LdR-Forum


Seite 2 von 8
Neuester Beitrag: 25.12.23 22:09
Eröffnet am:28.03.23 09:45von: InlfuAnzahl Beiträge:182
Neuester Beitrag:25.12.23 22:09von: Thor Donner.Leser gesamt:45.183
Forum:Börse Leser heute:40
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 8  >  

1644 Postings, 4540 Tage SealchenBerliner_

 
  
    #26
2
28.03.23 16:33
Ich glaube das der Kurs bei Tradegate fast keine Rolle mehr spielt, ich würd da den Spread gar nicht mehr groß Beachten, seitdem Xetra den Handel eingestellt hat, dürften fast gar keine Leerverkäufer mehr unterwegs sein... die restlichen 1.* Cent sind für Leerverkäufer unintressant.

Die Aktie müsste ja nicht mal wertlos ausgebucht werden, ich schätze das diese noch jahrelang im 0, Centbereich rumschwurbelt...

Der Markt hat eigentlich schon das ganze vollumfänglich eingepreist, diese 60 Millionen "Restkapital" welche Steinhoff noch Wert ist dürften die ganzen Privatanleger und irgendwelche anderen Stillhalter besitzen...

Man hat ja gesehen wie viele Aktien bei Privaten parken... wenn man sagt 60 Mille Restwert ist noch hoch, bin ich bei euch.. aber das sind die 1800 stupidgermanmoney leute... Solarworld oder ähnliche Werte eiern bei 1-5 Millionen Wert rum... somit würde ich dem Kurs noch Abwärtschancen auf ca. 1 Cent geben... viel weiter fällts nicht wenn die ganzen SdK Leute ihre Aktien halten.

Seriöse Investoren schätzen das ganze natürlich als völlig Aussichtslos ein, sonst wäre der Kurs wesentlich höher, es gibt praktisch keine anderen Investoren als die vorhandenen Privatanleger!  

779 Postings, 1723 Tage dndnÜberlege

 
  
    #27
28.03.23 16:37
Überlege aber nicht zu lange!

Tuut tuut³  

11368 Postings, 3785 Tage Berliner_Löschung

 
  
    #28
1
28.03.23 17:32

Moderation
Zeitpunkt: 29.03.23 11:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

1003 Postings, 1288 Tage InlfuWow

 
  
    #29
2
28.03.23 17:36
Das Ausmaß ist wirklich beeindruckend obwohl nur ein kleiner Bruchteil dieser manipulierenden Beiträge hier zu lesen ist.

 

11368 Postings, 3785 Tage Berliner_MF / WHOA

 
  
    #30
2
28.03.23 18:12
Schon interessant zu sehen, dass ein Makler ein MF Laden zu Verkauf anbietet (4404 National Rd E, Richmond, IN 47374). Bestimmt nicht aus dem Grund, dass es dem laden gut geht ;-) Ich denke mal, MF hat gewaltige finanzielle Probleme, zumindest zurzeit.

https://www.crexi.com/properties/1082974/indiana-mattress-firm

Das kommt noch dazu:

EQS-Adhoc: Steinhoff International Holdings N.V. : LAUNCH OF WHOA RESTRUCTURING PLAN

Also doch WHOA RESTRUCTURING PLAN! Das Management macht das zügig, was auf HV Dank Ablehnung der Punke 8. und 9. beschlossen wurde.  Die Aktie reagiert entsprechend: Geld 0,0128, Tradegate -9,40%. Es wurde die letzten Tage öfters schon behauptet, Steinhoff wird nie ein WHOA beantragen wollen, weil ...bla bla bla Blödsinn. Meiner Meinung nach, mit der Ablehnung des 20/80 Vorschlages hat man in die Hände der Gläubiger gespielt.

 

11368 Postings, 3785 Tage Berliner_DerAktionär

 
  
    #31
5
28.03.23 18:50
wird sich auch bald mit einer News melden.
Mal sehen, wie der von vielen geschätzte DerAktionär, den neulich beantragten Restrukturierungsplan WHOA beurteilt.
TrufflePickel, der langsam ein echter realist wird, hat die News schon richtig verstanden. Viele aber noch  nicht wirklich.

Man muss es schon sagen, trotz vieler Kritik von der Seite einiger Investierten (man könnte diese auch als Pusher nennen...), lag der DerAktionär immer richtig, was Steinhoff und die Aktie betrifft, auch wenn sie bei paar anderen Aktien völlig daneben waren ;-)  

1644 Postings, 4540 Tage SealchenDas wars...

 
  
    #32
2
28.03.23 19:46
Das wars, Steinhoff hat soeben das Ende der Aktie ausgerufen...es werden nun zwei mögliche Varianten eintreten.

1. Steinhoff geht durch das WHOA die Anteile werden den Gläubigern übertragen und die Anteile der Topco welche man zuvor den Aktionären angeboten hatte, geht an eine Stiftung... ende der Aktie!

2. Das WHOA Verfahren scheitert, die Gläubiger stellen Ende Juni fällig und bekommen alle Anteile überschrieben.. ende der Aktie..

Wie ich die ganze Zeit gebetsmühlenartig wiederhole, die Show ist gelaufen.
Die Aktionäre können 100% Stimmrechte haben und werden dennoch NICHT gefragt, wir sind weit über diese Aktionärsbefragungen hinaus... nun handeln Gerichte und fertigen das ganze ab!

Sobald die Gläubiger grünes Licht geben, wird das ganze initiiert.

In 3 Monaten sollte damit die Steinhoff Saga beendet sein...
 

1943 Postings, 2286 Tage BoersentickerLöschung

 
  
    #33
28.03.23 19:50

Moderation
Zeitpunkt: 29.03.23 11:18
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Nutzerhetze

 

 

1003 Postings, 1288 Tage InlfuLöschung

 
  
    #34
28.03.23 19:57

Moderation
Zeitpunkt: 29.03.23 11:18
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

1644 Postings, 4540 Tage SealchenWHOA Vorschlag

 
  
    #35
1
28.03.23 20:00
Im Traumforum wird darüber sinniert, das man doch einen "Gegenvorschlag" vorlegt oder das man "Abstimmen" darf... man sieht hier eindeutig das die immer noch keine Ahnung haben wie das läuft..

Weil die SdK auch mit den Gläubigern der Gruppe irgendwelche Finanzierungsbedingungen verhandelt, das ich nicht lache!

Trufflepicker scheints au zu checken, ABFINDUNG!! Es wird keine verdammte Abfindung für überzockte Privatanleger geben!
Es wird sicherlich keine Masse an Finanzgläubigern den dt. Privatanleger ein Kniefall machen... das sind dermaßenst abgespacte Ideen... so viel Gras kann man gar nich rauchen... und dann ist man der Böse wenn man sagt, das hier nach Traumstrohhalmen gegriffn wird...

Der ganz ganz große Gag dabei ist, das die SdK mit ihrem "Vorschlag" 2/3 der Gläubigerstimmen bekommt, mit Schuldenschnitt im großen Stil, ja klar die Profibanken lassen sich von der Thekentruppe diktieren was abgeht... ich komm mit dem Lachen nicht mehr hinterher...

"Truffelpicker 4. Publikation in allen auch nur denkbaren Medien zur Mobilisierung aller Aktionäre. Jetzt kann wirklich kein Aktionär mehr den Vorschlag von Steinhoff mittragen. Da steht jetzt explizit drin, dass wir nichts kriegen sollen."

Naja ich irre mich, er hats doch nich kapiert... es stand schon am 15.12.2022 drin, das die Aktionäre NICHTS bekommen wenn se dem ganzen nicht zustimmen... ich frag mich wieso man da immer noch überrascht ist...
 

392 Postings, 489 Tage Aceitunas@sealchen lies mal was möglich ist

 
  
    #36
28.03.23 20:03

11368 Postings, 3785 Tage Berliner_Sealchen

 
  
    #37
4
28.03.23 20:41
Den Unsinn oder Träumerei mit dem Schuldenschnitt lese ich schon seit CVA, immer wieder ... Woher man auf diese Idee kommt, hat bisher keiner mitgeteilt. Die Gläubiger werden sich alles holen, was zu holen ist (natürlich Gesetzkonform!), und weil Steinhoff unter dem massiven negativen Eigenkapital leidet (ca. 3,5 Milliarden), wäre es möglich sogar, dass die Gläubiger auf einen Teil der PIC Zinsen, gezwungenermaßen verzichten müssen.
Den Rest, also Minus paar Milliarden kriegen dann die Aktionäre in Form von negativen Dividende, -1,49€ pro Aktie ;-) *Spaß*
Alles nur meine Meinung... und anscheinend nicht nur meine!  

11368 Postings, 3785 Tage Berliner_Aceitunas

 
  
    #38
2
28.03.23 21:00
"Durch den Abschluss einer privaten Vereinbarung wird die Schuldenlast auf ein Niveau reduziert, das das Unternehmen tragen kann." (Olivchen)

Was für eine private Vereinbarung, wenn noch nicht mal ein CVA funktioniert hat?? Glaubst du, dass die ex-Retter von Steinhoff, also die Gläubiger ohne noch höheren Zinsen (es handelt hier um ein extremes Risikokapital!) weiter machen werden oder neue Gläubiger die Schulden übernehmen und auf die maximalen, marktüblichen!! Zinsen verzichten werden, das nur aus Liebe zu den Aktionären (und Zocker, die die Aktie nach dem 15. Dezember gekauft haben)? Es wäre echt ein Wunder! Was die große Hoffnung ist, dass die Assets doch mehr wert sind, als man dachte oder zu einem späteren Zeitpunkt. Aber bei dem Punkt bin ich selber sehr skeptisch, da der LdP als ein hervorragender Manager bekannt ist; Abgesehen davon haben sie doch mit  den besten (und wahrscheinlich teuersten) externen Beratern  zusammengearbeitet. Mal schauen, es wird immer interessanter!

Lass und erst mal sehen,
was die berühmten Börsenexperten des Anlegermagazins DerAktionär die Tage zu der News schreiben!
Erst dann wird man bisschen mehr Klarheit und Orientierung haben ;-)  

1644 Postings, 4540 Tage SealchenEnde mit Bestätigung

 
  
    #39
1
29.03.23 08:12
Funny Video und ich muss sagen die haben es genau kapiert..
Die Aktionäre kriegen entweder NIX oder sie bekommen NIX.... hahaha

Das war die Aussage eines Profis... eines Fondmanagers... da gibts gar nix zu diskutieren, das wird ja echt nur noch belächelt... geil^^

Mich als Basher hinstellen, sind das dann etwa auch BASHER???
In öffentlichen News, böse Basher überall Bashhhherr ahhhhh

Das sind speziell bezahle Sprecher von den Hedgefonds, anders kanns gar nit sein!!

WHOA wird 2/3 Gläubigerzustimmung benötigen, 1/3 kann vom Gericht gezwungen werden... sollte es ein Vorschlag geben, welche negative Impacts für die Gläubiger bedeuten, stimmen die nicht zu und das Verfahren scheitert... dann dürfen die Gläubiger sich einfach die ganzen Assets ab ende Juni überschreiben und das wars!

Quelle:
https://www.youtube.com/watch?v=ouf6_sg451g&t=1199s  

1644 Postings, 4540 Tage SealchenWHOA

 
  
    #40
29.03.23 08:16
Der alles umfassende Punkt, der von den ganzen Pushern komplett ignoriert wird...

Das WHOA benötigen zwingend eine 2/3 Mehrheit der GLäubiger... ein Gericht kann hier nur 1/3 zu etwas Zwingen... nicht aber alle Gläubiger...

Wenn man bei der hälfte des Textes aufhört zu lesen, is das WHOA natürlich geil... ließt man weiter, versteht man das es nur geil ist wenn man 2/3 der Gläubiger auf seiner Seite hat.

Im Endeffekt wird kein Gericht der Welt ALLEN Gläubigern diktieren was se zu tun haben und welche Schulden sie abzucutten haben... das läuft einfach nicht...

Die dt. privatanleger Horde welche sich maßlos verzoggt hat wirds auch noch verstehen...  

1003 Postings, 1288 Tage InlfuKursupdate für Peter

 
  
    #41
2
29.03.23 09:30
0,0116 € -15,94% -0,0022 €
09:28:55 Uhr Tradegate  

2278 Postings, 1633 Tage dermünchnerschon erstaunlich das ausgerechnet

 
  
    #42
2
29.03.23 10:11
sich jene hier zu Wort bereits gemeldet haben, die uns Steinhoffkritiker die ganze Zeit in ihrem Forum massiv kritisierten und uns doch ein eigenes Forum empfohlen haben. Ich habe mich ja auch jetzt tunlichst zurückgehalten und nichts in deren Steinhoff-Forum gepostet. Aber keine Sorge, ich glaube das Forum hier wird Steinhoff überleben und die massiv Steinhoff-Investierten werden, wie der heute von uns ja prognostizierte Kursabsturz es aufzeigt,  mit abstürzen....die drüben im anderen Forum sind einfach Beratungs - und Belehrungsresistent..... Die sehen einfach nciht ein das Steinhoff pleite gehen muss....man kann nur jeden warnen sein Geld in diese ominöse Bruchbude zu investieren....  

11368 Postings, 3785 Tage Berliner_Münchner

 
  
    #43
6
29.03.23 12:18
Hast du dir das heutige Tradegate Orderbuch von Steinhoff angeschaut? Es wurden mehrere Millionenpakete bei sogar 1,1c verkauft, da es vermutlich versucht wird, noch bisschen was zu retten (u.a. die Verlusttöpfe aufzufüllen), was mir nach der gestrigen News völlig klar war; dass sie zum Kursabsturz führen wird (dazu hatte ich im echten Informationsforum, zwar  von BackhandSmash schon gestern paar Worte geschrieben).

Was ich die letzten Tage gar nicht gut fand, meiner Meinung nach fast kriminell, waren die ganzen Pusher-Posts mit den Kaufempfehlungen, wg. weiterer Bündelung der Stimmen ... und manche haben sich höchstwahrscheinlich wieder blenden lassen, deren Buchverluste sind jetzt noch höher. Bis jetzt hieß es, öfters wurde gepostet, dass es nie zu einem WHOA kommen wird, da die Gläubiger dadurch sooo viel verlieren werden, obwohl der LdP hat klar und offiziell angekündigt, dass bei der Ablehnung des 20/80 Vorschlages nichts anderes machbar wäre. Wie so hat die SdK nicht sofort über die CVRs verhandelt? Damit hätte man noch bisschen "stakeholder value" retten oder "recover" können.

Und mein Beitrag, wo ich die manipulativen Aussagen eines Users, der seit Langem  immer wieder mit irgendwelchen Verschwörungen pusht, und seine Meinung immer wieder ändert, wurde wegen unbelegter Aussage gelöscht! Der hat m. M. n mit seiner ganzen manipulation noch mehr naive Kleininvestoren in den Ruin getrieben.
Wenn das so ist, werde ich es später noch mal mit ausreichenden Belegen posten!
Danke an ARIVA für den guten Hinweis!  

1644 Postings, 4540 Tage SealchenBerliner_

 
  
    #44
1
29.03.23 12:33
Absolut richtig, die Pusher verantworten ua. eine gigantische Geldverbrennung bei den kleinen Leuten...

Wenn ich mir das "mobilisieren" der Masse anschaue, basierend auf Moralvorstellungen und fehlerhaften Zahlen... dann schüttel ich nur noch mitm Kopf..

Der Markt ist nicht fair, der Markt ist gnadenlos und folgt seinen Regeln... und die besagen das wenn eine Firma mit negativem Eigenkapital liquidiert wird, der Eigentümer nichts mehr bekommt.

Das Eigenkapital ist das Kapital der Aktionäre sozusagen... also was ich will Aktien kaufen, wenn ich einen negativen Wert kaufe... kompletter Trash!  

11368 Postings, 3785 Tage Berliner_Transaktions-Volumen

 
  
    #45
5
29.03.23 12:39

Wahnsinn was für ein Volumen mal wieder erleben darf!
Ehrlich gesagt, habe ich aber für heute nicht nur mit -19,xx% gerechnet sondern mit mehr,  -30%... Aber -19% sind auch ordentlich, von 100.000€ sind nur noch 81.000€ geblieben. Steinhoff ist eine echte Verbrennungsmaschine! Müssen die auch CO2 Zertifikate kaufen? ;-)

Vielleicht gibt es immer noch paar LV, die sich entschieden haben, heute die satten Gewinne durch den Rückkauf zu realisieren. Die LV, die bei  >30c. verkauft haben, und jetzt zurückgekauft,  haben wahrscheinlich viele Millionen verdient.

Die LV sollten sich eigentlich bei den Pushern bedanken, und vor allem bei dem YT Guru, dass sie überhaupt ermöglicht hatten, die Aktie der Betrüger-Bude bei solchen astronomischen Kursen leer zu verkaufen.

Alles nur meine Meinung! Und vielleicht nicht nur meine??

 

1644 Postings, 4540 Tage SealchenLöschung

 
  
    #46
2
29.03.23 13:06

Moderation
Zeitpunkt: 03.04.23 13:40
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Nutzerhetze

 

 

2278 Postings, 1633 Tage dermünchnerwas mich nur noch den Kopf

 
  
    #47
1
29.03.23 14:10
schütteln lässt, ist die Tatsache, dass ein User im DEOL-Forum seinen Depotauszug eingestellt hat( gehen wir mal von der Echtheit aus) und ca 300 Tsd Euro Minus hat und noch auf Kredit Aktien gekauft hat....ja da lange ich mir an den Kopf was geht nur in den Leuten vor in solch umstrittene Aktien mit solchen Beträgen reinzugehen...ich fasse es nicht....  

2278 Postings, 1633 Tage dermünchnerDer DEOL greift gnadenlos durch

 
  
    #48
1
29.03.23 14:39
ich kann eh nichts schreiben in seinem Forum..ich wurde ausgeschlosse...die wollen unter sich bleiben, hat schon was sektenhaftes ansich die Truppe.....können sich jetzt selbst beweihräuchern....:-)  

11368 Postings, 3785 Tage Berliner_Löschung

 
  
    #49
1
29.03.23 16:42

Moderation
Zeitpunkt: 01.04.23 09:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

11368 Postings, 3785 Tage Berliner_News

 
  
    #50
5
29.03.23 16:53

Wie ich schon gestern schrieb, wir müssen die News des Anlegermagazins DerAktionär abwarten,
und sie ist schon heute da! Was für eine Überraschung!

"Die Aktie der von einem Milliarden-Bilanzskandal schwer erschüttertenRetail-Holdinggesellschaft bricht heute einmal mehr ein. Vom Tagestief bei 1,05 Euro-Cent ...

... es läuft anscheinend darauf hinaus, dass Steinhoff den Plan durchziehen wird, der bereits auf der Hauptversammlung zur Abstimmung stand, mit dem Unterschied, dass Anleger diesmal gar nichts angeboten bekommen. Stand jetzt würde das wohl Totalverlust bedeuten. ..."


Sehr informativ! DerAktionär warnt schon seit Jahren ... Man hat sich über die Experten vom DerAktionär immer wieder lustig gemacht; und doch haben sie immer Recht gehabt! Echte Profis halt! (Beweis: siehe den Aktienkurs).

 

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 8  >  
   Antwort einfügen - nach oben