DE0008303504 - TAG Immobilien


Seite 3 von 16
Neuester Beitrag: 21.05.24 10:19
Eröffnet am:25.08.22 14:53von: MrTrillion3Anzahl Beiträge:400
Neuester Beitrag:21.05.24 10:19von: Highländer49Leser gesamt:113.972
Forum:Börse Leser heute:87
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 16  >  

4486 Postings, 1249 Tage ST2021Es gibt auch etwas Positives

 
  
    #51
4
21.11.22 21:43
Was geht uns verloren? Garnichts die Dividende kommt dem Unternehmen zugute die brauchen keine teuren Kredite bezahlen. Uns würde die Dividende ja sowieso vom Kurs abgezogen und so könnte der Kurs langfristig stabiler werden. Man, kann es auch von zwei Seiten sehen. Und wenn ich etwas Geld gebrauche, kann man ja kleine Stückzahlen (Anteile) zu vielleicht höheren Kursen verkaufen.  

5565 Postings, 2335 Tage Carmelitanicht gerade sehr vertrauenserweckend

 
  
    #52
1
21.11.22 21:52
Vor dem Hintergrund einer hohen dividende machen sie noch die kapitalerhöhung (was ja an sich schon schwachsinn ist sie nicht sofort komplett zu streichen, aber da sollten die leute dann noch bei laune gehalten werden also vielleicht doch clever) und nachher wird sie dann doch gestrichen. Bin nicht investiert aber als Aktionär könnte man sich da schon verschaukelt vorkommen, die Kapitalerhöhung war bei rund 10 Euro. Bei so einer Hü und Hot Firma würde ich nicht investieren auch wenn es vielleicht vom Geschäft her die richtigen Entscheidungen waren.  

4486 Postings, 1249 Tage ST2021mit Verlust verkaufen tut auch weh

 
  
    #53
21.11.22 21:59
Aber was wilts du machen wir müssen die Kröte halt schlucken mit hohem Verlust verkauft man schwerlich.  

458 Postings, 809 Tage SchnapplückeAusblick 2024 und 25 stabil

 
  
    #54
2
21.11.22 22:01
"„Mittelfristig, d.h. in den Jahren 2024 und 2025, rechnen wir mit keinen weiteren Reduzierungen des FFO I, da die Fertigstellung der noch im Bau befindlichen Wohnungen in Polen zu einem Portfolio von fast 4.000 Wohnungen führen wird und wir in Deutschland, trotz gestiegener Finanzierungskosten, mit preisgünstigem Mietwohnraum auch in einem wirtschaftlich schwierigen Umfeld richtig positioniert sind.“"

Jedenfalls wird der Gewinn insgesamt viel höher ausfallen als vorher angenommen
worden ist (von den tollen Analysten). Und die Refinanzierungskosten werden auch
nicht so hoch ausfallen wie vorher befürchtet.
D.h. die Kursziele werden wohl die Tage nach oben korrigiert werden müssen.

Nur meine Annahme!
 

830 Postings, 1263 Tage marmorkuchen.

 
  
    #55
5
21.11.22 23:10
Bin ja bei den Immowerten auch von Bär auf Bull umgeschwenkt jetzt. Die Inflationsdaten schauen gut aus, die Zinsschraube sollte nicht weit höher gehn als schon vom Markt antizipiert und ich halte ein erreichen der vorhergesagten FFO Werte für die nächsten Jahre durchaus für möglich. Das alle Immowerte die Dividende kürzen oder streichen war abzusehen, ich würde mir eher sorgen machen um die, die dasnicht tun. Wenn die Zinsen doch weiter steigen schafft man so wenigstens Spielraum.
Wir sind hier beim 6-7 fachen FFO als Börsenwert. Das ist ne theoretische Rendite von 15%+, was erstaunlich billig wäre für ein Immounternehmen in einigermasen normalen Zeiten - wenn sich die Zinslage wirklich stabilisiert und die Dividennachrichtverkäufer raus sind sollte sich der Kurs verdoppeln auf Sicht von 12 Monaten.
Ich werde hier den Abverkauf der Dividendenverblendeten nutzen um grösser einzusteigen.  

6471 Postings, 6546 Tage brokersteveZahlen vollkommen ok..

 
  
    #56
2
22.11.22 07:27
Der Kurs sollte eigentlich steigen, die aussetzung der Dividende ich nicht so kritisch.  

1527 Postings, 4084 Tage contesehe es wie

 
  
    #57
22.11.22 08:25
Carmelita. Richtig ist sicher, dass die Zahlen für sich betrachtet durchaus in Ordnung sind. Allerdings muss man die Entscheidung, die Divdende ganz ausfallen zu lassen, auch vor dem Hintergrund der Kapitalerhöung der da seinerzeit getätigten Aussagen sehen. Und hier konnte man ja bei einem user auch einen Tag vorher noch lesen, dass es definitiv eine Dividende geben wird. Durchaus verständlich diese Erwartung. Ich persönlich kann zwar verstehen, dass man Risikovorsorge b etreibt, aber angesichts der nach wie vor guten Zahlen und der bestätigten Erwartungen, ist der Dividendenausfall schon sehr kritisch zu betrachten und auch nicht gerade förderlich, dem Vorstand zukünftive Aussagen zu glauben. Man hätte zumindestens einen Kompromiss zwischen Dividende und Risikomanagement schaffen können, der vermittelbar gewesen wäre, also zb die Div idende zu halbieren. So hiterlässt das alles schon einen ziemlichen Kater bei den Aktionären, der sich ja auch in einem deutlichen Kursabschlag äussert. Ich denke, man muss nunmehr auch alle Aussagen des nds für die Zukunft sehr vorsichtig bewerten. Denn, mal erhelich, wenn man bis dato ordentliche Ergebnisse hat, und auch für die Folgejahre so otpimistisch ist, dann macht der Divdienden ausfall kaum Sinn. Er macht nur dann Sinn, wenn man besser nicht so optimistisch wäre- dann sollte man es aber auch genauso kommunizieren. Wie Carmelita schriebt, das ist schon etwas dubios.Und er Markt sieht es auch so, deswegen ist die Aktie ja auch deutlich abgewertet. Schade, aber TAG ist eigentlich ein gutes Beispiel dafür, dass manche im Markt schon vorher richtgig aufgestellt waren, denn die Aktie geht ja schon länger auf Tauchstation.  

2323 Postings, 5978 Tage S2RS2Schenkelklopfer

 
  
    #58
22.11.22 08:53
Ein Dividendenwert, der keine Dividende ausschüttet. Unfähige, überbezahlte Manager gibt es en masse, vielleicht mal intern aufräumen und Kosten reduzieren bevor man gänzlich die Dividende streicht???  

2621 Postings, 6171 Tage rotsAchtung Brokersteve hier an Board

 
  
    #59
1
22.11.22 09:11
Brokersteve hier, danach geht es immer runter, wetten?  

2323 Postings, 5978 Tage S2RS2Kursziel

 
  
    #60
22.11.22 09:14
aus meiner Sicht 3-4 Euro, da werde ich meine Position aufstocken. Wie manche bereits geschrieben haben sind Immobilienwerte derzeit eine absolute Value Trap.
Keine Dividende heißt für viele Value Investoren: Kapital abziehen und in Unternehmen investieren, die zuverlässig Dividenden ausschütten.
@brokersteve: Ich hoffe sehr dass Du nach der Misere mit Wirecard und dem Fehlgriff mit TAG auch bessere Investments entdeckt hattest.
Bin zwar ähnlich gebrandmarkt aber besser man verkauft frühzeitig mit Verlust als auf eine Trendwende zu hoffen und sich stets Mut zuzusprechen.  

18443 Postings, 5971 Tage TrashDer Schritt

 
  
    #61
1
22.11.22 09:22
ist nachvollziehbar und war auch nicht völlig abwegig. Letztlich bestärkt das auch meine Haltung zu Überbewertung von Dividendentitel mit hoher Rendite. Da ist mal so gar nichts sicher hinsichtlich Ausschüttungszuverlässigkeit,wenn das Unternehmen es für gesund hält, dies nicht zu tun.

Insofern: Keine Panik, das war vernünftig...Drückt aber jetzt natürlich auf den Kurs.  

830 Postings, 1263 Tage marmorkuchen.

 
  
    #62
1
22.11.22 09:28
Das ja nen lustiges Kursziel, mit wievielen Würfeln hast das ausgeknobelt?
Wie gesagt, die Rendite ist nun über 15% bei dem Kurs - ob das Unternehmen das ausschüttet oder zur Vorsorge einbehält spielt dabei keine Rolle solange der Vorsogefall nicht eintritt. Bei 3 Euro wärn wir bei 30% Rendite für nen Immowert - solche Kurse seh ich nur wenn die Zinsen auf 10% gehn und es keinen positiven FFO mehr gibt. Ich würd den Abverkauf und die Unsicherheit ausnutzen, solch eine Rendite für rezessionssichere Immobilien ist schon wirklich knackig. Nicht vergessen, vor nem Jahr hat den Leuten bei sowas noch 3% ausgereicht.  

4486 Postings, 1249 Tage ST2021???

 
  
    #63
22.11.22 09:36
Tag kann aber auch schnell ein Übernahme Kandidat werden der Kurs steht in keinem Verhältnis mit dem Gegenwert  

1 Posting, 606 Tage Older.KirbyNeue Zahlen Tag immobilien

 
  
    #64
1
22.11.22 09:37
Schöne Zahlen hat TAG Immobilien gebracht. Schon für 11,6 Millionen Wohnungen in Polen verkauft. Vergessen wir nicht das dafür ein Kredit von 750 Millionen genommen wurde. 3 Milliarden Schulden sind bei nicht mal 300 Millionen Nettogewinn im Jahr nicht so fix vom Tisch. Beschäftigten von Tag können jetzt zum zweiten Mal in diesem Jahr Aktien zum Vorzugspreis kaufen. Jede fünfte akte gratis. Da ist der Preis am Ende was über 5 Euro zu zahlen. Denke der Kurs wird bald bei 2-3€ sein  

18443 Postings, 5971 Tage Trash3-4

 
  
    #65
22.11.22 09:39
Euro sehe ich auch nicht, letztlich preiste der Kurs ja schon im Vorfeld auch diesen Umstand ein. Es dürfte die meisten ernsthaften Anleger nicht weiter überrascht haben, dass die Dividende ausgesetzt wird. Wäre jetzt nicht das schlechteste für mein Loninvestment hier, da ich noch nicht alle Tranchen hier ausgeschöpft habe, aber erscheint mir sehr unwarscheinlich, auch bei einer Gesamtmarktkorrektur.  

1935 Postings, 3300 Tage lordslowhandvorsichtig rein bei 6,15

 
  
    #66
22.11.22 09:40

1331 Postings, 3444 Tage jake001Performance 1 Woche

 
  
    #67
22.11.22 09:54
lt Ariva -17% . Und ich nehm die voll mit. Wie ich in meinem Kaufpost von Fomo schrieb, wurde ich gleich skeptisch und in den Fingern hat ein Verkauf mit 5% tradegewinn schon fast gejuckt.
Ich glaub, ich muss mal noch ein paar werthaltige Aktien verkaufen, um Verluste gegenrechnen zu können.  

4486 Postings, 1249 Tage ST2021JAKE001

 
  
    #68
22.11.22 09:58
wir standen bei 25 vor einem Jahr hör auf zu weinen wir sind entschieden höher eingestiegen.  

830 Postings, 1263 Tage marmorkuchen.

 
  
    #69
1
22.11.22 10:12
Macht was ihr wollt, ich hab voll zugeschlagen (6stellig). Wir sehen uns in einem Jahr frühestens - andererseits sind 15% Dividende in 2-3 Jahren auch nicht zu verachten. GL  

3126 Postings, 1226 Tage Stegodontwie heißt es so schön:

 
  
    #70
22.11.22 10:20
Buy the Fact. Könnte ja nun einiges eingepreist sein. Aber wer weiß das schon in dem großen Casino. Und die "Dividende" konnte man sich alternativ schon durch traden reinholen.

Ich habe jedenfalls bei 5,93€ zurück gekauft. Nun mal abwarten, was passiert.  

28 Postings, 625 Tage GoldprospectorWarten auf tiefere Preise

 
  
    #71
22.11.22 10:25
Habe TAG vor ein paar Wochen fuer EUR 5.90 gekauft. Heute mit marginalem Gewinn verkauft.

Die Sache ist sehr einfach: viele Anleger hatten die Aktie wegen der Dividende. Ohne Dividende und bei derzeitigem Risiko im Immobiliensektor, besser erst mal abzuwarten und in 3-9 Monaten fuer 4 EUR neu kaufen. Das ist meine Meinung....
 

1779 Postings, 4727 Tage G.MetzelDie gestrichene Divi

 
  
    #72
22.11.22 10:29
ist in der Sache okay, das befürworte ich persönlich sogar ausdrücklich. Recht unglücklich ist aber die Kommunikation darum gelaufen. Das deckt sich schon mit dem Timing und Kommunikation zur letzten KE. Das wirkt irgendwie recht chaotisch bei TAG.  

2323 Postings, 5978 Tage S2RS2Lustige Truppe

 
  
    #73
22.11.22 10:30
Ihr seid mir eine lustige Truppe.
Ich verspreche euch, erst dann wieder zu schreiben wenn wir mein Kursziel erreicht haben.
Und falls es wider Erwarten nicht zu einem Abverkauf bis unter 4 Euro kommen sollte dann können wir uns alle auf die Schulter klopfen und freuen dass der S2RS2 mit seiner Einschätzung daneben lag.  

3126 Postings, 1226 Tage Stegodontok S2RS2

 
  
    #74
22.11.22 10:33
wir sprechen uns dann wieder. Ich kaufe bei 4€ nach, versprochen.

Ob das mal nicht im plus heute schließt?  ;-)  

5565 Postings, 2335 Tage Carmelitanaja, vielleicht wars ein guter kauf heute

 
  
    #75
22.11.22 10:33
aber jetzt mit einer dividende in 2 -3 jahren zu argumentieren wo die letzte gerade gestrichen wurde, hm, man weiss ja nicht mal wo die zinsen nächsten monat in etwa stehen, vielleicht kommt es auch wie bei adler oder corestate zu einer kettenreaktion und das geld ist komplett futsch  

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 16  >  
   Antwort einfügen - nach oben