Global Fashion Group AG - Thread!


Seite 1 von 232
Neuester Beitrag: 07.05.24 13:19
Eröffnet am:20.06.19 23:11von: BorsaMetinAnzahl Beiträge:6.783
Neuester Beitrag:07.05.24 13:19von: TrashLeser gesamt:1.871.722
Forum:Börse Leser heute:470
Bewertet mit:
20


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
230 | 231 | 232 232  >  

7071 Postings, 3379 Tage BorsaMetinGlobal Fashion Group AG - Thread!

 
  
    #1
20
20.06.19 23:11
IPO im Fokus und Börsen-Debüt: Seit gestern schon läuft die Zeichnungsfrist für die Global Fashion Group, kurz GFG. Knapp 50 Mio. Aktien werden in einer Spanne von 6 bis 8 EUR angeboten

Quelle:
Seit gestern schon läuft die Zeichnungsfrist für die Global Fashion Group, kurz GFG. Knapp 50 Mio. Aktien werden in einer Spanne von 6 bis 8 EUR angeboten.
 
5758 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
230 | 231 | 232 232  >  

98 Postings, 1464 Tage moonshine2002Geschäftsaktivitäten der Global Fashion Group

 
  
    #5760
23.04.24 13:51
Hallo Börsentrader2005,
möglicherweise ist die Marktteilnahme von GFG in Deutschland sehr überschaubar. Sie scheinen hier äußerst zurückhaltend bzw. passiv zu agieren. Es gibt jedoch einige andere Länder, wo sich GFG stärker engagiert.

Solange praktisch keine Handelsumsätze stattfinden, ist der sich bildende Kurs doch kaum aussagekräftig. Insofern ist das eher wie eine komische Briefmarke im Sammelalbum zu sehen, deren Wert nicht angegeben werden kann, weil sie niemand handelt.

Ich lasse meine Aktien im Album und warte mal auf die 0 oder die 1.  

370 Postings, 1040 Tage JanOliverImminent purchase of entire convertible expected

 
  
    #5761
29.04.24 22:22
Imo global fashion group will likely announce another offer for its outstanding convertible, potentially the entire bond. My reasoning is that they have now enough liquidity to buy back immediately the whole bond because in their annual report 2023 they said to have redeemed €151.5m investments in investment funds in January and February 2024 and then invested in short-term cash deposits and money markets funds.
I would interpret such undertaking as signal of confidence to be able to generate positive cash flows in the near future!
So, I started a position today.  

2748 Postings, 1094 Tage maurer0229Quelle?

 
  
    #5762
30.04.24 07:04

178 Postings, 1522 Tage MonkeyDonkeyQ1/2024

 
  
    #5763
30.04.24 08:07
Q1 2024 Highlights (growth rates at constant currency)

Net Merchandise Value decrease of 16.5% (Q1/23: 7.1%)
Revenue decrease of 18.8% (Q1/23: 10.3%)
Marketplace NMV achieved 41% share of total NMV (Q1/23: 37%)
Gross Margin 44.0% (Q1/23: 41.0%) and Adj. EBITDA Margin (11.3)% (Q1/23: (12.1)%)
Active Customers decrease of 18.5%, Order Frequency decrease of 5.7%
Pro-Forma Cash of €320.8m and Pro-Forma Net Cash of €135.5m1  

18409 Postings, 5909 Tage TrashNicht gut nicht schlecht

 
  
    #5764
30.04.24 09:05
Adj. EBITDA Margin (11.3)% (Q1/23: (12.1)%) - Das zeigt zumindestens mal in die richtige Richtung.

Revenue decrease of 18.8% (Q1/23: 10.3%) - Schon ne Ecke mehr als von mir erwartet, aber im Q1 erstmal kein Drama.

liest sich sehr in der Summe nach Talsohle, aber interessant wird eh erst Q3+Q4.

 

3173 Postings, 2763 Tage ChaeckaQ1/24

 
  
    #5765
30.04.24 09:11
Weniger Umsatz, weniger Kunden, weniger Cash, mehr Verlust: Nein, toll sieht das nicht aus. Der Trend zur Pleite ist damit nicht abgewendet.

Bleibt abzuwarten, wie sich die einzelnen Regionen geschlagen haben. Das wurde ja leider noch nicht berichtet (zumindest habe ich es nicht gefunden).  

1842 Postings, 8289 Tage staycoolZahlen sind schlecht schlechter am schle...

 
  
    #5766
30.04.24 09:23
so wird das nichts und die Insolvenz kommt immer naeher, wie der Chart ja auch zeigt.  

18409 Postings, 5909 Tage Trash#5765

 
  
    #5767
30.04.24 10:00
Hast du mit mehr Cash gerechnet ? Ich nicht. Wie auch...

Pleite ist dann eher 2026. Oder auch nicht, das hängt grob geschätzt von der 2025er Perfomance ab.  

1842 Postings, 8289 Tage staycoolder call wie immer das standard Gerede...

 
  
    #5768
30.04.24 12:52
unsere CFO liest ihre Rede komplett ab und leiert die KPI's vor sich hin...
...cost saving effects 2nd half of the year... als mal wieder ein Jahr weg und nichts ist passiert...
...2 mio less cash flow than q1 23... toll faengt super an...
...178 mio convertible left... continue to look to reduce outstanding convertible bonds liability...
...once cosidered our overall cash requirements...

wieder alles offen...

warten auf q2  

2748 Postings, 1094 Tage maurer0229Ich weiß nicht, was du erwartet hast.

 
  
    #5769
30.04.24 13:04
Aber in jedem Fall zu viel.  

1842 Postings, 8289 Tage staycoolwenn du mich meinst gar nichts... wie schon mal

 
  
    #5770
30.04.24 13:17
geschrieben ich habe mein Invest abgeschrieben...
Sehe das hier leider als Lotterielos mittlerweile. Schade haette wirklich etwas werden koennen.  

18409 Postings, 5909 Tage TrashDie Wachstungsstory

 
  
    #5771
30.04.24 14:22
ist ja schon längst gescheitert , machen wir uns nichts vor. Bin hier auch nur für einen Turnaround-Trade drin, der auf der Annahme basiert , dass bis 2026 wenigstens die Nähe des positiven Cashflows tangiert wird. Alternativ könnte auch eine Übernahme (eher am Rande relevant, weiss man nie) ins Spiel kommen, denn ein Vertriebsnetz ist ja da und möglicherweise braucht ein Branchen-Bigplayer den Laden für seine Synergien. Gibts da mom auch fürn Appel und n Ei.  

14 Postings, 109 Tage PickTheCherriesKommentar zu Zahlen

 
  
    #5772
30.04.24 19:34
Das EBIT hat sich im Vergleich zum Vorjahr um ~20% verbessert. Auch das Adjusted EBITDA mit etwa ~17% Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr.

Bleibt abzuwarten, ob Werbemaßnahmen oder die neue App Wirkung zeigen und das NMV Wachstum wieder ankurbeln. Die Bruttomarge hat sich in allen Regionen verbessert.

Weiterhin interessant hier, zumindest für spekulativ orientierte Anleger/innen.

Xetra-Schluss heute bei knapp 0,238€. Eher unaufgeregt.

Keine Handlungsempfehlung. Angaben ohne Gewähr.



 

370 Postings, 1040 Tage JanOliverQuelle für die 151 m ist der Annual Report 2023

 
  
    #5773
01.05.24 11:03
Wie ich schrieb, ist es meine Interpretation, warum sie das Geld abzogen. CFO erwähnte im call ja, dass sie hier weiter prüfen, die Anleihe zurückzukaufen, wenn ihre cash needs das erlauben.
Also ich setze weiterhin darauf. Ich werde öffentlich mit meinem Klarnamen und meiner Reputation in linkedin einen Kommentar GFG schreiben dazu, damit mehr von den 151m erfahren.  

370 Postings, 1040 Tage JanOliverNachkaufen wenn man sich damit beschäftigt

 
  
    #5774
01.05.24 11:07
Ich gucke niemals auf meinen Einstiegskurs. Daher warum sich damit beschäftigen, wenn nicht vom jetzigen Kurs hohes Potenzial? Wenn also ich denke, die Aktie kann Verluste stark minimieren, dann sollte man das jetzige Wissen nutzen und wie ein Neuinvestment denken und massiv diese Chance umsetzen mit Nachkäufen.  

3173 Postings, 2763 Tage Chaecka@J-O

 
  
    #5775
01.05.24 11:46
Siehst Du denn Indizien dafür, dass GFG auf Sicht Ergebnis erwirtschaften kann?
Die Ablöse der Anleihe ist doch nur der notwendige Schritt, GFG nicht wegen Illiquidität in die Pleite zu führen.
Wenn im Anschluss weiter tiefrote Ergebnisse erzielt werden, gibt es die Pleite später ja trotzdem.

Zudem führt die vorzeitige Ablöse zu einer massiven Abnahme der kurzfristigen Liquidität und ob die Bondholder noch einmal Geld einschiessen, nachdem sie gerade Forderungsverzicht geübt haben?
Ich habe Zweifel. Denn eine Steigerung der Bruttomarge (die einzig positive Erkenntnis aus Q1) bei weiter negativem Ergebnis hilft allein ja auch nicht weiter.  

370 Postings, 1040 Tage JanOliverNatürlich sehe ich Hinweise für positiven FCF

 
  
    #5776
01.05.24 13:04
S. 23 Annual Report 2023 zeigt, dass CEO 600000 RSU (dh Aktien mittelbar) erhält, wenn 2026 breakeven Adj. EBITDA und positiver (!) normalized FCF erreicht wird, was eine Eigenfinanzierungfähigkeit anzeigen würde. Es gibt dazu Malus und clawback clauses, damit der CEO nicht trickst. Dies zeigt mir hohe Wahrscheinlichkeit, dass sie es schaffen. Die 600000 RSU sind nur dann interessant,  wenn die Aktie entsprechend höher steht. Das dürfte sowieso wahrscheinlich sein, falls diese Ziele erreicht werden.
Um dem Markt zu zeigen, dass sie daran glauben, wäre ein voller Rückkauf der Anleihe ein glaubhaftes Signal, weil sie sich damit sehr einschränken (self-bounding costs im Fachjargon genannt).
 

3173 Postings, 2763 Tage Chaecka@Janoliver

 
  
    #5777
01.05.24 15:19
Danke für die Erklärung!

Das war dann eine sehr gute Idee, dem CEO dieses Ziel aufzuerlegen und mit einem Incentive zu verbinden.
Bleibt die Frage, warum dem AR das nicht schon vorher eingefallen ist, wenn es so einfach ist, ein Unternehmen in die Profitabilität zu führen ...

Nee, im Ernst: Das ist das Naivste, was ich in diesen Foren als Indiz für eine positive Entwicklung je gelesen habe. Alle Probleme dieses Unternehmens bleiben doch!
Dagegen war Deine Idee mit den Prämien für Leerverkäufer echt gut. Und die hat auch schon nicht funktioniert.  

370 Postings, 1040 Tage JanOliverCredible signaling through bonding costs

 
  
    #5778
01.05.24 21:07
Weisst du überhaupt was das bedeutet?
Anscheinend nicht, wenn ich mir deinen Kommentar anschaue. Und mir egal, welche Meinung du hast, ich verdiene lieber Geld.  

1865 Postings, 4945 Tage hyy23xCEO Brachewitz

 
  
    #5779
1
06.05.24 09:08
Diejenigen, die mich hier als überzeugenden Forumsteilnehmer kennen, wissen, dass ich selten etwas Negatives über GFG geschrieben habe.

Dennoch ärgert es mich sehr, dass Herr Brachewitz bewusst schlechte Kommentare löschen lässt und Personen auf LinkedIn blockiert. Das ist für mich besonders besorgniserregend, besonders wenn man konstruktive Kritik äußert und darauf hinweist, dass der Cash Burn ernsthaft zur Insolvenz mittelbar ab 2026 führen kann. Das ist für mich ein derartiger negativer Offenbarungseid einer Person in leitendender Position, dass trotz hoher Verluste mein Engagement hier beenden muss.

 

18409 Postings, 5909 Tage Trash#5779

 
  
    #5780
2
06.05.24 09:27
" Das ist für mich besonders besorgniserregend, besonders wenn man konstruktive Kritik äußert und darauf hinweist, dass der Cash Burn ernsthaft zur Insolvenz mittelbar ab 2026 führen kann"

Dein Ernst ? Diese "konstruktive Kritik" kann ich mir lebhaft vorstellen, wenn Sie von Kleinanlegern kommt. Natürlich löschen Mitarbeiter dieser Unternehmen solche Kommentare, denn was könnte/wollte/sollte, ist reine Spekulation und die Prognose eine Insolvenz von Laien will und muss kein Unternehmen hinnehmen.  

1865 Postings, 4945 Tage hyy23xGFG

 
  
    #5781
1
06.05.24 17:19
Du weißt doch gar nicht, ob ich ein Kleinanleger bin und/oder zuerst mal zu klären wäre, ab welcher Summe dies für dich beginnt. Nichtsdestotrotz ist es ein Armutszeugnis, dass er mich auf der Plattform blockiert und Kommentare löscht. Unabhängig davon, ob ich von der Insolvenz gesprochen habe oder nicht. Die eigene Beweihräucherung von GFG Management nervt mich aktuell.  

18409 Postings, 5909 Tage TrashPrivate

 
  
    #5782
1
07.05.24 09:47
Anleger sind de facto Kleinanleger. Ich glaub nicht, dass hier jemand mehrere Mio  die IPO mitgemacht hat oder ein eingetragener Fonds ist. Grundsätzlich ist es NICHT unabhängig davon, ob die Insolvenz erwähnst oder nicht. Das ist einfach ein beruflicher Kontext bei LINKED IN , da haben Anlegerbefindlichkeiten nichts verloren. Sollte man eigentlich nicht erklären müssen...

 

3173 Postings, 2763 Tage ChaeckaOT: Linkedin

 
  
    #5783
1
07.05.24 11:56
@Trash:
Ich denke, du täuschst dich.
Seitdem ich bei Linkedin einen seltsamen Kontakt habe, stelle ich fest, dass diese einst berufliche Plattform heute sowohl ein Diskussionsforum, aber auch ein Sammelbecken für Wutbürger, Verschwörungstheoretiker und Radikale ist.
Angefangen hat das wohl, nachdem Politiker dort eintraten und entsprechendes Futter gaben.

Von daher bin ich bei xy: Wer auf dieser Plattform kritische Beiträge löschen lässt, zeigt schlechten Charakter.  

18409 Postings, 5909 Tage TrashUnd was

 
  
    #5784
07.05.24 13:19
soll man dann überhaupt da ? Da schreibe ich doch lieber die IR Abteilung an. Hatte ich auch bereits, die Informationen aus der Quelle hatten Hand und Fuss und mehr Aussagekraft für mich als merkwürdige Diskussionen in Netzwerken, die ohnehin immer öfter für eigene Zwecke "missbraucht" werden.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
230 | 231 | 232 232  >  
   Antwort einfügen - nach oben