LdR-Forum


Seite 1 von 8
Neuester Beitrag: 25.12.23 22:09
Eröffnet am:28.03.23 09:45von: InlfuAnzahl Beiträge:182
Neuester Beitrag:25.12.23 22:09von: Thor Donner.Leser gesamt:45.183
Forum:Börse Leser heute:40
Bewertet mit:
4


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 8  >  

1003 Postings, 1288 Tage InlfuLdR-Forum

 
  
    #1
4
28.03.23 09:45
Da der DEOl-Thread unlesbar geworden ist könnt ihr alle wichtigen Informationen hier austauschen.
Der Thread DEOLs hat Kurstechnisch unterirdisch performt deshalb ist es besser sich an Börsenprofies, wir wir es sind, zu orientieren.  

1003 Postings, 1288 Tage InlfuNews!

 
  
    #2
2
28.03.23 09:49
"
Hintergrund: Es hatte sich offenbar monatelang abgezeichnet, dass es nicht zu einer Einigung mit den Gläubigern kommen würde (Steinhoff ist überschuldet), doch erst Ende 2022 hatte Steinhoff kommuniziert, dass die Gläubiger nicht bereits sind, bei einer Restrukturierung der Schulden mitzuziehen....

...
schreibt die SdK zudem. „Generell bitten wir jedoch, sich keine zu großen Hoffnungen auf einen Erfolg zu machen.“

Quelle: https://www.deraktionaer.de/artikel/anlageschutz/...5.html?feed=ariva  

64 Postings, 714 Tage factsolnieAusgang (noch) offen

 
  
    #3
4
28.03.23 11:45
Die Steinhoff-Geschichte ist für Außenstehende ein durchaus spannendes Theaterstück, man könnte sagen eine Tragikomödie. Der Gang der Handlung ist durchaus interessant, und wie im wirklichen Leben fehlt es nicht an Helden und Schurken. Wie so oft fragt man sich, wie es denn ausgehen wird. Ist der Held am Ende tot, oder versöhnen sich vormalige Feinde?

Ich sehe im Wesentlichen drei Möglichkeiten:

1) Die Gläubiger verlängern die Kredite nochmals - unter Bedingungen (z. B. bezüglich der Zinsen), die Steinhoff - wenn auch mit äußerster Mühe - erfüllen kann. In einigen Jahren ist Steinhoff nur noch eine leere Hülle.

2) Eine qualifizierte Mehrheit der Gläubiger stimmt einem (wie auch immer gearteten) WHOA zu. (Denkbar wäre z. B. eine Kombination aus Schuldenschnitt, Kapitalherabsetzung+Kapitalerhöhung, Besserungsscheinen) Eine Zukunft von Steinhoff wäre denkbar, so lange die verbleibenden Töchter profitabel arbeiten.

3)  Die Kredite werden fällig, und es wird Insolvenzantrag gestellt. Im weiteren Verlauf (d. h. nach Abschluss des Insolvenzverfahrens wird die Firma aus dem Handelsregister gelöscht, die Aktien unterfallen (z. B. von Amts wegen) dem Delisting.

In allen diesen Fällen kann die Aktie noch längere Zeit handelbar bleiben, wobei sich Prognosen zum Kursverlauf natürlich verbieten.


Alles nur meine Meinung und Vermutungen, Irrtum vorbehalten.  

1728 Postings, 704 Tage AktienUndPferdeDanke sehr

 
  
    #4
2
28.03.23 12:05
Schön zu sehen, dass es nun auch einen Thread für Leute gibt die sich einfach nur austauschen und informieren wollen.  

1003 Postings, 1288 Tage Inlfufacts

 
  
    #5
2
28.03.23 13:31
Punkt 2 halte ich für unrealistisch im jetzigen Marktumfeld.

Ich denke hier könnte es erstmal zu einen R\S kommen und dann zu Kapitalerhöhungen. Oder umgekehrt.

Aktienpferd

Ja hier ist das Forum leserlich und Faktenbasiert.
Und falls DEOL in dem Forum wieder alle kritischen Stimmen für das Forum sperrt können wir hier unsere Anhängerschaft mit allen Fakten versorgen.

LdR  

1728 Postings, 704 Tage AktienUndPferdePerf. seit Threadbeginn: -6,67%

 
  
    #6
1
28.03.23 13:52
Ach Mann. :-((
Und ich hatte wirklich die Hoffnung, dass hier am Ende mal NICHT ein dickes Minus steht.
Gab es schlechte News?  

1003 Postings, 1288 Tage InlfuAktienpferd

 
  
    #7
1
28.03.23 14:06
Heute keine schlechten News aber die Sache nimmt sicherlich ein schlechtes Ende für die Aktionäre.
Und sind wir mal ehrlich. Auch dieser Thread könnte auf Minus 99% performen was für Aktionäre nochmals einen Totalverlust bedeutet.

Jetzt bekommt man noch 14,000€ für 1 Million Anteile und man könnte sich etwas seriöses suchen um in ein paar Jahren die Verluste etwas zu reduzieren.
Nur ich denke die Gier nach schnellen Geld und steigenden Centkursen ist zu groß. Gier frisst Hirn ( wenn vorhanden )  

1728 Postings, 704 Tage AktienUndPferde@Influ

 
  
    #8
1
28.03.23 14:11
Da muss ich dir leider recht geben. Selbst die SDK schreibt ja, dass ein Totalverlust nicht unwahrscheinlich ist. Und die müssen es ja wissen.  

1003 Postings, 1288 Tage InlfuSdK Videos

 
  
    #9
1
28.03.23 14:16
Also es tut echt weh diese unprofessionellen Videos anzusehen.
Ich bekomme das Gefühl, sie wollen hier richtig Kohle aus der Angelegenheit scheffeln. Und weisen ständig darauf hin ihren Channel zu abonnieren für noch mehr Reichweite ( Kundschaft ). Seriös finde ich das nicht.  

1003 Postings, 1288 Tage InlfuNicht falsch verstehen

 
  
    #10
1
28.03.23 14:21
Ich gönne SdK ihre Mitglieder weil ihre Arbeit teils wichtig und sinnvoll ist. Sich aber für eine Betrügerbude wie Steinhoff so bei den Steinhofflemmingen anzubiedern ekelt mich schon etwas an.

Die Erfolgsaussichten sind einfach so gering, dass ich mich schon frage ob ihr Engagement reiner Eigennutz ist.  

1728 Postings, 704 Tage AktienUndPferde@Influ

 
  
    #11
2
28.03.23 14:24
Na ja...Hands aufs Herz, würdest DU gratis arbeiten?
Vor allem um die Interessen von Spekulanten zu vertreten?
Sich ehrenamtlich beim Rettungswesen zu engagieren ist eine Sache, aber bei Aktien, und dann auch noch Steinhoff...nun ja...  

1003 Postings, 1288 Tage InlfuLöschung

 
  
    #12
28.03.23 14:33

Moderation
Zeitpunkt: 29.03.23 11:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation

 

 

1644 Postings, 4540 Tage SealchenSdK und andere Pusher

 
  
    #13
1
28.03.23 15:00
Die SdK gehört wegen dieser wirklich unseriösen Aktionen fast selbst verklagt, sowie die ganzen anderen Pushern die unwissende Privatanleger um ihr Erspartes gebracht haben....

Zusätzlich will die SdK noch Kohle von genau diesen Leuten um sich zu profilieren... wissentlich das die Chance für ein solches Unterfangen gegen Null geht...

Das grenzt wirklich teilweise an illegaler Anlageberatung!  

1003 Postings, 1288 Tage InlfuLöschung

 
  
    #14
28.03.23 15:08

Moderation
Zeitpunkt: 29.03.23 11:18
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

1943 Postings, 2286 Tage BoersentickerLöschung

 
  
    #15
28.03.23 15:11

Moderation
Zeitpunkt: 29.03.23 11:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

1003 Postings, 1288 Tage InlfuLöschung

 
  
    #16
28.03.23 15:20

Moderation
Zeitpunkt: 29.03.23 11:14
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

1644 Postings, 4540 Tage SealchenLöschung

 
  
    #17
28.03.23 15:21

Moderation
Zeitpunkt: 29.03.23 11:14
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

1003 Postings, 1288 Tage InlfuLöschung

 
  
    #18
28.03.23 15:28

Moderation
Zeitpunkt: 29.03.23 11:13
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

11368 Postings, 3785 Tage Berliner_Sealchen / Influ

 
  
    #19
3
28.03.23 15:33
Ich frage mich schon die ganze Zeit, wie so die SdK Anwälte so eine Arbeit machen, wenn sie dafür gar nicht honoriert werden. Haben sie so viel freie Zeit?? Wäre es legal, wenn sie zum Beispiel Prozente von dem Geld bekommen würden, das die Anleger an die von der SdK vorgeschlagenen Kanzleien zahlen? Also ich fände das schon fair, letztendlich besorgen sie für diese Kanzleien neue Kunden. Wie siehst du das?

Was mir ganz neu ist, eigentlich schon sehr auffällig, bei L&S: Geld 0,0132 und Brief 0,015!
Also wenn man jetzt (nur als Beispiel) 1Mio. Steinhoff Aktien kauft, zahlt man inkl. Gebühren 15.037,50€ (über Direkt Trade; börslich könnte das noch mehr werden) und man hat sofort Minus 1.870,50€ "gewonnen", fast ähnlich wie es mit den negativen Dividenden der Fall wäre. Das Volumen ist heute auch sehr niedrig, <20Mio. Aktien. Gibt es hier keine Trader mehr? Ich vermute mal, ein großer Teil der LV haben schon alles zurückgekauft, Gewinne von Millionen mitgenommen und ein Teil spekuliert auf noch niedrigere Kurse (oder sogar Delisting??). Sehr spannend das ganze. Und die andere große Frage ist, warum hat man hier, bei der Steinhoff Aktie, nach der erfolgreichen Ablehnung der Punkte 8 und 9 keine RaCkete erlebt? Ich hatte das drüben im "Perf. seit Threadbeginn:   -88,15% Thread" noch vor der HV immer wieder gelesen, dass die Rakete in dem Falle kommen wird/soll/muss.
Alles nur meine Meinung!

Influ,
danke für das neue, sehr informative Forum und für die guten Tips und Infos, die man hier schon am ersten Tag lesen kann.
 

1003 Postings, 1288 Tage InlfuLöschung

 
  
    #20
28.03.23 16:04

Moderation
Zeitpunkt: 29.03.23 11:18
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

1003 Postings, 1288 Tage InlfuBerliner

 
  
    #21
28.03.23 16:08
Fände es auch fair.
Vllt sollten wir SdK anregen höhere Gebühren zu verlangen für ihre rechtschaffende Arbeit.


Hörte auch was von einer Rakete nach der HV. Glaube sie fliegt in Richtung Erdkern.  

946 Postings, 2528 Tage peter81wie

 
  
    #22
28.03.23 16:11
ist denn der aktuelle Aktienkurs, Influ?
Danke  

1003 Postings, 1288 Tage InlfuPeter

 
  
    #23
28.03.23 16:14
0,014 € -6,04% -0,0009 €
15:59:47 Uhr Tradegate


Gerne doch.
 

6712 Postings, 1811 Tage KK2019Löschung

 
  
    #24
28.03.23 16:24

Moderation
Zeitpunkt: 29.03.23 11:16
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

946 Postings, 2528 Tage peter81danke

 
  
    #25
1
28.03.23 16:27
überlege noch zu kaufen / verkaufen.
Wo steht er jetzt?
nochmals danke  

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 8  >  
   Antwort einfügen - nach oben