Verbio KZ 11,50


Seite 179 von 185
Neuester Beitrag: 19.07.24 12:00
Eröffnet am:18.12.12 23:38von: BafoAnzahl Beiträge:5.612
Neuester Beitrag:19.07.24 12:00von: KautschukLeser gesamt:2.169.403
Forum:Börse Leser heute:324
Bewertet mit:
10


 
Seite: < 1 | ... | 177 | 178 |
| 180 | 181 | ... 185  >  

133 Postings, 2063 Tage Fab B.Ist so

 
  
    #4451
1
10.01.24 19:53
Bin Steuerrechtler und ich kann dir sagen, genau so ist der Deal zu verstehen.

Man versucht Aktien günstig zu übertragen, da die Bemessungsgrundlage für etwaige Schenkungssteuer sich nach dem Marktwert des übertragenen Vermögens am Stichtag der Übertragung berechnet.

Sauter sagt quasi, die (in seinen Augen) günstige Bewertung kann ich mal schön nutzen, um günstig Aktien innerhalb der Familie umzuschichten. Natürlich weiß auch er nicht wohin der Kurs kurz oder mittelfristig geht, aber er findet wohl den Preis sehr gut.

Ich hab heute nachgekauft.  

60 Postings, 1612 Tage User_ohne_Namengutes Timing...

 
  
    #4452
10.01.24 20:35
und Henne-Ei-Problem gibt es wohl auch keines in den Deal reinzuinterpretieren ;)  

6358 Postings, 5310 Tage JulietteAgrar: Umstellung auf Biodiesel

 
  
    #4453
10.01.24 21:22
Davon würde dann Verbio natürlich massiv profitieren:

"...Mecklenburg-Vorpommerns Landwirtschaftsminister Till Backhaus und Vertreter der Bauern- und Fischereiverbände des Landes legen der Bundesregierung ein Kompromisspapier zur Beendigung der bundesweiten Bauernproteste vor. Der Vorschlag sieht vor die Steuerbefreiung für Agrarfahrzeuge erst ab 2028 statt 2025 stufenweise abzuschaffen. Parallel soll ein Anreizprogramm für den Einsatz von Biodiesel und Biogas aufgelegt werden, die aus heimischen Pflanzen gewonnen werden.  

2513 Postings, 1798 Tage Vania1973oh oh

 
  
    #4454
11.01.24 07:51
DB REsearch rät zum Verkauf  . Ziel von 50 auf 22 reduziert . Abstufung um 2 Stufen  von BUY auf SELL

Wenn die € 24 nicht hält  , siehts nach € 21,65 - 22 aus  

6358 Postings, 5310 Tage JulietteNa toll.Das dürfte dann den letzten sell off geben

 
  
    #4455
11.01.24 07:57
Deutsche Bank sei Dank  

2513 Postings, 1798 Tage Vania1973sehr

 
  
    #4456
11.01.24 08:57
skeptisch die News von DB Research . Dürfte die € 24 testen . Die muss  halten  

5183 Postings, 2410 Tage Claudimalhier hält gar nix

 
  
    #4457
1
11.01.24 09:18
kursziel 10 euro!!
die grünen werden aus der regierung verschwinden dann ist alles anders.  

5183 Postings, 2410 Tage Claudimalmerkt ihr das nicht selber

 
  
    #4458
1
11.01.24 09:19
das hier nix geht.immer gute news aber kurs immer weiter runter.  

557 Postings, 2686 Tage Dr. QAbverkauf

 
  
    #4459
11.01.24 12:00
Der Abverkauf erinnert mich an 2017/18. Ich ärger mich heute noch dass ich damals um die 7 EUR glaube ich wars, fast alles verkauft habe, weil der Kursverlauf einfach so grottig war auf einmal.

So ein double downgrade an dieser Klippenstelle des Charts. Man könnte denken, die DB ist selbst genervt und will das "Auskotzen" des Kurses hier jetzt einfachmal einleiten. Übrigens betont DB research ja auch das langfristige Potezial und das strukturelle Intaktsein.



 

21 Postings, 253 Tage WAUSKSchenkungen

 
  
    #4460
11.01.24 12:34
Da hat Herr Sauter zu früh verschenkt. Seine Kontakte zur Deutschen Bank scheinen wohl nicht allzu gut zu sein. Das hätte seinen Kindern Schenkungssteuer in Millionenhöhe erspart. Ich habe jedenfalls nachgekauft. Der Schenker weiß mehr als wir.  

73 Postings, 3065 Tage tv66Unglaublich

 
  
    #4461
11.01.24 13:43
Einem Analysten, der sein Kursziel von einem Tag auf den anderen von 50 Euro auf 22 Euro senkt, würde ich sofort die Kündigung in die Hand drücken. Es gibt ja nicht einmal neue Meldungen von Verbio.  

Optionen

62 Postings, 443 Tage Libre2023Leute, Alina Kohler!

 
  
    #4462
11.01.24 13:51
Leute, lernt besser die Leute die bei Verbio arbeiten
Nehmen wir Head of Strategy Alina Kohler, eine absolut inkompetente Deutsche die der LPKF Aktie 40 Euro vorhersagt hatte... wo ist momentan LPKF kann jeder sehen...
Wenn Deutsche Firmen aufhören, solche Inkompetenz ans Bord zu holen, Hauptsache Deutsch, geht es vielleicht weiter)))

Mit Kohler am Bord, ist die Aktie 10 Euro Wert)))  

503 Postings, 4647 Tage MarlenchenWas ich mich ernsthaft hier frage...

 
  
    #4463
11.01.24 14:24
wieso hält man an einer Aktie fest, die seit Monaten nur den Trend nach unten kennt. Was bringt euch das?
Ich habe schon vor gut einem Jahr geschrieben, dass ich raus bin und keinerlei Perspektive für dieses Unternehmen sehe....

Spätestens als man sich selbst Aktien "verschenkt" hat, hätten alle Alarmglocken läuten können.
Aber so ist das nunmal. Vielen Dank für weitere schwarze Sterne. Aber eure Verluste dürft ihr behalten.  

958 Postings, 2920 Tage Joe2000Das

 
  
    #4464
1
11.01.24 16:21
Geilste ist das Aktien Ranking die 10 besten Aktien 2024 da ist Verbio dabei , ist schon krass wie Analysten die Leute verarschen wollen . Ich verkaufe meistens meine Anteile wenn zu viele Analysten eine Aktie empfehlen dann ist oft was faul und hier sieht man ja es vergeht anscheinend kein Tag ohne Verluste .  

958 Postings, 2920 Tage Joe2000TV 66

 
  
    #4465
11.01.24 17:33
Den Namen des Analysten muss man sich auch merken , und die Bank auch DEUTSCHE Bank der Analyst war anscheinend auf einer Fachschule vom Wirtschaftsministerium haha .  

21 Postings, 253 Tage WAUSKSag mal Libre

 
  
    #4466
11.01.24 18:01
hast du was gegen Deutsche? Oder wie muss man deine rassistische Äusserungen einordnen? Wo bleiben deine substanziellen Beiträge?  

21 Postings, 253 Tage WAUSKEin gewisser Nicklas Yannik Becker

 
  
    #4467
2
11.01.24 18:36
hat die Verbio-Aktie auf Talfahrt geschickt. Schaut euch mal sein LinkedIn Profil an. Sagt alles. Bei EY als Student mal ein paar Firmen gesehen und 2022 seinen Master an einer Privatschule gemacht. So ein Jüngelchen lässt die Deutsche Bank Unternehmenswerte in dreistelligen Millionenhöhe vernichten.  

958 Postings, 2920 Tage Joe2000Wausk

 
  
    #4468
11.01.24 23:00
Deutsche Bank sagt doch schon alles ! Oder ? Und überhaupt was die Analysten von sich geben ! Ich bin hier nicht investiert mir kann es egal sein , in Deutschland ist glaube ich so ziemlich alles egal wenn man unsere Minister sieht , da leuchtet auch keiner hell .  

2068 Postings, 2447 Tage Teebeutel_Und?

 
  
    #4469
12.01.24 13:11
Hat schon Gründe warum Shorties gerade deutsche Firmen ins Visier nehmen und die Analysten spielen da nur mit. Es gibt halt bei uns wenig Gegenwehr.  

503 Postings, 4647 Tage MarlenchenShortseller nehmen normalerweise

 
  
    #4470
12.01.24 22:12
Unternehmen ins Visier bei denen sie davon ausgehen, dass die Kurse fallen werden. Entweder weil etwas im Unternehmen nicht stimmt oder der Unternehmenswert aufgrund von strategischen Fehlentscheidungen und/oder marktbedingten Turbulenzen oder Wertverlusten sinkt.

Diese sinnlosen Diskussionen, dass irgendwelche "bösen" Shortseller angeblich Kurse manipulieren oder Schuld an den fallenden Kursen seien, gab es schon bei Wirecard. Und tausende Anleger haben das geglaubt. Alle wissen, wie das dort ausging...  

62 Postings, 443 Tage Libre2023Head of Strategy

 
  
    #4471
14.01.24 09:39
von eure Firma ist eine inkompetente, gekaufte Deutsche. Wenn die bei Hauck und Aufhäuser angefangen hatte (ohne jeglliche Erfahrung), gab es 10 Artikel "the Star ist born, LPKF at 45!"... zeig mir mindestens einen nicht Deutschen, für dem man solche gekaufte Beiträge entstehen. Mit Kohler am Bord bin ich an eurer Aktie so sicher wie nie)))...

Wer hier irgendeine rechtsradikale Verschwörungen sieht, soll sich beim Arzt einchecken.  

62 Postings, 443 Tage Libre2023Allen in Denial

 
  
    #4472
14.01.24 09:49
empfehle ich ein LPKF Thread auszusuchen, und die Chronologie der Kohler Empfehlungen zu lesen... nie neue Berichte, in 4 Jahren der Coverage, nur Confirmations... obwohl da einige Probleme technischer Art aufgedeckt worden sind...
Hinter jeder Firma stecken Personen...
Wirecard und Compleo waren schlliesslich auch Beispiele Deutscher Genie-)))  

154 Postings, 1883 Tage don56Ich bin...

 
  
    #4473
15.01.24 16:15
...hier jetzt drin. Das Unternehmen steht solide da, selbst in der Analyse der Deutschen Bank steht "Langfristig betrachtet sei der Anlagehintergrund aber durchaus positiv und strukturell intakt, betonte der Experte".

Wer weiss, wer von dieser "Analyse" profitiert.

Long.

Nur meine Meinung  

2806 Postings, 1158 Tage maurer0229Die erneute Prognoseanpassung

 
  
    #4474
15.01.24 17:30
von Verbio stört dich nicht?

Leipzig, 15. Januar 2024 – Verbio passt die Prognose für das Geschäftsjahr 2023/24 an und erwartet nun ein EBITDA von EUR 120 Mio. bis EUR 150 Mio. (zuvor: EUR 200 Mio. bis EUR 250 Mio.; 2022/23: EUR 240,3 Mio.). Die Nettofinanzverschuldung soll bei EUR 145 Mio. bis EUR 175 Mio. (zuvor erwartet: EUR 110 Mio. bis EUR 150 Mio.; 2022/23: Net Cash EUR 57,4 Mio.) liegen. Das Management fokussiert sich auf den erfolgreichen Abschluss der laufenden Investitionsprojekte.
Der Hauptgrund für die Prognoseanpassung ist der wider Erwarten anhaltende Druck auf die Ethanol- und THG-Quotenpreise insbesondere durch die massiven, fraglichen Importe fortschrittlichen Biodiesels aus Asien in 2023. Nach eingehender Prüfung ist nicht mehr davon auszugehen, dass sich die Preise kurzfristig ausreichend erholen, um das zuvor erwartete Ergebnis zu erreichen.
 

114 Postings, 3469 Tage sunrice1962Verbio....

 
  
    #4475
15.01.24 17:35
....diese Prognose-Anpassung war doch schon bei 35€ eingepreist....langsam wird dieser Kurs hier perifide und hat in keiner Weise mehr mit der REALITÄT ZU TUN      !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!  Was soll dieses abartige Shorten RICHTUNG NULL EURO ??????????????????????  

Seite: < 1 | ... | 177 | 178 |
| 180 | 181 | ... 185  >  
   Antwort einfügen - nach oben