- FGR ist der erste Kommerzielle Produzent von Graphen, somit aktuell wohl Weltmarktführer auf dem Gebiet.

- FGR hat einen laufende Graphit Mine welcher dem Unternehmen langfristig eine unabhängige Gaphitversorgung sichert. (Basismaterial)

- Es sind weitere Investitionen in Graphenfabriken in Europa geplant.

- Es laufen Forschungen zu neuen Graphene Akkus und weiteren Graphen Produkten.

Zusammengefasst gefällt mir bisher sehr gut was ich so sehe.

Fotos der ersten Graphen Fabrik in Henderson sowie aus der Mine gibt es online zu sehen.

https://www.firstgraphite.com.au/graphene/graphene-facility

Wer sich jetzt noch immer an den Kopf fasst und fragt was Graphen eigentlich genau ist, der möge bitte folgenden Artikel lesen.

https://www.mobilegeeks.de/artikel/graphen-einsatz/  
3269 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
130 | 131 | 132 132  >  

1387 Postings, 1342 Tage KlimawandelDaher ...

 
  
    #3271
05.04.24 15:59
DANKE an ALLE !  

561 Postings, 7074 Tage ariadneGuten Abend in die Runde,

 
  
    #3272
05.04.24 19:01
vielen Dank für eure Beiträge, Einblicke und Ausblicke.
Nun haben wir einige Nachrichten von FGR bekommen. Finde ich gut, wenn sie versuchen uns Aktionären mehr über ihre Aufgaben zu berichten. Weil wir uns dann ein besseres Bild von ihnen machen können.  Ich gehe nicht von X % Kurssteigerung aus, nur weil es eine ASX Meldung gibt. Ich finde es einfach gut, wenn sie uns regelmäßig berichten, was sie gemacht haben.  Finde ich einfach irgendwie, wie soll ich es sagen, irgendwie respektvoll gegenüber uns Aktionären.
Nun denn, in unserer buy and sell Zeit, ist es natürlich nicht einfach für Firmen mit diesen Meldungen. Da ich aber bzgl der Meldungen nicht zuerst auf den Kurs schaue, sondern überlege, was das für die Arbeit mit Graphene bedeutet, ist es mir erstmal egal, ob nun plus / minus x%. Was ich aus den letzten Meldungen verstanden habe: FGR kennt sich aus mit Graphene. Sie erkennen Verbesserungsmöglichkeiten und können diese umsetzen. Da wir ja nun alle im letzten Interview gehört haben, das MB nicht an unboiling egg interessiert ist, smiley, gehe ich mal davon aus, das FGR bzw Kunden einen direkten Nutzen haben wird / haben werden. Trotzdem ist es, imo, schon beachtlich, was sie in Henderson gemacht haben und hört sich nach sehr gutem technischem Verständnis und Können an. (Einer meiner Gründe für FGR seinerzeit). Das werden ihre Kunden oder die, die es werden wollen sicher wohlwollend zur Kenntnis nehmen. (Bedenkt die Diskussion in der Graphene Welt vor 2 oder 3 Jahren zu: Fake Graphene, alles nur Grafit und klappt nicht). Aber das beste Material braucht auch Kunden, sonst ist es wie beim VFD mit Colin Raston "nur" faszinierend. Und das fasziniert MB nun nicht so, also bitte sehr MB, Smiley, dann bist du bald mal dran mit Bericht zu: da schaut her, hier ist der nächste Schritt mit Breedon mit diesen und oder jenen Verbesserungen und dazu gibt es folgende Einsatzmöglichkeiten und folgende Kunden.... ;)
L
PS: ich halte es zum Kurs wie vcxy oben geschrieben hat... Nächster Step: break even, bzw Abnahmeverträge dazu.
Vorher ist es halt mit dem Kurs.... unbeständig. Nun denn, ich sehe aber sehr wohl das Segel gehisst sind und was sagte er im Interview, was er früher gemacht hat?  GPS Daten für Schiffe?? Na dann, passt ja ...  

561 Postings, 7074 Tage ariadneUnd, was meldet dpa:

 
  
    #3273
05.04.24 19:32
.... Deutschland darf nach einer Entscheidung der EU-Kommission die Produktion von klimafreundlichem Wasserstoff mit Staatshilfe in Höhe von 350 Millionen Euro unterstützen. Dies werde dazu beitragen, die Energieimporte aus Russland weiter zu verringern und die EU-Klimaziele zu erreichen, teilte die EU-Kommission am Freitag mit. Konkret werde mit der genehmigten Regelung der Bau einer Elektrolysekapazität von bis zu 90 Megawatt unterstützt. Die Zuschüsse können über einen Zeitraum von bis zu zehn Jahren gewährt werden.....
....beispielsweise eine PEM-Wasserstoff-Elektrolyse-Anlage zur Herstellung von "grünem" Wasserstoff mit einer Leistung von 10 MW. Diese Anlage kann jährlich bis zu 1300 Tonnen Wasserstoff produzieren. Der Gesamtbedarf an Wasserstoff in Deutschland wird derzeit auf 1,65 Millionen Tonnen geschätzt....

Da war doch was vor kurzem...

L  

12341 Postings, 3789 Tage Orion66Löschung

 
  
    #3274
05.04.24 20:35

Moderation
Zeitpunkt: 10.04.24 21:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unzureichende Quellenangabe

 

 

12341 Postings, 3789 Tage Orion66Löschung

 
  
    #3275
05.04.24 20:42

Moderation
Zeitpunkt: 09.04.24 11:16
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

12341 Postings, 3789 Tage Orion66Löschung

 
  
    #3276
05.04.24 20:54

Moderation
Zeitpunkt: 09.04.24 11:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

1049 Postings, 1418 Tage Dilettantrader@Orion - und es sinkt für Sie...

 
  
    #3277
05.04.24 23:47
...das Niveau...  

12341 Postings, 3789 Tage Orion66vielen Dank

 
  
    #3278
06.04.24 21:20
Und viel Erfolg bei deinen anderen Investments!
 

1387 Postings, 1342 Tage KlimawandelAriadne

 
  
    #3279
07.04.24 06:47
Die Welt brennt und wir löschen mit 1 topfen wasser aus einen 10l kübel gg... 350mio euro sind alibi handlungen so nach den motto man tut ja eh was ... wurde man in Europa 350mrd euro reinblasen waere es ein ernstzunehmendes thema.  

561 Postings, 7074 Tage ariadneMoin Klimawandel

 
  
    #3280
07.04.24 08:42
Die Welt brennt  zur Zeit leider aus anderen Gründen..
Nun denn, die Wasserstoff Story hat doch, mal für EU und Forschung noch einen anderen Grund als das Klima. Boris Johnson sagte es in seiner bekannten Art: Möge die Nordsee der (Strom / Wasserstoff) Energielieferant Europas werden. Es geht doch auch um technologischen Fortschritt hin zu mehr Selbständigkeit in Europa.
Und für alles rund um Wasserstoff braucht es noch technologischen Fortschritt. Google mal zB H2Giga.
Wenn nun mit modifiziertem Puregraph (aufgrund der grösseren Oberfläche und besserer katalytischer Wirkung) hier ein Fortschritt möglich ist...bitte sehr.
L
PS: könnte auch sein, das drill baby drill :) hier wirtschaftlicher ist, siehe zB Link unten, aber eine lokale Wind / Elektrolyse Kombination .. Nun ja, ihr kennt meine Meinung..ich bevorzuge für FGR den Zement Weg! Aber kann ja auch nicht schaden an gewissen Stellen (EU/ Forschung in D) mal die Ergebnisse von FGR vorzustellen. Zum Beispiel hier: https://kit-neuland.de/en/projects/...es-production-of-electrolyzers/
Goldgräberstimmung: Auf der Suche nach verstecktem Wasserstoff in der Erde - ingenieur.de
In Albanien haben Forschende nun eine riesige unterirdische Wasserstoffquelle entdeckt. Sie ist größer als alles bisher gefundene.
 

561 Postings, 7074 Tage ariadneHuch..

 
  
    #3281
07.04.24 08:53
..habe ich die englische Version zu Wasserstoff Forschung verlinkt, wie konnte das denn passieren... :)
Naja, könnt ihr natürlich auch auf Deutsch umstellen.
L  

1387 Postings, 1342 Tage KlimawandelAriadne

 
  
    #3282
08.04.24 05:43
Was ist schon ausgereift in der technik ? Ist es das e car ? War es der diesel der 60j wartete vom vorkammer diesel über direkteinspritzer bis zum turbo zu kommen ? Wo eine wille da ein weg und fortschritt. Was politiker hinaus posaunen ist oftmals viel schrott...  denn was solls .. machen wir uns von allen unabhängig dann werden wir auch unsere waren auf anderen kontinenten nicht mehr los ? ,,, politik ist einfach purer gekaufter mist... wieso lässt man wasserstoff nicht frei in einer frei en weltwirtschaft leben ? Verschenken wir lieber den storm bei immer grõsseren überschüssen an wind oder sonnenreichen wochenenden wo die industries kaum energy benötigt ? In combi mit drill und anlieferung ? Why not ? Wo liegt das problem?  An den vielen arabische aufsichtsräten Deutscher autokonzerne ?  

1387 Postings, 1342 Tage Klimawandelder harte Kampf in's Geschäft zu kommen ...

 
  
    #3283
08.04.24 06:46

171 Postings, 885 Tage JS87Ergebnisse

 
  
    #3284
1
08.04.24 07:29
First Graphene (ASX:FGR) hat weitere positive Ergebnisse aus seinen weltweit führenden Versuchen mit graphenverstärktem Zement im Vereinigten Königreich erhalten, da die Betonplatte mehr als 200 Tage im Betrieb ist.
Die Festigkeit und Integrität des mit Graphen verstärkten Betons blieb erhalten, ohne dass Mängel, Schäden oder Verschlechterungen gemeldet wurden, trotz starkem Fahrzeugverkehr, Abrieb, Wassereinwirkung und einer Vielzahl von Wetterbedingungen.
Dies ist ein wichtiger Meilenstein für das Unternehmen und ein bedeutender Schritt vorwärts bei der Validierung der Leistung von graphenverstärktem Zement im industriellen Maßstab, der der Industrie eine praktikable Lösung zur Bewältigung der globalen Kohlenstoffemissionen bietet.

https://au.linkedin.com/company/...rer=https%3A%2F%2Fwww.google.de%2F
 

171 Postings, 885 Tage JS87Link zu Ergebnissen

 
  
    #3285
08.04.24 07:31

114 Postings, 1629 Tage herrjeGlücksritter und solche dies noch werden wollen

 
  
    #3288
1
10.04.24 13:54
Beobachte First Graphen  schon ein paar Jahre. Bin gerade wieder darauf gestoßen. Wie so oft, 99,999%, bei diesen Penny Stocks  ist nicht viel übrig geblieben von den  ökonomischen Höhenflugs,- und Heilsversprechen. Gut ein Pilotprojekt für stabileren Beton......hört sich sehr vernünftig an;-0  

12341 Postings, 3789 Tage Orion66Löschung

 
  
    #3289
11.04.24 21:29

Moderation
Zeitpunkt: 12.04.24 19:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

561 Postings, 7074 Tage ariadneNoch kein Thema?

 
  
    #3290
11.04.24 22:05
Nabend Orion,
nun ja. Die Erforschung von FGR basiert auf ihrer Arbeit in UK und was mir besonders gefällt ist, das sie damit tief mit der UoM verbunden sind. Kommt ja sozusagen aus der metal decorated graphene Reihe zu den Supercaps in UK.
Ob denn nun die Fortescue Meldung direkt dazu gehört? All Australien made, Queensland usw. Link unten klappt nicht. Selber googeln: Knowesg, Fortescue Leads Industry in Green Iron & Energy

Wäre natürlich nen Ding, mal abwarten wie eng die Kontakte da noch sind....

Aber grundsätzlich ist dies ein weiteres spannendes Gebiet für FGR, insbesondere weil es ja auf ein schon länger erprobtes Herstellungsverfahren für das metal decorated graphene beruht.

Bleibt sehr spannend auf welchen Felder und hoffentlich dann mit welchen Partnern aus der Industrie MB das FGR Schiff steuert.

L  

561 Postings, 7074 Tage ariadneAuffallen

 
  
    #3291
11.04.24 22:12
Auffällig finde ich, das ich aktuell meine Zukäufe eher nach oben anpassen muss. Aber bitte, jede(r) ist für seine Käufe / Verkäufe selber verantwortlich. Dyor.
L  

835 Postings, 5450 Tage vcxynope

 
  
    #3292
11.04.24 22:59
hat mehr damit zu tun:
https://app.sharelinktechnologies.com/...99b6336ef4e7f53759de286d85b1

vom metal oxide decorated graphene verspricht man sich ein besseres Material zur Herstellung von SuperCaps zu haben. Ist aber recht still darum geworden... im Best Case liegt es an einem NDA....  

561 Postings, 7074 Tage ariadne@vcxy,

 
  
    #3294
12.04.24 15:24
Mein Bezug zu Electrolyse und metal decorated Puregraph meine ich so:
https://www.aumanufacturing.com.au/...-more-hydrogen-with-less-energy
Oder hier:
https://hydrogentechworld.com/...6hQMVRpCDBx2oNgmvEAMYASAAEgLD1fD_BwE

Einen guten Überblick zum Einsatz von Graphene zu Wasserstoff Herstellung findet man hier:
https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S2468025722001042

Das gute für uns ist, das die Herstellung von metal decorated graphene über Henderson / UoM über den Puregraph Weg ja anscheinend im grösseren Maßstab möglich ist. Dazu wollen sie jetzt, so habe ich die Meldung verstanden, ein paar Parameter in Henderson einstellen um so ein verlässliches Massenprodukt herzustellen. Das ist, ähnlich wie die GO Meldung, schon eine interessante Meldung. Hoffentlich halt eine Brücke vom Labor in die Hände von Grosskunden...

@orion und Directa plus / Formel 1 Belag / Asphalt. Jup, finde ich auch gut. Erstaunlich wielange und wieviele Test / Anwendungen da schon laufen. Der Kurs von Directa Plus dagegen ist ein echtes Drama. Da weiß ich allerdings auch nicht wie die Vereinbarung mit Iterchimica aussieht.
L  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
130 | 131 | 132 132  >  
   Antwort einfügen - nach oben