Polytec - ein solider Wachstumswert


Seite 56 von 61
Neuester Beitrag: 23.07.24 12:34
Eröffnet am:19.05.06 18:36von: jucheAnzahl Beiträge:2.51
Neuester Beitrag:23.07.24 12:34von: venedig123Leser gesamt:520.726
Forum:Börse Leser heute:102
Bewertet mit:
14


 
Seite: < 1 | ... | 53 | 54 | 55 |
| 57 | 58 | 59 | ... 61  >  

13 Postings, 188 Tage MajorJoeNa gut, ich steig wieder mit einer Tranche ein,

 
  
    #1376
15.03.24 10:37
viel weiter wird es ja nun  wohl nicht nach unten gehen (Fingers crossed)  und an den übrigen Märkten ist gerade wieder einmal Rückzug angesagt.  

13 Postings, 188 Tage MajorJoeDie Umssätze sind mehr als dünn

 
  
    #1377
17.03.24 10:45
Bin zu meinem Limit nicht drangekommen.  

99 Postings, 297 Tage venedig123Umsätze

 
  
    #1378
18.03.24 09:33
mehr als dünn...kein Wunder, bei der Informationslage. Ich glaub die haben die Marketing und Finanzabteilung aufgelöst, wer braucht die schon bei einem börsennotierten Unternehmen... Bei der letzten HV wurde ein Finanzvorstand urgiert, jetzt haben wir einen und der schläft anscheinend unterm Schreibtisch. Zumindest am Kapitalmarkt ist er nicht vorhanden.....Aufwachen junger Mann!!!!!    

10501 Postings, 7179 Tage jucheKalender

 
  
    #1379
18.03.24 10:22
In drei Wochen ist Investorenkonferenz in Zürs, da wird er doch dabei sein. Wird interessant, ob die mehr als 4 % EBIT-Marge für 2024 noch aktuell sind...

Dividende für 2023 wird wohl wieder bei bescheidenen 10 Cent liegen.

https://www.polytec-group.com/investor-relations/kalender  

99 Postings, 297 Tage venedig123Investorenkonferenz

 
  
    #1380
18.03.24 11:47
davon halt ich nicht viel und wird auch nichts rauskommen dabei, hat man ja voriges Jahr gesehen (außer das der Kurs bis auf 3.20 gefallen ist). Interessanter wäre mal wieder in einer Börsensendung (Youtube ect.) aufzutauchen wo breitere Schichten und auch Kleinanleger angesprochen werden. Er kann ja mal bei Haidenek anrufen und fragen wie das geht... das Unternehmen muss einfach wieder interessanter gemacht werden und in den Medien präsenter sein. Wird aber ohne gute Nachrichten und Rückkehr ins Verdienen nicht gelingen, das ist mir auch klar. Auch hier fehlen mir die Infos ....Vorschau aufs Jahr, Planung-Ziele, sollte bei einem Börsennotierten Unternehmen selbstverständlich sein. Wir haben den 18.März...letztes Quartalsende 30.September...über 5 Monate keine relevanten Infos und das bei den vielen unterschiedlichen Meldungen von den Hauptkunden.    

99 Postings, 297 Tage venedig123Dividende

 
  
    #1381
18.03.24 12:00
da bin ich erst recht gespannt. Sollte wieder eine Dividende trotz Verlust gezahlt werden muss der AR das mit einer sehr guten Ertragslage für 2024 unterlegen, sonst wäre ich strikt dagegen. Aber auf meine paar Stimmrechte wirds wohl eh nicht ankommen...    

11 Postings, 128 Tage stksat|2298038802024 wird spannend

 
  
    #1382
1
18.03.24 16:04

Der Laden ist im Dauer-Umbruch - Volle Auftragsbücher, aber keine Performance.
Die Bewertung ist so niedrig, das man schon denkt, dass die Holding bald pleite ist.
KUV von 0,12 - ich kenne kein Börsenunternehmen, das einen niedrigeren Wert hat (oder kennt wer eines?)

Dabei hat Polytec für den Audi eTron Batterieboden sogar einen Preis bekommen und Jaguar (Tata) als Hauptkunden in England geangelt!
Wenn VW nun die E-Flotte ausbaut, dürfte der billigere und leichtere Batterieboden sehr gefragt sein.

Aber an der Auftragslage liegt momentan sowieso nicht, sondern am Fachkräftemangel.

Ob heuer eine 0,1 € Divi von in Summe 2,2 Mio gezahlt wird, spielt keine große Rolle.


 

11 Postings, 128 Tage stksat|229803880Hab eines gefunden

 
  
    #1383
19.03.24 23:23


Superior Industries International, KUV 0,06   - allerdings mit EK-Anteil von 15%


 

99 Postings, 297 Tage venedig123Fachkräftemangel

 
  
    #1384
20.03.24 12:17
ist das eine...fehlende Kommunikation das andere. Bis jetzt wurden (Kurs 3,40) rund 93.000.000,-- an Börsenwert wenn man den Emmisionskurs von rund 7,65 zu Grunde legt vernichtet. Da ich bei der Eigenkapitalquote und dem Produktportfolio nicht davon ausgehe das die Firma Pleite geht würde ich den Kurs dzt. als historische Chance sehen. Man muss sich nur trauen und dann lange schlafen...    

10501 Postings, 7179 Tage juchePolytec hat Zahlungsmittel

 
  
    #1385
20.03.24 17:33
in Höhe von 38 Mio Euro mit 30.9.23.
Da fehlen die 2 Mio für eine ev. Dividende nicht...  

99 Postings, 297 Tage venedig123DAX

 
  
    #1386
22.03.24 18:31
läuft auf neue Höchststände- Polytec Richtung neue Tiefstände. Wird mal spannend wenn der DAX größer korrigiert was unser solider Wachstumswert dann macht...    

11 Postings, 128 Tage stksat|229803880In einem Monat

 
  
    #1387
23.03.24 09:40
gibt es bei Polytec die Jahreszahlen und hoffentlich einen Ausblick 2024 - das wird für Kaufinteresse entscheidend sein.
Die zu erwartenden Gewinnmitnahmen werden Polytec jedenfalls nicht betreffen und somit auch keine großen Auswirkungen haben. Sonst ist generell die Aufmerksamkeit auf die 1. Zinssenkung Anfang Sommer ausgerichtet.  

10501 Postings, 7179 Tage jucheVergleich Polytec / FACC

 
  
    #1388
27.03.24 09:35

Heute sind die Zahlen von FACC für 2023 gekommen:

Umsatz 736 Mio. Euro, EBIT 17,5 Mio. Euro, Beschäftigte 3456
Marktkapitalisierung derzeit 272 Mio. Euro

Im Vergleich dazu erwarte ich bei Polytec für 2024:

Umsatz 650 Mio. Euro, EBIT 26 Mio. Euro, Beschäftigte 3900
Marktkapitalisierung derzeit 73 Mio. Euro

 

99 Postings, 297 Tage venedig123juche

 
  
    #1389
27.03.24 09:56
du erwartest wirklich ein pusitives ebit?  

99 Postings, 297 Tage venedig123juche

 
  
    #1390
27.03.24 09:58
sorry...zu schnell gelesen, für 2024 erwartest du 24 Mio. Was schätzt du für 2023?  

10501 Postings, 7179 Tage juche@venedig

 
  
    #1391
27.03.24 10:50
Wird wohl im Rahmen der Prognose zu den Q3-Zahlen vom Herbst liegen, also um 0 herum...

"Inflationsbedingte Kostensteigerungen müssen zudem in
entsprechenden Preisabschlüssen zeitnahe Berücksichtigung
finden. Die Erreichung eines positiven EBIT (operatives
Ergebnis vor Zinsen und Steuern) für das Geschäftsjahr
2023 stellt daher eine Herausforderung dar. In Abhängigkeit
der finalen Umsatzentwicklung und Verhandlungsergebnisse
ist eine leicht negative EBIT-Marge nicht auszuschließen.
Mittel- und langfristig bildet der hohe Neuauftragseingang
sowohl im Geschäftsjahr 2022 als auch 2023 eine solide
Basis den Wandel im Automobilsektor in steigenden wirtschaftlichen
Erfolg umwandeln zu können."  

99 Postings, 297 Tage venedig1232024

 
  
    #1392
27.03.24 11:47
sollte sich für 2023 wirklich nur ein leicht negatives EBIT ausgehn wäre ich überrascht. Gibt es bei Polytec eigentlich eine Formes wieviel vom Gewinn bzw. EBIT in Form von Dividende ausgeschüttet wird oder irgendwelche Erfahrungswerte? Bei 24 Mio. EBIT (wurde vom Finanzchef so in den Raumgestellt) für 2024 wäre bei nur 0,40 Cent Ausschüttung und dem derzeitigen Kurs die Rendite über 10%.  

625 Postings, 1472 Tage Namor1Zahlen

 
  
    #1393
27.03.24 12:27
Zahlen erst am 26.04., korrekt?  

10501 Postings, 7179 Tage juche@venedig123

 
  
    #1394
27.03.24 16:25
Ausschüttungshöhe: Im Normalfall ein Drittel vom Ergebnis grob gerechnet, soviel ich mich erinnern kann...

Namor1:
https://www.polytec-group.com/investor-relations/kalender  

99 Postings, 297 Tage venedig1230,30 Cent

 
  
    #1395
27.03.24 18:46
wären dann für 2024 möglich sollte das EBIT erreicht werden...und zusätzlich würde ich noch für 0,10 Cent Schmerzensgeld aufzeigen sollte jemand den Antrag einbringen.  

99 Postings, 297 Tage venedig123Kurs

 
  
    #1396
02.04.24 11:35
Liebe Leidensgenossen, damit das hier nicht komplett einschläft ein Schätzspiel wie der Kurs am 25. 4 vor den Zahlen steht. Mein Tip 3,65  

11 Postings, 128 Tage stksat|229803880Wenn es hochgeht,

 
  
    #1397
02.04.24 16:38
dann wieder zu den Höchstständen von Januar so um 3,80 - 3,90.  

10501 Postings, 7179 Tage jucheOrderbuch sieht jetzt gut aus,

 
  
    #1398
03.04.24 10:00
40.000 Stück im Bid bei 3,35 Euro.

Nächste Woche ist Investorenkonferenz in Zürs, vielleicht findet sich ja Einer, der die Aktie aus dem Schlaf holt ;-)  

179 Postings, 1206 Tage Baura50.000 Stück zu € 3,35 ohne Kursauswirkung

 
  
    #1399
03.04.24 11:08
Probiert mal bei einem marktengen Wert wie Polytec als Kleinanleger 50.000 Stück über die Börse zu kaufen. Wo würde der Kurs unter normalen Marktbedingungen landen?

Nicht so hier bei Polytec - heute wurden wieder mal 50.000 Stück zu € 3,35 in Wien zwischen zwei Parteien verschoben ohne den Kurs zu beeinflussen.

Die Verschiebungen vor ein paar Wochen über Marktplatz London im Ausmaß von knapp 3% blieben auf meine Rückfrage beim CFO (noch) unbeantwortet.

Ich möchte auf der HV eindeutige Aussagen von Vorstand und Aufsichtsrat hören und klare Bekenntnisse zur langfristigen Börsenotierung an der Wiener Börse erhalten. Ein Rückzug ist für mich trotz Beteuerungen nicht ganz vom Tisch.  

10501 Postings, 7179 Tage juche@Baura

 
  
    #1400
03.04.24 11:33
Mit einem finanzstarken Partner ist ein entsprechendes Übernahmeangebot durch die Huemers zu stemmen und wenn sie alle Aktien eingesammelt haben, könnten sie Polytec von der Börse nehmen.
Ein Hinweis war ja von Huemer sen. bei der letzen HV, dass ihn der Kurs der Aktie die nächsten 2 Jahre nicht interessiert.
Allerdings müssten sie schon nahe an den Buchwert von gut 10 Euro zahlen, um tatsächlich alle Aktien zu bekommen.  

Seite: < 1 | ... | 53 | 54 | 55 |
| 57 | 58 | 59 | ... 61  >  
   Antwort einfügen - nach oben