Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer


Seite 1 von 2590
Neuester Beitrag: 02.03.24 00:53
Eröffnet am:14.10.17 13:28von: wiliambada62Anzahl Beiträge:65.746
Neuester Beitrag:02.03.24 00:53von: Geo SamLeser gesamt:12.558.607
Forum:Börse Leser heute:3.318
Bewertet mit:
45


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2588 | 2589 | 2590 2590  >  

13628 Postings, 2776 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

 
  
    #1
45
07.09.17 11:26
Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
64721 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2588 | 2589 | 2590 2590  >  

3322 Postings, 1683 Tage MaxlfGeo Sam Fichtenfreunde

 
  
    #64723
01.03.24 12:19
Der ganz normale Öko-Blockade Tourismus!
Gestern Stuttgart, heute A49 und A20, und neu Grünheide!
Wurden die "Aktivisten" vorher von den Fans nur müde belächelt,  so sind sie jetzt fehlgeleitete, Putin-/BigOil-gesteuerte "nützliche Idioten"!  

Optionen

1690 Postings, 5176 Tage studibuGeo Sam

 
  
    #64724
01.03.24 12:20
Und ich hab Dir letztes Jahr schon erklärt dass es nichts bringt bei der Datenpunkt die Filter so zu setzen, dass für manche Länder die Februardaten mit dabei sind, und bei anderen nicht. In ein paar Tagen kannst Du das gern so machen, wenn die Daten von großen Ländern wie Frankreich und Deutschland mit dabei sind. Dann kommt halbwegs was Sinnvolles raus

Aber gut wie Du magst, auch Deine Auswahl zeigt ja schön, dass die völlig veralteten Model Y und 3 weiterhin die beliebtesten BEVs in Europa sind, bei allen Konkurrenzmodellen der europäischen Hersteller auf deren Heimatmarkt. Kaum zu glauben.  

Optionen

1690 Postings, 5176 Tage studibustockwave

 
  
    #64725
01.03.24 12:26
also ich hab gerne und sehr beherzt nachgekauft, als Du Ende 2022 weiter sinkende Kurse sehen wolltest bei US-Techwerten. Hat sich bei Tesla, Nvidia und Microsoft bereits richtig gut ausgezahlt. Vielen Dank dafür, ich finde Du bist ein prima Kontra-Indikator. Also gerne mehr von Deinen Analysen hier posten!  

Optionen

836 Postings, 509 Tage Geo SamWenn hier schon ständig...

 
  
    #64726
01.03.24 12:48
der Franz Josef Strauss zitiert wird, bitte den Edmund nicht vergessen:

https://www.youtube.com/watch?v=lchjVN_K7Fc



 

Optionen

2399 Postings, 2679 Tage Top-AktienVW und Audi verdoppelt seine Verkäufe in China

 
  
    #64727
2
01.03.24 14:23
-
Volkswagen (+95,2 %) verdoppelt seine Verkäufe im Vergleich zum Vorjahr fast und bleibt auf Platz 1, was zeigt, dass das Unternehmen noch nicht am Ende ist.


China Einzelhandel Januar 2024


1    Volkswagen     265.925        + 95,2%

2    BYD                      181.061        + 53,5%

9     Audi                       74.316      + 118,6%

15  Tesla                      41.671        + 53,1%


https://bestsellingcarsblog.com/2024/03/...he-year-at-1-market-up-68/

 

5009 Postings, 1359 Tage Micha01naja das Neujahrsfest rutschte halt in den FEB

 
  
    #64728
01.03.24 16:12
mal sehen wie der wird.

Bei den Chinesen sieht der Februar blutrot aus... BYD ist nach Jan+Feb deutlich schlechter als letztes Jahr und nicht nur BYD.  

Optionen

198 Postings, 16 Tage Maverick01Finds immer Lustig

 
  
    #64729
01.03.24 19:38
Wenn von Chinas "blutrot" die Rede ist. Deren Börsenkurse/Zahlenwerk werden rot angezeigt wenn sie STEIGEN/positiv sind. Rot ist dort die Farbe des Glücks.  

1690 Postings, 5176 Tage studibuProbleme in Grünheide

 
  
    #64730
1
01.03.24 19:44
sind anscheinend schon wieder gelöst, jetzt wo dieser unsägliche Verbandsvorsitzende Pilz seinen Rücktritt erklärt hat. Naja, mal schauen wer nachrückt, und ob dieser Person die Poolbesitzer im Berliner Speckgürtel auch wichtiger sind als zukunftsfähige Arbeitsplätze in Brandenburg.

https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2024/03/...asser-entsorgung.html  

Optionen

5009 Postings, 1359 Tage Micha01Naja die Zahlen aus CN EV

 
  
    #64731
01.03.24 19:51
Zeigen zumindest das sie alle schlechter sind wenn man Jan Feb zusammenrechnet als letztes Jahr.

Wird sehr hart dies Jahr in China. Tesla Absatz war nun auch nicht so hoch die ersten beiden Monate, aber da ist noch etwas Unschärfe. Ggf. Lief es diese Woche gut.  

Optionen

1806 Postings, 579 Tage stockwaveStubidu

 
  
    #64732
01.03.24 20:26
Brutaler hättest Du Dich selbst nicht reinlegen können, als den teuren Schotter zu halten. Und erfinde keine Unwahrheiten zu Empfehlungen, die ich nicht abgegeben haben.  

3322 Postings, 1683 Tage Maxlfstudibu Probleme gelöst?

 
  
    #64733
01.03.24 20:34
Ist die erhöhte Schadstoffeinleitung durch Tesla beseitigt?
Wenn ja, bitte Quelle nennen.  

Optionen

1690 Postings, 5176 Tage studibustockwave

 
  
    #64734
01.03.24 20:50
vom Oktober 2022
"[...]Dagegen meide ich Tech Stocks und den Dollar-Raum mit für uns hohen Preisen ganz. Die Technologiebörsen tendieren kontinuierlich abwärts. Zum Buchwertverfall kommt ein fast zweistelliger Wertverlust über die Inflation und mittelfristig das Wechselkursrisiko.[...]"

https://www.ariva.de/forum/...ardaecher-550158?page=1925#jumppos48134

Zugegeben, ist vielleicht noch keine Empfehlung, sondern einfach nur eine ziemlich falsche persönliche Einschätzung gewesen.  

Optionen

1690 Postings, 5176 Tage studibuMaxl

 
  
    #64735
01.03.24 20:52
es gab nie ein Problem, wenn man den nicht politisch motivierten Fachleuten glauben mag

"Eine Gefährdung der Trinkwasserqualität besteht wegen der erhöhten Werte für Phosphor und Stickstoff nach Einschätzung von Fachleuten nicht. „Soweit uns die Analysen des WSE bekannt sind, geht es um die Nährstoffe refraktärer Phosphor und Stickstoff. Sie haben beide keinen Einfluss auf die Berliner Trinkwasserqualität“, erklären die Berliner Wasserbetriebe auf Anfrage. Bei der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft (DWA) teilt man diese Einschätzung. „Wenn überhaupt, führen die höheren Frachten zu einer Beeinträchtigung des Gewässerschutzes. Ein Großklärwerk wie Münchehofe müsste das aber verhindern können“, heißt es bei der DWA."

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...tesla-vertagt-19557999.html  

Optionen

3322 Postings, 1683 Tage Maxlfstudibu Gefährdung

 
  
    #64736
01.03.24 21:09
Tesla Grünheide hält also weiterhin die Grenzwerte nicht ein, oder?  

Optionen

1806 Postings, 579 Tage stockwavestudibu

 
  
    #64737
1
01.03.24 21:24
Da gebe ich Dir Recht, die AI Bubble hatte ich zu dem Zeitpunkt nicht abgesehen. Sonst aber auch kaum jemand. Das haben Bubbles ja so an sich. dot.com 2.0 - dem bleibe ich wie damals schon fern.

Nun ist Tesla aber kein Tech Unternehmen und ein Autobauer aus der zweiten Reihe mit ein paar mittlerweile betagten Automodellen und einem EV Dino.

400 - 300 - 200 ...

da beißt keine Maus einen Faden ab.

Die EV Bubble lässt ihren Überdruck längst ab, während die etablierten Autobauer mit breitem Produktspektrum riesige Gewinne einfahren und sich zu satten Dividenden nun auch Kursgewinne einstellen. Geht in soweit mit der Erwartung überein.  

1690 Postings, 5176 Tage studibuMaxl

 
  
    #64738
01.03.24 21:32
Das weiß ich nicht, weil ich nicht in dem beauftragten Wasserlabor arbeite. Medienberichten zufolge wurden die Grenzwerte "teilweise" überschritten. Was jetzt teilweise genau heißt, also an einzelnen Tagen? über welchem Zeitraum? wie oft? und v.a.  immer noch? geht aus den mir bekannten Medienberichten  leider nicht hervor.
https://www.tagesschau.de/inland/regional/...-ueberschritten-102.html

Weißt Du denn ob die Grenzwerte immer noch nicht eingehalten werden? Das wäre ja dann fast so schlimm wie bei VW, wo die Abgas-Grenzwerte selbst Jahre nach dem Dieselskandal immer noch nur durch Mogel- Software eingehalten werden.
https://www.manager-magazin.de/unternehmen/...-4a43-962f-5a95942c140d  

Optionen

1690 Postings, 5176 Tage studibustockwave

 
  
    #64739
01.03.24 21:46
Hatte denn Tesla ihr IPO zu 400, oder warum fängst Du immer bei 400 an zu zählen?
Oder meinst Du das ATH? Naja, soviel können am ATH nicht gekauft haben, sonst wärs ha nicht das ATH geblieben...

Und wie konntest Du die AI Bubble verpassen?...einfach die price action im Blick behalten und die Welle reiten!!  - sagst Du doch selbst immer...  

Optionen

3322 Postings, 1683 Tage Maxlfstudibu Grenzwerte

 
  
    #64740
01.03.24 22:02
Überschritten oder nicht?
Was haben die Abwassergrenzwerte mit mit dem Dieselskandal zu tun!

Ich sehe schon, Tesla macht keine Fehler, und wenn doch, dann sind sie klitzeklein!
Das gilt selbstverständlich auch für EM!  

Optionen

1690 Postings, 5176 Tage studibuMaxl Grenzwerte

 
  
    #64741
01.03.24 22:15
Wie ich eben schrieb - Medienberichten zufolge wurden Grenzwerte "teilweise" überschritten. Ich hab keine näheren Informationen welches Ausmaß sich hinter "teilweise" verbirgt, und ob Grenzwerte immer noch überschritten werden. Du?

Der Hinweis auf den Dieselskandal nur deswegen um Dir zu zeigen, dass es solche Überschreitungen von Grenzwerten immer wieder geben kann, ohne dass die Führungsriege davon wusste, wie Winterkorn zuletzt wieder beteuerte. Von daher gehe ich mal davon aus, dass auch Elon Musk nicht die täglichen Stickstoff und Phosphorwerte im Abwasser von Grünheide kannte.

Natürlich passieren auch innerhalb Tesla Fehler...da arbeiten über 100.000 Mitarbeiter, die können nicht alle fehlerfrei sein. Schönes Beispiel ist ja der Törtchen-Skandal von letzter Woche. Erstaunlich ist dann immer, wie sich die Medienhäuser auf solche Fehler stürzen wenn sie bei Tesla passieren, selbst wenn weit weniger Menschen betroffen sind als seinerzeit beim Dieselskandal.  

Optionen

33 Postings, 101 Tage Niko_BelicSchöne Zusammenfassung

 
  
    #64742
1
01.03.24 22:59
Hab ich aus dem Nachbar-Forum geborgt:

"Wer einigermaßen etwas auf der Kappe hat, der erkennt die Schieflagen, wenn sich die Nebelkerzen bei Tesla  verzogen haben.

- autonomes Fahren, Fake seit Jahren
- veraltete Modelle
- Cybertruck Nischenprodukt
- Abzocke durch Vorauszahlungen (  Bsp. Roadster)
- schwache Bilanz
- schlechter Werkstattservice
- falsche Reichweitenangaben
- ständige Verschiebungen  von Produktionszielen und Einführung neuer Modelle  (Bsp.  Start des Roadster seit 7 Jahren überfällig)
- Marktführer Fehleinzeige, Konkurrenzmodelle überfluten den Automarkt
- Nachhaltigkeit u. Umweltbewusstsein eher mau,  Abbau Lithium, Kobalt, aktuell verseuchtes Wasser um das 6fache erhöht und Abholzung von Wäldern  in Brandenburg, kein Beitrag für die Umwelt
- Umgang mit Belegschaft und Bezahlung grenzwertig (Schweden, Finnland)
- Rassismusvorwürfe in den USA
- weiter sinkende Margen u. stagnierender Umsatz
- Aktienkurs ca. 48% vom High entfernt"  

1806 Postings, 579 Tage stockwavestudibu

 
  
    #64743
01.03.24 23:00
Du hattest 2022 ins Gespräch und damit 400 ins Gespräch gebracht. Die mittleren Kursziele der Fanta 4 lagen bei 4000 oder so.  

33 Postings, 101 Tage Niko_BelicZehn Raketentriebwerke...

 
  
    #64744
01.03.24 23:08
in einem Auto?
Mindestens 250.000 Dollar? (Preis allerdings aus 2021)

Ich vermute mal wieder 2.000.000 Vorbestellungen, oder?  

5083 Postings, 2175 Tage StreuenNiko_Belic

 
  
    #64745
01.03.24 23:29
Eine Zusammenstellung von belanglosen und falschen Pseudofakten. Nichts davon stimmt oder ist wirklich wichtig. Aber lebe du ruhig in der Bärenphantasiewelt die auch durch viele Medien befeuert wird.

Nur eins solltest du wissen: we gegen Tesla wettet hat schon verloren

Also solange du kein Geld in Puts steckst ist ja alles gut.  

Optionen

3322 Postings, 1683 Tage Maxlfstudibu Grenzwerte

 
  
    #64746
02.03.24 00:11
Ich glaube nicht, daß die Sache mit den Abwassergrenzwerten schon erledigt ist, nur weil BigMoney einen Etappensieg davon getragen hat!  

Optionen

836 Postings, 509 Tage Geo SamStreuen

 
  
    #64747
02.03.24 00:53
Mach ich, Streuen.

Hauptsache ich werde nicht so ein devotes WauWau wie du, das sich exact das wording seines Herrchens andressiert hat.

Dann lieber ein BÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄR.  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2588 | 2589 | 2590 2590  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: börsianer1, St2023