Porsche Forum


Seite 38 von 40
Neuester Beitrag: 20.07.24 16:20
Eröffnet am:21.09.22 13:45von: DAS BAnzahl Beiträge:992
Neuester Beitrag:20.07.24 16:20von: PadLandLeser gesamt:277.851
Forum:Börse Leser heute:4
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | ... | 34 | 35 | 36 | 37 |
| 39 | 40 >  

1439 Postings, 324 Tage cvr infoLöschung

 
  
    #926
25.06.24 23:18

Moderation
Zeitpunkt: 27.06.24 17:07
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

1661 Postings, 5570 Tage Stuttgart_0711Löschung

 
  
    #927
26.06.24 07:53

Moderation
Zeitpunkt: 27.06.24 17:12
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Beleidigung

 

 

861 Postings, 3366 Tage west263Rivian

 
  
    #928
26.06.24 09:10
Das größte Problem beim VW Konzern ist momentan die Software. Auch mit viel Geld und Personal bekommt man es nicht auf die Reihe.

Nachdem man sich beim chin. Startup Xpeng beteiligt hat, kommt jetzt das nächste.
5 Mrd steckt VW in Rivian, um von ihrer Software zu profitieren.

Ich bin gespannt, wie sich das auswirkt  

1439 Postings, 324 Tage cvr infoMan beteiligt sich auch am "kleinen" Rivian-Truck

 
  
    #929
26.06.24 10:36
mit jährlich 1 Mrd. Das ist sogar mehr als für das Joint Venture.

Wichtiger ist aber durchaus ein Vorwärtskommen bei der Software, das hat auch Porsche ausgebremst. Ich sage mal: schlechter wird es dadurch nicht ;-)  

1439 Postings, 324 Tage cvr infoLöschung

 
  
    #930
26.06.24 10:38

Moderation
Zeitpunkt: 27.06.24 17:22
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

1661 Postings, 5570 Tage Stuttgart_0711Rivian bzw. Für die aufmerksamen Leser

 
  
    #931
1
26.06.24 14:05
...ich habe das ja vor ein paar Tagen bereits hier geschrieben, Blume ist mit der Führung und Lenkung zweier solch großen Konzerne maßgeblich überfordert und es braucht einen neuen CEO für Porsche in Zuffenhausen. Ich habe weiter geschrieben, dass sich dringend jemand ins Flugzeug nach L.A. setzen soll um Kjell Gruner zu holen, denn der ist der einzige der das Ruder ( zumindest aus meiner Sicht ) bei Porsche rumreißen kann.

Nun, warum habe ich so eine Anspielung gemacht oder sowas geschrieben ? Ich kann natürlich nicht immer alles hier reinschreiben was ich im Vorfeld erfahre oder eben über meine Kanäle weiß, aber einen Schritt daraus sehen wir ja heute. bei Volkswagen, nämlich den Einstieg von VW bei Rivian in Form eines Joint Venture. Blume ist demnach nach  L.A. geflogen, aber natürlich nicht völlig blind und nur um dort ein KEP Schuttle anzuschauen oder um sich über Software zu informieren. Und jetzt ratet mal wer das eingefädelt hat ? Genau, Kjell Gruner, dem CCO von Rivian. Natürlich fällt dieser Name nirgendwo in einer der heutigen Meldungen und das wahrscheinlich nicht unbewusst, aber der hat halt die Strippen im Hintergrund gezogen.

Ich würde mich jetzt nicht wirklich wundern wenn VW bei Rivian noch tiefer einsteigt, denn Amazon hat das KEP ja in Nordamerika bereits im großen Stil geordert und die gekürzte Variante für den innerstädtischen BO Kraftkreis soll ja auch hierzulande kommen, ganz zum Leidwesen der jetzigen Aufbauhersteller die auf dem Iveco und Mercedes Fahrgestell den Koffer aufbauen, zb. Krone im Emsland. Auch Mercedes dürfte das nicht gefallen, denn die haben ja hier bisher den großen Anteil an den neueren elektrifizierten KEP´s bei Amazon, der Rivian kosten halt wesentlich weniger.

Ich kenne Kjell noch aus unseren Mercedes Zeiten Mitte der 2000er, da war er noch E2 und maßgeblich der Stratege für die PKW Schiene.
Er hatte sich übrigens damals schon sehr tief mit dem Thema E Mobilität beschäftigt. Sein Weggang damals war bedauerlich, aber ein Mann von dem Format und dem Weitblick konnte es mit dem Super Ego Zetsche der ja gerade aus Auburn Hills zurück gekommen war nicht aushalten. Auch die damalige DCVD in Berlin war damals ein einziges Chaos und hatte schwer Schlagseite aufgrund der Machenschaften von Panka und Fahr. Zu dem Zeitpunkt hatte Schrempp den Laden eigentlich aber ehr schon abgewirtschaftet.

Wir werden sehen wie das weitergeht, ich zumindest hoffe Kjell kommt nach Zuffenhausen und übernimmt dort die Brücke, das passende Haus dazu hat er ja schon auf dem Frauenkopf :-)

Aber ganz sicher schmiert VCR Fehlinfo ja ganz schnell wieder rum ich sei ein Troll vom LDL Parkplatz und lügender Troll der Fakes in Dauerschleife verbreitet.





 

1439 Postings, 324 Tage cvr infoEine Schwalbe macht noch keinen Sommer

 
  
    #932
26.06.24 15:03
und nach wie vor fehlen Belege deiner Behauptungen. Ganz egal ob Treffer oder Zufallstreffer.  

4376 Postings, 3950 Tage Bilderbergwie war das? Porsche nutzt VW SW?

 
  
    #933
26.06.24 20:03
hört euch man den heutigen Beitrag vom Maydorn an.
Es ist ein Joint Ventures mit Polestar damit die eine lauffähige Software bekommen für ihre E Flotte.
Angeblich soll es lt. Maydorn 5 bis 10 Sekunden dauern um das Fahrzeug aufzuschließen.
Absperren soll aber überhaupt nicht funktionieren.
Was sind das für Chaoten in der Entwicklungsabteilung?
Porsche nutzt dann VW Software oder bauen die was eigenes?
Wenn ja warum nutzt das dann nicht auch der restliche VW Konzern für seine Fahrzeuge.
Einfach unglaublich, meine Meinung.  

104 Postings, 372 Tage PadLandKjell

 
  
    #934
1
28.06.24 21:47
Kjell Gruner LinkedIn
President, Business Growth Rivian | Chief Commercial Officer

We are really looking forward to this partnership!


@Stuttgart: Vielleicht hat Porsche den Herrn dort eingeschleust?
Rivian und Applied Intuition wird auch Porsche  auf ein neues Level im Bereich SDV heben.

Mal schauen ob der E-Macan erst nächstes Jahr auf dem Markt dadurch kommt.  

1661 Postings, 5570 Tage Stuttgart_0711PadLand

 
  
    #935
1
30.06.24 08:52
Kjell Gruner wurde da nicht "eingeschleust", das ist Unsinn. Es war nach dem Weggang von Mercedes jahrelang Chef im Marketing bei Porsche hier in Zuffenhausen und anschließend ist er dann zum CEO Porsche Nord America ernannt worden. Ich kannte ihn und hätte selbst never ever damit gerechnet, dass er Porsche jemals verlässt, das Wappen war auf seiner Stirn eingebrannt. Frau und Kinder und Haus in bester Lage in Stuttgart unweit vom Schrempp Anwesen. Aber jeder ist nun mal auch käuflich und Jeff Bezos hat ihm wahrscheinlich einen Sign in Bonus angeboten der ihn für den Rest des Lebens absichert. Wir alle wissen, dass solche Summen ganz locker mit denen von Fußballprofis mithalten können und da sind 25 oder 50 Mio Dollar eher Spielgeld.

Dennoch, Blume und Kjell Gruner kennen sich ja sehr gut und das ist immer auch die Grundlage für solche Deals. Hendrik Wüst war ja ebenfalls vor kurzem dort und man kann mal davon ausgehen, dass auch das kein Zufall war.

Er wäre für mich der perfekte Kandidat als CEO für Porsche, ob er sich das aber antut wird man sehen. Ich gebe Rivian im Passenger Car Bereich keine große Chance, die SUV`S sind zu teuer und es gibt dafür in den USA und auch weltweit einfach keine große Käuferschicht. Bei den KEP Shuttels sieht das anders aus.  

22770 Postings, 1082 Tage Highländer49Porsche

 
  
    #936
01.07.24 10:27
Die Aktie von Porsche hat bislang in keiner Weise so glücklich gemacht wie die Sportwagen der Stuttgarter. Mitte Juni fiel sie auf ein Allzeittief und konnte sich in den letzten Tagen bei rund 70 € nur stabilisieren. Könnte dieser neue Geschäftszweig der Porsche-Aktie neuen Schwung verleihen?
https://www.finanznachrichten.de/...auf-dem-fahrrad-unterwegs-486.htm  

1661 Postings, 5570 Tage Stuttgart_0711Spielt letztlich alles keine Rolle...

 
  
    #937
2
01.07.24 11:58
mit oder ohne E Bikes in der Zukunft oder wer wann vielleicht irgendwann in den Laden Struktur reinbringt, Porsche hat für den Moment fertig. Eine massive Überbewertung und dieselbe Illusion wie bei den VZ Aktien, dass die Kurse von 2008 jemals zurückkommen. Eine Sportwagenschmiede von einst wird zum Massenhersteller von Plastikautos mit Batterie, eine Strategie die jetzt einmal komplett nach hinten los geht. Die komplette Baureihe Taycan wird zum Mega Flop des Jahrhunderts, Zukunft ungewiss.

Heute war Kapitalmittelzufluss am ersten eines Monats, selbst Schrottwerte wie Zalando steigen um 5 % während Porsche von einem Desaster Tief zum nächsten fällt, Porsche wird zur Deutschen Bank aller Automobilhersteller.

Jetzt rächt sich auch die Arroganz des Unternehmens, man ist es gewöhnt täglich ca. 1.000 Bewerbungen zu erhalten und selbst Dualstudenten bieten an kostenlos dort zu arbeiten nur eben um dort zu arbeiten. Man zahlt in den untersten Gruppierungen sicherlich ganz gut und der jährliche Bonus sorgt immer wieder für Aufsehen. Aber im Management sitzen nur Pfeifen und für wirklich Top Manager will man kein Geld ausgeben, war ja in der Vergangenheit auch nicht notwendig, da war dann bei 500.000 Euro Jahresgehalt Schluss. Jetzt hat man sich verzockt weil man keine Visionäre am Start hat und glaubt es würde reichen alle 4 Jahre irgendeinen Knopf am 11er zu überarbeiten oder die Nennleistung künstlich zu erhöhen, der Rest verkauft sich schon von ganz alleine zu Fantasiepreisen.

Hier muss man irgendwann erkennen, dass der Konzern die Anleger beim IPO betrogen hat bzw. diese sich haben betrügen lassen. Jeder weitere Invest hier wird Verluste bringen, ob jemals überhaupt wieder 75 oder mehr erreicht werden ist mehr als fraglich. Kaum sind 40 Cent Tagesgewinn erreicht kommen dann Schlag 15.30 die Wallstreetju und kassieren die Trotteln ab die täglich frisches Kapital reinfüttern oder es wird schon vorher abgegrast, jeder Ausbruch ist ein Fehlausbruch.

Die schwache Börsenphase kommt erst und geht für gewöhnlich bis November, geht man davon aus, dass der Dax ca. 1500 Punkte verliert, wird Porsche wohl unter 60 stehen.

Scheißaktie, abhaken. Fertig.
 

1439 Postings, 324 Tage cvr infoWenn man sich bei einer Aktie verzockt hat

 
  
    #938
1
01.07.24 12:20
ist es natürlich leicht, dem Management oder sonstwem die Schuld zu geben. Aber wer hat denn den Kauf-Button gedrückt ? Eben ! Man sollte sich an die eigene Nase packen statt über andere zu lamentieren. Und ganz besonders, wenn man doch der Mr. Allwissend ist, der mehr als alle anderen weiß.  

6284 Postings, 2412 Tage Commander1Besser als @Stuttgart 0711

 
  
    #939
01.07.24 18:38
kann man die Situation gegenwärtig nicht zusammenfassen und erläutern.
Vor nicht einmal 5 Jahren stand noch das Fahrzeug und der Motor eines Autos im Mittelpunkt des Interesses. Diese Ansicht hat eine grundlegende Änderung erfahren. Heute steht "Das Infotainment" im Mittelpunkt. Nach dem Motto "Schau' mal, was mein Auto alles kann!".

Warum also weit über 6-stellige Summen investieren, wenn die Konkurrenz im E-Bereich auch super Beschleunigungswerte aufruft? Und das alles viel preiswerter. Außerdem ist nichts auf der Welt einem so schnellen Wandel unterworfen wie das Infotainment. Nach 2 Jahren ist ein heutiger Kauf schon wieder überaltet...  

1439 Postings, 324 Tage cvr infoNicht das Infotainment steht im Mittelpunkt

 
  
    #940
1
01.07.24 21:48
sondern nach wie vor das Aussehen. Und "natürlich" muß es SUV sein. Der ID7 ist objektiv besser als ID4 und ID5, verkauft sich als Nicht-SUV aber schlechter, das nur als Beispiel. In Fernost ist das anscheinend anders, aber nicht in Europa.

Und einen Porsche zu fahren, ergibt immer noch ein höheres Ansehen als ein Quangtschungpingpong, selbst bei identischen technischen Werten.  

1439 Postings, 324 Tage cvr infoQuelle zum ID 7

 
  
    #941
01.07.24 22:42
https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/autokatalog/...elle/vw/vw-id-7/

Meine Freundin hat als kaufmännische Leiterin die letztliche Entscheidung für die Fahrzeugflotte (>100 Autos), und hat alle E-Autos aus dem VAG-Konzern (außer Porsche) selbst getestet. Der ID 7 hat sie sogar mehr überzeugt als ihr eigener Dienstwagen, ein Audi Q8 e-tron. Da Porsche auf die Bausteine zugreifen kann, stimmt mich das positiv.  

1661 Postings, 5570 Tage Stuttgart_0711Löschung

 
  
    #942
02.07.24 08:18

Moderation
Zeitpunkt: 06.07.24 12:53
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

1439 Postings, 324 Tage cvr infower lügt und beleidigt

 
  
    #943
02.07.24 09:24
hat weder Argumente, noch ist er ehrlich. Mehr muß man nicht wissen über Trolle.  

6284 Postings, 2412 Tage Commander1Porsche weiter im 'Kapitalvernichdungsmodus'

 
  
    #944
02.07.24 09:48
Der Kurs spiegelt die Wahrheit wieder. Über den vollelektrischen 'Macan' verliert Porsche kein Wort. Keine
Sonderschichten, keine Bestellmengen. Die Aktionäre werden künstlich dumm gehalten...  

1661 Postings, 5570 Tage Stuttgart_0711Commander...

 
  
    #945
02.07.24 10:50
so muss ich es im Moment auch bewerten, es dringt auch derzeit nichts nach außen, seriös lassen sich also weder Order entry noch Ausgelieferte Menge bestimmen. Porsche hat in der Regel immer eine große Stückzahl von Markteinführungsfahrzeugen im Vorlauf die dann in die weltweiten Porschezentren gehen und die dann ja auch verkauft werden.

Ich würde mal sagen der Kurs wird gedrückt zum einen durch die absolut negative Erwartung und als Quittung für eine komplett verkehrte und am Markt vorbei laufende Produktstrategie. Man hätte die Mittelmotoren niemals aufgeben dürfen, das war meines Erachtens nach der größte Fehler überhaupt.

Es hat sich auch das Ansehen der Marke geändert, denn durch die ganzen Billig Leaser wie Panamera Hybrid und Taycan ist das nicht mehr exklusiv. Auch die Fehlerquote bei den Batterien ist für Porsche Verhältnisse hoch und das frisst nicht nur Geld, es ruiniert auch das Image.

Schwer zu sagen wie das weitergeht, der Kurs ist nahezu auf Daimler Niveau. Es ist eine Gemengelage aus einfachem Spiel das Papier über Big Player zu shorten und der fehlenden Bereitschaft wieder zu kaufen. Heißt aber immer auch, sollte sich eine Meldung durchsetzen die positiv ist kann der Kurs auch ganz plötzlich einen Satz machen, erwarte ich aber im Moment noch nicht. Steigend sehe ich das erst wieder ab November.

Nur eines lässt mich ratlos zurück, der Streubesitz ist derart gering, wie kann es zu so einem solchen Abschlag unter dem Ausgabepreis kommen, hier fehlt mir jeder Vergleich....ok, vielleicht bei Douglas, aber da war der Börsengang ja nur dazu da um die Schulden zurück zu bezahlen.  

26 Postings, 165 Tage GALA1905jetzt sind starke nerven gefragt

 
  
    #946
02.07.24 11:10
Ich bin ehrlich gesagt davon ausgegangen, dass alle negativen Nachrichten eingepreist sind.
Dem scheint nicht so zu sein. Geduld, Geduld und nochmal Geduld  

6284 Postings, 2412 Tage Commander1Apropos KGV

 
  
    #947
02.07.24 12:20
VW 3,5
Mercedes 5,4
Porsche 13,5 (!)
 

1439 Postings, 324 Tage cvr infoKGV Ferrari 59,8 !!

 
  
    #948
1
02.07.24 13:09
Porsche ist also deutlich unterbewertet ;-)

Bald kommen die Q2- bzw. Halbjahreszahlen. Dann sieht man die Richtung der aktuellen Entwicklung. Porsche hält sich ja schon ziemlich bedeckt, das muß man zugeben.

Mal sehen, ob ich wieder kurz vor den Zahlen zum Traden einkaufe, bisher hat sich das gelohnt.  

6284 Postings, 2412 Tage Commander1@cvr info

 
  
    #949
02.07.24 14:17
KGV Ferrari stimmt, hast Du gut mitgedacht...und warum ist dieses KGV gerechtfertigt? Genau, weil sie bis zum jüngsten Tag ausverkauft sind!

Und Porsche? Muss seine Ladenhüter in billigsten Leasingverträgen auf die Straße bringen.
 

6284 Postings, 2412 Tage Commander1Porsche und Ferrari

 
  
    #950
02.07.24 14:24
Vergleich hinkt sowieso. Da hat Porsche viel zu viele Leichen im Keller.  

Seite: < 1 | ... | 34 | 35 | 36 | 37 |
| 39 | 40 >  
   Antwort einfügen - nach oben