Alles auf neu mit Auden AG (ehem. Kilian Kerner)


Seite 3 von 22
Neuester Beitrag: 13.10.17 20:17
Eröffnet am:18.03.16 16:42von: Hexer 10Anzahl Beiträge:533
Neuester Beitrag:13.10.17 20:17von: Speed-StarLeser gesamt:221.073
Forum:Börse Leser heute:52
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 22  >  

551 Postings, 5232 Tage JuglansWenn

 
  
    #51
02.06.16 11:50
hier mal Butter bei die Fische kommt dann gibts ein Gemetzel. Ich werd dabei zusehen: völlig kalt und unbeteiligt....
Excess:"Ein Engagement auf bisheriger Infobasis ist reines Gezocke.
das sollte jedem klar sein."
Dem kann ich mich nur anschliessen.
Vielleicht läuft sie ja noch bis 10Eusen, da wünsch ich dann allen ein gutes Händchen beim Exit timen.
Anderer Punkt: Wie sieht eigentlich die aktuelle Aktionärsstruktur aus? Ab Juli müßen auch Unternehmen des Freiverkehrs Insiderverzeichnisse(MAR) führen, das betrifft dann auch Auden. Sind von der Seite Überaschungen zu erwarten?  

3009 Postings, 5490 Tage ExcessCashLos geht's - Auden kauft Interstruct AG

 
  
    #52
02.06.16 14:15

110287 Postings, 8887 Tage Katjuschamit welchem Geld denn?

 
  
    #53
1
02.06.16 14:27
Oder ist das ne kleine Klitsche?

Echt fragwürdig was hier abläuft.

32 Mio Börsenwert für ei Unternehmen fast ohne operatives Geschäft bzw. ein Geschäft was mehr erst zukaufen muss, aber dafür nur arg begrenzte Finanzmittel hat. Und natürlich kauft man jetzt irgendwelche kleinen Agenturen aus Berlin, wo auch die ganze Clique herkommt, die Auben (ehemals Kilian Kerner) führt. Kein Mensch weiß was dahinter steckt.

Unglaublich dass so ein Unternehmen es schafft, am Finanzmarkt so eine Rallye hinzulegen, ohne dass wirklich Substanz dahinter steckt. Muss mir mal jemand erklären wie man diesen hohen Börsenwert mal rechtfertigen will.  

1597 Postings, 3656 Tage MitschWow

 
  
    #54
2
02.06.16 14:43
Hab das auch vorhin im L&S-Thread gelesen. Dürfte so ziemlich das gleiche Spiel wie bei Artec sein. Die Aktie wurde ja auch durch ein Wikifolio hoch gekauft. Und ist dann in sich zusammen gefallen. An der Stelle des wikifolio-Traders würde ich die steigenden AUM nutzen, um die Position sukzessive abzubauen.

Das Geld wird aus der KE von gestern kommen. Die haben ja immerhin 2,2 Mio € eingesammelt. Die KE war überzeichnet. Frage mich echt, wer hier sein Geld anlegt...

Habe mal bei meinem Broker angefragt, ob Leerverkäufe möglich sind ;-)  

Optionen

28336 Postings, 5338 Tage WeltenbummlerSpiel heisst "Linke Tasche rechte Tasche" und

 
  
    #55
02.06.16 14:52
Kurs teigt mit geringem Umsatz und kaum Strubesitz, bis die ersten Lemminge kommen. Ich denke die Auden Klans, spielen/kopieren die Storry der Samwear Brüder alla Zalando, Rocket Internet usw. in einer anderen From.  

110287 Postings, 8887 Tage Katjuschaklar haben die jetzt durch KEs fast 3 Mio in den

 
  
    #56
2
02.06.16 14:59
letzten Monaten eingesammelt.

Aber sie haben noch kein operatives Geschäft. Jetzt muss man also mit 3 Mio Finanzmitteln ein operatives Geschäft aufbauen, das 32 Mio € wert sein soll. Wie soll das gehen?  

110287 Postings, 8887 Tage Katjuschadie Samwer Brüder haben allerdings viel

 
  
    #57
1
02.06.16 15:05
höhere Finanzmittel zur Verfügung gehabt und eine riesige Werbekampagne gestartet. Deren Idee/Strategie beruht darauf, viel Geld einzusammeln, um dann ein riesen Trara zu machen, damit man so Zalando zum Marktführer entwickeln konnte. So eine Story ist bei Auben utopisch, da gar nicht die Finanzmittel dafür und auch nicht die operative Idee.

Man zieht aus meiner Sicht den Kurs hoch, um Kapitalerhöhungen teuer durchführen zu können. Parallel dazu zeiht ein wikifolio auch noch den Kurs hoch, wie in einem Schneeballeffekt aus steigendem AUM und steigendem Kurs. Wenn der steile Uptrend im Chart mal beendet ist, knallt das Ding gewaltig in die Tiefe. Da muss nur mal jemand den Verkaufsbutton drücken, sei es der wikifolioTrader oder die Investoren des wikifolios.  

45 Postings, 4142 Tage Hexer 10Nur noch Pessimisten, aber die Aktie steigt...

 
  
    #58
02.06.16 16:46
Jetzt werden viele negative und berechtigte Gründe angeführt, warum die Aktie angeblich zu Unrecht so gestiegen ist, aber das sind meine Gründe für  Optimismus und weiter steigende Kurse:
        1.§Die GmbH ist bereits sehr stark an der AG zwischen 50 und max. 75% beteiligt.  Die Übertragung der 3 Beteiligungen wird dadurch aus meiner Sicht auf keinen Fall überteuert    (> 20 Millionen) erfolgen, weil dann die Einnahmen vom Verkauf mit einem gleichzeitigen Kursverfall einhergehen würde und damit die GmbH keinen großen Gewinn einfahren wird. Nach Aussage von Herrn Radic wird die Übertragung aktionärsfreundlich erfolgen.
        2.§Die GmbH wird durch die explodierten Aktienkurse bereits einen Millionengewinn eingefahren haben und wird dadurch sicher kein Interesse haben, dass der Kurs jetzt wieder abstürzt.
        3.§Die neue Beteiligung an der insterstruct macht unter Berücksichtigung des neuen Geschäftsmodell aus meiner Sicht sehr viel Sinn und ist nachvollziehbar.
        4.§Im Aufsichtsrat der AG sitzt Dr. Malte Disselhorst. Er ist u. a. auch Landesvorsitzender der Deutschen Schutzvereinigung für Wertbesitz und deshalb bin ich der Meinung, dass damit die Aktionäre, nicht wie in einigen Beiträgen angedeutet, übers Ohr gehauen werden. Die DSW ist mit ca. 30.000 Mitgliedern die größte deutsche Aktienvereinigung und außerdem der Dachverband für über 7.000 Investmentclubs in Deutschland.  
 

Optionen

110287 Postings, 8887 Tage Katjuschadie Aktionäre wurden längst übers Ohr gehauen

 
  
    #59
02.06.16 17:14
Bei Kilian Kerner ganz gewaltig.

Dann hat man zu sehr hohen Kursen KEs vorgenommen und geriet dadurch unter DRuck mit Namensänderung und durch Einbringung von Beteiligungen die hohe MarketCap zu rechtfertigen. Ob man das schafft, steht in den Sternen.

Deine 4 Punkte sind ja durchaus interessant, aber sie betreffen im Grunde kein operatives Geschäft. In eine fast wertlose Hülle viel wertvollere Beteiligungen einzubringen, ist für mich im übrigen auch in gewisser Weise betrug am Aktionär, zumindest an Altaktionären und Anlegern, die sinnvoll analysieren. Irgendwelche wertlosen Hüllen hochzuzocken, weil man weiß dass man dort zu einem total ungerechtfertigten Preis Beteiligungen einbringen wird, ist aus meiner Sicht Betrug am Anleger und eine Verhöhnung der Aktionärskultur und Börse.  

110287 Postings, 8887 Tage Katjuschaalso um das klarzustellen

 
  
    #60
02.06.16 17:30
Es ist juristisch gesehen kein Betrug. Es steht jedem Unternehmer frei in so einen fast wertlose Hülle (ehemals KK) irgendwelche teuren Beteiligungen einzubringen, obwohl das Unternehmen an sich nur 3 Mio zuletzt durch KEs eingenommen hat. Wenn dann die Beteiligungen zweistellige Mio-Umsätze machen und einstellige Mio-Gewinne, dann sollen sie das machen und Anleger dort investieren.
Für mich ist es aber moralisch betrachtet Betrug, da man als normaler Anleger nicht ansatzweise einschätzen kann, wo sowas endet. Mich wundert dass es Anleger gibt, die schlichtweg den Aussagen des Managements glauben, erst recht wenn man im Hinterkopf hat was hier jahrelang unter KilianKerner abgelaufen ist.  

3 Postings, 3266 Tage BoatengsNachbarLuftschloss

 
  
    #61
1
02.06.16 18:17
Aktie müsste bald den Zenit gesehen haben. Ein 35 Millionen Euro teures Luftschloss ist der Börsenwitz des Jahres. Wenn der Freefloat steigt, wirds schwer, die Stücke abzufangen, die dann geflogen kommen. Spätestens dann sinkt das Schiff. Sind die Aktien aus der KE eigentlich schon geliefert worden? Wahrscheinlich sind aber bislang kaum außenstehende Anleger drin. Die KE haben die doch eh größtenteils selbst gezeichnet. Europäische Familiy-Offices...so ein Bullshit. Das läuft nach wie vor linke Tasche - rechte Tasche. Alles eine Mischpoke. Nur irgendwann wollen die Taschenspieler auch mal ran ans echte Geld...dann fällt das Kartenhaus eh zusammen. Lange wirds nicht mehr dauern.  

45 Postings, 4142 Tage Hexer 10Sicher ist die aktuelle Bewertung nicht

 
  
    #62
02.06.16 20:38
nachvollziehbar und mit bestehenden Beteiligungen unterlegt, da stimme ich euch absolut zu, aber die neue Geschäftsführung und den neuen Aufsichtsrat mit den ehemaligen "Führungskräften" der Kilian Kerner AG zu vergleichen und als Mischpoke zu verunglimpfen, ist mit Sicherheit auch nicht in Ordnung und gerechtfertigt. Grundsätzlich wird ja keiner gezwungen in die Aktie zu investieren....  

Optionen

3009 Postings, 5490 Tage ExcessCashNanana, hier entsteht vielleicht etwas ganz Großes

 
  
    #63
2
02.06.16 20:51

Und Ihr mosert nur. ;-)

Kann natürlich auch eine riesige Luftblase sein oder werden.
Fundamental dürften - außer der Kasse - kaum bewertbare Assets vorhanden sein (M.E. neg. Marktwert von KK evtl. jetzt kompensiert durch Interstruct) 

Bissl was ist aber schon da, z.B. 


  • Börsennotierte Gesellschaft, mit allen Voraussetzungen, ganz kfr. ins Beteiligungsgeschäft einzusteigen.

  • Management und Aufsichtsrat, die zwar relativ unbeschriebene Blätter sind, denen man Kompetenz, Engagement und ehrenwerte Absichten aber nicht von vorne herein absprechen kann.

  • Eine gestern erneut erfolgreich platzierte KE bei Family Offices (können natürlich auch Onkels und Tanten der Herren oben sein). Immerhin zu EUR 4, die letzte KE vor 2-3 Monaten ging noch für 1,5 EUR über die Bühne.

  • Deshalb ein paar Mio EUR in der Kasse.

  • Ein nachvollziehbares Geschäftsmodell "listed private equity". Hohes Risiko, aber auch großer Spass, wenn's klappt. Wie wahrscheinlich es ist, dass Radic und Co die nächsten Facebooks und Apples finden, sei mal dahingestellt.

  • Die strategische Übernahme von heute spricht dafür, dass der Marktauftritt und die nächsten Schritte von Auden professionell und medienwirksam kommuniziert werden. Die Homepage ist doch schon mal eine gute Visitenkarte, oder?


Also m.E. ist es nicht ausgeschlossen, dass hier gerade der Rahmen für ein ganz großes Gemälde gezimmert wird. Und wer jetzt dabei ist, sitzt in der ersten Reihe und sieht zu, wie die Auden-Picassos diesen nach und nach mit Farbe füllen...
Erfolgswahrscheinlichkeit muss jeder für sich selbst abschätzen... ich würde sie im einstelligen Prozentbereich ansetzen. Offensichtlich gibt es aber genügend Spekulanten, die die Kursexplosion der letzten Monate getragen haben.


5,30


 

45 Postings, 4142 Tage Hexer 10Wer kann Gründe dafür anführen, warum die

 
  
    #64
02.06.16 20:51
Auden GmbH nicht eine eigene AG mit ihren Beteiligungen gegründet hat und dann 25% vom Grundkapital an neue Aktionäre verkauft. Wo liegt der Vorteil, dass die GmbH die bestehende und fast Pleite gegangene Kilian Kerner AG einfach übernimmt und das Geschäftsmodell und die komplette Führungsriege austauscht?  

Optionen

110287 Postings, 8887 Tage Katjuschamag ja alles sein, aber mit der Argmentation

 
  
    #65
02.06.16 20:54
könntet ihr genauso gut bei Clere AG einsteigen. Nur mit dem Unterschied, dass dort schon genug Kapital dahinter ist, um die MarketCap zu rechtfertigen.  

724 Postings, 3091 Tage Speed-Starmoralischer Betrug

 
  
    #66
1
03.06.16 10:23
@ Katjuscha:

wäre es den Alt-Aktionären von der Kilian Kerner AG gegenüber fairer gewesen,
wenn man die AG hätte in eine Insolvenz steuern lassen? Im Q4-2015 wäre es
ohne Kapitalerhöhung soweit gewesen.
Dann wäre der gesamte Einsatz der Altaktionäre weg gewesen?

Moralischer Betrug ???  

3009 Postings, 5490 Tage ExcessCashAuden - Heisse Kiste

 
  
    #67
1
03.06.16 11:04

3009 Postings, 5490 Tage ExcessCashWenn Optiopay

 
  
    #68
1
03.06.16 11:13
eine neue PayPal wird, ...dann bist Du hier richtig!

Noch ist Optiopay nicht in die AG eingebracht, da ist die Euro am Sonntag der Zeit voraus... wenn aber die 20 % stimmen... nicht ganz unerheblich, der Anteil.

5,20  

42014 Postings, 8772 Tage RobinSTOPLOSS

 
  
    #69
03.06.16 15:59
Welle - WAHNSINN  

Optionen

206 Postings, 4665 Tage Zocker_1990Wikifolio

 
  
    #70
1
03.06.16 16:01
Das Wikifolio Nebenwerte Deutschland mit 1,4 Mio. Anlagesumme hat eine 42% Position Auden. Diese steht über 300% im Plus.
Die gute Performance hat dazu geführt, dass immer mehr Anleger in das Wiki investieren. Allein in den letzten 24h sind 300.000€ Anlagesumme dazugekommen. Bei 40% Gewichtung hat das Wiki also allein ca. 25.000 Aktien gekauft. Nur falls sich jemand fragt woher die ganzen Käufer kommen. ;)
https://www.wikifolio.com/de/de/wikifolio/nebenwerte-deutschland  

42014 Postings, 8772 Tage RobinWahnsinns

 
  
    #71
03.06.16 16:05
Stoplosswelle bei Auden. Werden alle rausgeschmissen  

Optionen

42014 Postings, 8772 Tage Robinna das

 
  
    #72
03.06.16 16:06
sind mal Kaufkurse  

Optionen

3 Postings, 3266 Tage BoatengsNachbarLöschung

 
  
    #73
03.06.16 16:07

Moderation
Zeitpunkt: 03.06.16 16:51
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Marktmanipulation vermutet - Unseriöse Neu-ID.

 

 

42014 Postings, 8772 Tage Robinschaut mal

 
  
    #74
03.06.16 16:08
Tageschart - die MAschinen . Sind denn alle verrückt hier  

Optionen

3 Postings, 3266 Tage BoatengsNachbarLöschung

 
  
    #75
03.06.16 16:10

Moderation
Zeitpunkt: 03.06.16 16:51
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Marktmanipulation vermutet - Unseriöse Neu-ID.

 

 

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 22  >  
   Antwort einfügen - nach oben