Polytec - ein solider Wachstumswert


Seite 55 von 61
Neuester Beitrag: 23.07.24 12:34
Eröffnet am:19.05.06 18:36von: jucheAnzahl Beiträge:2.51
Neuester Beitrag:23.07.24 12:34von: venedig123Leser gesamt:520.702
Forum:Börse Leser heute:78
Bewertet mit:
14


 
Seite: < 1 | ... | 52 | 53 | 54 |
| 56 | 57 | 58 | ... 61  >  

22 Postings, 229 Tage ThomasReiterwähren ein Everything-rally stattfindet

 
  
    #1351
22.02.24 14:38
Volkswagen, Mercedes macht breakout aus dem 7Monatigen Range, was wird passieren, wenn Märkte korrigieren? Wir gehen unter 3.  

99 Postings, 297 Tage venedig1233

 
  
    #1352
22.02.24 16:34
hätte ich vor einiger Zeit gesagt unter 3 kann ich mir nicht vorstellen. Mittlerweile hat sich auch das geändert...    

10501 Postings, 7179 Tage jucheDer Großkunde von Polytec zeigt sich optimistisch

 
  
    #1353
22.02.24 17:09
"Händler verwiesen auf VW-Aussagen aus einer Telefonkonferenz mit Analysten, denen zufolge die jüngste Geschäftsentwicklung offensichtlich Grund zu Optimismus gibt"

https://www.finanzen.at/nachrichten/aktien/...-vw-aussagen-1032988159

Hab`s schon geschrieben: charttechnisch hängt Polytec in der Luft momentan. Ein Tip auf das Tief vom Dez. 2023 bei 3,23 Euro (oder ev. sogar auf das Tief von 2020 bei 3,12 Euro) wäre sehr vorteilhaft. Heute hat´s nur bis 3,31 Euro gereicht...  

179 Postings, 1206 Tage BauraWo kommt der Verkaufsdruck her?

 
  
    #1354
22.02.24 17:23
Ich frage mich intensiv, welche Faktoren vorliegen können, die den gegenwärtigen erneuten Wertverlust und Verkaufsdruck rechtfertigen könnten - diese Ereignisse sind mMn in der näheren Zukunft zu suchen, Börse nimmt Entwicklungen in der Regel 6-12 Monate voraus. Jedenfalls weiß jemand am Markt besser Bescheid als das gemeine Fußvolk. Dass Polytec nicht weiß, wer am Markt seit Monaten verkauft, kann ich einfach nicht glauben.

Das zu erwartende schlechtes Jahresergebnis 2023 bei einem Unternehmenswert von 75 Mill. €, einer EK-Quote von >40% und einem Buchwert von € 10 / Aktie muss mehr als eingepreist sein.
Es gab keine großen Anstrengungen des Managements, das Jahresergebnis zu verschönern - der Fokus lag eindeutig auf der näheren Zukunft, sprich 2024 und Folgejahre.

Dass die beiden schlecht performenden Werke 2024 immer noch nicht in der Spur sind, ist schwer vorstellbar.

Vielleicht steht man kurz davor, Kunden oder wichtige Verträge zu verlieren, was weitere Umsatzeinbußen und ineffiziente Werke mit sich bringen würde.
Irgendwas in dieser Größenordnung muss es wohl sein, ein paar Managementfehler hat Huemer ja noch auf seiner To-do-Liste abzuarbeiten.

Ein Wahnsinn, was aus diesem Unternehmen in den letzten 3 Jahren geworden ist!
Ein EBIT von 4% in 2024 halte ich angesichts der anhaltenden Kursschwäche jedenfalls für ausgeschlossen, wenn der Markt richtig liegt.

 

10501 Postings, 7179 Tage juche@Baura

 
  
    #1355
22.02.24 17:54
vl. wird ein Übernahmeangebot vorbereitet...
Würde mich nicht wundern, wenn die Huemers mit einem starken Partner Polytec von der Börse nehmen wollen.
Wurde ja hier schon diskutiert darüber...  

179 Postings, 1206 Tage BauraÜbernahme

 
  
    #1356
22.02.24 18:09
Dann würde der Kurs aber tendenziell steigen und nicht fallen.

Wer würde jetzt zu € 3,50 im großen Stil und seit Monaten verkaufen, wenn bei € 10 Buchwert ein wesentlich höheres Übernahmeangebot realistischerweise zu erwarten wäre?

Aber hier ist grundsätzlich nichts mehr auszuschließen ...

Der neue CFO hat Börserückzugspläne auf meine Nachfrage vor ein paar Monaten jedenfalls überzeugend dementiert.  

22 Postings, 229 Tage ThomasReitervielleicht

 
  
    #1357
22.02.24 19:44
haben diese Großkunden den Einkaufspreis so stark gedrückt, dass Polytec nie profitabel wird, und deshalb sind diese Automarken so stark gestiegen :)  

10501 Postings, 7179 Tage juche@Baura

 
  
    #1358
23.02.24 08:23
Wenn die Huemers Übernahmepläne haben, wären sie natürlich an einem niedrigen Kurs und nicht an einem hohen Kurs interessiert.
Auffällig war ja seit langer Zeit, dass der Kurs ständig mit einer großen Order im Ask (bis zu 35.000 Stück - also teilweise mehr als ein ganzer Tagesumsatz) gedeckelt wurde. Der wollte ja nicht verkaufen, sondern einfach den Kurs drücken.
Irgendwer hat also Interesse an einem möglichst niedrigen Kurs, obwohl es andererseits Rekordauftragsbestand gibt.

Auszug aus dem letzten Quartalsbericht:
"Mittel- und langfristig bildet der hohe Neuauftragseingang
sowohl im Geschäftsjahr 2022 als auch 2023 eine solide
Basis den Wandel im Automobilsektor in steigenden wirtschaftlichen
Erfolg umwandeln zu können."

Ich meine, wir werden es bald erfahren, was der Grund war.

3,34 Euro  

22 Postings, 229 Tage ThomasReiterMir ist Schwindelig

 
  
    #1359
27.02.24 17:56
weil wir +2.35% gestiegen sind, so viel in einem Tag, ich fühle wie betrunken :)  

10501 Postings, 7179 Tage jucheKO-Scheine der RBI

 
  
    #1360
28.02.24 07:42
Die RBI hat noch 4 Call-KO-Scheine auf Polytec laufen, u.a. mit KO-Schwelle 3,2486 und 3,1178 Euro...
Würde mich nicht wundern, wenn sie diese Scheine noch killen wollen.

https://www.ariva.de/zertifikat/suche/...8e82321cd7fc6eedc4edbc153554  

22 Postings, 229 Tage ThomasReitercalls

 
  
    #1361
29.02.24 19:26
Ich habe keine Erfahrung mit solchen Derivativen, ich kenne nur US-Optionen. Kann man Open Interest auch erfahren?  

99 Postings, 297 Tage venedig123Zahlen

 
  
    #1362
06.03.24 10:13
Die VW-Nutzfahrzeug-Holding Traton hat ihr operatives Ergebnis dank Fortschritten bei der Tochter MAN fast verdoppelt und ihre eigenen Erwartungen übertroffen. Auch die Aktionäre sollen davon profitieren.....



 

99 Postings, 297 Tage venedig123Zahlen

 
  
    #1363
06.03.24 10:15
schon interessant was sich beim Hauptkunden tut...normalerweise kann ein Zulieferer gar nicht so dumm tun um nicht auch davon zu profitieren.  

99 Postings, 297 Tage venedig123Kurs

 
  
    #1364
07.03.24 19:05
gestern 1000 Stück mit 3,39 bekommen...heute selbe Order mit 3,31 nix bekommen. Irgendwann wird der Ausverkauf ja hoffentlich enden...ein Trauerspiel weil es so gut wie keine Infos gibt.    

22 Postings, 229 Tage ThomasReiter3.2 jetzt

 
  
    #1365
08.03.24 16:56
ich vermute, statt Nachrichten, wir können uns nur von dem Chart erkundigen.  

10501 Postings, 7179 Tage juchejetzt werden Nägel mit Köpfen gemacht,

 
  
    #1366
08.03.24 17:38
erster Call-KO-Schein der RBI bei 3,25 Euro ist gekillt.

3,30 Euro  

179 Postings, 1206 Tage Baura@juche

 
  
    #1367
08.03.24 17:47
Wenn die RBI Call KO-Scheine hier wirklich Relevanz für den Kursverlauf haben sollten, dann bin ich definitiv im falschen Investment.

Es gibt im übrigen auch noch RBI Zertifikate mit Knock-out bei € 2,82 - was willst du uns damit sagen?

Für die gewünschte Bodenbildung im Chart hätten wir heute € 3,20 anzubieten - wurde nun genug Boden gebildet und geht's nun massiv nach oben?

Oder müssen wir noch das Gap zum Tief von € 1,00 im Jahr 2009 schließen?

Das ganze hier ist ein Witz, um nicht zu sagen eine Farce!  

10501 Postings, 7179 Tage jucheChart

 
  
    #1368
09.03.24 08:29
Die Chancen auf eine ordentliche Bodenbildung haben sich mit dem gestrigen Tief bei 3,20 Euro deutlich verbessert. Charttechnisch war Polytec jetzt wochenlang im Niemandsland, daher sehe ich es positiv,  dass jetzt Bewegung rein gekommen ist.
Derzeit sieht man ein Doppeltief bei 3,20/3,23 Euro; das 10-Jahrestief liegt allerdings bei 3,12 Euro vom März 2020. Wäre also in greifbarer Nähe und gleichzeitig würde der nächste Call-KO-Schein der RBI gekillt. Die KO-Schwelle liegt derzeit bei 3,123 Euro. Knapp darüber bietet sich für mich also nochmals ein "Abstauber" an.

 
Angehängte Grafik:
chart_all_polytecholding.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
chart_all_polytecholding.png

10501 Postings, 7179 Tage jucheMatejeka & Partner haben wieder zugekauft

 
  
    #1369
10.03.24 12:08
Lt. den Halbjahresberichten der 2 Fonds sind es zusammen 1.102.366 Aktien, das sind 4,94 % der ausgegebenen Aktien.

https://www.wienerprivatbank.com/matejka/  

99 Postings, 297 Tage venedig123Kurs

 
  
    #1370
11.03.24 09:37
ich frage mich schön länger woher die Verkäufe kommen. Derjenige der hier verkauft muss ja gewaltige Verluste realisieren und wer macht das schon gerne. Das sich in der jetzigen Lage auch niemand kauft verstehe ich, auch vor dem Hintergrund das die Firma keine Infomationen veröffentlicht.    

22 Postings, 229 Tage ThomasReiterWhat a day

 
  
    #1371
11.03.24 19:14
Ein neuer Tiefpunkt (unter covid-low), dann +8% auf, am Schluss neues Tageshoch, kein Cent pullback.
Ich neige dazu, Juches Theorie 100% anzunehmen.
Capitulation, washout heute. Alle stop-losses geklärt.
Nur der Umsatz scheint ein wenig niedrig dafür zu sein.  

179 Postings, 1206 Tage BauraPolytec London Stock Exchange

 
  
    #1372
12.03.24 22:56
1. wusste ich bis vor kurzem gar nicht, dass es eine eher unwesentliche Notierung in London gibt

2. finde ich es bemerkens- und vor allem aufklärenswert, wer dort off-book am 08.03.2024 200.000 Aktien zu € 3,37 und am 11.03.2024 400.000 Aktien zu € 3,24 gekauft und vor allem verkauft hat?  

10501 Postings, 7179 Tage juche@Baura

 
  
    #1373
13.03.24 07:13
Da kommen eigentlich nur eine Handvoll Aktionäre in Frage, die 400.000 Aktien besitzen; sind immerhin knapp 2 % vom Bestand.
Wenn dadurch vom Käufer oder vom Verkäufer eine Meldeschwelle über- oder unterschritten wurde, werden wir es erfahren...  

99 Postings, 297 Tage venedig123KURS

 
  
    #1374
13.03.24 08:56
täte mich sehr wundern wenn wir die Käufer, bzw. Verkäufer erfahren würden. Bestätigt aber mein Meinung das der Kurs dzt. absichtlich niedrig gehalten wird. Auch das es so gut wie keine Infos seitens der Firma gibt ist sehr verwunderlich....da stimmt was nicht.  

10501 Postings, 7179 Tage juche@venedig

 
  
    #1375
13.03.24 17:41
"da stimmt was nicht" , oder "da ist was im Busch" ...

Alles ist möglich, Vermutungen dazu haben wir ja oben schon geschrieben.  

Seite: < 1 | ... | 52 | 53 | 54 |
| 56 | 57 | 58 | ... 61  >  
   Antwort einfügen - nach oben