Cegedim (WKN:895036)


Seite 305 von 308
Neuester Beitrag: 08.05.24 08:24
Eröffnet am:30.11.16 19:05von: vinternetAnzahl Beiträge:8.677
Neuester Beitrag:08.05.24 08:24von: xy0889Leser gesamt:2.236.189
Forum:Börse Leser heute:1.668
Bewertet mit:
22


 
Seite: < 1 | ... | 303 | 304 |
| 306 | 307 | ... 308  >  

12951 Postings, 4857 Tage halbgottt@SzeneAlternativ

 
  
    #7601
1
01.04.24 15:25
Ich habe nirgends gegen die Protagonisten dieses Threads geätzt, das ist eine Unterstellung. Ich habe auch nicht geschrieben, irgendwer hätte hier gepusht, das machen andere, nicht ich.

Hier wird auf Kritik teilweise viel zu empfindlich reagiert und sofort ist die Diskussion sinnlos emotional. Der Wikifolio Trader Szew hatte in einem Wiki Kommentar geschrieben, Cegedim hätte sehr viele Töchterunternehmen und diese wiederum hätten auch wieder Töchter. Das Unternehmen wäre letztlich schwer zu durchschauen. Dennoch wäre er investiert. Bei viel schlechter als vermuteten Zahlen hat er dann klar reduziert, das war aber vor dem neuerlichem Extremdebakel. Der Forist Kleiner Chef aus dem Smalcap Forum bei wallstreet-online hatte eine Position mit 4% Gewichtung aufgebaut, ebenso wie Szew hat er nach sehr schwachen Zahlen vor dem jetzigem Debakel die Gewichtung halbiert.

Diese Leute lagen in ihrem Trading richtig, ist simpel. Ich gehe davon aus, daß Kleiner Chef seine Position demnächst komplett auflösen wird und ich gehe weiterhin davon aus, daß hier in den nächsten Monaten kaum neue Trader dazukommen werden. Es gibt sehr viele stark unterbewertete Nebenwerte, man kauft oder hält nur die, die die Erwartungen getroffen oder übertroffen haben.

By The Dip funktioniert bei den Nebenwerten seit dem Beginn des Ukraine Krieges nicht mehr, gilt für alle Nebenwerte mit verfehlten Erwartungen. Wie ich schon in einem vorherigem posting hier bei Cegedim geschrieben hatte, selbst bei Spitzengewinn wäre Cegedim nicht dramatisch unterbewertet, jedenfalls nicht im Vergleich zu anderen.

Sich in diese Aktie zu verlieben und ihr jahrelang die Treue zu halten, ist in meinen Augen völlig sinnlos.

Und was Du komplett off-topic zur BVB Aktie schreibst: ich hatte damit zwischendurch jahrelang rein gar nix zu tun und seit Wiedereinstieg mit sehr vielen unterschiedlichen Einkaufskursen hat sich die Aktie lediglich vom Höchstkurs halbiert, das hat Cegedim nur allein in den letzten 12 Monaten geschafft, in längeren Zeiträumen aber mehr als halbiert ausgehend vom Höchstkurs. Das ist off-topic und total müßig, entscheidend ist stets und immer, was Du für die jeweilige Aktie für das Hier und Jetzt und die Zukunft annimmst. Und das diskutierst Du dann bei Interesse bei der jeweiligen Aktie und nicht hier.

Es ist eine dumme Polemik mich auf eine andere Aktie zu reduzieren. Ich kam hier erstmals ins Forum, um mich bei Aktienkursen von 25 Euro zu erkundigen, welches Potential die Aktie denn hätte und warum. Mit anderen Worten ich wollte hier eventuell einsteigen. Da wurde lapidar 40 Euro als Kursziel genannt. Fand ich interessant, habe es dann aber nicht gemacht, weil ich es letztlich vom Potential nicht so zwingend fand wie bei anderen. Wenn ich bei anderen eine Vervielfachung bis zum fairen Wert gesehen hatte (was absolut nix mit dem intendierten 12 Monatskursziel gleichzusetzen ist), sahen das bei Cegedim noch nicht mal die Hardcore Optimisten. Wieso die Aktie unter diesen Umständen so gnadenlos beliebt ist, erschließt sich mit einfach nicht. Konnte mir auch nie irgendjemand wirklich erklären.

Das alles kann man sachlich und emotionslos erörtern, es hat nix mit pushen oder bashen zu tun.  

54 Postings, 3128 Tage Astroman10.0000 Aktien wanderten letzte Woche......

 
  
    #7602
3
02.04.24 09:47
....in die Depots von Labrune, Marucci und FCB.
Somit dürften 10% der Nachfrage von Donnerstag von den Cegedim-Vertrauten gewesen sein.
Anscheinend glauben diese an eine längerfristig positive Entwicklung.........

Anbei eine der 5 Meldungen:
https://www.zonebourse.com/cours/action/...-CP-2024DD957975-46335796/  

54 Postings, 3128 Tage AstromanZweiter Versuch mit hoffentlich korrektem Link....

 
  
    #7603
02.04.24 09:53

Link

 

17412 Postings, 6843 Tage ScansoftDie kaufen ja bei

 
  
    #7604
02.04.24 09:56
gefühlt jeden Kurssturz nach. Hat bislang auch nicht geholfen. Vielleicht schaffen sie es mal 2024 einfach mal wie geplant und ohne Sondereffekte abzuschließen. Dies wäre jedenfalls mal ein Anfang.

337 Postings, 8617 Tage cadKann mir

 
  
    #7605
02.04.24 10:08
einer die Meldung erklären. 12,62€ für 4.000.000€ ist das richtig?
 

Optionen

135 Postings, 7447 Tage rubinerklärt: 4000 Stück x 12,62 EUR/Stück o.T.

 
  
    #7606
1
02.04.24 11:09
 

Optionen

337 Postings, 8617 Tage cadDanke,

 
  
    #7607
02.04.24 11:35
war mit den vielen sinnlosen Nullen überfordert :D  

Optionen

2748 Postings, 1095 Tage maurer0229Cegedim war die letzten Monate / Jahre

 
  
    #7608
02.04.24 15:50
immer ein Kontraindikator für den Markt. Vielleicht ja auch diesmal. ;-)  

2908 Postings, 8389 Tage aramed@ astroman

 
  
    #7609
02.04.24 16:38
Sollte FCB nicht lieber BVB-Aktien kaufen?  

1724 Postings, 2567 Tage xy0889wenn mal den ganzen ärger um die zahlen

 
  
    #7610
04.04.24 08:30
runterschluckt und durchatmet muss man feststellen, das Cegediem jetzt in den 13-15 Euro Bereich trotzdem interessanter wird.
Angenommen man schafft wirklich die 1,50 Eps dieses Jahr. Hat letztes Jahr - 0,50 gemacht.
Das wäre dann im Schnitt wieder der eine Euro den ich schon mal geschrieben habe.
Auch wenn man jetzt nur in die Zukunuft schaut und bei 1,50 wegen der gegebenheiten hier vorsichtshalber 30% abschlag vornimmt landet man wieder bei rund 1 Euro.
Dann wäre das kgv bei ca. 13.
Wenn man es schafft von den 1 Euro z.B. 30 ct. Dividende zu zahlen dann hat schöne 2,5% Div.R. und ein kgv von 13 ... hätte .. hätte ..
Aber bevor da nicht die nächsten harten Zahlen auflaufen muss man 3x überlegen ob man hier kauft.
Ich muss zugeben der große Insiderkauf hat was ... und das jetzige Kursniveau . hm  

Optionen

17412 Postings, 6843 Tage ScansoftZugekauft haben die Labrunes eigentlich

 
  
    #7611
1
04.04.24 09:28
immer. Bringt natürlich nichts, wenn man dann die falschen Management Entscheidungen trifft. Die 10 Mill. Verlust bei UK endlich zu beenden ist die richtige Entscheidung, allerdings hat man da mindestens 40-50 Mill. über die Jahre versenkt. Bei den 20 Mill. bei Maiia hoffe ich in diesem Jahr auf eine ähnliche Entscheidung, irgendwann scheinen die Labrunes am Ende ja doch rational zu agieren.

126 Postings, 1359 Tage Baer SternsKurs erholt sich

 
  
    #7612
04.04.24 14:23
Das wäre zu hoffen. Könnte es sein, daß während der drei Jahre des Rückzugs aus dem UK, die Verluste eher noch ausgeweitet werden? Oder zumindest nicht so schnell auf null gehen.

Haben sie denn jemals irgendwo was gesagt, wieviel Verlust auf Maiia zurückzuführen ist? In den Publikationen ist nichts dazu zu lesen, auch im letzten CC nicht. Vielleicht geben sie Maiia erst danach auf, dann folgt 2027 nochmals eine Sonderabschreibung. und es dauert vielleicht weitere drei Jahre, bis dieser Verlustbringer weg ist, und dann ist nicht sicher, daß sie bis dahin nicht ein neues verlustträchtiges Abenteuer beginnen.

Weiter befürchte ich, daß ihr BPO-Segment durch KI bedroht wird, wobei das nur einen kleineren Beitrag zum Gesamtergebnis leistet. Das ist wohl auch der Grund für den Kurssturz der Teleperformance-Aktie.  

17412 Postings, 6843 Tage ScansoftMan lässt in Uk die

 
  
    #7613
1
04.04.24 14:43
Verträge auslaufen und wird dann sukzessive die MAs reduzieren. Daher geht es nicht sofort auf Null. Bei Maiia gibt es keine separaten Zahlen. Da der Großteil der Gesellschaften bei Cegedim Sante hochprofitabel ist, aber die Gesellschaft insgesamt mit Verlust operiert, kann man indirekt auf 20 Mill. Cashkosten pro Jahr schließen. Dies wurde auch in einem CC bestätigt.

Glaube KI ist im BPO Bereich eher eine Chance, weil man dadurch Kosten spart. Der BPO Bereich bezieht sich auch nur auf das Softwareangebot von Cegedim. Es ist kein allgemeines Angebot. Mit BPO bietet Cegedim den Kunden an, die gesamte IT zu betreiben, anstatt nur die Software zu liefern. Die Verträge sind dann auch sehr langfristig, der mit der Allianz läuft 15 Jahre. Ursprünglich wurde bei BPO mit einer Zielmarge von 10% kalkuliert, die könnte durch KI höher werden.    

219 Postings, 1677 Tage Mocki87am Donnerstag

 
  
    #7614
23.04.24 16:36
kommen die Q1 Zahlen. Die Erwartungshaltung ist gering auf dem Niveau. Hauptsache keine negativen Überraschungen muss man mittlerweile sagen.    

122 Postings, 4591 Tage DesignatedsponsorKurs brökelt im Vorfeld wieder ab...

 
  
    #7615
23.04.24 17:25
lässt nichts Gutes vermuten...  

110137 Postings, 8832 Tage KatjuschaWas wäre denn gut oder schlecht?

 
  
    #7616
1
23.04.24 17:48
Und was eine Überraschung?

Ich find es immer merkwürdig, wenn dann erst im Nachhinein von Überraschung oder Enttäuschung gesprochen wird, obwohl man sich vorher gar nicht dazu geäußert hat was man erwartet.

219 Postings, 1677 Tage Mocki87Ja,

 
  
    #7617
23.04.24 17:50
Aber wohin soll denn der Kurs noch sinken? Ich hoffe einfach nur dass ich irgendwann meine 17 Euro wiedersehe und meinen hohen Bestand reduzieren kann und ich  auf einen gesunden Bestand komme:-)  

2908 Postings, 8389 Tage aramedWillst du in Fortec umschichten?

 
  
    #7618
23.04.24 22:25
 

219 Postings, 1677 Tage Mocki87Wenn

 
  
    #7619
24.04.24 06:53
Cegedim auf 17-18 Euro geht und fortec bis dahin immer noch bei 22 steht , würde ich dass tun ja.  Ich bezweifel allerdings dass wir hier schnell 18 Euro sehen werden . Cegedim muss erst mit ein paar Quartalen überzeugen ohne sonderabschreibungen  

337 Postings, 8617 Tage cadQ1 Umsatz

 
  
    #7620
1
24.04.24 11:16
Laut Marketscreener soll der Umsatz von Q1 bei 154 landen, was 5,5% an Wachstum ausmachen sollte. Das finde ich zu wenig. Zuerst hat man sich im Call versprochen und den Forecast auf 7-8% gesteigert.  Dann fällt noch Allianz in Q1 zuletzt in diesem Jahr. Desweiteren hat man die Übernahmen noch getätigt.  157 sollten es schon werden. Prognose wird beibehalten. Das sind die Sachen die ich für morgen erwarte.  

Optionen

110137 Postings, 8832 Tage KatjuschaDu vergisst dass Sante letztes Jahr in Q1 extrem

 
  
    #7621
24.04.24 15:52
stark war. Dadurch dürfte die Basis ziemlich hoch sein. Mit 5,5% in Q1 wäre ich schon hochzufrieden, zumal auch anorganisches Wachstum erst ab Q2 hinzukommt, da Visiodent erst ab 1.März konsolidiert wird.

Generell dürfte aber sowieso erst der Gewinn aus dem 1.Halbjahr für den Finanzmarkt interessant werden. Vielleicht gibt es aber jetzt beim Call schon irgendeine Vorstandsaussagen dazu, wie es aktuell läuft. Ich erwartet jedenfalls ein sehr starkes Q2 bei Umsatz- und Gewinnwachstum.

Beim Jahresausblick dürfte man bleiben. Wobei ich vom oberen Ende der Umsatz-Range ausgehe.  

2908 Postings, 8389 Tage aramedWeiß eigentlich noch jemand,

 
  
    #7622
24.04.24 15:58
Wie lange es her ist, dass Cegedimzahlen positiv vom Markt aufgenommen wurden. Ich kann mich nicht mehr erinnern. Von daher glaube ich an das Gesetz der Serie. Leider.
Ich komme aus dem Wert wohl nie wieder raus.
Mein Exit mit null wäre 19,5 Euro. Davor steigen hier vermutlich so viele aus, dass ich das wohl nicht mehr erleben werde….  

337 Postings, 8617 Tage cadaramed

 
  
    #7623
24.04.24 17:12
deine Denkweise mit dem Einstieg ist menschlich, allerdings falsch. Jeder halbwegs seriöse Aktionär würde dir sagen, wenn du nicht mehr überzeugt bist, dann muss du dich trennen und nicht hoffen das durch ein Wunder dein Einstandskurs wieder erreicht wird.  

Optionen

110137 Postings, 8832 Tage Katjuschaarameds ständiges

 
  
    #7624
24.04.24 17:56
"Der Kurs wird weiter sinken. LEIDER" wird ja langsam zum running gag.

Wenn man ernsthaft bei diesen Nebenwerten investiert wäre, obwohl man von weiter sinkenden Kursen ausgeht, wäre das ja etwas schizophren.

Mir fällt es wirklich schwer, aramed zu glauben, dass er bei diesen Aktien überall investiert ist. Er glaibt ja nicht mal, dass wir 19,5 wiedersehen. Wobei es eigentlich egal sein sollte, dass dort sein EK liegt. Geht nur darum, wo das Unternehmen bzw. die Aktie hinläuft. Wenn man der Aktie nichts mehr zutraut, sollte man immer verkaufen völlig egal wo der eigene EK ist.

2908 Postings, 8389 Tage aramed@cad

 
  
    #7625
1
24.04.24 20:05
ich bezweifle, dass hier alle Anleger von Cegedim (außer mir) noch überzeugt sind. Einige haben ja geschrieben, dass sie bei 17, 18 , usw. rausgehen oder teilverkaufen. Ich würde bei 20 tatsächlich ganz rausgehen. Ich glaube auch, dass das mal passieren wird und natürlich hoffe ich das noch zu erleben.

@ habe nie geschrieben, dass der Cegedimkurs sinken wird. Cegedim ist für mich schon fast ein Nostalgie-Projekt mit vielen Nachkäufen, die genauso falsch waren wie bei HF. (da bin ich im Nachhinein sogar mit eineinhalb blauen Augen weggekommen.
Kannst mir schon glauben, wenn ich schreibe, dass ich investiert bin. "bei diesen Aktien überall" versteh ich sowieso nicht. Ich habe nicht mehr viele Nebenwerte:
nur noch Hochtief, OHB (ist ja schon so gut wie weg), Lazio (das ist mir ja fast schon peinlich), STO, Strabag, Haier.
Neu ist BMW, kein klassischer Nebenwert.
und dann eben 80% US-Big-Ones bei den Aktien (auch Umbrella -lastig)
ansonsten viel Interesse an verschiedenen Werten aus verschiedensten Gründen ....

Ansonsten habe 1/3 Tagesgeld und 1/3 Anleihen, wobei ich Hochverzinste und Sichere vorziehe.
Bin momentan am Überlegen, ob ich auch mal ein paar riskante Anleihen reinstreue wie z.B.:
https://www.ariva.de/DE000A254NF5
Diese Veganzanleihe brächten 80 % in einem Jahr. Falls jemand mit solchen Anleihen Erfahrungen haben sollte oder besser noch einen "kleinen Blumenstrauß" solcher Anleihen auf Lager hat, würde ich mich freuen, davon zu hören. Ich denke, wenn man 5 - 6 solcher Anleihen hätte, dann dürfte auch eine ausfallen  ....  

Seite: < 1 | ... | 303 | 304 |
| 306 | 307 | ... 308  >  
   Antwort einfügen - nach oben