Goldproduzent mit mehr als 100000 Unzen 2012


Seite 365 von 366
Neuester Beitrag: 24.05.24 22:04
Eröffnet am:07.11.11 07:45von: Fred_Feuers.Anzahl Beiträge:10.143
Neuester Beitrag:24.05.24 22:04von: Richard4516Leser gesamt:2.249.693
Forum:Hot-Stocks Leser heute:193
Bewertet mit:
24


 
Seite: < 1 | ... | 362 | 363 | 364 |
| 366 >  

1060 Postings, 4270 Tage MEHTDas Posting von Richard

 
  
    #9101
2
09.04.24 21:36
Zergeht einem auf der Zunge und spricht vielen aus der Seele Ich schätze seine Bemühungen sehr da steckt viel Arbeit drin!

mfg.meht.  

833 Postings, 7084 Tage spead1Ein großes Dankeschön an Richard

 
  
    #9102
1
09.04.24 22:17
Ich und ich glaube dass ich in Namen aller hier schreibe.
Ist wirklich sehr viel Arbeit. Und ich, wir bitten Dich nicht damit aufzuhören.
Schöne Grüße
Spead1  

711 Postings, 4931 Tage Mr. MoneypennySpead

 
  
    #9103
4
09.04.24 22:23
Das Posteingang von Richard ist hier schon vor dem Stockhouse Forum drin gewesen. Siehe 08.04. 11:11 uhr  

222 Postings, 4198 Tage Richard4516Was kommt?

 
  
    #9104
1
11.04.24 17:45
Anknüpfend an die beiden Posts
- Kurt1989: Infos305.04.24 12:39#9057  
- MEHT: Anstehende Termin 05.04.24 14:49#9062

Hier unten meine spekulative Tabelle:

Mail from CFO James Mackie to me, 26.01.2024

"Following the successful listing of PRG, the board and management have been strategizing for the future growth and increasing shareholder’s value in MJS and among the discussed initiatives are the three you mention below.

MJS anticipates providing shareholder updates in the upcoming weeks."

my mentions

reverse share split 10 to 1 / 1.045.000.000 to 104.500.000
dividend of at least 5US dollar cent based on 104.500.000 shares
share buy back program worth the name

Kurt1989: Infos #9058 05.04.2024
from german forum: https://www.ariva.de/forum/...r-als-100000-unzen-2012-453021?page=362

from an Mail from CFO James Mackie

"
3) Dividends have been part of the on-going discussions. The Company expects to have a corporate update around mid-June 2024 which should also include any decisions being made with regards to dividends.
"

Die "Mails, Erklärungen" können gefälscht werden. CFO James Mackie kann einfach lügen (wie in seiner Mail an mich). Aber das ist der Informationsstand, auf den wir uns bei der MGM verlassen, die wir haben. Kann mir bitte jemand sagen, dass dies keine Katastrophe ist? 16 Wochen nach dem Börsengang und der Aufhebung der entsprechenden Beschränkungen.

Zeitplan

CFO-Post: Unternehmensupdate in den kommenden Wochen, gesendet am 26. Januar 2024
Q1 MJS 2023: 29. Mai 2023
CFO-Mail: Unternehmensupdate, die auch eine Entscheidung zu einer Dividende enthalten sollte, etwa Mitte Juni 2024
Jahreshauptversammlung PRG 26. Juni 2024
Q2 MJS 2023: 29. August 2023
Ankündigung AGM MJS 2023: 04. Oktober 2023
JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG MJS 2023: November 09, 2023

Also 16 Wochen bis jetzt, es ist wahrscheinlich, dass wir weitere 8 Wochen mit nichts vor uns haben. Es kann aber auch nie sein. Wir wissen es einfach nicht
Tolle Leute machen einen tollen Job. Sie können stolz auf sich sein.
Es ist einfach großartig :)

grüße
Richard

Übersetzt mit DeepL.com (kostenlose Version)



 

1060 Postings, 4270 Tage MEHTWahnsinn

 
  
    #9105
12.04.24 16:57
Gold 12.04.2024 16:56


2.423,04 $ +2,12%  +50,233 $

mfg.meht.
 

317 Postings, 4288 Tage Kurt19892400 Goldpreis geknackt

 
  
    #9106
1
12.04.24 17:07
Na das sieht doch sehr gut aus für Majestic Gold 10% vom Goldpreis glaube ich hat die Firma doch Abschlag an den Konzentrataufkäufer oder?

Majestic Gold müsste aktuell richtig fette Gewinnmargen einfahren  

222 Postings, 4198 Tage Richard4516Goldpreis Börse Shanghai

 
  
    #9107
1
12.04.24 17:58
MJS verkauft sein Gold über die Börse shanghai:

hier ein guter indicator über den dort gehandelten preis:
https://www.cmegroup.com/markets/metals/precious/...html#venue=globex

er liegt deutlich über dem "westlichen spot" preis bei aktuell 2457.3 USD pro unze

grüße
richard  

1060 Postings, 4270 Tage MEHTBei 0,07

 
  
    #9108
2
12.04.24 18:31
gehen richtig große Brocken weg.

https://money.tmx.com/en/quote/MJS/trade-history

12.04.2024 12:10
0.07
-
-
497,000
TSXV
BMO Nesbitt Burns Inc.
Canaccord Genuity Corp.
12.04.2024 12:10
0.07
-
-
300,000
TSXV
BMO Nesbitt Burns Inc.
Canaccord Genuity Corp.
12.04.2024 12:08
0.07
-
-
10,000
TSXV
BMO Nesbitt Burns Inc.
Canaccord Genuity Corp.
12.04.2024 12:08
0.07
-
-
490,000
TSXV
BMO Nesbitt Burns Inc.
Canaccord Genuity Corp.
12.04.2024 11:13
0.07
-
-
10,000
TSXV
CIBC World Markets Inc.
Canaccord Genuity Corp.
12.04.2024 11:13
0.07
-
-
90,000
TSXV
CIBC World Markets Inc.
Canaccord Genuity Corp.
12.04.2024 11:13
0,07
 

1060 Postings, 4270 Tage MEHTPRG Aktie Majestic Tochter steigt

 
  
    #9109
1
13.04.24 10:42
seit Börsengang um fast 70% also scheinen die Einnahmen zu wachsen und das Geschäftsmodel für Anleger in Hongkong Zustimmung zu finden.

Seit Börsengang von 0,55HK$ auf 0,91HK$ in der Spitze 1 HK$ also 66% Zuwachs in 3 Monaten wär hätte das Gedacht?

Eigentlich müssten wir in den nächsten Tagen in Canada die 0,125 Cent sehen bzw. 9-10 Euro Cent das ist wie im Swingerclub hier alles kann nicht muss.

Hier noch ein Teil eines Postings eines Stockhouse Users.

Einige kluge Investoren erkennen die massive Arbitrage-Gelegenheit, da die Tochtergesellschaft von Persistence Resources in der Nähe von 0,24 MJS gehandelt wird. Es würde mich nicht wundern, wenn es eines Tages zu einem Reverse Takeover durch die Tochtergesellschaft käme. Ich bin mir sicher, dass selbst ein ermäßigtes Gebot von 0,20 US-Dollar von langjährigen Tascheninhabern als wertsteigernd angesehen würde, die begeistert wären, sich endlich für weniger als den fairen Wert auszahlen zu lassen. Es ist schon absurd, dass die Leute dieses Unternehmen abstoßen, das für weniger als Netto-Barmittel und das 1,5-2-fache des freien Cashflows gehandelt wird

Allen ein schönes WE die Sonne scheint und das Gold glänzt.

mfg.meht.  

317 Postings, 4288 Tage Kurt1989Goldpreis

 
  
    #9110
2
15.04.24 17:30

In der Theorie müsste Majestic Gold richtig Geld machen aktuell glaube 2074 Dollar war der Durchschnittsgoldpreis im letzten Quartal.

On Friday, Goldman Sachs raised its year end 2024 price target from #gold to $2,700/oz from $2,300/oz previously.

https://twitter.com/ceotechnician/status/...;t=luJBTDwxNH0u_oaa7JzNtA

 

674 Postings, 626 Tage portnoider geringste anstieg

 
  
    #9111
17.04.24 10:21
wird abverkauft.sehen uns in 1 Jahr wieder.gute Nacht.schlaf gut  

222 Postings, 4198 Tage Richard4516werbung von MJS

 
  
    #9112
4
22.04.24 17:27
es hat nur 17 Wochen für diesen bahnbrechenden Erfolg gebraucht


https://stockhouse.com/news/press-releases/2024/...ment-of-stockhouse

Vancouver, British Columbia – TheNewswire – 22. April 2024 – Majestic Gold Corp. („Majestic“ oder das „Unternehmen“) (TSX.V: MJS, FSE: A0BK1D) freut sich bekannt zu geben, dass es Stockhouse Publishing Ltd („Stockhouse“) beauftragt hat ") zur Bereitstellung von Marketingdienstleistungen zur Unterstützung der Investor-Relations-Strategie des Unternehmens, um das Bewusstsein der Anleger zu stärken und die Bekanntheit des Unternehmens und seines Flaggschiff-Goldminenprojekts Songjiagou zu erhöhen.

Stockhouse, eine renommierte Marketing- und Medienplattform mit Sitz in Vancouver, die sich an Privatanleger richtet, erhält vom Unternehmen gemäß seinem sechsmonatigen Marketingdienstleistungsvertrag eine Zahlung von 18.000 US-Dollar.  

222 Postings, 4198 Tage Richard4516eig. eine selbstverständlichkeit

 
  
    #9113
3
23.04.24 11:23
aber dennoch gute Nachrichten. Ich kann nicht einschätzen ob 18K für 6 Monate nun viel/angemessen oder wenig ist. Aber es ist etwas.

Es gäbe ausreichend zu berichten ind en kommenden MOnaten. Solange MJS/PRG endlichs eine eigenen Zeitpläne einhält und wie angekündigt, endlich etwas für seine Shareholder tut bzw. einen Plan kommuniziert.

Zeitplan

- CFO-Post: Unternehmensupdate in den kommenden Wochen, gesendet am 26. Januar 2024
- Q1 MJS 2023: 29. Mai 2023
- CFO-Mail: Unternehmensupdate, die auch eine Entscheidung zu einer Dividende enthalten sollte, etwa Mitte Juni 2024
- Abschluss der Due Dilligence Kauf Mine: Juli 2024

(i) Es würde eine formelle endgültige Vereinbarung mit dem Eigentümer des potenziellen Ziels getroffen
hinein;
(ii) es würden entsprechende behördliche Genehmigungen beantragt, einschließlich der Geschäftslizenz;
(iii) erste Kapitaleinlage durchgeführt; Und
(iv) Bergbauvermögenswerte werden in das neu gegründete chinesisch-ausländische Joint Venture eingebracht.

- Jahreshauptversammlung PRG 26. Juni 2024
- Q2 MJS 2023: 29. August 2023
- Ankündigung AGM MJS 2023: 04. Oktober 2023
- JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG MJS 2023: November 09, 2023

Meine Spekulation:

- MJS/PRG wird dieses Jahr sehr gutes Geld. (vlt. 20Millionen USD netto Gewinn, mehr werden wir mit den Q1 Zahlen wissen). Man wird sehen wie die Kosten für den Kauf weitere Projekte in der Bilanz verrechnet wird.
- MJS/PRG wird kommendes Jahr und in Zukunft weiter sehr gutes Geld verdienen
- MJS wird dieses JAhr anfangen seine Aktionäre am Gewinn zu beteiligen
- Eine Dividende wird dieses Jahr kommen, da nur so die kleine Gruppe mit der AKtionärsmehrheit von diesem Investment profitieren kann

Nettogewinn 20 Millionen USD für die Company group. MJS anteil 70% = 14 Millionen USD
0,005 USD - Kurs 0,15 USD Kurs pro Aktie entspricht 3,33% Dividendenrendite - KGV 11,5 -Kosten = 5,225 Millionen USD
0,01 CAD (0,0073 USD) - Kurs 0,2 USD Kurs pro Aktie entspricht 3,65% Dividendenrendite - KGV 15,4 -
Kosten = 7,628 Millionen USD
0,01 USD - Kurs 0,3 USD Kurs pro Aktie entspricht 3,33% Dividendenrendite - KGV 17,7
Kosten = 10,45 Millionen USD

Interessante Website - Goldminenaktien sortiert nach Dividende zum Vergleich / KGV zum Vergleich
https://companiesmarketcap.com/gold-mining/...nked-by-dividend-yield/

Ich denke durch das Wachstumspotential ist eine Dividendenrendite von 3,3% soiw ein KGV um die 15  angemssen. Die Kosten können definitiv vom erwarteten Nettogewinn / Net income attributable to shareholders bezahlt werden. Nicht davon zu reden was "wir" seit 10 Jahren "unseren Gewinnanteil" eingezahlt haben. Und nur leere Versprechnungen dafür erhalten haben.

Rocksample shipments - MJS future business venture Lithnium in Australien
https://de.tradingeconomics.com/commodity/lithium

Wie viele Rohstoffe hat auch Lithnium sehr stark korrigiert. Die E-Auto-Branche steuert wohl auf einen extrem harten Konkurenz kampf zu. Ob und in welcher Form eine Lithnium Produktion in Australien aus MJS aktionärs Sicht sinnvoll ist, kann ich nicht einschätzen.

Mir wäre es am, liebsten, MJS macht nichts und zahlt einfach den großteil der Gewinne an seine Aktionäre aus. Leider hat die Vergangenheit gezeigt, das das Risiko für Inkompetenz, nichteinhaltung von Prognosen und Versprechnungen die möglichen Chancen übersteigt, die der Einstieg ins Lithnium Business mit sich bringt.

Ame ende hängt alles wie immer von der kleinen, mutmaßlich reichen Aktionärsmehrheit ab.

Ich hoffe das war hilfreich für den ein oder anderen
viele Grüße
Richard



 

222 Postings, 4198 Tage Richard4516Gewinnerwartung

 
  
    #9114
2
23.04.24 12:10
Szenario:
Nettogewinn 20 Millionen USD für die Unternehmensgruppe. MJS-Aktie 70% = 14 Mio. USD

0,005 USD - Preis 0,15 USD pro Aktie entspricht 3,33% Dividendenrendite - KGV 11,5 - Kosten = 5,225 Mio. USD

Wie in meinem vorherigen Beitrag erwähnt, liegt meine minimale Gewinnprognose für dieses Jahr bei 200%, basierend auf einem Einstiegskurs von 0,005 USD und einem Zielkurs von 0,15 USD.

Das alles s chon im Juli 2024. Es ist verrückt zu denken, dass nach 3 Jahren überwältigendem BS, kann es sich in nur 2 Monaten ändern.

Wenn MJS anfängt, eine Dividende zu zahlen, wäre es wahrscheinlich, dass sie diese für die nächsten Jahre aufrechterhalten können. Das würde bedeuten, dass MJS nach jahrelangem Leiden unter MGM BS kein direkter Ausverkauf/Notausstieg mit einem Aktienkurs von 0,15-0,3 USD ist. Man könnte diese Aktie tatsächlich behalten :D wer hätte das gedacht?


Was ist, wenn es keine Dividende gibt? Ich denke, die Aktie wird steigen, je nachdem, wie die erwarteten Einnahmen für 2024 ausfallen (Q1-Finanzen im Mai), wie die Minenübernahme von den Aktionären aufgenommen wird, ob andere Shareholder-Value-Maßnahmen umgesetzt werden und ob der Glaube besteht, dass MJS seinen Aktionären im Jahr 2025 am Erfolg beteiligt.

Meine minimale Kurserwartung / mein minimales Kursziel ohne Dividende wäre 0,1 USD und ein KGV von etwa 7,46.

Der Betrag, den ich in diese Aktie investiert habe, ist definitiv fragwürdig, aber die Begründung für sehr gute Gewinne in diesem Jahr ist meiner Meinung nach sehr solide.

Alles Gute für alle Investoren.
Ich drücke die Daumen, dass es sich bald auszahlen wird.
Richard

Translated with DeepL.com (free version)  

268 Postings, 4193 Tage latino11Meine 5 cent

 
  
    #9115
4
23.04.24 16:19
Die Konstruktion, das Business von Majestic ist ja ueberschaubar geworden.

Rein rechnerisch halten wir mit jeder Majestic Aktie 1,35 Persistence Aktien.
Wenn wir die Persistence Aktien direkt haetten, waren wir viel besser dran.
Problem ist nur, dass wir ueber den Umweg Majestic in Persistence investiert sind.

Majestic aufloesen, 1,35 Persistence Aktien fuer jede Majestic Aktie. Noch 10 cent cash mit jeder Majestic Aktie mitbringen. Die HKEX wird die 100 mil cash der Firmenkasse schon einpreisen. Das Majestic Management bekommt das Australien Projekt als Abfindung.
Schoene Variante.

Alternativen?
Dividende. Habe ja selbst immer danach geschrien. Aber bei der aktuellen Firmenkonstruktion? Wenn die Dividende in Kanada ausgezahlt wird, kostet mich das 35% Quellensteuer. Wird sie direkt von Persistence gezahlt, waere sie steuerfrei. Aus Investorensicht will ich eigentlich keine Dividende aus Kanada. Besser erst mal weg mit Majestic.

Uebernommen werden. Eine frueher Bude von Stephen Kenwood wurde von Gold Royalty uebernommen. Vielleicht sind die Seilschaften noch da? Auch akzeptabel, wenn der Preis akzeptabel ist.

Gute Projekte in Nordamerika finden. Wohl die schwierigste Variante.

Einfach nix tun. Wohl die wahrscheinlichste Variante.

 

222 Postings, 4198 Tage Richard4516Wie oft habe ich schon "getrommelt"

 
  
    #9116
3
23.04.24 17:08
das jetzt etwas passieren sollte in Richtung share holder value...bis jetzt lag ich immer falsch.

Dennoch glaube ich das mit der Ankündigung zum AGM 2024 (oder wie von Kurt in seiner Nachricht von CFO Mackie mit Juni (wobei das alles gelogen oder gefäscht sein kann)) endlich endlich etwas passiert.

0,15 USD minnimum wenn tatsächlich eine Dividende gezahlt wird
0,10 USD minnimum wenn die Übernahme der neuen Projekte keine komplette Katastrophe ist und das MGM andeutet, seine Aktionäre 2025 am Erfolg zu beteiligen.

Die Auflösung von MJS und die Ausgabe der PRG Aktien an "ehemalige" MJS Aktionäre würde ich auch begrüßen. Habe aber keine AHnung wie aufwenig das wäre, wie realistisch, zu welche Kosten etc. absolute Blackbox. Ich halte es für wenig wahrscheinlich

Für mich das wichtigste, es ist so wahrscheinlich wie noch nie das in wenigen Wochen endlich eine Entscheidung vom MGM/Aktienmehrheit kommuniziert wird, ob und wie die Aktionäre am erfolg beteiligt werden. Dann wird man sehen wie es mit dem investment weiter geht.

Grüße
Richard  

222 Postings, 4198 Tage Richard4516Annual General Meeting July 11, 2024

 
  
    #9117
2
24.04.24 08:38
Das Unternehmen möchte außerdem bekannt geben, dass die Jahreshauptversammlung 2024 voraussichtlich am 11. Juli 2024 stattfinden wird, mit einem Stichtag für die stimmberechtigten Aktionäre der Versammlung am 6. Juni 2024.

https://stockhouse.com/news/press-releases/2024/...s-corporate-update

Es sind noch keine Dokumente über den abszustimmenden Inhalt der AGM auf Sedar veröffentlicht. Normalerweise wird das spätestens einen Monat vorher getan.

Normalerweise sollte über eine Dividende auf dem AGM abgestimmt werden. Die Erlaubnis zum IPO sowie zum transfer von Assets wurde aber nur mit der kleinen Aktionärsmehrheit abgestimmt. Ob wir diesmal etwas zu sagen haben?

Es wäre gut wenn wieder mal  jeder bei seinem Broker nachfragt, wie und zu welchen kosten er abstimmen kann. Für die Broker ist das unbequem, aber man sollte sich nicht mit einem schnellen Nein zufrieden geben. Das Recht auf Mitbestimmung bei AG`s ist ein Grundpfeiler und Broker sollten es sich nicht so einfach machen. Flatex hat nach diesem Hinweis und mit der Aussicht auf schlechte "Presse" / "Kundenmeinung" doch einen weg gefunden den man "probieren könnte" :D

grüße
Richard
 

711 Postings, 4931 Tage Mr. MoneypennyRichard

 
  
    #9118
24.04.24 10:09
Ich weiß, du bist Optimist. Aber denkst du ernsthaft, wir könnten mit unserer Minderheit an Aktien auch nur irgendetwas in Richtung Dividende bewegen, wenn die großen Player dagegen wären?
Ist nicht böse gemeint, aber du bist eine Ameise, die gegen eine Elefantenherde antreten will.
Dafür ist mir meine Zeit zu schade auch nur 1 min mit meinem Broker deswegen zu diskutieren.  

222 Postings, 4198 Tage Richard4516Tun was man kann

 
  
    #9119
3
24.04.24 13:05
Die kleine Gruppe die die Aktionärsmehrheit stellt wird am Ende über alles entscheiden.
Aber die Welt ist nicht schwarz und weiss.

Angenommen die Direktoren werden "nur" mit 70% der Stimmen weiter ernannt. Die 30% Ablehnung senden ein eineindeutiges Zeichen. Eventuell ist die kleine Gruppe mit der Aktienmehrheit nicht so homogen in Ihrer Meinung und Srömungen innerhalb beginnen ebenfalls von der Mehrheitsmeinung auszubrechen.

Mit deinem Argument oben wäre jede Abstimmung bei der man seber nur ein kleinen Anteil am Ergebniss entscheiden kann sinnlos. Das wiederum empfinde ich als weltfremnd weil das nunmal die Welt ist in der wir leben.

 

157 Postings, 4246 Tage Dagobert_55Was ist in Übersee los?

 
  
    #9120
1
24.04.24 17:57

Hallo zusammen,

was ist in Übersee los? aktuell schon 91 Trades. Ist das die Reaktion auf die Marketing-Deal mit Stockhouse?

Viele Grüße

Dagobert

 

268 Postings, 4193 Tage latino11@Dagobert

 
  
    #9121
1
24.04.24 18:51
nie im Leben :)
Fuer popelige 18.000 USD bekommst du nicht mal eine 1/4 Seite in der FAZ.

Es gab ja immer mal Tage mit hoehen Umsaetzen. Kauf und Verkauf.
Aber es waren bis jetzt immer Einzelaktionen. Nie von Dauer.  

317 Postings, 4288 Tage Kurt1989Flatex

 
  
    #9122
24.04.24 21:19
Hallo welchen Weg hat Flatex den gefunden das man bei Majestic Gold abstimmen kann auf der HV Versammlung?

Hab ihr schonmal probiert auf der HV Versammlung abzustimmen hat das geklappt?  

222 Postings, 4198 Tage Richard4516darauf bestehen

 
  
    #9123
25.04.24 08:27
"
wir haben Rückmeldung der Fachabteilung erhalten.

Wie bereits mitgeteilt, bieten wir keinen Service für ausländische Hauptversammlungen an.

Unsere Fachabteilung kann jedoch für Sie versuchen eine Anmeldung, bzw. Stimmrechtsweitergabe in die Wege zu leiten. Eine Garantie, ob die Anmeldung möglich sein wird, können wir jedoch nicht übernehmen.

Es fallen hierfür Gebühren in Höhe von 150,00 Euro zzgl. fremder Spesen an.  Da die Stücke auf zwei Lagerstellen verwahrt werden (Clearstream und international), fällt die Gebühr pro Lagerstelle an.

...

Mit freundlichen Grüßen
Ihr flatex Team
"  

222 Postings, 4198 Tage Richard4516Zeitplan

 
  
    #9124
2
25.04.24 10:39
- Q1-Finanzergebnisse bis Ende Mai. Angabe, ob 20 Millionen Nettogewinn in Reichweite sind. (14 Millionen Anteil für MJS)
- Fortschritte bei der Akquisition der Mayor Mine bis Ende Juli. Mal sehen, ob es ein angemessener Preis für einen guten Wert ist
- AGM PRG 26.07.24
- AGM MJS 11.07.24

Normalerweise werden einen Monat vor der Hauptversammlung die Punkte veröffentlicht, über die abgestimmt werden soll. In der Regel wird auf der AGM dann auch über eine Dividende abgestimmt. MGM hat über die Übertragung von Vermögenswerten und den Börsengang von PRG entschieden, ohne alle Aktionäre zu fragen. Ob es eine Dividende geben wird und ob alle Aktionäre gefragt werden, werden wir am 10.06.2024 wissen.

Ich denke, starke shareholder value maßnahmen sind wahrschienlich. Ich halte eine Dividende am wahrschienblichsten. Die Aktionärsmehrheit wird wahrscheinlich in Canada sitzen, und jeweils große Positionen besitzen. Ohne Dividende können diese aufgrund des kleinen Volumens kaum verkaufen/profitieren.

DAs wichtigste. In weniger als 7 Wochen (bis 11.06.24) werden wir wissen wie es für uns dieses Jahr aussieht! Ich habe jetzt 3 JAhre darauf gewartet - viele deutlich länger. 0,1 USD sollten minnimal nachhaltig drin sein.

Beste
Richard

Übersetzt mit DeepL.com (kostenlose Version)

Nettogewinn 20 Millionen USD für die Company group. MJS anteil 70% = 14 Millionen USD

0,005 USD - Kurs 0,15 USD Kurs pro Aktie entspricht 3,33% Dividendenrendite - KGV 11,5 -Kosten = 5,225 Millionen USD

0,01 CAD (0,0073 USD) - Kurs 0,2 USD Kurs pro Aktie entspricht 3,65% Dividendenrendite - KGV 15,4 -
Kosten = 7,628 Millionen USD

0,01 USD - Kurs 0,3 USD Kurs pro Aktie entspricht 3,33% Dividendenrendite - KGV 17,7
Kosten = 10,45 Millionen USD

Interessante Website - Goldminenaktien sortiert nach Dividende zum Vergleich / KGV zum Vergleich
companiesmarketcap.com/gold-mining/...nked-by-dividend-yield/

Ich denke durch das Wachstumspotential ist eine Dividendenrendite von 3,3% soiw ein KGV um die 15  angemssen. Die Kosten können definitiv vom erwarteten Nettogewinn / Net income attributable to shareholders bezahlt werden. Nicht davon zu reden was "wir" seit 10 Jahren "unseren Gewinnanteil" eingezahlt haben. Und nur leere Versprechnungen dafür erhalten haben.  

317 Postings, 4288 Tage Kurt1989KGV

 
  
    #9125
25.04.24 18:11
Naja die Frage ist wäre ein KGV von 15 angemessen oder doch eher ein höheres KGV?

und es müssten auch andere Youtuber wie Commodity TV und Co mal über Majestic berichten  

Seite: < 1 | ... | 362 | 363 | 364 |
| 366 >  
   Antwort einfügen - nach oben