Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer


Seite 2674 von 2723
Neuester Beitrag: 13.07.24 22:49
Eröffnet am:07.09.17 11:26von: SchöneZukun.Anzahl Beiträge:69.065
Neuester Beitrag:13.07.24 22:49von: KeyKeyLeser gesamt:14.438.913
Forum:Börse Leser heute:672
Bewertet mit:
46


 
Seite: < 1 | ... | 2672 | 2673 |
| 2675 | 2676 | ... 2723  >  

13853 Postings, 2910 Tage SchöneZukunft@mrymen: Nächster Skandal! Hört das nie auf?

 
  
    #66826
21.05.24 12:01
Nein, es hört nie auf denn irgend jemand denkt sich immer wieder einen neuen Anti-Tesla oder Anti-Musk Quatsch aus.

Solange am Tag noch eine Milliarde Dollar mit fossilen Rohstoffen verdient wird (zur Erinnerung, Verdienst, also das was unterm Strich übrig bleibt und nicht Umsatz) wird sich das nicht ändern und wird es leichtgläubige geben die den Quatsch glauben.

Das sein Bruder im Aufsichtsrat ist ist jetzt nichts neues. Und weder Musk noch sein Bruder haben bei der Abstimmung um Musks Vergütung Stimmrechte. Es waren die restlichen Aktionäre (ich auch!) die dem Programm zugestimmt haben und ich werde ihm aus guten Grund wieder zustimmen

Die Begründung der Richterin ist teilweise absolut lächerlich gewesen. "er hat ja so viele Aktien dass er auch so profitiert und muss deshalb nicht bezahlt werden". Mit der Begründung muss ich meine Mitarbeiteraktien sofort abstoßen, sonst streicht mir mein Chef noch mein Gehalt ... Musk hat seit fünf Jahren keine Vergütung bekommen. Das ist ein absurder Zustand!  

323 Postings, 1254 Tage Hopsing74Niko_Beleidigt

 
  
    #66827
21.05.24 12:47
Dein Post spiegelt Deinen Intellekt wider.

Auf diesem Niveau, darfst Du Dich mit deinesgleichen messen.

Ich bin hier raus

 

2994 Postings, 370 Tage St2023SchöneZukunft

 
  
    #66828
21.05.24 12:57
Auf VW wird auch den ganzen Tag ein geballert womit die heutige Führung nichts kann.
Sehe es doch so, die Medien haben Musk groß gemacht und wenn er zu Frech ( Gierig) wird machen die Medien ihn wieder klein. Kein Mensch braucht solche Gehälter.
Nur zur info VW zahlt schon übertriebene Gehälter an ihren Managern das sie vor Jahren gedrosselt wurden. Ich habe Brudermüller von BASF jetzt MBG Aufsitzrat im interview gehört das es soviel Geld verdient (bekommen hat) das er es nicht mehr verhältnismäßig findet. Sagten andere Manager aber auch.  

Optionen

2994 Postings, 370 Tage St2023Löschung

 
  
    #66829
21.05.24 12:59

Moderation
Zeitpunkt: 22.05.24 14:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

Optionen

3634 Postings, 1817 Tage MaxlfSZ absurd

 
  
    #66830
3
21.05.24 14:03
Der Ärmste, seit 5 Jahren keine Vergütung!
Dann aber soll man ihm für jedes Jahr 11 000 000 000$  zukommen lassen!
Dazu schmeißt dieser Wohltäter der Menschheit noch jede Menge Mitarbeiter raus!
Das ist ein absurder Zustand!
Aber ich glaube, bei der Tesla-Church haben sie die Maßstäbe gehörig verschoben!  

Optionen

2043 Postings, 5310 Tage studibuMaxl

 
  
    #66831
1
21.05.24 14:30
Dass Musk durch sein Risikokapital und Tatendrang auch zehntausende Jobs geschaffen hat verschweigst Du dabei ganz bewusst?  

Optionen

2994 Postings, 370 Tage St2023studibu

 
  
    #66832
21.05.24 14:45
du tust mir leid das du es nicht verstehst. Dann halt dich einfach zurück.  

Optionen

13853 Postings, 2910 Tage SchöneZukunft@Maxlf: absurd

 
  
    #66833
1
21.05.24 15:14
Man muss die Vergütung im Kontext zu den Zielen sehen. Um die Vergütung zu erhalten musste Musk den Wert von Tesla innerhalb von fünf Jahren verzehnfachen und einige andere Ziele erreichen. Und dann hat er dafür Optionen bekommen wie wieder eine Mindesthaltezeit von fünf Jahren hatten.

Den Manager möchte ich sehen der das Angebot angenommen hätte: Verzehnfachen in fünf Jahren den Wert unserer Firma, dann bekommst du in 10 Jahren einen großen Anteil an der Firma. Oder halt gar nichts.

Ettliche Bären hier im Thread hatten das Paket als reines Marketing abgetan ... "Verzehnfachung? Nie im Leben!"

Und jetzt wo er die Ziele erreicht hat ihm nachträglich die Vergütung zu streichen ist völlig absurd und ungerecht.

In den fünf Jahren hat er übrigens auch hunderttausende Arbeitsplätze geschaffen. Die aktuellen Entlastungen sind nichts weiter als eine dort übliche zyklische Maßnahme um Fehlallokationen zu vermeiden. Das Personal wird bei Tesla weiter steigen, keine Frage.  

2994 Postings, 370 Tage St2023SchöneZukunft

 
  
    #66834
1
21.05.24 15:24
glaubst du das was du schreibst kein Mensch auf diesen Planeten hat so eine Summe verdient.
Da leisten tausende täglich mehr als Musk je geleistet hat. Und werden normal entlohnt.
 

Optionen

2994 Postings, 370 Tage St2023Größenwahn gabs in der Geschichte

 
  
    #66835
1
21.05.24 15:28
immer schon aber was da passiert ist einfach nur noch krank. Es gibt Milliarden Menschen die nichts haben und der Spinner dreht voll durch.  

Optionen

2043 Postings, 5310 Tage studibuSt2023

 
  
    #66836
2
21.05.24 16:34
Soso - tausende also, die TÄGLICH mehr leisten, als Elon Musk JE geleistet hat. Mehrere Millarden-Unternehmen  aufzubauen und zu führen ist ja auch super easy, was? Machst Du auch ständig in Deiner Freizeit, oder?  

Optionen

3634 Postings, 1817 Tage MaxlfEchte Fründe

 
  
    #66837
1
21.05.24 16:41
"Streit unter Tesla-Aktionären: Anleger fordern Kimbal Musk nicht in den Vorstand zu wählen und Elons Gehaltspaket abzulehnen"


https://de.finance.yahoo.com/nachrichten/...er-fordern-091342753.html
 

Optionen

13853 Postings, 2910 Tage SchöneZukunft@studibu: St2023

 
  
    #66838
2
21.05.24 16:47
Es wäre bestimmt das Beste man enteignet Musk und übergibt alles dem Staat. Das hat sich absolut bewährt wenn man verhindern will dass die Menschheit voran kommt ...

Mir ist es lieber ein genialer Visionär und Unternehmer verfügt über das Kapital und setzt es zum Wohle aller ein als irgendwelche angestellten Bürokraten verwalten es zu tode.

Die Frage ist wo das Kapital am effektivsten eingesetzt wird.

Musk verschleudert den Reichtum ja nicht mit Jachten und Häusern, er lebt in einem Tiny House oder schläft bei Freunden und verprasst das Geld auch sonst nicht. Alles was Musk hat steckt wider in seinen hoch innovativen Unternehmen.

 

13853 Postings, 2910 Tage SchöneZukunftsteckt er wieder in seine hoch innovativen

 
  
    #66839
21.05.24 16:48
wollte ich schreiben. Gibt hier ja leider keine Editierfunktion.
 

3675 Postings, 899 Tage Krypto Erwinschöne Zukunft

 
  
    #66840
21.05.24 16:52

1976 Postings, 4765 Tage mrymenGanz einfach

 
  
    #66841
2
21.05.24 16:53
Tesla ist aktuell 10fach überbewertet!
Dem Meister scheint Tesla wohl egal zu sein. Hauptsache seine Vergütung stimmt. Und dafür erzählt er seit Monaten Märchen...
Tesla ist fertig.
Aus einem einst großartigen Startup ist eine für mich unseriöse dubiose automobil nischenanbieter geworden.
Und jetzt soll KI und FSD den Kurs retten...
Wer mag da noch einen Tesla fahren?
Design altbacken...
Qualität mies...
Preise wie an der Börse.
Jahrelange Versprechungen FSD
Seriös sieht anders aus.
Deshalb Strong short  

Optionen

3675 Postings, 899 Tage Krypto Erwindas

 
  
    #66842
1
21.05.24 17:04
mit diesem Tiny House ist doch Schmarn:)

lasst euch doch nicht veräppeln....

5 Sterne Hotels Klingen da schon logischer...

verdient ist Dennoch verdient!!

im Jet wird es sich auch ganz gut Schlafen lassen ...




 

2043 Postings, 5310 Tage studibuKrypto Tiny House

 
  
    #66843
2
21.05.24 17:21
Es ist einfach zum Kugeln, welcher Unsinn in der deutschen Presse zu Tesla und Elon Musk steht. Kaum zu glauben, und fast schon wieder traurig, dass diese Journalisten so ihren Lebensunterhalt verdienen...das sind dann die ersten, die von der künstlichen Intelligenz ersetzt werden, denn für solche Artikel braucht es noch nicht mal Intelligenz.  

Optionen

3634 Postings, 1817 Tage Maxlfstudibu K Tiny House

 
  
    #66844
1
21.05.24 18:14
War das jetzt ein pauschaler Rundumschlag, oder hast du spezielle Artikel im Sinn!
Sonst klingst du stark nach Stammtisch!  

Optionen

5296 Postings, 2309 Tage StreuenStammtisch!

 
  
    #66845
1
21.05.24 20:26
Mit zwei Jahrzehnten intensiver Erfahrung mit dem Quark der über Tesla, E-Autos, Energiewende "was kostet uns das bloß, ohje ohje" und Musk verzapft wird kann man schon mal Pauschalurteile fällen.

Irgend jemand möchte sein Immobilienprojekt promoten und schreibt ohne jeden Nachweis "Musk interessiert sich auch schon dafür" und ihr Bären nehmt das dankbar auf und plappert alles nach. ROFL  

Optionen

5296 Postings, 2309 Tage StreuenEndlich

 
  
    #66846
3
21.05.24 20:31
Man ist ja viel Unsinn gewohnt der von den Bären kommt, aber das ist ja Routine, damit kann man umgehen.

Aber in letzter Zeit waren doch ziemlich viele geschmacklose Dinge und Beleidigungen dabei und da bin ich froh wenn der TE endlich eingreift.

Da können wir uns wieder in Ruhe streiten ob FSD ein totaler Scam und die nächste Sau die durchs Dorf getrieben wird ist oder eine äußerst vielversprechende neue Technologie die vor dem Durchbruch steht.

Ich sage nur soviel, wer meint jetzt gegen Tesla wetten zu müssen, weil die Q1 Zahlen nicht so gut waren, der sollte es lieber lassen. Spätestens am 8. August bekommt er sonst eine saftige Quittung ...  

Optionen

3634 Postings, 1817 Tage MaxlfStreuen Quark

 
  
    #66847
21.05.24 20:42
Wenn man mal die letzten Jahre Revue passieren lässt, was für einen unendlichen Quark der Weltverbesserer abgelassen hat!
FSD next year: 2017, 2018, 2019, 2020, 2021, 2022, 2023, und 2024!
1000 Solardächer/Woche in 2019.
Marslandung vor 2030 (2021).
Robotaxis (2019)

Alles nur für ein großes Ziel, den Aktienkurs hochzupushen, und damit seine Brieftasche zu füllen!  

Optionen

3634 Postings, 1817 Tage MaxlfSZ Fantasiezahlen

 
  
    #66848
21.05.24 20:52
Es gibt von dir ein Posting vom 11.08.2021, 15:56.
Thema 20 Millionen 2030:

"Kaum an Analyst nimmt das auch nur zur Kenntnis. Die gehen von 2-3 Millionen pro Jahr aus oder ähnlich konservativen Fantasiezahlen."

Jetzt frage ich dich: Wer hat den jetzt die Fantasiezahlen!

Das Internet vergisst nichts!  

Optionen

2315 Postings, 5973 Tage S2RS22024

 
  
    #66849
2
21.05.24 21:09
Dieses Jahr dürfte sehr entscheidend für Tesla werden:

Bekommt EM die Milliarden USD an Aktien nicht zugesprochen da die Aktionäre ihre Zustimmung verweigern, so packt er wohl seine Koffer und kümmert sich um wichtigere Dinge bzw diese, die sich bezahlt machen.

Entscheiden sich die Aktionäre hingegen für das milliardenschwere Aktienpaket für Herrn M um ihn möglicherweise länger zu halten, dann haben die Aktionäre wohl jegliche Verhältnismäßigkeit verloren.
Ich glaube übrigens, dass viele Amerikaner ebendiese längst verloren haben.  

Optionen

500 Postings, 1211 Tage NutzernamevergebenElon musk ist der beste.

 
  
    #66850
2
21.05.24 21:54
Es ist jedem bekannt dass in Deutschland immer und alles negativ gelabert wird.
Egal wie gut etwas ist, solange es besser als man selbst ist oder einfach NUR ANDERS als man selbst und sein Dorfstammtisch, wird es sofort und unwiderruflich schlecht gemacht und angeguckt wie ein Dorftrottel.

Noch nicht gemerkt ? Dann spätestens nach dem Urlaub :)

Armes Deutschland.  

Seite: < 1 | ... | 2672 | 2673 |
| 2675 | 2676 | ... 2723  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Geo Sam, Niko_Belic