Osram_mit_AMS_ohne_Apple


Seite 1 von 40
Neuester Beitrag: 05.04.24 17:54
Eröffnet am:14.06.22 14:40von: JacktheRippAnzahl Beiträge:983
Neuester Beitrag:05.04.24 17:54von: köln64Leser gesamt:254.807
Forum:Börse Leser heute:334
Bewertet mit:
4


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 40  >  

5617 Postings, 3108 Tage JacktheRippOsram_mit_AMS_ohne_Apple

 
  
    #1
4
14.06.22 14:40
Hier kommt der Fred mit aktiver Modunterstützung.
Alles zu AMS hier rein  

5617 Postings, 3108 Tage JacktheRippAMS

 
  
    #2
3
14.06.22 14:45
kommt langsam in Bewertungsregionen, wo ich mir vorstellen könnte wieder einzusteigen.
Augenblicklich dürfte Osram alleine soviel wert sein, wie das Gesamtpaket  

71 Postings, 1306 Tage PaulMelsecVielen Dank für die Rettung aus der Link-Hölle

 
  
    #3
14.06.22 16:08

126 Postings, 1123 Tage stonedgeAMS/Os

 
  
    #4
14.06.22 16:37
…Danke…  

97 Postings, 1369 Tage Pit.1948Gut gemacht

 
  
    #5
14.06.22 16:59
Danke  

5617 Postings, 3108 Tage JacktheRippAMS

 
  
    #6
14.06.22 19:46
wichtigste Tat war erstmal, dass hier wieder Ruhe einkehrt und man nicht komplett zugespamt wird.

Augenblickliche Marktkapitalisierung AMS+Osram liegt bei ca. 2,3 Mrd Euro.

Bain Capital hatte damals knapp 4 Mrd Euro für Osram geboten.
Gut, AMS hält nur knapp 80% an Osram und hat zusätzlich eine höhere Nettoverschuldung als Osram alleinstehend, aber es klingt schon ganz schön billig, die 2,3 Mrd Euro MK

Daumenpeilung: 80% von 4 MRD Euro sind 3,2 MRd Euro, wenn man jetzt die Nettoschulden von AMS+Osram berücksichtigt (knapp 1,7 Mrd Euro) und mit den alten Osram-Nettoschulden von knapp 500 mio Euro gegenüberstellt. Wenn man die in Gedanken auch noch von den 3,2 Mrd abzieht, dann würden 2 Mrd übrigbleiben. Der AMS-Anteil ist somit nur mit 300 mio Euro bewertet, wenn man das damalige Bain-Angebot als "Urmeter" nimmt.  

1511 Postings, 3993 Tage fertigerfertigerHallo Jack!

 
  
    #7
14.06.22 20:59
Toll gemacht, danke für den neuen Tread!  

1511 Postings, 3993 Tage fertigerfertiger„Thread“

 
  
    #8
14.06.22 21:11

1511 Postings, 3993 Tage fertigerfertigerBNP senkt Kursziel auf 10 CHF

 
  
    #9
1
15.06.22 09:59
Jetzt wird sich der Alex bald was überlegen müssen um gegen zu steuern, sonst wirds bitter!
Wenn man bedenkt das eine mögliche starke Korrektur an den Märkten noch bevorstehen könnte/wird, wird ein neues Tief um die 7€ immer wahrscheinlicher...dort wird dann auch mein Körberl aufgestellt.  

97 Postings, 1369 Tage Pit.1948DS von AMS

 
  
    #10
15.06.22 11:38
an die Chinesen verkauft. Für wieviel?  

1511 Postings, 3993 Tage fertigerfertigerKeine Angabe zum Verkaufspreis...

 
  
    #11
15.06.22 16:08

5617 Postings, 3108 Tage JacktheRippdicki

 
  
    #12
1
15.06.22 19:52
das letzte Mal, als man wegen Dicki einen neuen Fred eröffnen musste, stieg die AMS Aktie um über 100% (allerdings fiel sie ja bekanntermaßen später wieder).
Habe mir mal eine ganz kleine Anzahl AMS gegönnt. Bei diesem Kontraindikator kann man auch mal zocken ;-)  

5340 Postings, 941 Tage isostar100..

 
  
    #13
16.06.22 11:37
ich habe die notorische tendenz, oft zu früh zu kaufen. aber diesmal warte ich geduldig....  

16 Postings, 3324 Tage mexkWer weiß ob Ams die Zins Erhöhungen überlebt...

 
  
    #14
16.06.22 17:06
 

453 Postings, 1582 Tage tromelZinsen

 
  
    #15
16.06.22 17:28
Weshalb siehst du eine Bedrohung durch Zinserhöhungen? Inflation ist gerüchteweise für Schuldner kein Nachteil. Rezession ist für alle ein Problem.  

5340 Postings, 941 Tage isostar100festverzinst

 
  
    #16
16.06.22 17:34
steigende zinsen sind zero problem für ams osram, im gegenteil; die schulden sind nämlich fast alle festverzinst...

https://www.cash.ch/sites/default/files/public/...offene_schulden.png

(ein dank an dominus für die grafik)  

126 Postings, 1123 Tage stonedgeAMS/Os

 
  
    #17
1
16.06.22 17:56
Mit den Zinserhöhungen werden wir wohl bald CHF 5.- sehen!? und vielleicht schon bald CHF 2.- entspricht …gleich ..wertlos? 10 Jahre Geld in den Markt gepumpt und 2/3 davon sind fast nutzlos an die Börse geflossen, viel Geld aber kein Gegenwert, diese künstliche Wirtschaftsblase implodiert sich soeben, “Dragi”sch…  

5617 Postings, 3108 Tage JacktheRippisostar

 
  
    #18
17.06.22 10:36
isostar: Bezüglich der hohen Verschuldung und der augenblicklich fest verhandelten Zinsen von AMS:
Ganz so positiv sehe ich das nicht, denn irgendwann kommt ja der Zeitpunkt der Ablösung der Schulden. Sei es über eine Wandlung der Anleihen (was einer KE entsprechen würde), oder über eine Rückzahlung.
Angesichts des immensen Investitionsbedarfs, um immer up to date zu sein, halte ich es für unwahrscheinlich, dass man das kurzfristig mit Cash-flow alleine lösen wird.

Aber natürlich ist augenblicklich auch schon einiges eingepreist.

Es wird natürlich sehr volatil bleiben in nächster Zeit. Allerdings nähern sich langsam auch die Anzeichen, dass die Ukraine aufgeben wird/muss. Scholz und Macron machen das diesbezüglich recht clever (nicht vom moralischen Standpunkt gesehen): die verzögern so lange die Waffenlieferungen, dass die Ukraine mit Gebietsabtretungen einen Friedensvertrag umsetzen wird. Vor dem Winter wird alles geklärt sein. DE wird ohne russisches Gas immense Probleme bekommen und damit auch Europa runterziehen. Das wird m.E. nach nicht passieren.  

5340 Postings, 941 Tage isostar100@jack

 
  
    #19
17.06.22 11:47
beim ersten teil gebe ich dir recht, 2023 dürfte nochmals ein übergangsjahr werden für ams-osram und dann sind auch einige kreditablösungen fällig - die dürften dann schon etwas teurer werden.

beim zweiten teil bin ich dezidiert anderer meinung.
kleines beispiel: im notfall könnte nächsten winter auch gas durch eine wenig bekannte und entsprechend wenig genutzte pipeline ( https://www.transitgas.ch/transportsystem/ ) von italien durch die schweiz nach deutschland fliessen. wenns unbedingt sein muss, dann würds nämlich schon gehen ohne ost-gas..  

5617 Postings, 3108 Tage JacktheRippisostar

 
  
    #20
17.06.22 14:32
hat ja auch indirekt mit AMS zu tun.

Eine Pipeline haben ist das Eine. Sie mit genügend Gas zu füllen das andere ;-)
Italien bezieht selbst sehr viel Gas aus Russland. Die eigene Gasproduktion hat man ja dank der Umweltschützer fast runtergefahren.
Das wird mindestens 2 Jahre dauern bis es keine Katastrophe gibt wenn DE ohne Russisches Gas da steht.
Zusätzlich ist das europäische Militär und die eropäische Rüstungsindustrie  in einem schrecklichen Zustand weil man ein klein wenig zu pazifistisch war ;-)

Der Krieg ist augenblicklich nicht gewinnbar für die demokratische Seite der Erde. Man würde völlig ohne Training und ziemlich überfetter gegen einen Gegner einen Marathon laufen, der sich jahrzehntelang auf diesen Wettbewerb vorbereitet hat. Sämtliche wirtschaftlichen Sanktionen laufen ins Leere, nein sie werden uns sogar mehr schwächen als den Gegner. Man muss leider augenblicklich akzeptieren, dass wir Stand heute nicht in der Lage sind, das zu gewinnen.
Friede auf Kosten von Territorium und in 2-3 Jahren müssen wir die Armee fit haben und vor allem die eigene Energieerzeugung im Griff haben. Alles andere dürfte sinnloses Blutvergiessen sein.
Ein zweites Mal dürfte es das nicht geben, wenn die NATO Staaten dem Rest der Ukraine Sicherheitsgarantien geben (als Bedingung des Friedensvertrags)

Danach wird es auch mit AMS wieder aufwärtsgehen.  

274 Postings, 918 Tage ResilientApple: micro LED display in Kombi mit ALS

 
  
    #21
18.06.22 13:43
Moin,
Frage, welcher Supplier neben Ams Osram könnte micro Led und ALS aus einer Hand anbieten siehe Artikel....https://www.patentlyapple.com/2022/03/...ng-water-tolerant-touch.html  

5617 Postings, 3108 Tage JacktheRippresilent

 
  
    #22
19.06.22 10:49
@resilent: nach meiner persönlichen Einschätzung müssen micro LED und ALS nicht aus „einer Hand“ kommen, da die Montage der Displays vermutlich unabhängig von den Herstellern dieser Komponenten erfolgen dürfte. Das wäre zumindest Apple-Style.
Bis es soweit ist (2-4 Jahre) werden sich eh noch einige andere Hersteller in diesen Bereichen tummeln. Zu groß ist der Markt der Zukunft !
Der begrenzende Faktor für Osram/AMS dürfte meiner Ansicht nach mittelfristig die Investitionsmöglichkeit sein. Da können andere wesentlich mehr Gas geben.
Das wird jedenfalls garantiert nicht so laufen wie beim Face-ID, dass man der Alleinlieferant sein wird. Maximal ein Mosaikstein der zukünftigen Machenschaften.
 

979 Postings, 3205 Tage bugs1Denke schon

 
  
    #23
1
20.06.22 14:54
LEDs mit Photodioden innerhalb eines Micro-Led-Display zu kombinieren ist relativ easy und naheliegend, da keine Klimmzüge auf dem Substrat nötig sind und auf dem ersten Blick ne Menge Platz zwischen den Pixel frei ist. Da zeigen sich auch die Synergien  AMS/Osram…  

274 Postings, 918 Tage ResilientApple Watch mit Kamera inkl. Sensoren etc.

 
  
    #24
20.06.22 15:00
Bin nicht sicher, aber hier könnte sich zusätzliches Potential für Ams Osram ergeben, sollte diese Watch mit Kamera auf den Markt kommen (ALS).
Was denkt Ihr?
https://www.patentlyapple.com/2022/05/...-digital-crown-and-more.html  

1752 Postings, 1463 Tage IanBrownhi jack

 
  
    #25
20.06.22 15:11
war in urlaub, sonst hätte ich reine gemacht  

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 40  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Biona