First Graphene - Erster Kommerzieller Produzent


Seite 136 von 140
Neuester Beitrag: 13.06.24 08:56
Eröffnet am:07.04.18 19:40von: Bady89Anzahl Beiträge:4.486
Neuester Beitrag:13.06.24 08:56von: KlimawandelLeser gesamt:2.078.007
Forum:Hot-Stocks Leser heute:1.100
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | ... | 134 | 135 |
| 137 | 138 | ... 140  >  

17 Postings, 239 Tage HaJoNoUmsatz

 
  
    #3376
2
29.04.24 09:15
Guten Morgen zusammen,
für Q3 hätte ich mir ebenfalls einen höheren Umsatz gewünscht. Allerdings erinnere ich mich an die Aussage von MB, dass die meisten Kunden mit kleinen Aufträgen beginnen und diese kontinuierlich über die Zeit erhöhen, so wie es bei Aquatic Leisure der Fall ist. Dementsprechend denke ich, dass man einen großen Sprung des Umsatzes durch die Neukunden nicht erwarten kann, sondern eher einen stetig steigenden. Anders sieht es bei Quartalen aus in denen die Umsätze mit Breedon verbucht wurden, bspw. Q4 2022/23. vom 3. Versuch mit Breedon erhoffe ich mir also ähnliche Auswirkungen auf den Umsatz.
Insgesamt hat man aber bereits nach 3 Quartalen einen ähnlich hohen Umsatz wie nach 4 Quartalen im FY 2022/23.

Insgesamt wird denke ich sehr viel von der Partnerschaft mit Breedon abhängen. Aber das wurde hier ja bereits diskutiert und sollte allen bekannt sein.  

1418 Postings, 1403 Tage KlimawandelEuphorie

 
  
    #3377
29.04.24 09:41
ist fehl am Platz ... wichtig immer den Focus und kühlen Kopf bewahren .. und Zahlen abwarten ...
dann weiß man den Stand der aktuellsten Dinge ... - bleiben wir weiter vorsichtig positiv gestimmt ... - ich denke das trifft den Nagel auf den Kopf ... - EUPHORIE und Schwarzesehen ist das schlechteste ...  

11 Postings, 78 Tage Hawkins@comosumi -3Mio AUD

 
  
    #3378
29.04.24 19:37
Das ist auch meine Meinung und ja es sollten unbedingt Aufträge reinkommen.

Darum Frage ich mich, weshalb kein Kontakt mit der deutschen Stahlindustrie besteht bezüglich dem grünen Wasserstoff.
Sie zahlen ebenfalls für die CO2 Emissionen und sind sicherlich erfreut, wenn die Kosten gemildert werden können.

Thyssenkrupp hat ein hohen Verlust und sind sicherlich erfreut, dass ein neuer Investor gefunden wurde.
Warum die Gunz der Stunde nicht nutzen und weitere Geschäftsfelder aufbauen, um so mehr Einkünftequellen zu erlangen.

Google macht nicht nur Geld mit der Suchmaschine und Apple nicht nur mit Telefonen und Computern.  

587 Postings, 7135 Tage ariadneAlso bitte...

 
  
    #3379
1
29.04.24 22:03
Was soll daran schlecht sein, das FGR nun Umsätze, sprich Anwendungserprobungen mit 20 bis 30 Kunden hat? Klar würde ich gerne mehr wissen, wer, was, wozu..Aber verstehe ich auch, dass sowas nicht öffentlich gemacht werden kann.
Euphorie? Tja, muss ich sagen, aber das wisst ihr ja von mir, es fällt mir schwer angesichts Fosroc, Breedon und Morgan Sindall nicht in Euphorie zu verfallen. Lasst mal die Finanzen beseite und überlegt, was da entstehen kann. Und es geht nicht nur um CO2 Einsparungen, wetten? Es gibt soviele Anforderungen an Beton, Morgan Sindall wird das wissen. Schaut mal hier:
https://www.ingenieur.de/fachmedien/bauingenieur/...asphalt-fuer-pkw/
....Bei der horizontalen Hybridbauweise wird nur die rechte Fahrbahn sowie der Standstreifen als durchgehend bewehrte Betonfahrbahn ausgeführt....
Durchgehend bewehrt, so so.... Ein Fall für Puregraph?
Oder hier:
https://www.ingenieur.de/fachmedien/bauingenieur/...ischer-bewehrung/
...(der)..entwickelte Bewehrungsstab aus glasfaserverstärktem Kunststoff....
Hmmmm... Was sagt Morgan Sindall wohl dazu?

So und nun mal zwei Beiträge aus Deutschland zu CO2 und Zement / Beton. Schaut euch die Videos an und überlegt, wie FGR eingebunden ist mit GEIC, UoM, etc etc..
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/...oeffnet,beton128.html
Was sagt der Experte am Ende dazu?

Und hier mal ein Beitrag zu der so hoch gejubelten (ähhh, meinen sie die Kosten? Smiley) ..because Mars is for quitters Idee. Heidelberg Materials mit ihrem Carbon capture and ...äh ja, hört sich im Beitrag doch eher nach storage an...
https://www.ndr.de/nachrichten/info/...n-Laegerdorf,ndrinfo58918.html

Also, ich bin durchaus ephorisch darauf, was FGR mit seinen Partnern hier erreichen wird.
Und wenn ich hier schon so viele Links zu anderen / anderem tippe, dann auch noch das hier: sehr gute Arbeit von den Beteiligten:
https://www.ingenieur.de/fachmedien/bauingenieur/...n-bezogen-werden/

Also bitte, ruhig und konzentriert weitermachen.
L  

1418 Postings, 1403 Tage KlimawandelAlso bitte, ruhig und konzentriert weitermachen.

 
  
    #3380
1
30.04.24 07:35
Der Satz gefällt mir am besten :-) ... Ariadne ...

Euphorie ... !? ... oh oh ... ich kenne soviele euphorische Stunden, die nie eingetreten sind ... ich sag nur Lithium ... wie schnell ist der Markt wieder eingeknickt ... - viele deutsche Autowerke geht's heut an den Kragen ... - Ihr Euphorie über die Battery Cars ging noch nicht wirklich auf .... mal sehen wie's da weitergeht...

Aber auch hier darf man nichts duplizieren .. und klar kann FGR ganz anders laufen ... aber das tut es erst wenn es Abnahmeverträge mit Unterschrift gibt, nicht dann wenn es die technische Möglichkeit oder die technische Verführung zu verbesserter Produktqualität vorzeigt.  - daher ... coooolen kopf bewahren :-)


 

11 Postings, 78 Tage Hawkins@ariadne

 
  
    #3381
30.04.24 15:16
Ich bin bei deinem Beitrag vollkommen bei dir.

Wie bei meinem ersten Beitrag beschrieben.
Für mich ist das Unternehmen mit Zukunftspotenzial zu bewerten, doch der aktuelle Kurs passt nicht zusammen mit den finanziellen Aspekten.
Wenn der Kurs einen angenehmen Wert einnimmt, dann erscheint eine Nachrichten und das Spekulieren beginnt, doch auf was wird spekuliert?

Bei den Nachrichten wird kein großer Umsatz oder ähnliches verkündet.
Nur neue Erkenntnisse und weitere Partnerschaften/Forschungen usw..
Der Cashflow bestand wird weniger und nicht mehr.
Wenn man Pech hat, dann wird aus der 3. Phase ein Misserfolg und man steht auf konkurs bzw. man Fragt erneut nach Cash für die Produktion und Entwicklung, weil man sich zu sehr auf ein Ziel fokussierte.
-
In der Breite liegt die Weite
-

Das die 3. Phase ein Reinfall wird ist sehr unwahrscheinlich, doch man sollte auch mit dem Szenarium umgehen können und das lässt sich in meinen Augen machen, wenn weitere Sektoren erweitert und ggf. große Unternehmen in "Krisen"-Phasen hilft, durch Möglichkeiten die den noch nicht bekannt sind.


Stellt man sich die Schlagzeile vor "[groß Unternehmen] gerettet, durch FGR", dann währ das Werbung ohne viel Geld zu investieren.
 

587 Postings, 7135 Tage ariadne@Klimawandel..

 
  
    #3382
30.04.24 16:47
Ja klar, cooler Kopf. Kommt aber auch vor, das Wissenschaftler Heureka schreien.. :) und trotzdem nen coolen Kopf behalten. Sie freuen sich zB, wenn sich eine Idee fein und elegant in der Praxis zeigt. Dritte Versuchsreihe mit den uns bekannten FGR spezifischen Modifikationen..... Klar müssen wir abwarten, die uns bekannten Infos sagen: grössere Mengen, zielgerichtete Version PureGraph Cem. In einer bestehenden Anlage, kaum Veränderungen im Produktionsprozess. Da muss / wird nicht ganz neu gebaut und was rein kommt und was rauskommen soll ist theoretisch / technisch vorgegeben. Schaun wir mal.
Es ist ja gerade diese genaue Beschreibbarkeit von Test 3, welches mich so froh stimmt...IN EINEM BESTEHENDEN PROZESS ohne grosse Zusatzkosten für Breedon durch Beigabe / Verfeinerung durch Puregraph. Unvergessen WG: its like (some meal)..suddenly it taste great. :) Also sortiert und konzentriert Versuch 3 durchführen. Und wenn es wieder so gut klappt, dann ...dann wird aus Versuchspartner ein ..great, lets do it. Und da steckt dann mehr Power als die Förderung durch UK dahinter.
Oder kurz: ja, die Beton und Zementindustrie will Verbesserungen. Wollen sie neue Anlagen bauen, wollen sie teure Schritte in ihren Anlagen einbauen, oder wollen sie einfach und elegant ihren Prozess verbessern?
Ein bisschen Vorfreude auf Reihe 3 kann ich nicht verleugnen. Für UK und Breedon, für UoM, GEIC und co und für den Mut von FGR PureGraph, nano verstärkte Materialverbesserungen zu erreichen.
Nun denn, nun denke ich auch wieder an deinen Hinweis: eine Schwalbe macht noch keinen Sommer, money rules the world, wie bezahlt man die Rechnungen von morgen. ;)

Trotzdem ist hier die Chance, das etwas besonderes entstehen kann. So nun aber genug hier in der Sonne getippt... :)
Schönen Feiertag,
L  

12422 Postings, 3850 Tage Orion66Hubron...sie können sich wohl nicht entscheiden?

 
  
    #3383
30.04.24 21:00

12422 Postings, 3850 Tage Orion66Hier kommt Butter bei die Fische!

 
  
    #3384
30.04.24 23:11
MONTREAL, April 30, 2024 (GLOBE NEWSWIRE) -- NanoXplore Inc. ("NanoXplore" or the "Corporation") (TSX: GRA and OTCQX: NNXPF), a world-leading graphene company, announces the closing of a new credit facility with the Royal Bank of Canada (“RBC”). Under the agreement,  ...
 

12422 Postings, 3850 Tage Orion66Bei uns heisst es:

 
  
    #3385
30.04.24 23:14
MONTREAL, April 30, 2024 (GLOBE NEWSWIRE) -- NanoXplore Inc. ("NanoXplore" or the "Corporation") (TSX: GRA and OTCQX: NNXPF), a world-leading graphene company, announces the closing of a new credit facility with the Royal Bank of Canada (“RBC”). Under the agreement,  ...
Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.

Die meisten krepieren, bevor sie ausgewachsen sind.

;-)))  

587 Postings, 7135 Tage ariadneMühsam ..

 
  
    #3386
03.05.24 15:28
ernährt sich das Eichhörnchen. Tja, sind halt neue Anwendungen mit jeweils viel Mühe. Siehe bei den Eichhörnchen: ...Ihre Nahrungsvorräte sammeln Eichhörnchen im Gegensatz zum Feldhamster in vielen kleinen, verstreut liegenden Depots, damit der eventuelle Verlust einzelner Lager nicht so schwer wiegt. Typische Lagerplätze sind dabei Baumstümpfe, Stubben oder Wurzeln. Bei Nahrungsknappheit im Winter werden diese Depots selbst unter Schnee gefunden und ausgegraben.... Na dann.. ;)

So, gibt es bald eine neue Schlagzeile im Sinne von Axino: Klimakleber aufgepasst?
Was urteilt UK:
"...

Government’s ‘irrational’ carbon reduction plan to face judicial review, High Court rules
03 MAY, 2024 BY ROB HAKIMIAN

The government’s 2023 Carbon Budget Delivery Plan will face a judicial review after a High Court judge ruled in favour of a legal challenge which said the justification for the plan was “irrational”.

Friends of the Earth, ClientEarth and Good Law Project took the secretary of state for energy security and net zero to court over the governments “weak and inadequate climate plan” in February.

Following a three-day “rolled up” hearing, High Court judge Justice Sheldon has today (3 May) handed down his judgement granting appeals on four out five challenges, which will now go to a full judicial review.

This judgement follows a successful challenge by the same three organisations in 2022 against the Climate Change Act (CCA) 2008. This resulted in the government having to revise the strategy.

In this new case, the claimants contested that the Carbon Budget Delivery Plan was in breach of the revised CCA 2008. Specifically, they argued:

The plan contains no information on the government’s assessment of the very real risks that many of the key policies in its plan simply won’t deliver the cuts necessary to meet legally-binding climate targets
Friends of the Earth and ClientEarth argue that the Secretary of State lacked sufficient information as to the level of risk associated with the plan to adopt it lawfully under the CCA
The information that the plan does include indicates that many of the technologies being relied on to deliver substantial emissions savings (such as Carbon Capture, Usage and Storage (CCUS)) are high risk, whilst many of the proposals are vague and uncertain, raising serious questions about the government’s assumption that the associated emission cuts will be delivered ‘in full’
ClientEarth argues that this approach is so clearly flawed that it is unlawful and fails to comply with central provisions of the CCA....."
https://www.newcivilengineer.com/latest/...gh-court-rules-03-05-2024/

Hier die dpa Übersetzung:
https://www.ariva.de/news/...an-der-britischen-regierung-als-11233543

Zu wenig genau, zu ungewiss....
Nun denn....dann bitte ein genaues und hoffentliches überzeugendes Ergebnis mit Test 3.
L  

587 Postings, 7135 Tage ariadneDas hier

 
  
    #3387
03.05.24 15:57
wollte ich auch schon gepostet haben...ok, werdet ihr wohl sagen, ist sowas von off topic... Aber trotzdem, bitte sehr:

In die Leopoldina wurde ein Graphen Spezialist berufen:
...Prof. Xinliang Feng ist Chemiker und Hochschullehrer mit Schwerpunkt 2D-Materialien und funktionellen Bauelemente, speziell Graphen....
https://www.mpi-halle.mpg.de/...g-zum-mitglied-der-leopoldina-ernannt
Was die Leopoldina ist? Nicht bekannt? Hmmmm
https://en.m.wikipedia.org/wiki/...nal_Academy_of_Sciences_Leopoldina
https://de.m.wikipedia.org/wiki/...demie_der_Naturforscher_Leopoldina
L
 

2890 Postings, 1500 Tage koeln2999@ariadne

 
  
    #3388
03.05.24 17:23
Die Leopoldina kennt seit Corona jeder und jede.  

1418 Postings, 1403 Tage KlimawandelSchritt für Schritt

 
  
    #3389
1
04.05.24 06:43
Entsteht bei mir das Gefühl das es unklug ist bei graphenzusatz im zement zu posten dass sich dadurch co2 einsparungen erzielen lassen.. warum ? Immer mehr merkt man das anscheinend ein mächtiger lobbyismus am werken ist das dies nicht passiert ... vermutlich wärs intelligenter gewesen den graphenzusatz als qualitätsverbesserung für beton zu verkaufen als die ständig machbare co2 einsparung zu erwähnen ...  

17 Postings, 239 Tage HaJoNoSchritt für Schritt

 
  
    #3390
1
04.05.24 20:40
entsteht bei mir das Gefühl, dass es eine gute Idee ist die CO2-Reduktion als Argument für die Zementindustrie zu nutzen, da das - zumindest in den Staaten in denen es Abgaben auf den CO2 Ausstoß zu zahlen gilt - ein zusätzliches Argument zur besseren Leistungsfähigkeit darstellt.  

12422 Postings, 3850 Tage Orion66Löschung

 
  
    #3391
04.05.24 21:17

Moderation
Zeitpunkt: 07.05.24 11:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

12422 Postings, 3850 Tage Orion66Löschung

 
  
    #3392
04.05.24 21:37

Moderation
Zeitpunkt: 07.05.24 11:02
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

12422 Postings, 3850 Tage Orion66Klimawandel

 
  
    #3393
04.05.24 21:48
gebe ich absolut recht!!!
Die Macht der Ölindustrie und ähnlich Gestrigen behindert massiv alle neuen Ideen.
Inbegriffen den Gestrigen in Behörden und Verwaltungen, die intensiv neue Technologien verzögern und be/verhindern, ob auf eigenen Ideologien oder fremdgesteuert verursacht.
Hier leiden alle darunter.
Sowohl Wind, Sonne, egal ...Fortschritt ist nich Jedermanns Liebling.  

1418 Postings, 1403 Tage Klimawandel@orion66

 
  
    #3394
05.05.24 19:04
Leider weiß keiner dieses Problem zu lösen ... - da steht auch die Politik voll hinter diesen Lobbyisten ... sonst wäre schon längst ein Umschwung eingeleitet worden ... - fragt sich nur .. wie man diesen Knoten der Verhinderung zukünftig löst ... !? ...  

12422 Postings, 3850 Tage Orion66Löschung

 
  
    #3395
05.05.24 20:48

Moderation
Zeitpunkt: 07.05.24 11:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

172 Postings, 946 Tage JS87FGR im Kiosk UK

 
  
    #3396
1
06.05.24 11:12
Ergebnisse von First Graphene (ASX:FGR)
Weltweit führende Versuche mit graphenverstärktem Zement im Vereinigten Königreich sind am Zeitungskiosk erschienen, wobei Britpave über die Fähigkeit unseres Produkts zur Reduzierung von Kohlenstoffemissionen berichtet.
Dieser innovative Versuch wird immer erfolgreicher, da wir mit der Breedon Group pl, Morgan Sindall Construction & Infrastructure und der University of Manchester zusammenarbeiten, um „grünen“ Zement zu liefern.

https://firstgraphene.net/wp-content/uploads/2024/...-Spring-2024.pdf

 

587 Postings, 7135 Tage ariadne@Hawkins, 3381

 
  
    #3397
1
06.05.24 16:14
Hallo Hawkins,
komme leider erst jetzt dazu dir zu antworten.
Du schreibst...in der Breite liegt die Weite...und was tun, wenn aus Breedon und Co nix wird ausser, da schau her, da klappt was...
Tja, nunja, erstens: FGR hat durchaus einige erprobte und in der Anwendung befindliche "Breite", also auch andere Materialien ausser Zement / Beton. FGR hat ja uch Umsätze. Nur sagt der Markt (auch zu anderen Graphene Werten): das überzeugt nicht. Warum das so ist und zB nicht mehr Zukunft im Kurs / in den Kursen ist.. Nun, ist halt so.
Where is the beef, oder show me the money ist wohl angesagt. Ob der Markt meint, toll da hat die EU mit ihrem Förderprogramm Flagschiff kein Massenprodukt entstehen lassen, wie sollen das kleine Firmen schaffen? Oder was auch immer....
Fakt ist, das mit Breedon und Co die, nach meinem Wissen, erste Anwendung im Tonnenbereich läuft. Das ist sowohl für die Anforderung an das Graphen als auch für die Anwendung innerhalb der Industrie neu. Zumindest meiner Meinung, meines Wissen nach. Wenn jemand eine andere Reihe kennt, dann bitte um Info dazu. Und für die dritte Testreihe kommt ja hinzu, das dafür seitens FGR mit PureGraph selber auch noch mal nachgebessert wurde. Nun denn, konzentriert diese Reihe angehen.
In der Breite liegt die Weite...kennst du denn andere grosse Firmen, die ähnlich wie Breedon und Co Graphene erproben?
Und ob nun politische, halb politische oder sonstige Meinungen irgendwas beeinflussen? Ist mir egal, macht diese Reihe mit Breedon (und einigen anderen technischen und wissenschaftlichen Partner), zeigt uns die Ergebnisse und dann schauen wir neu....
L  

1418 Postings, 1403 Tage Klimawandelde facto ist es so ...

 
  
    #3398
1
06.05.24 17:37
das mit Zement egal welchen Unternehmens signifikante Umsätze generiert werden könnten ... - dass ist bei vielen anderen Sparten wesentliche mühsamer ... .- Daher setzen doch auch alle auf die Baustoffindustrie dass die hier Ihr Glück findet gemeinsam mit FGR!  

587 Postings, 7135 Tage ariadneDe facto ist es ebenso..

 
  
    #3399
1
07.05.24 18:15
Das es für Beton und für dessen Anforderungen und folgend dessen Zusammensetzung grosse Unterschiede gibt. Nicht nur für den Klinkeranteil, sondern auch für die weiteren Zusatzstoffe. (Zum Beispiel auch die Zumischung / Verwendung von Recycling Beton).
Kurz, die Zusammensetzung von Beton hängt von seiner Anwendung ab. Und FGR und gerne auch andere zeigen ja, das mit unterschiedlichen Zusammensetzungen von Klinker und Zusatzstoffen etwas entstehen kann, was auch nützlich sein kann.
In Summe ist die Anwendung von PureGraph für die Zement und Betonindustrie ein grosses, grosses Feld, auch weil die Anforderungen an das Endprodukt unterschiedlich sind. Deshalb macht es auch Sinn, das FGR auch Kooperationen mit Erprobung in Zusatzstoffen macht.
Kurz: PureGraph trifft hier auf ein breites Anwendungsfeld, nicht nur Klinkeranteil und hat zB mit Fosroc auch Partner, die die Chemie und Anwendungsanforderungen von Additiven kennt.
Kürzer: es geht durchaus um mehr, als nur Breedon / Klinkeranteil.
Noch kürzer :) : FGR hat hier Partner, die sich ohnehin schon mit Additiven auskennen und denen die Grundidee, Beimischungen durchaus bekannt ist. In Summe: hier ist also durchaus schon eine "Breite" gegeben. Ausserdem wird Beton / Zement weltweit in grossen Mengen gebraucht und das wird auch so bleiben. Schön das FGR mit Henderson eine Massenherstellung mit fein abgestuften PureGraph Parametern hat. Gutes Gelingen mit den nächsten Erprobungen im Tonnenbereich mit PureGraph.
L  

1418 Postings, 1403 Tage Klimawandel@ariadne

 
  
    #3400
07.05.24 19:02
brauche nur mehr Tips um die Wartezeit bist zum Vulkanausbruch zu verkürzen .... :-)  

Seite: < 1 | ... | 134 | 135 |
| 137 | 138 | ... 140  >  
   Antwort einfügen - nach oben