Affimed Therapeutics B.V. - AFMD


Seite 9 von 64
Neuester Beitrag: 12.04.24 16:14
Eröffnet am:16.09.14 15:03von: NikGolAnzahl Beiträge:2.59
Neuester Beitrag:12.04.24 16:14von: NHEOLeser gesamt:500.096
Forum:Hot-Stocks Leser heute:130
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... 64  >  

7894 Postings, 5223 Tage paioneerclint...

 
  
    #201
2
11.12.17 19:24
tja, dass ist halt so, wenn man die unterstützung (1.80) signifikant unterschreitet. das verzeiht die ct nicht und ein fall ins bodenlose ist das resultat. kann und wird wahrscheinlich auch, zum pennystock ausufern...

trost: fundamental unbegründet...aus meiner sicht...

bin noch nicht investiert und daher schwer am überlegen...  

4275 Postings, 3110 Tage clint65Eine Begründung habe ich jetzt gelesen -

 
  
    #202
1
11.12.17 19:57
6 Patienten AFMD 13 in 1,5 Jahren ausgewertet, da waren angeblich welche enttäuscht ...  

9129 Postings, 4190 Tage iTechDachsIst natürlich Blödsinn diese Behauptung auf SA

 
  
    #203
2
11.12.17 20:44
a) es wurden ja mindestens 13 Patienten insgesamt bislang ausgewertet - d.h. die erste Behandlung des letzten einbezogenen Patienten war vor mindestens 3 Monaten. Tatsächlich aber wohl noch früher, da zumindest ein Patient der 3-ten, höchsten Dosierung bereits die 6 Monate Analyse hinter sich gebracht hat.
Für den Rest gilt:
b) bei einer Dosiseskalation dieser Art ist aus Sicherheitsgründen vorgeschrieben zwischen den Patienten jeweils 28 Tage Wartezeit einzuhalten, bevor man den nächsten Patienten auf einer höhern Dosis prüfen kann. Bei dem 3x3x6 Design kann mich die Mindesdauer von 9 Monaten + 6 Monate für die Ergebnisse ja leicht ausrechnen.
In der sich jetzt anschliessenden Expansionsphase gilt diese FDA Beschränkung nicht mehr und die Patienten können parallel behandelt werden - an inzwischen 17 Zentren weltweit!
 

3561 Postings, 5984 Tage JustachanceSo die Daten sind doch

 
  
    #204
2
11.12.17 20:48
grundsätzlich positiv und rechtfertigen keineswegs so einen Verfall.

Also eigentlich nachlegen....  

7894 Postings, 5223 Tage paioneerhat schon mal jemand errechnet...

 
  
    #205
1
11.12.17 21:04
wie hoch das potential bei einer zulassung wäre, auch wenn dies noch in weiter ferne liegt???  

4275 Postings, 3110 Tage clint65Auf WO gibt es

 
  
    #206
1
12.12.17 17:48
aktuelle, interessante Ausführungen zu Affimed ...

verhalte mich hier wie ein nervöses Huhn mit dem Invest. Gestern nachgekauft, aber der Chart sieht schlecht aus. Für die gestrigen News ist der Kurs von Affimed aber zu sehr verprügelt worden. Schon wieder günstig aber Startup in früher Phase usw.

Werde mein Invest anpassen, wie auch immer - good luck!  

7894 Postings, 5223 Tage paioneerclint...

 
  
    #207
2
12.12.17 18:49
unterstützung ist weggebrochen und da sieht es meist schlecht aus. an was soll man sich nun orientieren? hier müsste eine hammernews her, um eine gegenbewegung einzuläuten. es ist einfach noch viel zu früh, du weisst das ja von paion. 2-3 jahre vor einer möglichen zulassung rein in den wert und dann bei jeder good news traden, was das zeug hält. damit hätten wir sehr gut verdient.

aus fehlern lernt man, daher bin ich erst einmal vorsichtig, in dieser extrem frühen phase...  

9129 Postings, 4190 Tage iTechDachs#205 WO

 
  
    #208
2
12.12.17 19:35
habe mir mal den neuen Thread dort durchgesehen - sehr schön analysiert und daher eine Leseempfehlung - aber scheinbar hat der Autor die T-Zell Seite mit dem am weitesten fortgeschritten Blincyto-Konkurrenten AFM11 bei Affimed komplett ignoriert. Auch macht jemand die gleichen unsinnigen Behauptungen über eine langsame Rekrutierung bei AFM13+Keytruda (siehe #203).

Die Analyse, dass es frühe Phasen sind und bei jeglicher Form der Partnerschaft knallen kann - teile ich.  

9129 Postings, 4190 Tage iTechDachs#205 kann man machen - ist aber wegen

 
  
    #209
2
12.12.17 19:37
Affimed
AFM13 is a first-in-class product for CD30 positive tumors. It will initially be developed in the high medical need salvage setting of Hodgkin Lymphoma
der frühen Stadien wenig aussagekräftig.
Die Grundinformationen findet man auf der Affimed Homepage zu AFM13 (ganz unten)  

9129 Postings, 4190 Tage iTechDachsÜbrigens gibt es die ASH Poster als

 
  
    #210
2
12.12.17 20:53
Download im Original zum Nachlesen auf der Investorenseite.

Ich kann beim besten Willen nichts Erkennen, was diesen Kurssturz rechtfertigen würde. Die Daten sind m.E. mindestens so gut wie die besten Ergebnisse von Keytruda alleine.

Entweder ist tatsächlich irgendetwas im Argen (siehe #200), von dem Grossinvestoren vielleicht schon Wind bekommen haben oder es sind lediglich Jahresschluss-Verkäufe von frustrierten Kleinanlegern die 100% CR Raten sehen wollten und jetzt eine Kapitalerhöhung fürchten und sich die Verluste bei der Steuer anrechnen lassen wollen.

Vielleicht aber auch nur Shorter die ihre Chance sehen.

Meine Deutung, keine Handelsempfehlung.
International press reports about product- and strategic news
 

7894 Postings, 5223 Tage paioneerfalling knife...

 
  
    #211
2
12.12.17 21:01
vorsicht, auch wenn der kurs sexy erscheint...wir haben immer noch eine mk von über 30mio for not much...trauerspiel biotech...

it dachs: ich sehe da eigentlich nur die ct als auslöser...klar kann da was im argen sein, aber das ist sehr spekulativ...  

9129 Postings, 4190 Tage iTechDachsJa ca. 30 - 35 mio haben sie wohl

 
  
    #212
3
12.12.17 21:40
noch auf der Bank + Möglichkeiten der Refinanzierung durch die Silicon Valley Bank.

Und den Gegenwert als 'not much' anzusehen, finde ich schon gewagt. Eine T-Zellengager wie Blincyto den Amgen in Form von Micromet mit ~1 Milliarde gekauft hat.
Eine Pallette von weiteren T und NK-Zell Tandabs sowie neue Formate an anderen Immunezell-Engagern, eine Antibody-Schmiede AbCheck als 100% Tochter und eine 18,5% Beteiligung an einem klinischen Biotech Amphivena. Dann gibt es noch die neuen MHC-Peptide Engager aus der heimlichen Kooperation mit Immatics und die Rechte an den MDAnderson off-the-shelf NK-Zellen soweit sie Thema der Kooperation mit Affimed sind....  

60 Postings, 2629 Tage DiMatteoWie wäre es mit Insiderkäufen?

 
  
    #213
2
13.12.17 10:07
Wenn ich sehe, welche Beträge z.B. der CEO von Sarepta in seinen Laden gesteckt hat,
kann man sich wünschen, dass Adi Hoess & Co. jetzt mal ein deutliches Zeichen setzen.  

9129 Postings, 4190 Tage iTechDachsEinfacher dürfte das Aktienrückkauf Programm

 
  
    #214
1
13.12.17 10:56
von Affimed sein (siehe Punkt 12 der letzten Jahreshauptversammlung), wenn es denn dafür eingesetzt wird.

Darüber würde man allerdings nichts plakatives erfahren.
 

4275 Postings, 3110 Tage clint65ich geb mal die letzten Äußerungen von stocktwits

 
  
    #215
2
13.12.17 13:30
von heute wider (stocktwits ist keine Leseempfehlung):

$AFMD i Hope a crazy pumping this week.

$AFMD if company dont speak with this disaster is bc something like partnership is near. Someone need Crash price before takeover

$AFMD 2.5 is a real price for this asset.

Es sind immer die gleichen Sprüche, die nach solchen Kurskapriolen kommen, von der einen als auch anderen Seite! Was ich schade für mich finde ist, dass mir das medizinische Wissen fehlt, um affimed besser einschätzen zu können. Das bewahrt einen auch nicht vor Fehlinvests, aber es macht mehr Spaß, weil es interessant ist. Den Chart kann ein Blinder lesen! Falling knife ...

Ich bin hier vor längerer Zeit eingestiegen, mit Verlustrealisierung zwischendurch, weil ich nach adaptimmune und medigene hier ein Unternehmen sehe, welches durchaus für Pharma interessant sein kann, um sich bei affimed als Partner zu positionieren und damit auf den Kursanstieg gehofft hatte. Es hat sich ja an der Einschätzung nichts geändert, aber all time low zerstört so einiges. Affimed hat eine MK von ca. 50 Millionen Dollar und noch Cash für ca. 2 weitere Quartale in 2018. Ich denke, das die MK niedrig ist für das Asset. Da werden - ganz subjektiv (!) - andere Unternehmen viel höher bewertet. Was jetzt fehlt ist ein Partner-Deal. Schädlich ist auch die Kaptialerhöhung in Sichtweite, was auch die größeren Adressen am Markt wissen.

Für mich ist affimed unterbewertet, was aber in der Augenblicklichen Lage uninteressant ist.

 

9129 Postings, 4190 Tage iTechDachsCash sollte im Q3 2017 noch ca 5 Quartale

 
  
    #216
2
13.12.17 14:41
reichen - also Ende 2018 / Anfang 2019 - wobei die Kosten (Anzahl und Verteilung der Studienteilnehmer) und Einnahmen (Meilensteine bei AbCheck) natürlich noch stark schwanken können.  

7894 Postings, 5223 Tage paioneerda ist es (schon) soweit...

 
  
    #217
2
13.12.17 20:15
pennysock in euro - unglaublich...

60% down innert kürzester zeit und ohne eigentlichen grund...  

4275 Postings, 3110 Tage clint65Stimmt, Angriff auf die

 
  
    #218
2
13.12.17 20:28
magische 1 Dollar-Marke mit dem Risiko Delisting ... es geht ja nicht ganz so schnell damit ...

Es ist nur die Frage: Was steckt dahinter? Hoffe nicht, eine von Justs Vermutungen. Das können doch nicht nur shorter sein? Steigt ein institutioneller Shareholder aus? Vielleicht weiss ja von denen jemand mehr - hatte solch einen Ausstieg einmal bei Celyad erlebt vor Ergebnissen PIII. Der Kurs erholte sich danach wieder und PIII war letztlich failed und der richtige Absturz kam dann.  

3561 Postings, 5984 Tage JustachanceSo hat mich

 
  
    #219
1
14.12.17 16:13
in den Fingern gejuckt, bin mal rein, setze auf Rebound, entweder wird man hier veräppelt oder Affimed korrigiert wieder nach oben

30 Millionen MK sind eindeutig zu wenig wenn nichts im Busch ist  

2072 Postings, 2741 Tage Unicorn71Just...

 
  
    #220
14.12.17 22:50
habe meine Posi auch noch mal aufgestockt. Den Glauben verloren habe ich noch nicht!    

9129 Postings, 4190 Tage iTechDachsEine Frage dürfte sein: wann kommt ein Partnerdeal

 
  
    #221
1
15.12.17 13:06
als Bestätigung des eingeschlagenen Weges bzw. der vorliegenden klinischen Daten (ASH und weitere sollten 2018 kommen)?

Die bestehenden Kooperationen mit Merck Keytruda, MD Anderson NK-Zellen und GHSG Hodgkin Lymphoma sind als Forschung und Entwicklung einzustufen. Lediglich die Zusammenarbeit bzw. 18% Beteiligung an Amphivena verspricht auch direkten wirtschaftlichen Gewinn, wenn das Unternehmen oder die Projekte weiterhin erfolgreich entwickelt, vermarktet oder verkauft werden können.

Eine ausstehende Partnerschaft könnte aus der bislang stillen Kooperation mit Immatics zu TCR ähnlichen BiSpezifika hervorgehen, wie sie Anfang des Jahres vorgestellt wurde. Immatics hatte solche Partnerschaften für die nahe Zukunft (sprich Jahreswende 2017/18) angekündigt, ohne aber Affimed direkt zu nennen.

Meine Meinung/Spekulation - KEINE Handelsempfehlung.
 

9129 Postings, 4190 Tage iTechDachsNachdem AFMD mit +6% gestern Spitzenreiter

 
  
    #222
1
15.12.17 14:33

bei den BioTech Werten an der NASDAQ war, dürfte es interessant sein, ob die Erholung sich beschleunigt fortsetzt oder die m.E. guten ASH Ergebnisse tatsächlich negativ bewertet werden.

Seine allgemeine jährliche Übersicht über Gewinner und Verlierer der ASH hat EPVantage Autor Jacob Plieth erstellt, wobei Affimed mit -40% im Kurs seit Bekanntgabe der Abstracts im Oktober bis zum 12 Dezember (Tag nach der ASH) auf den Platz Nr. 3 der 'Loser' landete. Angesichts einer gegenüber Keytruda verbesserten Ansprechrate von über 80% bei diesen wiederholt rückfälligen oder mit heutigen Mitteln nicht erfolgreich behandelbaren Fällen kaum nachvollziehbar.

Meine Meinung - KEINE Handelsempfehlung.

 

4275 Postings, 3110 Tage clint65Gestern begann der Handel direkt zur Eröffnung

 
  
    #223
1
15.12.17 15:32
an der NASDAQ mit ca. 130.000 Stück - die 1,20 Dollar hielt. Dann gab es zwei Blöcke, die sich bei 1,20 und 1,30 gegenüber standen den ganzen Tag (bei 1,35 noch ein Block). Dazwischen wurde gehandelt ...

Manchmal würde ich gerne wissen, wie solch ein Kurssturz zustande kommt ... sehr wahrscheinlich Herdentrieb, aber in der Intensität wohl "nur" jenseits des grossen Teiches möglich. Bei Rewalk Robotics hoch gehandelt nach guten news, dann auf ca. 1 Dollar zurück, Aeterna bei 1 Dollar gehalten, manche kommen nicht über den Dollar wie IGXT ... bei kitov ein jäher Anstieg bis ca. 3,50 Dollar ohne News bei geschlossener Heimatbörse in Israel und hohem Umsatz. Bei Kitov kein ersichtlicher Grund und zurück auf Start.

Ich denke auch, dass wars mit dem Gewitter. Nur schade, das solche Kurseinbrüche wie hier den Chart kaputt machen und bei einem möglichen Deal und 100 Prozent Kursaufschlag wir nicht bei 4 Dollar stehen sondern bei ca. 2,40 Dollar ...  

3561 Postings, 5984 Tage JustachanceHabe mal folgende Vermutung

 
  
    #224
1
22.12.17 09:16
bei Affimed, da die meisten Investoren ja ein sehr gutes Börsenjahr in ihren Büchern bilanziert haben werden doch einige ihre Verluste realisieren, um die Steuer (immerhin 25% + Soli) zurückzubekommen. Da Affimed kurz vor dem Rutsch eh schon am Allzeittief kratzte, nur eine logische Folge für Institutionelle und Kleinanleger sich von dem Wert am Ende des Jahres zu verabschieden.

Könnte zum Jahresbeginn einen netten Rutsch nach oben geben, denn die inhaltlichen(Pipeline) Rahmenbedingungen haben sich nicht in irgendeiner Weise verändert  

9129 Postings, 4190 Tage iTechDachsGut die Überlegungen gut nachvollziehen

 
  
    #225
2
22.12.17 09:44
möglich ist aber auch der Ausstieg von Fonds, die den Wert am Jahresende nicht in ihren Büchern haben wollen. Ähnlicher Effekt ist zu vermuten, wobei man sich dort vielleicht etwas mehr Zeit mit dem Eindecken lässt und genauer auf die Ergebnisse schauen wird.

Einige spekulieren aber auch auf eine Kapitalerhöhung zum Jahresende / Jahresanfang, da die Reichweite dann vermutlich die 12 Monate operatives Geschäft unterschreiten könnte. Falls nicht zum Jahresende/-Anfang eine Verpartnerung die finanzielle Situation drastisch verbessert, ist meines Erachtens eine Präsentation guter Daten die Voraussetzung für eine Kapitalerhöhung. Solche Daten aus der erweiterten Kohorte AFM13 + Keytruda könnten aber praktisch schon im Januar in den Schubladen liegen.
 

Seite: < 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... 64  >  
   Antwort einfügen - nach oben