Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer


Seite 1 von 2681
Neuester Beitrag: 27.05.24 10:55
Eröffnet am:14.10.17 13:28von: wiliambada62Anzahl Beiträge:68.024
Neuester Beitrag:27.05.24 10:55von: St2023Leser gesamt:13.801.658
Forum:Börse Leser heute:5.437
Bewertet mit:
45


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2679 | 2680 | 2681 2681  >  

13747 Postings, 2862 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

 
  
    #1
45
07.09.17 11:26
Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
66999 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2679 | 2680 | 2681 2681  >  

5230 Postings, 2261 Tage StreuenMaxlf weniger Autos

 
  
    #67001
26.05.24 11:45
"Sind die offiziellen Verkaufszahlen jetzt auch schon von BigOil gefälscht?"

Ach, du hast die Zahlen von 2024 schon? Die wundersame Bären-Glaskugel ... ROFL  

Optionen

478 Postings, 814 Tage Sun and SandNachfrage schwächelt

 
  
    #67002
1
26.05.24 12:22

2500 Postings, 322 Tage St2023Selbst die Chinesen kaufen

 
  
    #67003
26.05.24 12:49
keine alten Modele mehr da können sie den Preis reduzieren we sie wollen.
Die reichen Chinesen können auch jeden Preis bezahlen wie bei uns in Deutschland. Es gibt in China genug Millionäre die meisten leben in der USA und dann kommt china Deutschland ist erst Rang 6 und alle reden vom den Reichen Deutschen. Porsche verkauft in China 33% der Autos also ist dort doch ein markt da.  

Optionen

1648 Postings, 5501 Tage kollebb77So langsam kommt Erkenntnis

 
  
    #67004
2
26.05.24 14:12

120 Postings, 4168 Tage frequencyAlles beim Alten hier

 
  
    #67005
2
26.05.24 14:28
nach längerer Abwesenheit wollte ich mal wieder vorbei schauen.
Die Bullen leugnen also einfach die schwächere Nachfrage und den höchstwahrscheinlichen Absatzrückgang für 2024 :D

@#67001 selbstverständlich gibt es noch keine Zahlen für das Gesamtjahr 2024 und das hat auch keiner behautet. Es sieht aber nicht so rosig aus. Wie viel soll man den in Q3 und Q4 verkaufen um das noch einzuholen? Und warum?
Ich tippe mal optimistische auf 1,7 Millionen für 2024
Wie wäre es wenn die alles wissenden Bullen Ihre Prognosen abgeben?  

1206 Postings, 4147 Tage derkleinanleger81Versprechungen und Drosselung der Produktion

 
  
    #67006
1
26.05.24 15:37
Es läuft…die Bullen würden sagen das liegt an der Strategieänderungen.
Kann ja nicht sein, dass der Messias persönlich falsch liegt, und das schon länger…

https://www.wiwo.de/my/unternehmen/auto/...e-vom-himmel/29815774.html

https://insideevs.de/news/720905/...el-y-produktionskurzung-shanghai/

https://www.maschinenmarkt.vogel.de/...5d0587b0cbe0df9ba613ce20b4d23/


 

3561 Postings, 1769 Tage MaxlfStreuen Bullen Glaskugel

 
  
    #67007
1
26.05.24 15:39
Deine Glaskugel sagt dir also, dass die Tendenz sich umkehrt und Tesla mehr als 1,8 Millionen Fahrzeuge verkauft!
Bisher hast du ja, außer beißender Kritik zu negativen Meldungen, nie irgendwelche Zahlen gepostet!
Dann bitte deine Hochrechnung zum Jahresende!
1,9 oder 2,1 Millionen, besser die 50% also 2,7 Millionen?  

Optionen

1071 Postings, 269 Tage cvr infoDa hast du aber was Wichtiges übersehen

 
  
    #67008
1
26.05.24 15:53
Bei Geschwindigkeiten von der Größenordnung der Lichtgeschwindigkeit zeigt sich jedoch, dass sich Zeit und Ort eines Ereignisses gegenseitig bedingen.

Teslas bewegen sich also mit Lichtgeschwindigkeit ? Ansonsten handelt es sich nämlich nur um ein Schlagwort aus der theoretischen Physik. Schlichte Menschen lassen sich davon natürlich beeindrucken.

Und nichts von alledem erklärt, warum Teslas bei eingeschaltetem Autopilot auf Straßen jenseits der Highways immer mal wieder an den Randstein fahren. Und warum trotz Preissenkungen nur eine kleine Minderheit wieder das "FSD" mitkaufen würden, selbst wenn sie noch mal zu einem Tesla greifen.

Daß du mich in die Ecke der Querdenker stellen willst, zeigt nur deine Verzweiflung. Das ist so ähnlich wie die Nazi-Keule schwingen. Könnte man beim großen Meister durchaus tun, macht aber keiner. Denk mal drüber nach !  

Optionen

1071 Postings, 269 Tage cvr infoUnd nochmal ganz langsam extra für dich

 
  
    #67009
1
26.05.24 16:19
Niemand weiß, was Zeit eigentlich ist und sogar der große Steven Hawkins konnte diese Frage nicht eindeutig klären.

Aber selbst diejenigen, die Zeit als Dimension bezeichnen, haben niemals gesagt daß es sich um eine räumliche Dimension handelt. Die Zeit existiert NEBEN oder ZUSÄTZLICH zum Raum, es gibt also selbst unter den theoretischen Physikern niemanden, der von einem vierdimensionalen RAUM redet.

Jetzt verstanden ?  

Optionen

5230 Postings, 2261 Tage StreuenEinen "Vierdimensionalen Raum" gibt es nicht

 
  
    #67010
26.05.24 17:11
" Die Zeit existiert NEBEN oder ZUSÄTZLICH zum Raum, es gibt also selbst unter den theoretischen Physikern niemanden, der von einem vierdimensionalen RAUM redet."

Niedlich, rede doch mal mit einem Physiker statt nur Quatsch zu verzapfen.

Dann nenne es halt dreidimensionalen Raum mit Bewegungsvektoren oder wie du willst. Es ändert nichts an den Tatsachen das Tesla der einzige Hersteller ist der dazu in der Lage ist.

https://de.wikipedia.org/wiki/4D  

Optionen

5230 Postings, 2261 Tage StreuenMaxlf

 
  
    #67011
26.05.24 18:22
Im Gegensatz zu den Bären habe ich keine Glaskugel und Erfahre die Zahlen aus der Zukunft erst in der Zukunft.

Und die beißende Kritik bezieht sich darauf dass die Bären seit über 10 Jahren von fehlender Nachfrage labern während Tesla massiv gewachsen ist.  

Optionen

120 Postings, 4168 Tage frequencyGlaskugel

 
  
    #67012
2
26.05.24 20:31
Um eine Schätzung abzugeben braucht man keine Glaskugel.
Beim Investieren geht es doch nur um Zukunft raten oder nicht? Wenn die Zahlen kommen ist es ja schon zu spät. Analysieren, auf vorhandene Daten zugreifen, das eigene wirtschaftliche Gefühl und Verständnis nutzen.

Ich gebe zu, das Tesla so schnell auf fast zwei Millionen kommt, hatte ich vor fünf Jahren nicht gedacht.
Mein Bruder hat mich ausgelacht wo ich im Dezember 2022 gesagt habe das Tesla in 2023 auf 1,8 Millionen kommen wird und in 2024 unter 2 Millionen bleiben wird. 2023 war eine Punktlandung und wie es momentan aussieht war ich für 2024 wohl viel zu optimistisch. Jetzt denke ich das es in 2024 eher um die 1,7 Millionen sein wird.  

1071 Postings, 269 Tage cvr infoaus dem Artikel #67010

 
  
    #67013
1
26.05.24 20:59

"Dimension 4


Wiederum ist eine Richtung erforderlich, die nicht im Raum (aus Dimension 3) liegt. Dazu zeigen wir kugelförmig in alle Richtungen, die wir uns vorstellen können, und schließen alle diese Richtungen aus. Zurück bleiben Richtungen, die wir uns mit unserem auf die Erfassung von drei Dimensionen ausgerichteten Verstand nicht (mehr) vorstellen können. Im einfachsten Fall steht diese senkrecht auf allen Richtungen, die wir uns vorstellen können. Erweitern wir den Raum in diese Richtung, haben wir einen 4-dimensionalen Hyperraum beschrieben. Hierfür wird die W-Achse eines Koordinatensystems eingeführt mit der Ausdehnung nach ana und kata, Begriffe geprägt von Charles Howard Hinton. Dreidimensionale Objekte haben keine Orientierung in 4D; eine rechte Hand kann durch die vierte Dimension so gedreht und wieder in der Hyperebene, aus der sie stammt, abgelegt werden, dass sie dort nun eine linke Hand ist"

weiter:

"Gemäß der obigen mathematischen Definition ist ein vierdimensionales Koordinatensystem ein Koordinatensystem mit vier linear unabhängigen Richtungen. Dieses eignet sich, unsere bekannten drei Raumdimensionen und die Zeit-Dimension abzubilden."

Der Quatsch liegt also ganz auf deiner Seite, und du bist nicht einmal in der Lage zu erkennen, daß deine "Beweise" das Gegenteil deiner Behauptungen zeigen.

Du kannst einem wirklich leid tun.


 

Optionen

1954 Postings, 4717 Tage mrymenBye Bye Tesla. Das wars dann wohl

 
  
    #67014
1
26.05.24 21:40
Zusammengefasst kann man zu dem Urteil kommen, dass Tesla à la longue aus dem Markt ausscheidet. Als Übernahmekandidat kommt das Unternehmen kaum infrage, weil alle denkbaren Interessenten aus der Branche das Gleiche wie Tesla inzwischen selber können und technologisch noch mehr dazu. Und weil es bislang einen Markt für Gigafactorys nicht gibt. Und auch nicht geben wird, wer kann mit solchen riesigen Arealen etwas anfangen. Vielleicht der Denkmalschutz

https://www.n-tv.de/24955785


 

Optionen

5230 Postings, 2261 Tage StreuenEinen "Vierdimensionalen Raum" gibt es nicht

 
  
    #67015
1
26.05.24 22:30
Aus dem oben verlinkten Wikipedia-Artikel

"Physikalisch verbreitetes Verständnis
Gemäß der obigen mathematischen Definition ist ein vierdimensionales Koordinatensystem ein Koordinatensystem mit vier linear unabhängigen Richtungen. Dieses eignet sich, unsere bekannten drei Raumdimensionen und die Zeit-Dimension abzubilden. "

Meine Güte, wie verbohrt kann man sein. Das ist genau das was Tesla macht und nutzt. "Vierdimensionaler Raum" und "Vierdimensionales Koordinatensystem" sind in diesem Fall Synonyme.

Alles andere ist nur blödsinnige Ablenkung von den Bären weil sie die Fakten die ich in #66968 dargestellt hatte nicht ertragen. So sieht es aus.  

Optionen

2500 Postings, 322 Tage St2023last uns darüber sprechen

 
  
    #67016
26.05.24 22:35

3561 Postings, 1769 Tage MaxlfVon 2,5 auf 4 Dimensionen!

 
  
    #67017
26.05.24 22:54
Teslamag vom 22.10.2020

https://teslamag.de/news/...sualisierung-das-sieht-4d-autopilot-30638

"Statt in 2,5 Dimensionen werde es in 4 Dimensionen arbeiten, also das Auto im dreidimensionalen Raum abbilden und zusätzlich den Zeitverlauf berücksichtigen, erklärte er."
 

Optionen

5230 Postings, 2261 Tage StreuenEinen "Vierdimensionalen Raum" gibt es nicht

 
  
    #67018
1
26.05.24 23:20
Vielleicht nochmal etwas einfacher erklärt was Tesla macht.

Aus den acht Videostrams, also zweidimensionalen Bildfolgen (und Bildfolge ist nichts anderes als der zeitliche Ablauf, AKA Zeit), erzeugt Tesla im Hochleistungsrechner des Fahrzeugs, eine dreidimensionale Abbildung der Umgebung inklusive Bewegungsvektoren (also Änderung der Position im Raum mit der Zeit).

Und mit diesen Daten werden die neuronalen Netze in den SuperComputern in Teslas Rechenzentren trainiert und diese neuronalen Netze wiederum werden in die Hochleisungsrechner der Fahrzeuge geladen die dann wiederum die Fahrzeuge steuern.

Quellen: siehe #66968  

Optionen

315 Postings, 1206 Tage Hopsing74Kann es sein...

 
  
    #67019
3
27.05.24 07:37
...dass dieser Thread mittlerweile nur noch zum Schlagabtausch zwischen den "Bären" und "Bullen" genutzt wird?


 

13747 Postings, 2862 Tage SchöneZukunft@Streuen: Autonomes Fahren

 
  
    #67020
27.05.24 08:55
Sehr gute Zusammenfassung in Autonomes Fahren

Kein Wunder dass die Bären nicht inhaltlich darauf eingehen, da fehlt es einfach an Argumenten.

Kein anderer Hersteller außer Tesla hat alles um das Problem des autonomen Fahrens zeitnah zu lösen, weder Waymo noch Baidu und schon gar keiner der alten Hersteller.  

4324 Postings, 1096 Tage BauchlauscherHopsing74

 
  
    #67021
1
27.05.24 08:56
Magst ja recht haben. Aber bitte stelle das hier alles nicht in Frage.

Sonst muss ich mir ja noch eine andere lustige Morgenlektüre als Nichtinvestierter suchen.

So schaut´s aus.

Bitte weitermachen :-)  

13747 Postings, 2862 Tage SchöneZukunftAutonomes Fahren: Baidu

 
  
    #67022
27.05.24 09:00

Baidu hat ja in Wuhan eine Flotte von 1.000 Fahrzeugen unterwegs. Allerdings sitzen in der Hälfte noch menschliche "Operators" und alle Fahrzeuge werden vom Kontrollzentrum bei  Bedarf ferngesteuert.

Das ganze ist in etwa vergleichbar mit dem was Cruise hat.
- Geofencing
- Hochauflösende Karten
- LIDAR
- Fernsteuerung

Das skaliert halt einfach nicht ob und wann sich diese Technik kostendeckend einsetzen lässt ist nicht klar.

Riding Baidu's self-driving robotaxi

Baidu's robotaxi unit expects to turn profitable next year

 

2500 Postings, 322 Tage St2023Autonomes fahren brauchen wir nicht

 
  
    #67023
27.05.24 09:55
Was wir brauchen sind sichere Autos die uns im Täglichen leben beim Fahren unterstützen und uns Sicherheit geben. Fahren werde ich solange es geht selber und wenn das nicht mehr geht fährt meine Frau und sollte sie es auch nicht mehr können fahren wir Taxi und verbraten unser Geld damit. Die ganze Diskussion mit selbst fahrenden Autos ist sowas von Blödsinns. Menschen die sich das leisten können haben spaß am fahren und wollen selber fahren. Was bekommen wird und das bei jedem Hersteller. Auf den Autobahnen wird es gehen. Ist ja auch sehr simpel nur was dann kommen wird und ob wir das wollen Geschwindigkeitreduzierung. Wer möchte das schon. Alles neue muss nicht immer besser sein Sicherheit ja aber Autonomes fahren nein.  

Optionen

2500 Postings, 322 Tage St2023Elen Musk spricht wieder von Aktie verkaufen

 
  
    #67024
27.05.24 10:55
Diesmal will er seine Space X  Aktien verkaufen muss der man druck haben.  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2679 | 2680 | 2681 2681  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: börsianer1, stockwave, Geo Sam, Maverick01, Knillenhauer, Niko_Belic