UPDA/CFUL/HTOG und die Realität


Seite 10 von 10
Neuester Beitrag: 21.08.08 10:19
Eröffnet am:21.10.07 10:59von: irgendwassti.Anzahl Beiträge:228
Neuester Beitrag:21.08.08 10:19von: irgendwassti.Leser gesamt:43.434
Forum:Hot-Stocks Leser heute:15
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... >  

357 Postings, 6119 Tage irgendwasstimmtdan.wenn man sich an..

 
  
    #226
14.07.08 15:46

.. bei Diskussion in den verschiedenen Boards  - die ja praktisch nicht mehr standfinden - so umhört, dann muss man zwangsläufig zu dem Schluss kommen, dass die Zockerkarawane bereits weitergezogen ist.

Zurück bleiben also die hoffnungsvollen LONGIES, die jetzt dem Kurs beim langsamen wegbröckeln zu sehen dürfen..

Hie und da eineige Durchhalteparolen von den Stimmungsmachern, darf man sich auch  noch erwarten.

 

357 Postings, 6119 Tage irgendwasstimmtdan.Wenn maqn übrigens beachtet, wie schnell

 
  
    #227
14.07.08 17:46

der Kurs einbricht wenn einige k ins BIG geschmissen werden, dann kann man sich vorstellen wie massiv die MMs daran beteiligt waren, dass an einem Tag mehrere hunder Millionen gehandelt wurden. Das Meiste davon ist MM-Geschiebe um Handel vorzutäuschen und zwischendurch werden dann eben neue Aktien auf den Markt geschmissen. Um einige hunder Millionen Aktien neu auf den Markt bringen zu können, müssen Milliarden im Kreis geschoben werden. Die paar Kröten, die eineige wenige Zocker dabei mitnehmen können, sind aus der Sicht des Gesamtergebnisses vollkommen irrelevant. Wichtig ist nur, dass die neuen Aktien an den mann gebracht werden können.. und das auch noch mit Kursaufschlägen von einigen 100 %.

Ich denke mal für Kamal und Konsorten waren die letzten Wochen, die lukrativsten Wochen ihres Lebens...

NIcht vergessen allein Kamal und Sandhu hatten 460 mio. UPDVs, die jetzt wohl endgültig in den Depots der Lemminge gelandet sein dürften. 

 

357 Postings, 6119 Tage irgendwasstimmtdan.haben die neuesten Filings ..

 
  
    #228
1
21.08.08 10:19

allen auf den Mund, sorry die Finger natürlich, geschlagen, dass es überhaupt keine Kommentarte mehr gibt.

Dabei ist doch gerade das HTOG-Filing ein echter Krimi.

Offensichtlich erleben wir den Endpunkt eines Planes, der darauf abgezielt hat, die Aktionäre von UPDV, die enorm viel Geld für den scheinbaren Aufbau einer Firma zur Verfügung gestellt haben, brutalst zu enteignen.

Man könnte jetzt darüber philosiphieren, dass ja bereits im Jänner 2008, also noch vor er Übernahme der UPDV-Fördergebiete, eine Monatsproduktion von 250 k versprochen wurde. Man könnte dann feststellen, dass inklusive der ehemaligen UPDV-Fördergebiete diese 250 k noch kein einziges Mal erreicht wurden.

Man könnte sich auch wundern, dass trotz dem Verkuaf von fast 900 mio. Aktien HTOG mit beinahe einer Million überschuldet ist (Die Verbindlichkeiten übersteigen die Asset um eine Million).

Alle diese Punkte wären schon ausreichend um sich intensiv mit den haarsträubenden Vorgängen bei HTOG zu beschäftigen.

Nur all diese Vorgänge werden von einem einzigen Punkt in den Schatten gestellt, der nach meinem Wissen bis jetzt auch an der OTCBB einzigartig ist.

Kamal hat sich von HTOG 2008 eine mit 5 % verzinsten Schuldverschreibung über 215 k $ ausstellen lassen. Diese Schuldverschreibung war mit einem Wandlungsrecht in Aktien, ohne genauer definierte Wandlungsbedingungen, besichert.  Im abgelaufenen Quartal hat Kamal diese Schulverschreibung an Five Star abgetreten und Five Star hat dann von Kamal zur Abdeckung dieser Schuld 825 mio. HTOG-Aktien bekommen.

Bis Ende Juni 2008 hat Five Star 526 mio. dieser Aktien mit einem Markwert von beinahe 28 mio. $ erhalten. Die restlichen 239 mio. wurden im gerade laufenden Quartal an Five Star ausgegeben.

Mit anderen Worten allein in Q2/2008 hat Five Star für eine Schuld von 215 k Aktien im Gegenwert von fast 28 mio. $ erhalten. Die restlichen 239 mio. sind nochmals 12 mio. wert, sodaß Kamal via Five Star für 215 k über 40 mio. $ abgezweigt hat.

Das fatale Ergebnis dieser Schurkerei ist aber, dass

HTOG praktisch pleite ist

HTOG seinen Verbindlichkeiten gegnüber UPDV (inklusive nicht bezahlter Zinsen sind diese auf über 7 mio. $ angewachsen) nicht mehr nachkommen kann. 

den UPDV-Aktionären wurden somit die Assets (Fördergebiete)  abgenommen, und als Gegenleistung haben sie wertlose Schuldverschreibungen einer praktisch bankrotten ehemaligen Tochterfirma erhalten.

Wie jeder an den Volumina der letzten Monate feststellen konnte, ist ein Großteil (wenn nicht sogar bereits alle) der 825 mio. Five Star Aktien im Freefloat bei diversen Lemmingen gelandet.  

UPDV besitzt keinen nennenswerten Anteil an HTOG mehr

-sogar wenn alle Aktien abseits der 825 mio. (65 mio.) , was natürlich nicht stimmt, da ja UPDV im Vorfeld nur 52 % besessen hat, im Besitz von UPDV wären, wäre der Anteil gerade noch 7 %) -

und UPDV besitzt  auch keine Fördergebiete mehr. 

Und so liest sich das im Original:

As of December 31, 2007 , the Company borrowed $215,000, respectively on a note  bearing 8% interest, payable to Kamal Abdallah, President of UPDV. At December  31, 2007, this note has an outstanding balance payable on demand, including  accrued interest of $5,793. As further discussed below, on May 15, 2008, in consideration for  a payment of $215,000 to him by an affiliate of Five Star Partners the notes  were assigned to Five Star. On May 26, 2008 the Company agreed to convert this  debt into 825,000,000 shares of the Company’s $0.001 split adjusted par value  common stock. As of June 30, 2008, the Company had issued 586,000,000 shares to  Five Star pursuant to this conversion agreement.

http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/1075636/...00095/htog63008.htm
 

 

 

Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... >  
   Antwort einfügen - nach oben