EUROBANK ERGASIAS EO-,30. WKN: A2ABD1 nach dem RS


Seite 7 von 10
Neuester Beitrag: 24.04.21 23:01
Eröffnet am:02.12.15 09:43von: brunnetaAnzahl Beiträge:239
Neuester Beitrag:24.04.21 23:01von: Vanessasrm.Leser gesamt:63.500
Forum:Hot-Stocks Leser heute:5
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | ... >  

1785 Postings, 6463 Tage ertiBooaaaahh ne. in allen 3 trheads dein Blah blah

 
  
    #151
11.12.15 14:51

1094 Postings, 3183 Tage HättewennundaberWenn Dein Vertrauen weg ist

 
  
    #152
11.12.15 15:06
verkaufe bitte !
Es gibt im Moment kein Haar in der Suppe  

2510 Postings, 3426 Tage michikaa1bla,bla....

 
  
    #153
11.12.15 15:09
stimmt irgendetwas an dieser Aussage nicht...??
Bin einfach neugierig....was diverse Spezialisten davon halten...!  

1094 Postings, 3183 Tage HättewennundaberSolange ich die beiden im Depot habe

 
  
    #154
1
11.12.15 15:20
war es immer so das die Alpha vorgelaufen ist und die EB langsam
nachgezuckelt kam, sei doch mal mit 2 leicht grünen Tagen wenigstens ein ganz kleines bißchen zuversichtlich  

10651 Postings, 4567 Tage rübiHätte ,wenn und aber ...

 
  
    #155
1
11.12.15 16:35
Billiger geht's nimmer!
Keine Kaufempfehlung, nur meine Meinung.
Heutiger Stand zum Zurückblättern:
NBG      0,37
PB         0,23
AB        2,16
EB        0,93
 

1094 Postings, 3183 Tage HättewennundaberDann Schnapp doch zu ;-)

 
  
    #156
11.12.15 16:52

3350 Postings, 4776 Tage Quintusrüüüübi

 
  
    #157
1
11.12.15 17:44
Super , danke für die Empfehlung,.....werde dies bei meinen künftigen Entscheidungen einfließen lassen,...daaaaanke

Wie geht's eigentlich bei der AIB dort fehlen deine Analysen, was natürlich schade ist

 

2510 Postings, 3426 Tage michikaa1Eurobank oder Alpha Bank wollen Attica kaufen.??

 
  
    #158
1
11.12.15 19:27
http://translate.google.com/...5AE%25CF%2584%25CE%25B9%25CE%25B1.html

Am Sonntag, 13. Dezember die vier systemischen Banken sollten Moor stellen ihre Angebote zu Attica Bank
Schnelle sind die Entwicklungen in Bezug auf die Zukunft der Attica Bank.
Basierend bestätigt bankingnews.gr Informationen Entwicklungen im Gange, wird der Attica Bank in einer guten und schlechten Bank zu sprengen.
Insbesondere morgen Samstag, 12. Dezember werden alle Finanz systemische Banken am 4. und Sonntag 13. DEZEMBER gegeben sollten ihr Interesse durch die Einreichung der Angebote an die Bank von Griechenland zum Ausdruck bringen werden.
Basierend auf dem Design von Piräus und der National weil sie erhalten haben, staatliche Beihilfen könnten auf DGCom obwohl interessiert Attica Bank auswirken.
Überwiegende schauen die Alpha Bank und Eurobank.
Aber basierend auf Informationen, die der Alpha Bank will mehr Pancretan Bank und im wesentlichen nur noch Eurobank.
Basierend auf dem Design des Attica Bank wird in gute und schlechte Bank am 18. Dezember späten Freitagnachmittag zu brechen.
Das Design ist, alle Arbeitnehmer zu entlassen und dann mit neuen Verträgen von der Good Bank, die von Eurobank eher erworbenen wieder eingesetzt.
Die Attica Bank hat 60 Millionen kosten. Davon 25 Millionen Personal 900 Mitarbeitern erreicht.
Einlagen zu erreichen 2,7 Milliarden. Während Mittel fehlen 82 Milliarden. Der Finanzbericht 9 Monate 2015 nahezu Null, da die Bank ein negatives Eigenkapital aufweisen, während die Stresstests erreichte -19,8% Core Tier 1 .
Eurobank wird aufgefordert, und lehnte eine Stellungnahme ab, kein Kommentar war die Antwort auf bankingnews.gr
In kooperativen Schwerpunkt auf Pancretan Bank und dem Peloponnes oder andere Inzwischen ist die Alpha Bank interessiert scheint, wenn vorkommen.
In  

3451 Postings, 3198 Tage Viking@ michikaa

 
  
    #159
11.12.15 20:48
..Danke für Deine intensive Recherche-Arbeit! :-)
Viele gute Infos.....Echt super,
da ich selbst leider wenig Zeit habe. ;-)
P.S. An Deiner Stelle (als beinahe enteigneter Altaktionär) würde ich JETZT  nachkaufen, dann hast Du in den nächsten Monaten sicher wieder mehr
Freude an den gr. Banken. Vor allem EB und PB stehen noch in den Startlöchern.  

10651 Postings, 4567 Tage rübi@Quintus

 
  
    #160
11.12.15 21:14
AIB gehört zwar nicht hier her.
Über sie und die BoI gibt es keine Negativmeldung, aber ich glaube,
sie leiden etwas über die 4 sehr gut aufgestellten GR Banken im
Vergleich.
Kannst du somit mit dem Möchtegernanalytiker rübi
zu der Bewertung über  die der wunderschönen grünen Insel gehörenden
BoI und AIB konform gehen? (grins)
Ein schönes WE und eine super börsentechnische 4. Advendwoche.  

10651 Postings, 4567 Tage rübiAber Börse ist wie das Wetter

 
  
    #161
2
11.12.15 22:30
unberechenbar , nicht ganz , sowohl die Börse wie auch das Wetter sind
durch intensive Analytik berechenbar.
Bei der Börse bin ich mir nicht so ganz sicher, denn sonst wäre ich nicht hier,
sondern in der Karibik und würde mir die schönen Dinge des Lebens
was kosten lassen.

Bleibe ich mal beim Wetter , weil sich immer öfter alle fragen:
Wann ist es mal wieder richtig Winter?
Als meteorologischer Analytiker muss ich euch enttäuschen.

Während wir vor ca 40 Jahren 70% der Luftmassen aus NW( Island Tief)
mit viel Feuchtigkeit im Sommer ( regnerisch und warm) hatten,
so hatten wir aber auch häufig das osteuropäische Hochdruckwetter
(Sommer trocken und warm) und (Winter trocken Kälte , Schnee).
Diese klimatischen Merkmale haben sich nun bei uns gravierend geändert.

Die Luftmassen kommen nun überwiegend aus W, SW bis Süd:
Im Sommer wechseln sich Hitzeperioden (Sahara Luft) mit sehr
warmen und sehr feuchten Luftmassen aus dem Mittelmeerbereich ab.
Unwetterkatastrophen im Sommer sind die Folge.

Kalte Winter mit Dauerfrost
wiederum wird es nicht mehr geben.
Die Tiefdruckgebiete bilden sich zur Zeit im Atlantischen Ozean
und triften in Richtung N, um dann im Skandinavischen Bereich
noch einmal mit einem Nordostdrall bis ins Osteuropäische Gebiet
einzudringen, wobei sie gleichzeitig die  Osteuropäischen Hochdruckgebiete
verdrängen.
Folglich wird es im Sommer keine sehr langanhaltende ,
warme und trockene Sommer mehr geben
und die Winter werden immer milder und geschlossene Schneedecken
sind nur noch in Höhen über 800 Meter zu finden.

rübi will mit seiner Analyse darlegen, dass es einfacher ist ,
das unberechenbare Wetter in einer analytischen Beobachtung voraus zu sagen ,
als die Börse berechenbar zu machen da ihr sonst wüsstet ,
wo ich mich heute aalen würde.  

10651 Postings, 4567 Tage rübiEs sieht heute recht

 
  
    #162
2
14.12.15 13:30
gut aus mit den GR Bankaktien.
Die EB hat  einen kontinuierlichen Anstieg (Tageschart)
zu verzeichnen.
Die Großinvestoren samt uns Trittbrettfahrern wollen  den
Rangierbahnhof verlassen und nun die IC Strecke befahren.
Alle an Bord? Festhalten ! ist angesagt.  

10651 Postings, 4567 Tage rübiDiese heutige

 
  
    #163
2
14.12.15 13:35
Entwicklung hat doppelte Bedeutung,
wenn man sieht, dass die Weltbörse wieder durchgehend rot ist.  

2776 Postings, 3982 Tage PajaritoHey Ross und Konsorten

 
  
    #164
14.12.15 14:59
wenn ihr schon die Bank kontrolliert, warum verkauft ihr die werthaltigen Assets nicht an eure Hedgefonds? Sagen wir mal zu 50 % unter Wert? Und all die "nichtwerthaltigen Forderungen" zu 10% vom Buchwert? Schließlich wollt ihr ja euer Investment verzehnfachen! Aus 2 mach 20 (Mrd.) ....Wie verzwanzigfachen? Echt? Noch in 2016? Engagiert!

Schlachtet die Sau!

Und der Börsenkurs...interessiert nicht? Stimmts? Habt ja recht. Geht gegen Null, was solls.  

2510 Postings, 3426 Tage michikaa1..+ 0,059 = + 6,34 %

 
  
    #165
14.12.15 16:18
Schlußkurs Athen 0,989...!  

664 Postings, 4794 Tage nimm2nimm4dennoch

 
  
    #166
14.12.15 16:48
nutzen diese Minimal Erholungen denen nix, die bereits vor der Bankenschließung investiert waren und ihre gesamte Kohle vernichtet wurde. Es sei denn die Aktie klettert mal wieder auf 15 - 20 Euro, die noch vorher investierten (also als es anfing bergab zu gehen) brauchen eine Verhundertfachung. Oder man kauft jetzt nochmals fett nach und wirft einer schlechten Sache noch mehr schlechtes Geld hinterher.

Leider ist es so.  

52 Postings, 3205 Tage Sargon1975wenn du nachkaufst...

 
  
    #167
14.12.15 16:56
... biste eher im plus und kannst denn ohne Verluste verkaufen  

11284 Postings, 5084 Tage Herr klug - schlauEins ist klar

 
  
    #168
14.12.15 18:41
entweder wir sehen mindestens 5 Euro oder EUROBANK geht pleite! Als Pennystock hält sich eine Bank nicht ewig, da gibt's nur hop oder top! Ich stehe auf top:-)  

2510 Postings, 3426 Tage michikaa1... trotz hohem Volumen Eurobank..

 
  
    #169
15.12.15 15:56
..werden fette Stückzahlen ohne bedeutender Kursrelevanz gehandelt, und der prognostizierte Anstieg zwecks Indexverschiebung geht wieder wirkungslos an Eurobank vorbei....!
NBG und Piraeus schon nach einem Tagfast auf Splitniveau, Alpha Bank weit darüber, und Eurobank noch immer 37 cent darunter,....!
Diese mickrige Erholung im 1 cent Bereich macht mir jetzt aber schon echt bald Angst, da doch wirklich kein offensichtliches Erholungspotenzial ersichtlich ist, obwohl ein Kapitalzufluss von bis zu 55 Mio. € stattfindet...!  

2510 Postings, 3426 Tage michikaa10,99 Schlußkurs oder 0,10 %

 
  
    #170
15.12.15 16:17
...super...!  

10651 Postings, 4567 Tage rübiAlle Zeichen sind

 
  
    #171
16.12.15 11:24
auf grün gestellt.
Nach 7 Jahren ist nun eine linke Regierung in GR entstanden,
nachdem die sogenannten Volksparteien Vetternwirtschaft,
Steuerhinterziehung , 52 % Arbeitslosigkeit und andere
dubiose Machenschaften geduldet, wenn nicht gar noch selbst herbeigeführt
haben.
Bin zwar liberal in meiner Denkweise, aber man kann aber auch nicht
von der momentanen linken Regierung verlangen, dass sie dieses verursachte
Griechenland Desaster so schnell beseitigen können.
Die Institutionen haben ihre Forderungen gestellt und nun soll eine
Dynamisierung in der Wirtschaft gelingen, damit wir unser angelegtes
Geld vervielfachen können.
Wenn die Hohlköpfe in Brüssel mit der momentanen  EU Politik so weitermachen,
sind sie kräftig dabei die Europäische Einheit  zu demolieren.
Der Nationalismus der Staaten wird dann sein übriges tun.
Muss mir  die Frage stellen , an wen sind dann die 275 Mrd Euro
Schulden der Griechen zu zahlen?  

10651 Postings, 4567 Tage rübiEine Berichtigung

 
  
    #172
16.12.15 12:03
in meiner Darlegung.
52% der Jugend in GR ist ohne Arbeit und damit erwerbslos.
24% beträgt die Arbeitslosigkeit der arbeitsfähigen Bevölkerung.  

10651 Postings, 4567 Tage rübiPositiv

 
  
    #173
16.12.15 14:02
Der GR Index erreicht soeben die 600 Punkte (+ 3% )  

2510 Postings, 3426 Tage michikaa1Negativ

 
  
    #174
16.12.15 14:04
und Eurobank krebst noch immer bei 1 € rum....! = 50 pkt.   +10 cent...  

10651 Postings, 4567 Tage rübiAuch der Athex 20

 
  
    #175
1
16.12.15 14:08
geht im Moment nach oben ,
was wiederum nicht lange auf den Anstieg der GR
Bankaktien warten lässt.
Auf in neue Höhen.  

Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | ... >  
   Antwort einfügen - nach oben