Rally der Aktie von Fortec Elektronik wohl am Ende


Seite 26 von 31
Neuester Beitrag: 18.07.24 21:49
Eröffnet am:10.10.05 16:08von: JablAnzahl Beiträge:770
Neuester Beitrag:18.07.24 21:49von: KatjuschaLeser gesamt:257.255
Forum:Börse Leser heute:279
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | ... | 23 | 24 | 25 |
| 27 | 28 | 29 | ... 31  >  

251 Postings, 1739 Tage Mocki87Danke katjuscha

 
  
    #626
20.04.24 23:15
Ich werde Montag der IR schreiben und dann berichten. Vielleicht sollten das gleich mehrere machen,  

3052 Postings, 8451 Tage aramedQuotrix wird hier Kurstreiber

 
  
    #627
1
22.04.24 16:09
Die letzte Woche wohl versehentlich 200000 € gekauften Anteile werden jetzt wieder vertickt. Ob der Käufer die fundierten Analysen hier gelesen hat?
Fortec ist ein klarer Kauf, weiß doch jeder mittlerweile. Selbst ich suche nach Bargeld in jeder Sofaritze, um hier einzusteigen ….
Chart sieht auch super aus. Jetzt oder nie.  

17523 Postings, 6905 Tage ScansoftWieso verkauft der immer auf Tradegate?

 
  
    #628
22.04.24 17:08
Stehe bei Xetra im Bid und gehe wieder leer aus...

251 Postings, 1739 Tage Mocki87Ich glaube

 
  
    #629
22.04.24 18:06
Dass aramed mit Verlust zu 21,20 je Aktie  verkauft, weil er dringend Geld für seine guten US Stocks benötigt  

401 Postings, 3973 Tage OneLifeBin bedient worden :)

 
  
    #630
22.04.24 18:20
Zu 22,00 Euro und anschließend sogar mit einem Limit bei 21,20 Euro.

Tresor abschließen und in einigen Jahren wieder aufschließen. Bis dahin über die jährlichen Dividenden freuen.

Alternativ nun ein ARP starten oder ein Rückkaufangebot kommunizieren. Nicht, dass das Unternehmen am Ende noch zu günstig in fremde, neue Hände kommt.  

3052 Postings, 8451 Tage aramed@mocki

 
  
    #631
22.04.24 21:24
Tatsächlich hatte ich Fortec noch nie. Ich habe heute ein paar Hochtief verkauft und Amazon aufgestockt, die ich schon seit fast einem Jahr immer nachkaufe.  

17523 Postings, 6905 Tage ScansoftTCM hat alle

 
  
    #632
1
17.05.24 15:19
ihre Aktien verkauft. Bin gespannt wer diese erworben hat...

6358 Postings, 5309 Tage JulietteDann ist ja eine Bremse weg

 
  
    #633
17.05.24 15:25

110304 Postings, 8894 Tage Katjuschaich glaub kaum, dass die an der Börse

 
  
    #634
1
17.05.24 15:35
irgendwas verkauften und damit bremsten.

Kann ja eigentlich nur außerbörslich passiert sein. Bin auch gesoannt wer die Stücke aufgenommen hat. JotWe kann es eigentlich nicht vollständig sein, weil die bei 30% ja ein Pflichtangebot machen müssten. Aber vielleicht haben die jetzt 29,9% und den Rest haben 1-2 Vorstände übernommen.
Aber vielleicht gibt es ja einen ganz neuen Investor. Wäre wahrscheinlich das sinnvollste/beste.  

17523 Postings, 6905 Tage ScansoftIch hätte die Anteile gerne übernommen:-)

 
  
    #635
17.05.24 15:44

2775 Postings, 8993 Tage NetfoxHättest mal bei denen nachfragen und

 
  
    #636
17.05.24 16:40
ein Angebot abgeben sollen...  

40364 Postings, 6695 Tage biergottPrognoseänderung...

 
  
    #637
22.05.24 08:18
EQS-Ad-hoc: FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Prognose/Prognoseänderung FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft: Anpassung der Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2023/2024 22.05.2024 / 08:10 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

FORTEC Elektronik AG: Anpassung der Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2023/2024

Nach Auswertung der vorläufigen Zahlen hat die FORTEC Elektronik AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2023/2024 die Umsatz- und Ergebniszahlen des Vorjahreszeitraums aufgrund der insgesamt angespannten konjunkturellen Lage sowie der allgemein gestiegenen Kosten nicht auf dem gleichen hohen Niveau des Vorjahres abbilden können. Im 9-Monatszeitraum 2023/2024 lag der vorläufige Konzernumsatz bei rund 70,0 Mio. EUR (VJ: 78,5 Mio. EUR) und das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) bei rund 5,6 Mio. EUR (VJ: 8,5 Mio. EUR).

Da sich zudem abzeichnet, dass das laufende 4. Quartal des Geschäftsjahres 2023/2024 die dargestellte Entwicklung zum 3. Quartal nicht kompensieren kann, hat der Vorstand der FORTEC Elektronik AG beschlossen, die Prognose für das laufende Geschäftsjahr anzupassen. Er rechnet nun mit einem Konzernumsatz zwischen 95,0 und 100,0 Mio. EUR (bisher: 106,0 Mio. EUR bis 116,0 Mio. EUR) und einem Konzern-EBIT zwischen 7,0 Mio. EUR und 9,5 Mio. EUR (bisher: 9,5 Mio. EUR bis 11,0 Mio. EUR).

Die Mitteilung zum 3. Quartal des Geschäftsjahres 2023/2024 wird am 29. Mai 2024 auf der Webseite der FORTEC Elektronik AG unter https://www.fortecag.de/investor-relations/berichte/ veröffentlicht.  

1765 Postings, 3735 Tage KnightRainerDas war ja fast abzusehen

 
  
    #638
22.05.24 08:29
Bei der desaströsen Ampel-Politik mit fatalen Auswirkungen für die Wirtschaft wird es sicherlich auch noch weitere Unternehmen treffen.  

2513 Postings, 1797 Tage Vania1973ohhh

 
  
    #639
22.05.24 08:38
das sieht nach Euro  19,6 - 20 aus  

1765 Postings, 3735 Tage KnightRainerJa

 
  
    #640
22.05.24 08:44
da geht noch was nach unten. Vor allem die Verunsicherung ob und wann es sich wieder bessern wird dürfte belasten.  

1765 Postings, 3735 Tage KnightRainerEbit 30%

 
  
    #641
22.05.24 08:54
nach unten korrigiert. Hoffentlich bildet der Kurs diese 30% nicht auch ab.  

2513 Postings, 1797 Tage Vania1973böse

 
  
    #642
22.05.24 09:02
Umsatz  und Gewinnwarnung .  Sieht für mich nach Euro  19,6 - 20 aus  

593 Postings, 3792 Tage Smylkein Abverkauf

 
  
    #643
22.05.24 09:12
Aktie aktuell fair bewertet, aber das schöne Kurspotential gibt es damit erstmal nicht mehr :-(  

17523 Postings, 6905 Tage ScansoftWürde ich so nicht sagen,

 
  
    #644
22.05.24 09:17
operativ haben wir jetzt die Talsohle erreicht, ab jetzt sollte es (langsam) wieder besser werden. Entscheidend bleibt, dass Fortec nun in Sachen M&A vorankommt. Teurer sind die Targets in dieser Marktlage bestimmt nicht geworden. Eine größere Übernahme nebst einer konjunkturellen Erholung würde dann einen schönen Hebel für 2025 bringen.

3052 Postings, 8451 Tage aramedJa, das sind ganz bittere Zahlen

 
  
    #645
22.05.24 09:41
zum Glück haben es die meisten schon geahnt. Gewarnt wurde ja genug.
Ich glaube, man kann hier immer noch gut aussteigen und bessere Werte finden. Ich freue mich zurzeit über Moderna und First Solar. Kann ich nur empfehlen.  

110304 Postings, 8894 Tage KatjuschaAlso ne Prognoseanpassung hatte ich ja

 
  
    #646
22.05.24 09:43
erwartet, nach den Montega-Aussagen vor kurzem, aber die Warnung ist schon echt heftig.

Zeigt trotzdem wieder mal wie niedrig man ohnehin bewertet ist. Obwohl man jetzt mit rund 30% weniger EBIT rechnet, ist man noch günstig zu haben, zumindest wenn man den Cash einberechnet.
An sich würde ich jetzt bei wohl KGV von 12-13 sagen, dass man für so eine Konjunkturdelle fair bewertet ist. Ex Cash aber für meinen Geschmack absolut günstig zu haben.

Aber klar, muss man sich nichts vormachen. Auf 34 € wie von mir bis Jahresende oder 43 € auf Sicht 12-18 Monaten gehen wir jetzt wohl nicht mehr. Da müsste sich der AE erstmal die nächsten 2-3 Quartale deutlich bessern. Nach unten würd ich aber auch wenig Risiko sehen. Bei einem Kurs von 20 € gingen wir ja schon auf EV von 47-48 Mio €. Da man die Dividende bei 0,85 € wird halten können, zudem auch da ne ganz gute Rendite. KBV läuft auch auf 1,0.

593 Postings, 3792 Tage Smyloperativ haben wir jetzt die Talsohle erreicht

 
  
    #647
22.05.24 09:58
ob das wirklich so ist, muss man abwarten, konnte ich der Pressemitteilung so nicht entnehmen.

positiv ist, dass man finanziell gut aufgestellt ist, immer noch gutes Geld verdient,
die Dividende wäre für mich damit auch erstmal fix, was den Kurs auch stabil halten sollte.  

251 Postings, 1739 Tage Mocki87die Dividende ist

 
  
    #648
22.05.24 10:02
auch nur ein Trostpflaster. Was bringt die Dividende wenn man Kursverluste hat? Man kann sich doch nicht nur an der Dividendenrendite orientieren? Die meisten werden doch einen EK > 22-23€ haben. Für mich schaut dass eher nach Stagnation aus, wenn keine Übernahmen kommen.  Und Inwieweit sich die Konjunktur in DE erholt, wovon dann kleine bis mittelständische Unternehmen profitieren, steht ja auch in den Sternen...  

251 Postings, 1739 Tage Mocki87wieso seid ihr euch so sicher

 
  
    #649
22.05.24 10:15
dass die Dividende gehalten werden kann? Der Vorstand könnte auch argumentieren, dass das Cash für Übernahmen "geparkt" wird und die Dividende gesenkt wird weil die erwirtschaftete Verteilungsmasse für GJ 23/24 auch geringer ist?  

1765 Postings, 3735 Tage KnightRaineralso

 
  
    #650
22.05.24 10:18
die Dividende sehe ich nach der Gewinnwarnung auch eher fraglich jetzt.
Ebenso, ob das nun schon die Talsohle ist. Die Aussichten für die deutsche Wirtschaft sind ja generell nicht so dolle.  

Seite: < 1 | ... | 23 | 24 | 25 |
| 27 | 28 | 29 | ... 31  >  
   Antwort einfügen - nach oben