▶ TTT-Team: Mittwoch, 29.08.2007


Seite 3 von 8
Neuester Beitrag: 29.08.07 22:00
Eröffnet am:29.08.07 07:01von: Happy EndAnzahl Beiträge:182
Neuester Beitrag:29.08.07 22:00von: hotte39Leser gesamt:12.311
Forum:Börse Leser heute:1
Bewertet mit:
16


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 8  >  

3427 Postings, 7534 Tage Antoine@joejoe

 
  
    #51
1
29.08.07 10:40
Über die Motivation oder die Zielvorstellung habe ich doch so oft geschrieben...

Ich dividiere doch zwischen Trading und Zocken.


@Geir: Zockerthread oder Loserthread träfe es auch.



Bin nun offline.



--------------------------------------------------
"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können,
muss man vor allem ein Schaf sein."

Albert Einstein
--------------------------------------------------  

1282 Postings, 6905 Tage sparbuchKamikatse @Antoine

 
  
    #52
1
29.08.07 10:44
Hallo Antoine, was hälst Du von meinem Risikomanagemant?
Realtime-Depotspiel

 WKN    

 Name / Underlying    

 Knock-Out    

 Strike    

 Börse    

 Kauf.    

 Bid    

 Ask    

 Zeit    

 Tools    



  TB0ZX7   DAX (Perf.) (long)   7.340  7.340  Scoach  0,5126 €   0,65     0,67     10:42:06    
  DB1Q80   DAX (Perf.) (long)   7.350  7.350  Scoach  0,3596 €   0,49     0,51     10:42:02    
  BN0LCJ   DAX (Perf.) (long)   7.350  7.350  Scoach  0,3211 €   0,56     0,58     10:41:40    
  LS316B   DAX (Perf.) (long)   7.355  7.355  Scoach  0,225 €   0,00     99,00     10:05:37    
 

1556 Postings, 6320 Tage Felicioalso mir reichts - - keine KO Scheine mehr !

 
  
    #53
1
29.08.07 10:45

bin gestern doch noch ausgeknockt worden bei 7425. Ich kaufe jetzt keine KO Scheine mehr. Bin in einen CALL CG29WC zu 0,51 heute morgen reingekommen. Werde ihn nicht bis Dez. halten, weil er sonst ja nichts mehr wert waere. Aber die naechsten Tage, wenn der DAX wieder steigen sollte, werde ich ihn halten. Und ansonsten suche ich mir Calls und Puts mit mind. 3 - 6 Monatszeiten.

Ist echt ein Sch..spiel an der Boerse. Die Vola ist einfach zu hoch.

 

27 Postings, 6707 Tage haraldgehrkePoelsi trügerische Sicherheit SL

 
  
    #54
1
29.08.07 10:46
An legendärem 17.08. hatte ich eine Kauforder für einen Short-Wave im Markt zu 3,10,
ausgeführt wurde für 1,85! Was wäre gewesen, wenn es sich um einen SL gehandelt hätte?  

2532 Postings, 8493 Tage Poelsi7bei derartigen Schwankungen

 
  
    #55
4
29.08.07 10:52
ohne Kursfeststellungen haste nat. Recht Harald! Da nützt eben auch ein SL nichts.

@Felicio: Sehr weit vom Geld und geringe Restlaufzeit, d.h extrem hoher Zeitwertverlust! Geht es noch ein paar Wochen seitwärts, kannste den Schein entsorgen! Das bringt nichts, so hab ich es leider auch mal gemacht.
Lieber nen Teureren mit 7800er Basis und Restlaufzeit bis Mitte 2008. Wenn der ins Geld geht haste mehr davon und das Risiko begrenzt. Nur meine Meinung...  

110304 Postings, 8894 Tage KatjuschaVöllig richtig Shortkiller, nur gehst hier ums

 
  
    #56
5
29.08.07 10:54
kurzfristige Traden (meist Stunden oder ein paar Tage). Dab bringen mir OS mit langer Laufzeit ziemlich wenig, denn wenn ich ne Laufzeit mit 6-12 Monaten oder noch länger nehme und sicherheitshalber am Geld, werde ich niemals nen Omega über 20 bekommen. Für nen Hebel von 20 kann ich bei KO-Zertis derzeit schon ein KO über 7600 wählen.

Ich will aber ordentlich Gewinn machen und da kann man mit nem KO zwischen 7450 und 7500 m.E. in den nächsten Tagen schöne Gewinne machen. Ob ich dafür den passenden OS finde, bezweifel ich.

Dennoch hast du natürlich recht. Grundsätzlich muss jeder selbst wissen, was ihm besser liegt. Ich persönlich weiß um meine Psyche bei OS. Wenn es da länger dauert als erwartet und mich die Emmis noch nerven, schmeiß ich viel zu schnell. Bei Zertis nehme ich lieber etwas weniger Geld, aber halte dann auch.


 

3785 Postings, 7094 Tage astrid isenbergna ja kat, ich habe einige os scheine

 
  
    #57
4
29.08.07 11:14
so gut wie keine zertis und bin mit allen im geld oder nahe am geld mit langer lz, es ist hier schon gut beschrieben worden, welche scheine man da auswählen muss, ich bin damit bis jetzt sehr gut gefahren auch in den volatilen zeiten.....zwischendurch puts verk und gewinn mitgenommen und wieder neu eingestiegen.....aber ich bin ja auch kein profi,,,und mag lieber die mittelfristige anlage in diesem bereich, zocken , ja das mache ich ganz selten in  den futures wenn ich zeit habe.....aber das ist zeitlich immer eine kurzfristige sache und überschaubar....  

2532 Postings, 8493 Tage Poelsi7@Katjuscha

 
  
    #58
2
29.08.07 11:14
7450er schon mit SL raus, NK oder aussitzen? Wird langsam dünn oder? Eben noch 7360 und nu schon wieder über 7400. Geht manchmal schnell...  

77 Postings, 6190 Tage PetersenIch finde, alle haben mehr oder weniger recht;

 
  
    #59
3
29.08.07 11:25
es kommt auf die Anlagephilosophie an: Zocken, Daytrading, 1 bis 3 Tage, 1 bis 3 Wochen, Monate, ...
ich halte OS (fast nur Calls) auf den DAX oder auf Einzelwerte meistens 3 bis 6 Wochen und versuche Trends zu antizipieren.
Das klappt in letzter Zeit besser, aber ich habe in den letzten Jahren auch eine Menge Lehrgeld bezahlt. Leider sichere ich Gewinne zu selten mit Stop Loss ab oder werde zu gierig. Falls es in den Keller geht,kaufe ich zur Einstandverbilligung nach und das hat bei mir bisher sehr gut geklappt.
Meine OS laufen noch zwischen 4 und 9 Monaten und liegen meistens am Geld.  

8669 Postings, 8312 Tage all time highkaufpanik?

 
  
    #60
29.08.07 11:30

mfg
ath

Carttechniker haben da ihre freude.....
Feuchten finger in die höhe u. messen...

 

1151 Postings, 8778 Tage f8169moin

 
  
    #61
29.08.07 11:39
was ist los? Wieder allgemeine Ratlossigkeit?

Naja ich geh mal Short mit einem Ko von 7650  

110304 Postings, 8894 Tage Katjuschaastrid, mal ein paar Beispiele

 
  
    #62
5
29.08.07 11:42
Wer auf Puts auf den Dax vor 6 Monaten gesetzt hat und mit langer Laufzeit, ist auch jetzt noch klar im minus. Was will ich damit sagen?

Letztlich kommts doch immer nur darauf an, ob der Dax die richtige Richtung einschlägt. Wenn das nicht geschieht, wird man beim Put genauso nervös wie beim Zerti. Frag mal bei Leuten wie lmr oder J.B. nach!
Zertis sind aber für mich immer nur für kurzfristige Trades gut. Puts halte ich da für das falsche Mittel, denn um mit Puts genauso hohe Gewinne zu machen, muss man auch sehr spekulative Puts nehmen, also eher aus dem Geld und kurzer Laufzeit.

Nun kann man wie du sagen, das man eben Puts im Geld und langer Laufzeit nimmt. Dann müsste man erheblich mehr Geld investieren. Geld, das ich nicht habe, jedenfalls nicht bei gleichzeitig wenig Zeit.

Was passiert nun, wenn der Dax auch nicht in die erwünschte Richtung läuft? Was hat man dann besser gemacht? Der prozentuale Verlust ist geringer, aber der absolute Verlust genauso hoch, wenn nicht sogar höher.

Beispiel bei Dax 7420

KO-Zerti mit KO bei 7490 - ich gehe mit 500 € rein - Hebel 100
Put im Geld Basis 7500 LZ März2008 - da Hebel nur 15 gehe ich mit 2500 € rein

Theoretisch bedeutet das, wenn der Dax kurzfristig nicht meine Erwartung trifft, geht das Zerti unter Umständen KO. Der OS verliert an Wert, aber könnte theoretisch ja noch bis Oktober deutlich an wert gewinnen. Allerdings kann ich 5 Mal mit dem gleichen Hebel ein Zertis probieren, um doch noch 500 € oder mehr zu machen. Beim OS hab ich den KO nicht, aber eben dafür weniger Gewinnchance und du kannst genauso 500-1000 € verlieren, wenns dann doch nicht mehr in diesem Spätsommer/Herbst abwärts geht.

Ich gehe jedenfalls lieber 2-3 Mal spekulativ mit nem engem Zerti short als mit nem Put. Puts haben den meisten Leuten letztlich auch nicht geholfen, es sei denn, sie sind über 7700 Punkten eingestiegen.  

1151 Postings, 8778 Tage f8169so das ist das gute Stück

 
  
    #63
1
29.08.07 11:43
DB2N09  KK 2,18  

77 Postings, 6190 Tage Petersenf8169,

 
  
    #64
1
29.08.07 11:55
ich wäre vorsichtig mit dem Short, enges SL legen, ich glaube der DAX will wieder Richtung 7500 und höher, da die Unternehmensgewinne nach wie vor stimmen und die Hypothekenkrise in USA ihren Schrecken allmählich verliert. Aber wer weiß schon, was der Markt denkt...  

1282 Postings, 6905 Tage sparbuchTaxe mal mit identischen Scheinen anderer Emis

 
  
    #65
29.08.07 12:09
vergleichen!!  
Angehängte Grafik:
guckstdu.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
guckstdu.png

110304 Postings, 8894 Tage KatjuschaSo, bin jetzt short. BN0F5X - KK 2,03

 
  
    #66
29.08.07 12:10

3656 Postings, 6206 Tage Casaubon@Petersen & Katjuscha

 
  
    #67
2
29.08.07 12:14
Ich habe noch nie mit KOs gehandelt. (Hatte mir4 geistig welche ausgesucht, die kurz danach ausgeknockt wurden). Ich bleibe lieber bei OS. Hab damit gute Erfdahrungen gemacht, aber auch schon tueres Lehrgeld bezahlen müssen.

An einer ganz anderen Stelle hatte ich in einem Posting bereits eine andere Methode beschrieben, die ich seit rund drei Wochen jetzt erstmals selbst teste: Straddling.

Da ich beim Straddlen aber erst mal meine Erfahrungen sammeln muss, habe ich eine sehr lange Laufzeit gewählt und nur 2% meines Depots investiert.

Und das geht so:

Man suche sich ein sehr voaltiles Underlying aus. (Ich habe mich für Silber entschieden)

Man kaufe jeweils ein Put und ein Call auf das Underlying und wartet ab. (Bei mir ist es UB5732 und UB5731 )
Wichtig ist hierbei zu beachten, dass beide OS exakt denselben Basispreis haben und eine sehr lange Laufzeit haben.
Bei mir lagen sie beide am Geld (ich kaufte die Dinger, als der Kurs bei 12,85 $ stand)
Auch ist es enorm wichtig, dass das Underlying extrem volatil ist, sonst verliert man dann doch sein ganzes Geld.
Und nun warte ich ab. Bis 2010 gehe ich davon aus, dass Silber sich entweder nach oben oder nach unten bewegt, aber dass es sich zumindest irgendwie bewegt.

Die Straddling-Strategie könte sich übrigens auch beim Tagestrading bewähren. Wichtig ist nur die sehr hohe Laufzeit der OS.

Werde mich in den nächsten Tagen etwas näher mit Dax-Straadling beschäftigen.


Ein glückliches Händchen euch allen

Casaubon


 

110304 Postings, 8894 Tage Katjuscha#58 Poelsi

 
  
    #68
2
29.08.07 12:21
Also das der Dax heute nochmal über 7400 geht, konnte man erwarten, denn die Amis haben gestern über 2% verloren. Es war daher zu erwarten, das zumindest die Futures dort 0,5% ins plus gehen könnten. Vielleicht gehen die Indizes anfangs sogar bis zu 0,7-0,9% ins plus. Glaub ich allerdings nicht.
Im Dax entspricht das einem maximalen Potenzial bis 7450. Dax-Ko würde ich damit auch als spekulativer Anleger bei 7490 wählen, aber das würde ja derzeit für einen Hebel von 100 reichen.

Wer von fallenden Kursen ausgeht, könnte 400 € in einen KO bei 7490 investieren und zusätzlich 800 € in einen KO bei 7600-7650. Ist jedenfalls bei mir so. Kommt natürlich auf den Umfang eures Gesamtdepots an.  

110304 Postings, 8894 Tage KatjuschaCasaubon, straddlen tue ich auch manchmal

 
  
    #69
4
29.08.07 12:25
Allerdings auch dort nur mit KO-Zertis.

Hat aber sowohl bei OS als auch bei Zertis natürlich auch enorme Risiken, gerade bei volatilen Märkten. Finde es bei OS ehrlich gesagt noch unsinniger, da hier ja der Laufzeitverlust dazu kommt.
Grundsätzlich straddle ich nur vor wichtigen Terminen (Fed-Sitzung und Ähnliches). Dann kann man mit 2 sehr engen KOs arbeiten. OS sind dann gefährlich, weil sie vorher teurer gemacht werden, und man dann selbst bei einer starken Bewegung in einen Richtung Verluste machen kann.  

1282 Postings, 6905 Tage sparbuchErgänzung zu 65.

 
  
    #70
29.08.07 12:32
 
Angehängte Grafik:
guckstdu2.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
guckstdu2.png

18637 Postings, 8121 Tage jungchengap ganz sauber

 
  
    #71
1
29.08.07 12:37
geschlossen.
gibt somit kaum einen grund, warum es nicht astrein weiterfallen sollte ;)

oder da weiss schon wieder jemand mehr ueber die absichten der fed  

3656 Postings, 6206 Tage CasaubonDanke Katjuscha

 
  
    #72
29.08.07 12:37
Dank' dir für deine Antwort. Sehr lehrreich – zumindest für mich.




 

77 Postings, 6190 Tage PetersenCasaubon, Katjuscha,

 
  
    #73
29.08.07 12:39
hab´noch nie gestraddled; was kann so etwas bringen? Werden die Gewinne des einen Scheins nicht von Verlusten des anderen aufgefressen? Legt Ihr Stop Loss Limite in eine oder beide Richtungen (sofort oder später)?  

110304 Postings, 8894 Tage KatjuschaCasaubon, ich frag mich gerade wie du bei

 
  
    #74
1
29.08.07 12:41
2 OS auf Silber Gewinne machen willst, die die gleiche Basis haben, also am Geld liegen.

Nehmen wir an, Silber entwickelt sich in irgendeine Richtung um 10%. Dann steigt sicherlich der eine Schein deutlich, aber der andere wird doch fast wertlos. Das lohnt sich ja nur, wenn der positive Scehin mehr als 100% Gewinn abwirft. Erwartest du das?

Wüde ja bedeuten, beide Scheine hat ein Omega von mindestens 10, wenn du bei Silber eine Bewegung von 10% erwartest.

 

338 Postings, 6735 Tage firehandso meine longs geschlossen

 
  
    #75
29.08.07 12:46
...verluste ausgeglichen und hab momentan keinen bock mehr - lese lieber appels "powertrading"...  

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 8  >  
   Antwort einfügen - nach oben