Corona in Deutschland


Seite 21 von 22
Neuester Beitrag: 24.04.21 23:09
Eröffnet am:28.01.20 08:57von: DA_BUAAnzahl Beiträge:545
Neuester Beitrag:24.04.21 23:09von: KarolinotvlaLeser gesamt:108.247
Forum:Talk Leser heute:19
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | ... | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 |
| 22 >  

54906 Postings, 6674 Tage Radelfan#500 Du musst dich irren!

 
  
    #501
4
11.06.20 09:59
Wenn dieser User eine Meldung verbreitet, dann entspricht sie immer und überall unbedingt der vollen Wahrheit und ist von Landpommeranzen keinesfalls anzuzweifeln oder sogar zu widerlegen! Immerhin erklärt er uns hier ständig die neuesten Meldungen der Medien und was daran gerade mal wieder völlig falsch ist!

Schäm dich und stell dich eine Stunde in die Ecke!

2689 Postings, 1520 Tage Fritz PommesDie "Landpommeranze" verbitte ich mir aber !

 
  
    #502
2
11.06.20 10:01
Ich bin ein Mann von Welt - wo ich gehe und stehe (oder wohne)



 

54906 Postings, 6674 Tage RadelfanKatüffelsupp, Katüffelsupp die ganze Woch'

 
  
    #503
1
11.06.20 10:58
Katüffelsupp!

6084 Postings, 4561 Tage DA_BUAWas wir nach einem halben Jahr über Corona wissen

 
  
    #504
2
15.06.20 07:46

20858 Postings, 4087 Tage WeckmannGesamter Wohnblock in Neukölln unter Quarantäne

 
  
    #505
1
15.06.20 18:27

6084 Postings, 4561 Tage DA_BUABesorgniserregend, aber noch beherrschbar

 
  
    #507
1
17.08.20 12:32

6084 Postings, 4561 Tage DA_BUAErneut über 11.000 Neuinfektionen in Deutschland

 
  
    #508
1
23.10.20 07:40

34698 Postings, 8661 Tage DarkKnightKorrektur bitte: über 11.000 positiv Getestete

 
  
    #509
4
23.10.20 09:02
Seit gestern heißt die offizielle Bezeichnung ja nicht mehr "Infektion", sondern "positiv getestet".

Da kann man Schlüsse daraus ziehen, muss man aber nicht. Es ändert nichts an der Gesamt-Agenda.  

6084 Postings, 4561 Tage DA_BUARKI meldet 18.681 neue Fälle

 
  
    #510
2
30.10.20 08:00

139880 Postings, 8971 Tage seltsamheute erfuhr ich, daß ein Nachbar von außerhalb

 
  
    #511
2
30.10.20 10:02
in Quarantäne sei. Angesteckt bei einer Familienfeier. 20 Personen infiziert.
So weit, so schlecht. Ich frage mich allerdings, hat man die Leute auch vorher schon getestet?
Woher weiß man, daß sie sich auf dieser  Familienfeier angesteckt haben?
Vermutlich muß ja, es muß ja irgendjemand erkrankt sein, AN Coroana, der dann getestet wurde.
Oder waren zu dem Zeitpunkt nur viele schon infiziert und nur wenige zeigten Symptome?
Ich werde nachfragen, wie krank die Nachbarn werden. Und wieviele der Feier noch schwer erkranken.
 

6084 Postings, 4561 Tage DA_BUAWarum macht die Politik nichts bei den öffentl.

 
  
    #512
3
04.12.20 10:06
nichts.

Bei der Bahn:
Im Nahverkehr(also Pendler) hier tummeln sich oft um die 50Leute auf <30qm im Waggon.
Keiner muss:
- seinen Namen
- seine Adresse
- und seine Verbindung angeben und daß sowohl man oft mehr wie 30min neben einen Sitz/steht:

Kaum Kontrolle geschweige denn Lösungen im Zug aber vom Gastwirt/öffentl. Plätzen  usw.. erwartet man dieses vom Bürger.

Ich hab kein Problem mit Corona aber dann sollten die Regelungen doch überall gleich sein was das anbelangt.

Was denkt ihr dazu

 

14542 Postings, 6516 Tage gogolGestern gelesen zum Thema Lockdown

 
  
    #513
3
04.12.20 10:11
ein Rentner schrieb
........wenn meine Kinder und meine Enkel mich nicht besuchen, weil Sie Angst haben sich anzustecken, verstehe ich es ...........wenn Sie mich aber nicht besuchen, weil Sie Angst haben mich anzustecken, so werden Sie enterbt.........denn es gibt ein recht auf Leben vor dem Tod .

20858 Postings, 4087 Tage Weckmann#512: Vielleicht weil man dann zu viel zusätzli-

 
  
    #514
2
04.12.20 11:16
ches Personal bräuchte?

Aber meiner Meinung nach wird jedenfalls bei uns viel zu wenig kontrolliert.

Es gibt aber auch Positives: Wir hier waren recht früh von der 2. Welle betroffen, die Zahl der akut Infizierten ist hier aber mittlerweile deutlich zurückgegangen (auch wenn mittlerweile weniger getestet wird, da die Kriterien für die Testzentren verschärft wurden). Auch die Zahl der Corona-Patienten in den Krankenhäusern ist schon etwas zurückgegangen (das liegt aber vermutlich auch daran, dass einige von denen halt verstorben sind).

Achtet auf Euch und Eure Mitmenschen und haltet Euch bitte an die Regeln und Empfehlungen (Abstände, Masken, Hygiene, Lüften, Verzicht auf Kontakt). Dann kommen wir hoffentlich besser durch die Pandemie.  

20858 Postings, 4087 Tage WeckmannBayern: Söder plant Katastrophenfall, Ausgangs-

 
  
    #515
2
06.12.20 18:38
beschränkungen, bei Inzidenzwerten über 200 Ausgangssperren,...
Bayern will wegen der weiterhin hohen Corona-Zahlen erneut den Katastrophenfall ausrufen und weitreichende Ausgangsbeschränkungen verhängen. Eine nächtliche Ausgangssperre solle in besonders betroffenen Regionen verhängt werden - ab einer 7-Tage-Inzidenz von 200 auf 100.000 Einwohner. Derzeit gibt es ...
 

20858 Postings, 4087 Tage WeckmannEpidemologe Lauterbach: Brauchen deutlich schärfe-

 
  
    #516
2
06.12.20 18:54
re Beschränkungen
16:38 Ihr

In Thüringen keine Entlastung über Weihnachten und Silvester
15:42 Uhr

Glühweintreffen (200 Leute), sowie weitere Treffen und Partys aufgelöst
13:08 - 15:41 Uhr

Sächsische Schweiz-Osterzgebirge: Inzidentwert 534,6
11:10 Uhr

40% mehr Patienten mit Covid-19 auf Intensivstationen als im Frühjahr. Teilweise sind Kliniken an ihren Belastungsgrenzen oder haben diese schon überschritten.
07:58 Uhr

Österreich: überlastete Krankenhäuser und Berichte über Triage-Fälle
Gestern, 19:52 Uhr
Die Corona-Pandemie hält Deutschland weiter fest im Griff. Die Infektionszahlen bleiben weiterhin hoch, die Zahl der Todesfälle steigt. Ein Intensivmediziner prognostiziert bereits eine dritte Infektionswelle. Alles Wichtige zur Corona-Pandemie finden Sie hier im News-Ticker von FOCUS Online.
 

20858 Postings, 4087 Tage WeckmannUniklinik Köln: "Andere dringend gebotene medizi-

 
  
    #517
2
06.12.20 19:22
nische Behandlungen müssen in großer Zahl auf unbestimmte Zeit verschoben werden.“

---
Gerd Fätkheuer, Leiter der Infektiologie der Uniklinik Köln: „Offensichtlich gibt es momentan noch zu viele Kontakte. Insofern kann man schon sagen, dass die Kontaktbeschränkungen nicht ausreichen und wieder verstärkt werden müssen.“
https://www.ksta.de/koeln/...ologe---noch-zu-viele-kontakte--36349934
 

20858 Postings, 4087 Tage WeckmannFätkenheuer.

 
  
    #518
1
06.12.20 19:23

20858 Postings, 4087 Tage WeckmannLeopoldina für harten Lockdown ab Heiligabend

 
  
    #519
2
08.12.20 16:41

20858 Postings, 4087 Tage WeckmannSachsen: harter Lockdown vom 14.12. - 10.01.

 
  
    #520
2
08.12.20 16:45
(voraussichtlich)
In Sachsen bewegen sich die Neuinfektionen weiterhin auf einem hohen Niveau. Die Landesregierung reagiert nun mit massiven Einschränkungen und verordnet die Schließung von Schulen, Kindergärten und nicht lebensnotwendigen Geschäften.
 

20858 Postings, 4087 Tage WeckmannLockdown in Bayern wohl auch ab Weihnachten -

 
  
    #521
1
08.12.20 17:10
zumindest wohl Schließung der Geschäfte.
15:54 Uhr

Hessen: nächtliche Ausgangssperren und Alkoholverbote in den Hotspots
15:39

MV: Verschärfungen (u.a. Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen)
15:28

Rheinl.-Pf.: Lockerungen wohl nur vom 23.-27.12
14:38
Die Corona-Pandemie hält Deutschland fest im Griff. Die Infektionszahlen bleiben weiterhin hoch. Die Regierung um Kanzlerin Merkel will nach Weihnachten einen knallharten Lockdown, immer mehr Experten stimmen diesem Vorgehen zu. Alles Wichtige zur Corona-Pandemie finden Sie hier im News-Ticker von FO ...
 

20858 Postings, 4087 Tage WeckmannUmfrage unter Epidemiologen zu Verhalten im All-

 
  
    #522
1
09.12.20 19:33
tag, zu Urlaub, Weihnachten, Händeschütteln, etc.
Wie verhalten sich eigentlich Epidemiologen selbst in der Corona-Pandemie? Wann würden sie wieder Hände schütteln, wann mit der Bahn reisen - und wie wollen sie Weihnachten feiern? Eine Umfrage.
 

20858 Postings, 4087 Tage WeckmannWegen der Belastung bittet Klinikum Niederlausitz

 
  
    #523
3
09.12.20 21:09

20858 Postings, 4087 Tage WeckmannRKI: Anstieg besorgniserregend; in einigen Regio-

 
  
    #524
3
10.12.20 13:31
nen sind die Krankenhäuser an der Belastungsgrenze; die Kontakte müssten weiter reduziert werden (=härterer Lockdown)

"Die Fallzahlen könnten rasch wieder exponentiell ansteigen, dafür reichten wenige zusätzliche Fälle aus."
Lothar Wieler zeigt sich besorgt angesichts der aktuellen Situation in Deutschland. Das Coronavirus sei in der Bevölkerung weitverbreitet. Der RKI-Präsident warnt: „Das Infektionsgeschehen kann schnell kippen.“
 

59475 Postings, 3645 Tage Lucky79#523 dann schau mal, was dort 2018 alles

 
  
    #525
2
10.12.20 13:38
WEGGESPART wurde...

https://www.lr-online.de/lausitz/senftenberg/...uehrung-37994586.html

für mich KEIN Wunder.. dass die überlastet sind...!

2005 fings übrigens schon an:

Sparzwang am Klinikum:

https://www.lr-online.de/lausitz/guben/...g-am-klinikum-35783254.html

Die Coronakrise offenbart nun das eigentliche Problem...!  

Seite: < 1 | ... | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 |
| 22 >  
   Antwort einfügen - nach oben