Hypoport - Kurschancen mit dem Finanzvertrieb 2.0


Seite 1189 von 1191
Neuester Beitrag: 18.07.24 16:29
Eröffnet am:26.07.13 11:40von: ScansoftAnzahl Beiträge:30.75
Neuester Beitrag:18.07.24 16:29von: unbiassedLeser gesamt:8.070.885
Forum:Börse Leser heute:245
Bewertet mit:
116


 
Seite: < 1 | ... | 1187 | 1188 |
| 1190 | 1191 >  

129 Postings, 507 Tage chaseBitte an unbiassed

 
  
    #29701
20.06.24 13:52
Magst du den link zu der zugrundeliegenden Zahlenreihe der Deutschen Börse (Ich finde sie nicht.) uns einmal mitteilen? Das wäre hilfreich. Danke.  

129 Postings, 507 Tage chaseInstant Baufi: Effizienztreiber oder Gamechanger

 
  
    #29702
20.06.24 14:02
finanz-szene scheint wirklich sehr mit der Bezahlschranke zu kämpfen zu haben, denn damit machen sie heute auf. Dass EUROPACE inhaltlich und zeitlich wesentlich weiter ist als die ING scheint nicht in das (Werbe)Konzept von finanz-szene zu passen. Egal.  

261 Postings, 4284 Tage TirolerBubSlabkes Blick auf den Aareon Kauf

 
  
    #29703
6
20.06.24 15:30
'Ach je. Was haben wir da nur angerichtet. Da hört man den Kunden zu, baut ein modernes, offenes ERP-System für die Wohnungswirtschaft und fängt gemeinsam mit einer schnell wachsenden Zahl von Nutzern an, das System entlang ihrer Bedürfnisse weiterzuentwickeln. Statt mit dem typischen Innovationswettbewerb in einer freien Marktwirtschaft zu antworten, reagieren die tradierten Anbieter mit Flucht und Konsolidierung'

https://www.linkedin.com/posts/...e-activity-7209464270953029632-NI_8  

22724 Postings, 1080 Tage Highländer49Hypoport

 
  
    #29704
20.06.24 15:34
Die Aktie der Hpoport AG (WKN: 549336) hat nach dem Jahreshoch im Mai fast -25% an Wert verloren. Doch am Mittwoch und Donnerstag konnten die Papiere kräftig gewinnen, sie stehen nun wieder über der Marke von 300 €. Ist die Korrektur damit vorbei? Und kommt jetzt die Rallye?
https://www.sharedeals.de/...-aktie-6-korrektur-vorbei-rallye-voraus/  

129 Postings, 507 Tage chase@tirolerbub

 
  
    #29705
20.06.24 20:48
Danke für diesen hochinteressanten Link. Und sehr gut, dass der CEO die Sache mal auf den Punkt bringt. Mir erscheint es völlig naiv, in Aareon zu investieren (Es sei denn man ist Short-Seller.), denn die haben nun wirklich schon vor Jahren den Anschluss verpasst.  

6356 Postings, 5308 Tage JulietteDestatis:

 
  
    #29706
1
21.06.24 11:44
Die Preise für Wohnimmobilien (Häuserpreisindex) in Deutschland waren auch im 1. Quartal 2024 rückläufig. Im bundesweiten Durchschnitt sanken sie um 5,7% gegenüber dem Vorjahresquartal. Damit fielen die Preise sechs Quartale in Folge gegenüber dem jeweiligen Vorjahresquartal. Im Vergleich zum 4. Quartal 2023 waren Wohnimmobilien im 1. Quartal 2024 durchschnittlich 1,1% günstiger:

https://www.destatis.de/DE/Presse/...ngen/2024/06/PD24_240_61262.html  

196 Postings, 2242 Tage Master MagnoliaDestatis

 
  
    #29707
1
21.06.24 14:05
Slabke hat das heute  schon auf twitter eingeordnet.  Destatis  sehe niedrigere Preise, weil mehr ältere günstigere Objekte gehandelt werden.

https://x.com/Ronald_Sl/status/1804058105031835952  

129 Postings, 507 Tage chasewohnungswirtschaftlichen Finanzierungsgeschäft

 
  
    #29708
23.06.24 11:23
Mich interessiert welchen Marktanteil WowiFin hat. Gibt es hierzu irgendwelche belastbare Informationen aus dem Unternehmen?
Danke!  

129 Postings, 507 Tage chasewohnungswirtschaftliches Finanzierungsgeschäft

 
  
    #29709
23.06.24 11:23
Mich interessiert welchen Marktanteil WowiFin hat. Gibt es hierzu irgendwelche belastbare Informationen aus dem Unternehmen?
Danke!  

17520 Postings, 6904 Tage ScansoftAareon Verkauf

 
  
    #29710
4
24.06.24 10:31
https://www.aareal-bank.com/medienportal/newsroom/...verkaufen-aareon

Zeigt auf jeden Fall, dass Hypoport in sehr interessanten Geschäftsfeldern angreift. Ist nicht alles nur Europace.

261 Postings, 4284 Tage TirolerBubAareon

 
  
    #29711
24.06.24 11:58
Als Kunde von Haufe Lexware Real Estate (HLRE) würde ich mir etwas verarscht vorkommen. Zweiter Eigentümerwechsel innerhalb von 2 Wochen? :o

HLRE  -> Aareon -> TPG

Ich bin gespannt, ob das ein paar Kunden kosten wird.  

129 Postings, 507 Tage chaseDa ist richtig Musik drin!

 
  
    #29712
4
25.06.24 08:09
Quelle: Handelsblatt

Die Immobilienbank Aareal Bank verkauft ihren Mehrheitsanteil an dem Software-Unternehmen Aareon an die Finanzinvestoren TPG und CDPQ. Dem Verkauf liegt eine Unternehmensbewertung von 3,9 Milliarden Euro zugrunde, teilte die Aareal Bank mit.
Da dem Immobilienfinanzierer noch 70 Prozent der Anteile gehören, nimmt er durch den Verkauf nach Abzug von Transaktionskosten rund zwei Milliarden Euro ein. Aareon bietet großen Wohnungsvermietern Software zur Verwaltung von Immobilien und Mietzahlungen an.

Zu den Gewinnern dieser Transaktion zählen vor allem die neuen Eigentümer der Aareal Bank, die das Wiesbadener Institut 2023 nach einem zähen Bieterverfahren übernommen hatten. Ein Konsortium namens Atlantic Bidco, hinter dem vor allem die Finanzinvestoren Advent, Centerbridge sowie der kanadische Pensionsfonds CCP gehören, hatten die Bank zu einer Bewertung von etwa zwei Milliarden Euro übernommen.

Verkaufspreis hat sich in etwa vervierfacht
Atlantic Bidco musste seine ursprüngliche Offerte für die Aareal Bank mehrfach nachbessern, um die nötige Mehrheit der Altaktionäre zu überzeugen. Schon damals ging es um den möglichen Wert der Software-Tochter Aareon und deren Zukunft.
Offenbar zu Recht: Denn der Verkaufspreis zeigt, dass sich der Wert des IT-Unternehmens, das Software-as-a-Service-(SaaS-)Lösungen für die Immobilienwirtschaft anbietet, in den vergangenen Jahren in etwa vervierfacht hat. Das zeigen die Konditionen, zu denen sich der Finanzinvestor Advent – vor seinem Einstieg bei der Aareal Bank – an Aareon beteiligt hatte.
Damals wurde der Unternehmenswert von Aareon mit 960 Millionen Euro beziffert und der Wert des Eigenkapitals mit etwa 860 Millionen Euro. Für einen Anteil von 30 Prozent zahlte Advent damals 260 Millionen Euro. Seither hat sich bei Aareon viel getan: Das Management wurde ausgetauscht und in den vergangenen Jahren hat die IT-Firma mehrere Softwarefirmen übernommen.

Ursprünglich hatte sich Advent gegenüber der Aareal Bank verpflichtet, sich frühestens 2025 von seinen Aareon-Anteilen zu trennen. Die Fortsetzung der Beteiligung spricht dafür, dass Advent nun noch ein paar Jahre dranhängt. Bei solchen Transaktionen besprechen Finanzinvestoren in der Regel ihren Zeithorizont. Vier bis fünf Jahre gelten als üblicher Rahmen.
Die Entwicklung bei Aareon dürfte Advent motiviert haben, dabei zu bleiben. 2023 lag der Umsatz des Unternehmens bei 344 Millionen Euro, für 2024 erwartet die Aareal Bank 460 Millionen Euro bei ihrer Tochter. Der bereinigte operative Gewinn, das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda), soll von 100 Millionen Euro auf 170 Millionen Euro steigen.  

129 Postings, 507 Tage chaseMarktanteil WowiFin

 
  
    #29713
25.06.24 08:26
Darf ich bitte noch einmal nachfragen, ob wir über belastbare Informationen hinsichtlich des Marktanteils bei wohnungswirtschaftlichen Finanzierungen verfügen?
Ich halte dies für hoch relevant, da es im nächsten Jahrzehnt in diesem Bereich extrem grosse Finanzierungsbedarfe geben wird: eine Billion EUR plus x. (Quelle: CEO)  

3617 Postings, 1166 Tage unbiassedSchreib doch mal Herrn Pahl von der IR an

 
  
    #29714
25.06.24 14:56
der gibt immer sehr ausführliche Antworten und auch zuverlässig.  

3617 Postings, 1166 Tage unbiassedProptech

 
  
    #29715
25.06.24 14:58
könnte durch die Megakrise natürlich einen erheblichen Beschleuniger bekommen haben..

Malte Westphal, Head of Scouting & Market sowie Blackprint Experte für den Proptech- und Start-Up Finanzierungsbereich, findet zahlreiche Indikatoren für die steigende Relevanz des deutschen Proptech-Sektors: „Gründende und Geldgeber erkennen gleichermaßen: Proptech, Digitalisierung und Innovation sind endlich essenziell nachgefragte Bausteine der Immobilienbranche und werden diese zunehmend bestimmen und gestalten. Spannend ist der der steigende Marktbedarf , die sich in hohen Gründungsquoten ausdrückt sowie Wagniskapitalzufluss. Dieser beweist, dass Kapitalgeber kurz- und mittelfristig auf gleichlautende Investmentthesen setzen. Insbesondere der hohe Bedarf an Lösungen rund um den Gebäudebestand, besonders Energieeffizienz sowie Sanieren, sind voll im Fokus von Proptechs, Corporates und Wagniskapitalgebern. Die Rekordzahlen  hinsichtlich der Proptechs, sowie des Finanzierungsvolumen im Jahr 2023 unterstreichen das.“  

17520 Postings, 6904 Tage ScansoftAareon scheint

 
  
    #29716
2
25.06.24 16:49
tatsächlich eine Gelddruckmaschine zu sein. Da wird Hypoport definitiv mit einer schlanken, agilen und wahrscheinich auch deutlich kostengünstigeren Lösung punkten, zumal Aareon jetzt die extrem hohen Schulden bedienen muss, da bleibt nicht viel für R&D übrig.

1935 Postings, 3300 Tage lordslowhandwieder Rückgang der Bauaufträge!

 
  
    #29717
1
25.06.24 17:02

Nach einem Plus im Febriar und im März sanken die BAuaufträge im April im Wohnungsbau wieder um 2,3%!


https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...ungsbau/ar-BB1oQnZn


 

306 Postings, 407 Tage Schakal1975Werden wir noch positiv überrascht?

 
  
    #29718
2
29.06.24 06:55

261 Postings, 4284 Tage TirolerBubQ2

 
  
    #29719
01.07.24 10:21
Transaktionsvolumen sollte ca. + 20%

Wenn es in Q3 so weiter geht, erwarte ich auch eine Prognoseerhöhung  

644 Postings, 3437 Tage hellshefe@Schakal

 
  
    #29720
02.07.24 11:53
Ja, das wäre eine Riesenüberraschung wenn es 2025 10 Cent Dividende gäbe.  

6356 Postings, 5308 Tage JulietteHypoport-Tochter FIO erweitert Vorstand

 
  
    #29721
02.07.24 14:12
"Leipzig, 1. Juli 2024. Das IT-Unternehmen FIO hat seit heute einen neuen Vorstand: Niclas Kurtz verstärkt zukünftig als Marktvorstand neben den Gründern und langjährigen Vorständen Franziska H. Glade und Nicolas Schulmann die Unternehmensleitung.

Seit Januar 2024 ist Kurtz bereits als Chief Sales Officer im Bereich FIO Vermarktung Teil des Managementboards. Die Berufung zum Vorstand ist die logische Fortsetzung der Unternehmensstrategie zur erfolgreichen Steigerung der Marktdurchdringung im Bereich der bankgebundenen Immobilien- und großen Franchise-Makler. Kurtz bringt dafür 7 Jahre Erfahrung in der Hypoport-Gruppe sowie 20 Jahre Erfahrung aus dem Bankenumfeld mit.

“Niclas Kurtz besitzt einen hervorragenden Überblick über die Systeme der Fin- und Banktechs in unserer Hypoport-Gruppe und wird dieses Wissen gewinnbringend bei der Hebung neuer Vertriebssynergien sowie der Konzeption skalierbarer Geschäftsmodelle im Bereich Immobilie und Finanzierung einsetzen. Dies hat er im Rahmen verschiedener Projekte und Stationen in den vergangenen sieben Jahren hinlänglich bewiesen.”, begründet Ronald Slabke, Aufsichtsratsvorsitzender von FIO und CEO von Hypoport den Schritt des Aufsichtsrates. ...":

https://fio.de/blog/...ldung-hypoport-tochter-fio-erweitert-vorstand/  

258 Postings, 32 Tage GodefroyLöschung

 
  
    #29722
03.07.24 20:12

Moderation
Zeitpunkt: 04.07.24 06:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

708 Postings, 1422 Tage InvesthausDie erweitern hoffentlich auch mit den

 
  
    #29723
04.07.24 07:31
neuen Vorständen den kurstechnischen Spielraum nach oben.
Die 300 € müssen mal nachhaltig endlich fallen! Braucht keiner, eher ne Dausend vorne dran!  

261 Postings, 4284 Tage TirolerBubBuba-Baufi: Mai

 
  
    #29724
5
04.07.24 14:21
+13% YoY (und das trotz den frühen Pfingstferien)

2024 Mai 15 403
                Apr.§16 793
                März§15 439
               Febr.§14 245
                Jan.§14 667
2023 Dez. 12 151
                Nov.§13 473
                Okt.§13 831
               Sept.§12 286
                Aug.§14 386
                Juli§14 335
                Juni§13 983
                 Mai§        13 657
                Apr.§12 999
                März§15 260
               Febr.§12 055
                Jan.§12 735

Quelle: https://www.bundesbank.de/de/statistiken/...f-wohngrundstuecke-615036  

261 Postings, 4284 Tage TirolerBubWowi: Spannendes Interview vom Wowiport-Chef

 
  
    #29725
1
04.07.24 15:34
https://www.iz.de/innovationen/news/...grosse-unsicherheit-2000026623

Jetzt müsste man nur noch hinter die Paywall kommen  

Seite: < 1 | ... | 1187 | 1188 |
| 1190 | 1191 >  
   Antwort einfügen - nach oben