Geheimtipp Leifheit


Seite 13 von 16
Neuester Beitrag: 14.05.24 16:20
Eröffnet am:01.03.06 16:19von: DCM75Anzahl Beiträge:377
Neuester Beitrag:14.05.24 16:20von: JulietteLeser gesamt:215.504
Forum:Börse Leser heute:11
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 >  

130 Postings, 4515 Tage oDDb4LLDa ist der Beweis

 
  
    #301
1
30.11.21 16:38
Das soll mal einer schaffen, ich habe genau bei Tiefpunkt verkauft, nur damit am Tag darauf das ganze bis zu 9% nach oben springt.

Wenn jemand in hier einen Newsletter für eine monatliche Gebühr von 250Euro investieren möchte, bitte PN an mich.

Weiterhin noch gutes Investieren an Euch alle!
und frohe weihnachten!  

1 Posting, 999 Tage 229360898_MEinstiegschance?

 
  
    #302
3
08.02.22 17:19
Hallo zusammen,
hat hier jemand eine Erklärung für den drastischen Kursverlauf der Leifheit Aktie seit der letzten Hauptversammlung? Auf der HV wurde ein Umsatzwachstum von 16%, als auch fast eine Verdopplung des EBIT verkündet. Mit einem Festhalten am Wachstumskurs waren die Zukunftsaussichten meiner Ansicht nach auch keine Ursache für einen solchen Kursverlauf.
"Allenfalls" Verwerfungen von globalen Lieferketten belasteten den EBIT-Q3. Aber wird das von so nachhaltiger Natur sein??? Wenn hier mal wieder 1-2 positive Nachrichten publik werden, könnte ordentlich Potenzial nach oben bestehen? Aber nur meine Einschätzung...  
Angehängte Grafik:
2022-02-08_17_09_33-leifheit_ifrs_2020_de.png (verkleinert auf 52%) vergrößern
2022-02-08_17_09_33-leifheit_ifrs_2020_de.png

6273 Postings, 5250 Tage JulietteDas kommt jetzt überraschend

 
  
    #303
2
18.02.22 18:21
Ich glaube viele hatten mit einer Gewinnwarnung gerechnet. Das Konzern-EBIT 2021 wird aber am oberen Ende des Prognosekorridors erwartet, so Leifheit eben.
Nachbörslich zieht der Kurs schon an.

"...Nassau, 18. Februar 2022 - Die Leifheit AG (ISIN DE0006464506) erwartet nach dem heute vorliegenden vorläufigen Stand des Konzernabschlusses für das Geschäftsjahr 2021 ein Konzernergebnis vor Zinsen und Ertragsteuern (EBIT) in Höhe von etwa 20 Mio. Euro (2020: 18,8 Mio. Euro).

Das Konzern-EBIT wird damit am oberen Ende des zuletzt veröffentlichten Prognosekorridors von 15 bis 20 Mio. Euro erwartet...."

https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...gnosekorridors/?newsID=1516031  

605 Postings, 5731 Tage gruenkohlund schon wieder bist du schneller...

 
  
    #304
1
18.02.22 18:58

6273 Postings, 5250 Tage JulietteIch finde die Zahlen 2021 absolut respektabel

 
  
    #305
1
21.02.22 17:14
Leifheit konnte das Ausnahme- und Rekordjahr 2020 sogar noch einmal 2021 vom Umsatz und operativem Ergebnis her leicht toppen.
Der Vergleich zu 2019 macht aufgrund des Ausnahmejahrs 2020 auch durchaus Sinn und da hat man weiterhin starke Wachstumswerte:

"...Konzern-EBIT 2021 mehr als verdoppelt gegenüber 2019. 2021 Umsatz Household (Marke Leifheit) 27 Prozent über 2019. 2021 Umsatz Wellbeing (Marke Soehnle) 29 Prozent über 2019...."

Aufgrund der bekannten angespannten Lage bei den Lieferketten und den Beschaffungspreisen in den letzten und laufenden Monaten, erhöht Leifheit deren Verkaufspreise, die dann schrittweise im laufenden Geschäftsjahr ihre Wirkung entfalten. Und ich denke kaum, dass man die Verkaufspreise wieder auf das Ausgangsniveau reduzieren wird, sollten sich die Bedingungen in Sachen Lieferketten und Beschaffungspreise wieder beruhigen. Somit müßte Leifheit davon in Zukunft überproportional partizipieren.

https://www.leifheit-group.com/news-details/...4c62-ab4f-14ebe08d33e6  

6273 Postings, 5250 Tage JulietteKGV deutlich unter 20

 
  
    #306
21.02.22 17:20
bei aintaktem Wachstum und ca. 3,75% Divi-Rendite. Was will man mehr. Ich bin vergangenen Freitag und heute wieder eingestiegen  

160 Postings, 1352 Tage AvH2020Nun ja

 
  
    #307
02.04.22 00:13
ich dachte, bei Leifheit wäre heute schon Ex-Divi-Tag. Dabei sind die Teile einfach nur so abgestürzt.
Minus 43 % als Jahresperformance ist nicht gerade ein Ruhmesblatt fürs Management!  

160 Postings, 1352 Tage AvH2020es wird eng

 
  
    #308
1
09.04.22 00:40
den Ex-CEO Thomas Radke hat Leifheit bei ähnlichen (miesen) Aktienkursen Anfang 2019 wg. Erfolglosigkeit gefeuert!
Es wird eng für den Vorstand, wenn der nun lang anhaltende Abwärtstrend nicht langsam gestoppt wird.  

4356 Postings, 1026 Tage MrTrillion3DE0006464506 - Leifheit

 
  
    #309
11.04.22 13:56
Bin heute mit einer kleinen Position hier eingestiegen.  

4356 Postings, 1026 Tage MrTrillion3DE0006464506 - Leifheit

 
  
    #311
1
11.04.22 18:02
Angehängte Grafik:
bild_2022-04-11_180252076.png (verkleinert auf 64%) vergrößern
bild_2022-04-11_180252076.png

160 Postings, 1352 Tage AvH2020Absturz

 
  
    #312
1
12.04.22 00:38
Leider bin ich viel zu früh eingestiegen. Das Teil fällt ja wie ein Stein. Ich finde es an sich nicht nachvollziehbar, warum Leifheit trotz passabler Zahlen innerhalb eines Jahres über 50% Wertverlust verzeichnet. Ich werde aber erst nachkaufen, wenn wirklich ein Boden absehbar ist. Den sehe ich aktuell noch nicht.  

160 Postings, 1352 Tage AvH2020leifheit

 
  
    #313
1
20.04.22 00:38
Was für ein übles Teil, heute wieder um 6 % runter. Und das alles ohne "Ex-Divi" der kommt noch mal im Juni als Abschlag.
Aktuelle performance: minus 40 % in 6 Monaten, Minus 54 % pro Jahr. Schlimmer gehts kaum noch.
Ich kann jedem nur raten mit einem Invest so lange zu warten, bis dieses Mistteil unter 20 € ist. Leid können einem die Aktionäre tun, die vor noch nicht mal so langer Zeit für knapp 50 € bei diesem Saftladen eingestiegen sind.  

4356 Postings, 1026 Tage MrTrillion3DE0006464506 - Leifheit

 
  
    #314
23.04.22 00:48
Der Hersteller von Haushaltsprodukten Leifheit   hat vorläufige Geschäftszahlen für das erste Quartal 2022 vorgelegt: Wie erwartet, belasten stark steigende Material-, Fracht- und Energiekosten sowie anhaltende Engpässe in den...
 

160 Postings, 1352 Tage AvH2020Minus 60 %

 
  
    #315
1
25.04.22 23:53
Minus 60 % Kursverlust in nur einem Jahr!!! Leifheit ist für die Aktionäre ein echter Griff ins Klo.
 

4356 Postings, 1026 Tage MrTrillion3DE0006464506 - Leifheit

 
  
    #316
1
26.04.22 12:17
Das Unternehmen dürfte von den Lieferschwierigkeiten und der Inflation insofern betroffen sein, als es seine Preise wohl nur bedingt entsprechend adaptieren kann, das drückt auf die Gewinnmargen.

Scheint, als sähen wir bald Kurse bei bzw. vielleicht sogar unter €20. Ich bin nach meinem Einstieg gedanklich long gegangen mit diesem Titel, was bei mir eine Haltezeit von bis zu 20 Jahren oder auch mehr bedeuten kann. Solange die Dividenden weiter rollen, kratzt mich die Kursentwicklung daher höchstens insoweit, als ich mir vorbehalte, bei Kursen unter €20 nochmal nachzulegen - sobald eine Bodenbildung erkennbar wird.

Momentan sehe ich davon nichts, daher halte ich die Füße jetzt erst mal weiter still mit meinem Startbestand.


 

160 Postings, 1352 Tage AvH2020langfristiges Invest

 
  
    #317
1
28.04.22 00:41
MrTrillion hat natürlich Recht, dass man Leifheit nur als Langfristinvest betrachten darf. Bei der aktuell erbärmlichen Vorstellung bleibt ja auch nix anderes übrig. Und mit der 20 Jahre Haltedauer liegt er absolut richtig. Wer das Pech hatte, dieses Schrottteil vor einem Jahr zu 48 € zu kaufen, hat aktuell bei Kurs von 21 € einen Verlust von 27 €. Bei einem Euro Dividende p.a. braucht es also 27 Jahre (Brutto), um den Einstandspreis zu erreichen. Wenn man 25 % Steuer auf die Divi abzieht, kommen noch 9 Jahre dazu. Also hat man nach 36 Jahren seinen Einsatz zurück und noch keinen Cent verdient. Und die Annahme, dass dieses Schrottteil wenigstens bei Kurs 21 € bleibt und auch in Zukunft einen Euro Divi zahlt, ist bei der armseligen Leifheit-Performance ja eine eher optimistische Annahme.  

160 Postings, 1352 Tage AvH2020Nachtrag

 
  
    #318
1
29.04.22 00:21
Und wenn man davon ausgeht, dass man die 48 € Kaufpreis pro Leifheit Aktie alternativ für 1 % Zinsen angelegt hätte, kämen in 36 Jahren nochmal 0,48 € X 36 = 17,28 € Brutto, entspricht 12,96 € netto, hinzu. dies entspricht weiteren ca 17 Jahren Dividendenzahlungen von 0,75 € netto, bevor man den Einstand erreicht. M.a,W. Der Pechvogel, der vor einem Jahr dieses Schrottteil gekauft hat, wartet weit über 50 Jahre (ceteris paribus), bis er mit der Leifheit Aktie Geld verdient. Das werden die meisten Aktionäre biologisch gar nicht mehr erleben!!!  

4356 Postings, 1026 Tage MrTrillion3DE0006464506 - Leifheit

 
  
    #319
09.07.22 23:47

4356 Postings, 1026 Tage MrTrillion3DE0006464506 - Leifheit

 
  
    #320
1
09.07.22 23:50
Dieser Artikel stammt noch vom 9. Juni 2022.
 Zuvor hatte die Investorin Ruthild Loh einen Anteil von mehr als  acht Prozent gemeldet. Szenekenner  halten es für möglich, dass hier eine  Übe...
 

6273 Postings, 5250 Tage JulietteSchlechte Nachrichten

 
  
    #321
1
14.07.22 17:29

Es ist jetzt halt die Frage inwieweit diese Gewinnwarnung in den letzten Wochen beim Kurs eingepreist wurde. Umsatzseitig sieht es ja gar nicht so schlecht aus (Rückgang im einstelligen Prozentbereich nach dem außergewöhlich gutem Corona-Sonderkonjunkturjahr 2021)


"...Nach heute vorliegenden vorläufigen Berechnungen erreichte der Leifheit-Konzern im zweiten Quartal 2022 ein Ergebnis vor Zinsen und Ertragsteuern (EBIT) in Höhe von -0,5 Mio. Euro (Q2 2021: 5,3 Mio. Euro). Im ersten Halbjahr 2022 wurde damit ein EBIT von 2,1 Mio. Euro erzielt. Das entspricht einem Rückgang um 11,5 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahreswert (erstes Halbjahr 2021: 13,6 Mio. Euro). Das Konzern-EBIT wurde wesentlich vom Rückgang des Bruttoergebnisses beeinflusst. Dabei konnten Verkaufspreiserhöhungen und ein striktes Kostenmanagement den enormen Anstieg der Beschaffungskosten nur teilweise kompensieren....

...Auf Basis der vorläufigen Geschäftsergebnisse des ersten Halbjahres 2022 und der aktuellen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen hat der Vorstand heute eine Neueinschätzung der Erwartungen für das Gesamtjahr 2022 vorgenommen. Nachdem bisher ein Konzernergebnis (EBIT) deutlich unter dem Vorjahreswert (2021: 20,1 Mio. Euro) erwartet wurde, geht der Vorstand nun von einem EBIT für das Geschäftsjahr 2022 im unteren einstelligen Millionenbereich aus.

Der Vorstand rechnet für das Geschäftsjahr 2022 nun mit einem starken, voraussichtlich jedoch noch im einstelligen Prozentbereich liegenden Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahreswert (2021: 288,3 Mio. Euro). Zuvor war ein nur leichter Rückgang des Konzernumsatzes im Vergleich zum
Vorjahreswert erwartet worden...."


https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...jahr-angepasst/?newsID=1613803


 

21200 Postings, 1022 Tage Highländer49Leifheit

 
  
    #322
15.07.22 11:05
Vorläufiges Ergebnis vor Zinsen und Ertragsteuern (EBIT) Q2 2022 und H1 2022 deutlich unter dem Vorjahreswert, Ergebnis- und Umsatzprognose für Gesamtjahr 2022 angepasst
https://www.leifheit-group.com/news-details/...4029-a4d3-c02c6a069776
Wie schätzt Ihr die weiteren Aussichten ein?  

13913 Postings, 4801 Tage crunch timewieder Rücklauf in Region 14-15 Euro?

 
  
    #323
1
15.07.22 13:04

Da die verkündeten Zahlen/Prognosen wirklich lausig waren ( => "Für das laufende Jahr 2022 erwartet Leifheit nur noch einen Gewinn vor Zinsen und Steuern im unteren einstelligen Millionenbereich...gegenüber dem Vorjahreswert von 20,1 Millionen Euro......" ) und die Ursachen dafür auch offenkundig nicht so schnell wieder verschwinden, sollte die Haltung der Anleger gegenüber der Aktie noch eine  Weile so negativ bleiben. Das kombiniert mit einem Gesamtmarkt, der auch im langen Sommer vielleicht noch den einen oder anderen weiteren Schwächeanfall bekommen könnte, schiebt den Leifheit-Kurs  vielleicht jetzt nochmal eine Etage tiefer in die altbekannte mehrfach schon ungetestete Kursregion von ca. 14-15 Euro.  Wäre dann ein Bereich wo sich spekulativ zumindest ein Rebound-Trade anbieten würde. Von daher wohl im Augenblick besser noch immer hier an der Seitenlinie bleiben und abwarten welche Marken unten wirklich Halt geben.

 
Angehängte Grafik:
chart_free_leifheit.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
chart_free_leifheit.png

160 Postings, 1352 Tage AvH2020Absturz

 
  
    #325
02.08.22 00:07
Der Absturz geht weiter => 52 Wochentief erreicht, über 60 % Kursverlust binnen eines Jahres. Den Vorgänger (Thomas Radke) vom jetzigen CEO hat Leifheit bei ähnlichen Börsenkursen und ähnlichem Absturz in 2018, vollkommen zu Recht, mit sofortiger Wirkung gefeuert.
Wenn ich mir diese Leifheit-performance anschaue, sollte Hr. Rinsche aufpassen, dass ihm nicht das Gleiche passiert.
 

Seite: < 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 >  
   Antwort einfügen - nach oben