Plug Power - Brennstoffzellen


Seite 907 von 911
Neuester Beitrag: 01.03.24 13:55
Eröffnet am:13.06.13 16:04von: AlibabagoldAnzahl Beiträge:23.751
Neuester Beitrag:01.03.24 13:55von: ThompsLeser gesamt:6.777.695
Forum:Hot-Stocks Leser heute:1.128
Bewertet mit:
54


 
Seite: < 1 | ... | 905 | 906 |
| 908 | 909 | ... 911  >  

170 Postings, 1133 Tage Tornado 911Renault Master H2-TECH

 
  
    #22651
1
07.02.24 09:24

1602 Postings, 5189 Tage alrob76@thomps

 
  
    #22652
07.02.24 09:26
nach " usw." kommt noch ein Punkt , habe ich vergessen :)  In dem Fall nur MS Projekt wäre überflüssig.
Es würde keinen Sinn machen, wenn man " Welche Fabrik, SOP und Produktionsmenge " in der Tabelle nicht vorfinden würde.
Ich habe so ein Gefühl, dass die Leute, die mich verstehen wollen - missverstehen mich oft, und dass Leute die mich nicht verstehen wollen, die verstehen mich bestens, und drehen ihre täglichen Nörgeleien (Täglich grüßt das Murmeltier) mit einer Regelmäßigkeit, die einen staunen lässt.

zu dem Kollegen ganz oben:
Ob Content mit C oder K geschrieben wird, wenn es eingedeutscht wird/ist, imo zweitrangig. Coffee oder Kaffee , schnuppe!
///
Herkunft: Als im 17. Jahrhundert aus den Niederlanden und Großbritannien der Kaffee nach Deutschland kam, nannte man ihn noch Koffee; erst im 18. Jahrhundert wurde das O zum A, nachdem das französische Wort café -> fr Verbreitung gefunden hatte. ///
Das zeigt übrigens die "Persönlichkeitsgröße", an Kleinigkeiten rumpicksen und Kamelle verschlucken.
 

3377 Postings, 1394 Tage slim_nesbitzum H2 Preis

 
  
    #22653
07.02.24 12:09
Amazon hat einen Festpreis, all inclusive. Das schließt Wartung, Service und Betriebskosten ein.
Das wird aber nicht mit liquiden Cash vergütet, sondern Amazon zahlt einen Teil mit Investition in den Aktienbestand,
dies läuft über die Warrants, die einen Anspruch von 20% Rabatt auf den Durchschnittskurs beinhalten und teilweise sogar unverfallbar sind.
Eine weiterer Teil fließt in den restricted cash, wird also wieder zurückabgetreten, weil Amazon die Bonität von Plug kennt und sich über diese Kaution die Vertragserfüllung von Plug sichert.

Die vertraglich hohen Mengen ab 2027 – 2030 laufen nach ähnlichem Muster.

Da solche Kontrakte nicht einfach Umsätze sind, sind sie meldepflichtig. Und daher findet man das in Sec-Reports.

Ich meiner Erinnerung nach findet diese Texte 2017 – 2022, und die Textpassagen sind ungewöhnlich anspruchsvoll und auch so recht ungewöhnlich,
um sie besser nachvollziehen zu können, ist es hilfreich, sich die Entstehungsgeschichte dahinter vorstellen und den Blickwinkel eines von Amazon beauftragten Rechtsanwaltes einnehmen, dann geht’s.
 

533 Postings, 382 Tage Blitzstartsteigt wieder

 
  
    #22654
07.02.24 14:20
bin wirklich mal auf die nächsten news gespannt. Das würde ich gerne hören - Amazon beteiligt sich an Plug  

533 Postings, 382 Tage Blitzstartgeänderte Eigentumserklärung vom 25.01.24

 
  
    #22655
07.02.24 14:37

BlackRock nicht
Punkt 4. Anteilsbesitz
Machen Sie die folgenden Angaben zur Gesamtzahl
und Prozentsatz der in Punkt 1 genannten Wertpapiergattung des Emittenten.
Höhe des wirtschaftlichen Eigentums:
51301020
Prozentsatz der Gattung
8.5%  

1602 Postings, 5189 Tage alrob76Update

 
  
    #22656
07.02.24 15:59
Chart angepasst. Möglicher Targetzone 3.96/3.60. ich habe seit Tagen gewarnt, dass die Welle 4 kostet Zeit und kann komplizierter werden. WXY eingezeichnet.  
Angehängte Grafik:
_______________________2024-02-....png (verkleinert auf 35%) vergrößern
_______________________2024-02-....png

917 Postings, 3680 Tage luxsusschweinPlug

 
  
    #22657
08.02.24 12:21
Hallo Alrob. Nach meine Informationen Plug power hat von 2 Wochen aktie auf dem Markt geschmissen.  Exakt 250 milionen fur Preis 3.70 Dollar.Ich werde sagen wir haben dilution von eine aktie minus 1 Dollar bis 1.50 Dollar von heutigen Preis oder. Ich nahme an das sind  1 Dollar. Nach heutigen aktien Preis. Muss die aktie 3.20 bis 3.50 kosten. Maximum.  

726 Postings, 6545 Tage thunderbitte Quelle.

 
  
    #22658
08.02.24 12:57

1602 Postings, 5189 Tage alrob76Deal mit AMZN kann man unendlich lesen

 
  
    #22659
1
08.02.24 16:29
Amazon will 11000 Tonnen pro Jahr, was zu bedeuten hat  900-1000 Tonnen pro Monat.
Das sind  ca 30-35TDP nur für Amazon allein.
///
The green hydrogen supply deal is a continuation of joint efforts between Amazon and Plug to expand the applications of green hydrogen beyond material handling. Since 2016, Plug has helped Amazon to deploy more than 15,000 fuel cells to replace batteries in forklifts across 70 distribution centers.

Specifically, Amazon and Plug have signed a deal for Plug to supply 10,950 tons per year of liquid green hydrogen to fuel Amazon operations. Using Plug’s electrolyzers, liquefaction capabilities and cryogenic tankers, Plug will deliver hydrogen to Amazon beginning Jan. 1, 2025.

Plug has granted Amazon a warrant to acquire up to 16,000,000 shares of Plug 's common stock (Warrant Shares), of which the exercise price for the first 9,000,000 Warrant Shares is $22.9841 per share, which is based on the volume weighted average closing price of Plug common stock for the thirty trading days ending August 23, 2022, and the exercise price for the remaining 7,000,000 Warrant Shares will be an amount per share equal to ninety percent (90%) of the 30-day volume weighted average share price of Plug common stock as of the final vesting event that results in full vesting of the first 9,000,000 Amazon Warrant Shares

Amazon would vest the warrant in full if it spends $2.1 billion over the seven-year term of the warrant across Plug products, including, but not limited to, electrolyzers, fuel cell solutions, and green hydrogen. Details on the agreement are filed via a Current Report on Form 8-K, which is available on the SEC's website at www.sec.gov.

To keep up with the increasing demand of green hydrogen from Amazon and other customers, Plug is targeting 70 tons per day of green hydrogen production by the end of 2022. Plug remains on track to produce 500 tons per day in North America by 2025, and 1,000 tons per day globally by 2028, which expands the opportunity for further collaboration with our potential customers, including Amazon.  

4282 Postings, 2454 Tage Stronzo1AMZN Deal

 
  
    #22660
19.02.24 09:26
Aus meiner Sicht ist dieser Deal - wenn noch nicht realisiert - aktuell tot, oder kann man das anders interpretieren ?  

109 Postings, 3872 Tage watihrwolltDer Deal steht immer noch

 
  
    #22661
19.02.24 10:14
Amazon hat langfristigen Vertrag für billig und Plug kauft kurzfristig für teuer zu. Wird bei den anderen Partnern auch nicht anders sein. Laut Quartalsberichten ca 80 mio. Im Jahr allso 320 mio Minus nur aus diesen Verträgen.  

3377 Postings, 1394 Tage slim_nesbitmal weiterpuhlen

 
  
    #22662
19.02.24 10:16
das war nicht eine solche Sec-Meldung, die ich oben gemeint habe, aber im letzten Absatz ist schön zu sehen, dass Marsh danach sowohl die Öffentlichkeit als auch die Aktionäre im TV und im Earnings Call angelogen hat. Eindeutig angelogen von wegen on Track. Das gehört nicht in die Rubrik klappern gehört zum Handwerk sondern ist ein Straftatbestand.  

4282 Postings, 2454 Tage Stronzo1AMZN

 
  
    #22663
19.02.24 12:49
Einerseits geht es um den Abnahmevertrag für Green Hydrogen und ich sehe da zwar Mengen aber keine Preise. Ja, es ist Tatsache, daß Plug zuletzt zur Erfüllung dieser Verträge teures Hydrogen zukaufen mußte und das sollte sich ab Mitte Jänner durch die Produktionsaufnahme von Georgia geändert haben. Welche Verkaufspreise Plug mit Amazon vereinbart hat entzieht sich meiner Kenntnis.

Zweitens geht es um Bezugsrechte auf Aktien und ich sehe da eine Menge und Preise, die aktuell keinen Sinn machen würde.

Oder lese ich das falsch ?  

4282 Postings, 2454 Tage Stronzo1Drittens

 
  
    #22664
19.02.24 12:51
wissen wir irgendwann zwischen August und November ob Plug die Kurve kriegt. Ich bin vorsichtig optimistisch und wenn es klappt fliegt hier der Deckel weg. Wenn nicht wird´s ziemlich duster. Beides ist möglich.  

3377 Postings, 1394 Tage slim_nesbitweitersuchen

 
  
    #22665
19.02.24 14:03
es ist so wie ich das oben geschrieben habe. Amazon hat all inc in den Verträgen. Entweder sie stellen einen rückwärtslaufenden Elektrolyseur als Tankstelle in die Halle, an den die Stapler nachzapfen, oder sie liefern im Tank. Alles in zu einem Komplettpreis inkl. der Wartung Reparaturen. Dafür schiebt amazon den Laden mit Umsatz und Geld an, bekommt aber einen kickback per warrant und die Zession auf Teile des gezahlten Umsatzes an PP.
Das ist natürlich jenseits dessen, dass es ein gesellschaftsübergreifendes Umschichten von Aktionärsgeld ist, auch nicht immer so umweltfreundlich, deswegen die Absicht auf grün umzustellen. Ansonsten würde Amazon genau wie die meisten einfach bei Gasstaplern bleiben.
Das ist natürlich kaum noch durchschauen, insbesondere fehlt die Nachvollziehbarkeit einer Synopse, wenn der mit Amazonwerkstrom hergestellte H2 durch grünen angelieferten ersetzt wird.
Wobei man ganz ehrlich sagen muss, dass es umwelttechnisch eh dasselbe ist, denn PP hat hier nicht das Rad neu erfunden, sondern nimmt den Grünstrom von einem Wasserkraftwerk von 1961.  Die Sache wird dadurch ja noch prekärer, als dass ausgerechnet diese Buchungsverschwurbelungen als F&E ausgewiesen wurden, und ist laut Kommentar des Richters zu dem Strafzahlungsurteil auch nicht gänzlich sauber behoben.

Es ist hier das Geld aus den KEs als dauerhaft subventioniertes Vehikel in die Bilanz von Amazon geflossen, und fließt immer noch.

Das ist eigentlich nicht erlaubt, das verstößt nicht nur gegen Steuergesetze/ -richtlinien, das verstößt auch gegen Sec-Richtlinien und unabhängig davon ist das abstimmungspflichtig, weil aufgrund seiner Dauerhaftigkeit das Geschäftsmodell mutiert ist. Nicht zuletzt weil es auch noch in 2024 und 2025 billiger sein dürfte Amazon einfach Geld zu überweisen, als dieses Rad weiter zu drehen. Es werden Arbeitsplätze wieder vernichtet anstelle der hochgepriesenen 4000 neuen, die bis Ende letzten Jahres ja dazu kommen sollten.  

109 Postings, 3872 Tage watihrwolltJetzt mal ehrlich Wasserstoffgabelstapler

 
  
    #22666
1
19.02.24 14:59
wer braucht sowas? In unserer Halle hatten wir vor ca 10 Jahren elektrisch Gabelstapler. Geladen wurden sie mit Kraftstrom und das dauerte bald die ganze Nacht. Heute hängen bei der Kantine ein paar Wallboxen, da werden die Akkus schneller geladen als die Fahrer sich ihren Kniffte reinschieben können. Die Stapler können elektrisch 24/7.  

672 Postings, 62 Tage Maverick01Naja

 
  
    #22667
19.02.24 15:38
bei schnelladen am Tag statt langsam über Nacht macht sich das schon bei der Stromrechnung bemerkbar.  

817 Postings, 1812 Tage MC_Jagger@slim

 
  
    #22668
19.02.24 15:54
Du redest von sachlichen Diskussionen und reitest selbst bereits monatelang darauf herum, dass Plug ein Fehler unterlaufen ist. Denn es sind nicht 4000 neue Mitarbeiter, sondern die gesamte Firma besteht aus 4000 Leuten.  

3377 Postings, 1394 Tage slim_nesbitNein - und es ist wichtig

 
  
    #22669
19.02.24 16:42
ich habe Plug mehrfach angeschrieben, wie es zu verstehen ist. Sowohl in den Pressemitteilungen, auf der Webseite  als auch in Presseberichten stehen explizit 4000 neue. Das ist nicht nur wichtig sondern maßgeblich, wenn es um den Doe Loan oder um staatliche Bürgschaften und Zuschüsse geht, so wie auch die Jobs maßgeblich waren, als die Politiker für Rochester geworben haben.
Wenn die 4000 also wieder nur eine beabsichtigte Zweideutigkeit waren, eine wissentlich in Kauf genommene, unscharfe Formulierung, die aber falsch von der Presse interpretiert und weitergespült wurde, hätte es ein Dementi geben müssen. So wie tagtäglich jeder ordentliche Konzern Richtigstellungen herausgibt. Hat es aber nicht!

Spätestens nachdem ich und es werden wohl auch noch andere gewesen sein, die schriftlich darauf hingewiesen und auch die dazugehörige Kostenseite in Frage gestellt haben, spätestens dann ist man allein schon durch die Nichthandlung im Bereich der Irreführung angekommen!

Schumer und Hochul werden den Teufel tun und sich jetzt nochmal der Gefahr aussetzen, sich von der Gop grillen zu lassen. Die Reps haben ja schon Jigar Shar wegen Plug angegriffen.  Ohne neue Arbeitsplätze verbrennt man sich da die Finger. Also schwinden da auch die Promoter.

Des wegen reite ich darauf rum. Und es ist erschreckend, dass sich hier im Form kaum einer findet, der den Hintergrund und die Tragweiter einordnet, anstelle Polemik zu vermuten. So als wäre es die erste eigene Aktie im Westen.

 

215 Postings, 6169 Tage aliaboucifWeiß jamand zufällig...

 
  
    #22670
19.02.24 17:31
Warum es heute keine akt. Kurse aus den USA (NASDQ usw. ) angezeigt werden?  

4282 Postings, 2454 Tage Stronzo1Heute ist kurze Börsenwoche

 
  
    #22671
19.02.24 18:11
Washington´s Birthday

In 30 Jahren wird man dann Trumps Dead feiern ;)  

4282 Postings, 2454 Tage Stronzo1Death

 
  
    #22672
19.02.24 18:11

215 Postings, 6169 Tage aliaboucifDanke.

 
  
    #22673
19.02.24 18:57
Dann wissen wir, warum es hier gerade ziemlich tote Hose ist.  

109 Postings, 3872 Tage watihrwolltTote Hose ist wegen größte Faktorie die läuft

 
  
    #22674
1
20.02.24 12:01
Schaut mal hier, so geht Wasserstoff.

https://www.siemens-energy.com/de/de/home/...trolyseur-fertigung.html

https://www.siemens-energy.com/de/de/home/stories/...att-factory.html

Von wegen Plug Power größter Wasserstoffkonzern!
Sogar der Kanzler war da.  

421 Postings, 2291 Tage ThompsNun ja, das kann man nicht wirklich vergleichen!

 
  
    #22675
20.02.24 14:08
Siemens Energy bereitet Anlegern Kopfschmerzen
Das Schwarzbuch Börse umfasst auch noch einige weitere Unternehmen, die Aktionären im Jahr 2023 ziemliche Kopfschmerzen bereitet haben. So zum Beispiel das DAX-Unternehmen Siemens Energy, dessen Aktie seinen Wert 2023 gleich zweimal innerhalb nur eines Tages um rund ein Drittel verringerte. Der Windkraftspezialist hatte 2022 massiv unter Qualitätsproblemen bei Onshore-Windanlagen, höheren Kosten und Problemen bei der Windkraft-Tochter Siemens Gamesa gelitten und war tief in die roten Zahlen gerutscht. Wie es für den Windkonzern weitergeht, darüber mag auch die SdK nicht spekulieren: "Ob es Hoffnung gibt bei Siemens Energy, das kann leider im Moment nur der Vorstand von Siemens Energy beantworten, weil allein die - so hoffen wir - Einsicht haben in das, was bei ihrer Tochter Gamesa schiefläuft", argumentiert Liebscher gegenüber der Tagesschau.  

Seite: < 1 | ... | 905 | 906 |
| 908 | 909 | ... 911  >  
   Antwort einfügen - nach oben