Polytec - ein solider Wachstumswert


Seite 54 von 61
Neuester Beitrag: 12.07.24 14:40
Eröffnet am:19.05.06 18:36von: jucheAnzahl Beiträge:2.505
Neuester Beitrag:12.07.24 14:40von: jucheLeser gesamt:514.864
Forum:Börse Leser heute:300
Bewertet mit:
14


 
Seite: < 1 | ... | 51 | 52 | 53 |
| 55 | 56 | 57 | ... 61  >  

96 Postings, 286 Tage venedig123juche

 
  
    #1326
1
19.01.24 12:42
bin auch woanders investiert, keine Angst. Polytec könnte aber mit den richtigen Leuten an der Spitze ein Top Unternehmen sein. Aussteigen ist einfach, an einem Turnaround mitzuwirken macht mehr Spass. DAher bleibe ich dabei und bin auch sicher das der Vorstand/AR auch hier mitlesen....  

96 Postings, 286 Tage venedig1234

 
  
    #1327
30.01.24 12:01
wird Zeit das wir mal die 4 erreichen bevor hier alles einschläft....  

10487 Postings, 7168 Tage jucheAustrian Top Picks am 1.2. in Zürich

 
  
    #1328
30.01.24 13:44
veranstaltet von Raiffeisen:

Polytec gehört zu den Top-Picks!

https://open.spotify.com/episode/7C0kgTSKoHZtPHBsByZaG1

 

22 Postings, 218 Tage ThomasReitergerade wollte ich mich melden

 
  
    #1329
30.01.24 18:06
um mitzuteilen, dass wir von den neuen Jahrestief (3.505) in 6 Tagen 8% gewachsen sind. Somit ist der Titel 'solider Wachstumswert' berechtigt!
Falls wir alle 6 Tagen 8% wachsen (Feiertage ausgenommen), würden den Jahr mit €5.4 enden. :)
Das ist aber eher fun fact als Analysis.  

22 Postings, 218 Tage ThomasReiterWas aber wirklich wichtig ist

 
  
    #1330
30.01.24 18:09
dass Morgen das 'monthly candle' fertig wird, und scheint grün zu sein, bestätigend das 'hammer' von Dezember. (Leider kenne ich die deutsche Wörter nicht).

Jetzt zu kaufen ist mehr sinnvoll, als wenn ich eingestiegen bin.  

10487 Postings, 7168 Tage jucheChart

 
  
    #1331
31.01.24 08:55
Wenn es wieder so gut läuft wie 2020/2021, könnte der Kurs bis Jahresende wieder zweistellig sein...

 
Angehängte Grafik:
chart_all_polytecholding.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
chart_all_polytecholding.png

13 Postings, 177 Tage MajorJoeDie Umsätze seit Jahresanfang

 
  
    #1332
31.01.24 11:58
sind ein Scherz, es ist kein Interesse größerer Fische erkennbar.  Die 3,50 scheinen zu halten, aber den Anstieg auf 3,70 zu feiern, wie Drastil in seinem Report, dazu gibt es wohl keinen realen Grund. Für einen Einstieg mit höheren Umsätzen und neuen Höhen werden sich heuer noch genug Gelegenheiten bieten. Wenn man sich wie ich von dem Wert gelöst hat, sieht man die Sache wieder mit klarerem Blick.  

22 Postings, 218 Tage ThomasReiterIn 2 Wochen Porsche +10%, Volkswagen +13%

 
  
    #1333
01.02.24 10:04
wir sind aber wieder im Eimer.  

96 Postings, 286 Tage venedig123Eimer

 
  
    #1334
01.02.24 12:03
vortrefflich beschrieben... über Porsche, VW und dgl. kannst du auch weit mehr Nachrichten und Infos lesen weil die haben eine aktive PR. Man muß fairerweise aber auch sagen das die Medien sich hier auch mehr interessieren und große Investoren kaufen sicher keine Polytec mit einer Marktkapitalisierung von ca. 80 Mio. Das ist die Krux wenn man den Kurs so verfallen läßt.... Wir haben den Jänner rum und ich habe in den Medien nichts gelesen ob jetzt wieder alle Werk positiv sind, keine Vorschauplanung .... ob das Ziel 4% Ebitziel das vor einiger Zeit genannt wurde noch steht..ect.        

22 Postings, 218 Tage ThomasReiterFalls nichts besonderes passiert

 
  
    #1335
07.02.24 15:28
wird Bilanzpräsentation das nächste 'News', Ende April?

Nachrichten, die ich gerne lesen möchte:
-Polytec fand eine Therapie für alle Krankheiten mit 100% Wirkungsgrad :-)

-Volkswagen will Polytech ankaufen, aber Elon Musk bietet doppelt so viel :-)
-...  

10487 Postings, 7168 Tage jucheJobportal bei Polytec

 
  
    #1336
15.02.24 09:00
Das Geschäft scheint zu brummen. 135 Mitarbeiter werden alleine für die Standorte in Österreich, Deutschland und England gesucht...

https://www.polytec-group.com/karriere/jobportal  

173 Postings, 1195 Tage BauraSpäte Veröffentlichung Jahreszahlen

 
  
    #1337
15.02.24 18:05
Mich ärgert, dass diese faulen Hunde bei Polytec die Jahreszahlen erst am 26.04.2024 veröffentlichen und vorab keine vorläufigen Zahlen bekannt geben. Da geben andere Unternehmen schon vorher die Q1-Zahlen des neuen Jahres bekannt ...

Das sucht schon seinesgleichen und passt wie die Faust aufs Auge zu dieser Bude.
Wo bis Ende April neues Momentum herkommen soll, ist mir rätselhaft.
Abseits von den obligatorischen ad-hoc-Meldungen hat sich das Unternehmen ja traditionell auf NULL-Informations-Politik festgelegt.

Wenn es wirklich nichts Berichtenswertes zwischen den Quartalszahlen gibt, dann Gute Nacht!

Das Orderbuch sieht jedenfalls nicht mehr so stark aus wie in den letzten Wochen und Monaten. Der Überhang im Bid ist verschwunden, es wird wieder kräftig verkauft bei EUR 3,50.

Vielleicht sickern ja doch schon ein paar vorläufige Zahlen fürs Jahr 2023 durch .  

96 Postings, 286 Tage venedig123Zahlen

 
  
    #1338
15.02.24 19:41
ich fürchte auch das es viel schlimmer aussieht als wir glauben....der Bilanzverlust 2023 wird über 0,50 Euro pro Aktie sein und ob es jetzt wieder rund läuft ist auch nicht sicher. Wer soll bei dieser Gemengenlage investieren?.. auf Onvista ist mir auch aufgefallen das Matejka&Partner kräftig reduziert haben. Schaut net gut aus...  

10487 Postings, 7168 Tage juche@venedig123

 
  
    #1339
15.02.24 20:30
Lt. Onvista hat Matejka 4,34 % der Aktien, das sind ca. 955.000 Aktien.
Waren die über 5 % ?
Da hätte es doch eine Meldung geben müssen beim Unterschreiten der 5-%-Marke...

Wie viele Aktien hatte Matejka vorher ?

Der neue CFO hat  im Herbst bei einer Analystenveranstaltung gesagt, dass die EBIT-Marge 2024 bei über 4 % liegen wird. Habe bisher keine Korrektur dieser Aussage gelesen...


 

96 Postings, 286 Tage venedig123Zahlen

 
  
    #1340
15.02.24 20:41
die waren ganz knapp unter 5%...lt. onvista - haben um 0,5% reduziert. Ob das genau stimmt kann ich sowieso nicht sagen, bei Huemer jun. sind die 80.000 Aktien die er außerbörslich gekauft hat nicht vermerkt. Finde ich sowieso total schwach von den Marketingleuten von Polytec das auf den Börsenplattformen keine aktuellen Meldungen sind. Bei Onvista ist die letzte Meldung aus dem Jahr 22...Prognose ausgesetzt.    

96 Postings, 286 Tage venedig123Zahlen

 
  
    #1341
15.02.24 20:49
auf der Homepage von Polytec hat Huemer jun. 16,36 % in seiner Stiftung...auf Onvista 16%...schwaches Marketing    

10487 Postings, 7168 Tage juche@venedig123

 
  
    #1342
16.02.24 07:21
Danke für die Info.
Somit wäre es möglich, dass Huemer jun. die 80.000 Stück außerbörslich von einem Matejka-Fonds gekauft hat...  

96 Postings, 286 Tage venedig123Zahlen

 
  
    #1343
17.02.24 09:06
war wahrscheinlich auch die einzige Möglichkeit für Matejka 80.000 Aktien direkt an Huemer zu verkaufen weil an der Börse hätte er damit  einen noch größeren Kursrutsch ausgelöst...es ist schon ein Trauerspiel was aus der Firma geworden ist.  

173 Postings, 1195 Tage BauraInsiderkäufe

 
  
    #1344
17.02.24 15:46
Wenn Huemer jun. tatsächlich 80.000 Stück gekauft hätte, dann wären diese auch meldepflichtig, egal ob regulär oder außerbörslich erworben.

Gehe daher davon aus, dass diese Transaktion NICHT stattgefunden hat.

Wenn sie schon sonst nichts zu melden haben, diese Insidergeschäfte meldet Polytec normalerweise zuverlässig. Vor allem weil es da ohnehin wenig zu melden gibt ...  

10487 Postings, 7168 Tage juche@Baura

 
  
    #1345
17.02.24 16:12
Wurde gemeldet und damals auch im Thread gepostet:
CEO und CFO haben gekauft

https://www.boerse-social.com/2023/08/11/...ytec_-_ceo_und_cfo_kaufen  

96 Postings, 286 Tage venedig123Zahlen

 
  
    #1346
17.02.24 17:07
juche hat recht... die Käufe wurden gemeldet. Die zwei anderen Vorstände haben auch ein paar Tausender investiert, unwesentliche Beträge. Ich nehme an wurden "höflich" aufgefordert dazu. Interessant und daran sollte sich Polytec ein Beispiel nehmen .... Rosenbauer ist in der Gewinnzone zurück und zwar mittels eines Sanierers. Das hätte ich schon vor einiger Zeit vorgeschlagen. Ich würde ja begrüßen wenn ein fähiger Manager geholt und das Unternehmen wieder in die Gewinnzone gebracht wird. In dieser Zeit ein neuer CEO gesucht wird, Huemer jun. den Aufsichtsratsvorsitz übernimmt und der Sen. ist eh mit seinem Immobiliengeschäft beschäftigt. 77 Mio Unternehmensbewertung müßen alle Alarmglocken schlagen lassen..  

10487 Postings, 7168 Tage jucheChart

 
  
    #1347
19.02.24 09:38
Eine ordentliche Bodenbildung wäre vorteilshaft. Das Dreijahrestief liegt bei 3,23 Euro vom 6.12.2023. Ein kurzer Tip auf 3,23 Euro würde die charttechnische Situation aufhellen.

 
Angehängte Grafik:
chart_3years_polytecholding.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
chart_3years_polytecholding.png

173 Postings, 1195 Tage BauraBodenbildung?

 
  
    #1348
20.02.24 12:26
Wir können uns jetzt jeden Kursverfall charttechnisch schönreden und uns über wunderbare Bodenbildungen freuen.

Fakt ist, der Kurs steigt nicht, weil das Management die hauseigenen Probleme noch nicht gelöst hat und der Markt dem Management nicht zutraut, dass er das Schiff wieder auf Kurs bringt.

Ich bin ganz bei venedig123 - ein externer Sanierungsexperte müsste schon längst an Bord sein und den Laden strategisch neu ausrichten.

Huemer jun. darf hier auf dem Rücken der Aktionäre und unter Geleitschutz von Papa seine Lehre zum CEO machen und das Unternehmen in die Bedeutungslosigkeit führen.
 

10487 Postings, 7168 Tage juche@Baura

 
  
    #1349
20.02.24 17:47
Ich versuche über die Charttechnik, möglichst ideale Abstauber zu setzen. Hat nichts mit schönreden zu tun...

Der Kurs ist natürlich auf Grund des Verlustes im Vorjahr und der Inaktivität vom Vorstand Richtung Aktionäre am Boden, aber: Buchwert von über 10 Euro und Eigenkapitalquote in Q3/23 von 43 % spielen für mich auch eine Rolle.
 

96 Postings, 286 Tage venedig123Kurs

 
  
    #1350
22.02.24 12:38
3,30 / 3,40 ...wie es ausschaut fliehen die Anleger weiter aus der Polytec und das um jeden Preis. Da stimmt was nicht....  

Seite: < 1 | ... | 51 | 52 | 53 |
| 55 | 56 | 57 | ... 61  >  
   Antwort einfügen - nach oben