Renascor Resources. WKN: A1C9A9 - Graphite


Seite 7 von 8
Neuester Beitrag: 16.06.24 18:35
Eröffnet am:26.04.16 12:14von: brunnetaAnzahl Beiträge:178
Neuester Beitrag:16.06.24 18:35von: Lukanus77Leser gesamt:80.578
Forum:Hot-Stocks Leser heute:102
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |
| 8 >  

441 Postings, 2500 Tage AustraliaPower@RNU & Washington

 
  
    #151
1
25.10.23 01:29


Es ist bestätigt, DC ist mit Anthony Albanese in Washington! Das ist riesig für RNU, wirklich der Beginn von etwas Großem. Daraus ergeben sich so viele Möglichkeiten. Es ist schwer, nicht zu erkennen, wohin dieses Unternehmen geht.

https://hotcopper.com.au/threads/...al-discussions.6016015/page-26131

Es wurde bestätigt, dass sich unser MD derzeit in Washington befindet, mit unserem Premierminister Anthony Albanese & Resources Minster M King RNU auf dem Logenplatz!!

https://hotcopper.com.au/threads/...al-discussions.6016015/page-26132

Guys..Step by Step..;-)
 

441 Postings, 2500 Tage AustraliaPower...und...

 
  
    #152
2
25.10.23 01:33

Premierminister Anthony Albanese sagte, der Finanzschub würde dazu beitragen, den Übergang zu einer dekarbonisierten Wirtschaft zu erleichtern und gleichzeitig Investitionen von amerikanischen Unternehmen anzuziehen, die darauf aus sind, die riesigen Ressourcenvorkommen Australiens zu erschließen.
Ziel ist es auch, die Abhängigkeit von China zu verringern, das traditionell nahezu ein Monopol auf die Produktion und Kontrolle einiger wertvoller Mineralien genießt.
„Wir wollen Australien in der internationalen Wertschöpfungskette bei kritischen Mineralien, Energie und Produktion nach oben bringen“, sagte Albanese.

https://hotcopper.com.au/threads/...al-discussions.6016015/page-26151

Anthony Albanese kündigt eine Aufstockung der kritischen Mineralien um 2 Milliarden US-Dollar an, da Bedenken hinsichtlich der chinesischen Kontrolle des Sektors bestehen!

https://www.abc.net.au/news/2023-10-25/...-minerals-funding/103017910
 

441 Postings, 2500 Tage AustraliaPower@Betreff China und Graphit!

 
  
    #153
1
26.10.23 17:34

Nachdem der Export durch China eingeschränkt wurde, waren die USA, Japan und Südkorea erschüttert!

Die vor fünf Tagen verkündete Entscheidung Chinas, die Graphitexporte einzuschränken, löst ein Erdbeben in der globalen Automobilindustrie aus, das immer stärker wird.
Südkorea kam am schnellsten voran, wobei das Ministerium für Handel, Industrie und Energie der Regierung die Bildung einer „Reaktionsarbeitsgruppe“ leitete, um die Graphitversorgung sicherzustellen.

Ganzer Bericht;
https://www.laitimes.com/en/article/64mrd_6kz30.html
 

441 Postings, 2500 Tage AustraliaPower@...und...

 
  
    #154
26.10.23 17:38

Auch dieser Teil des Artikels ist interessant, da RNU eine Absichtserklärung mit Mitsubishi Chemicals hat:

„Die japanischen Unternehmen Mitsubishi und Nissan diskutieren dringend Maßnahmen mit Partnern wie dem französischen Renault, um die Möglichkeit eines gemeinsamen Graphiteinkaufs zu prüfen.“

Dann gibt es diesen aktuellen Artikel, der die Situation bestätigt:

„Die Zusammenarbeit mit Renault und Nissan als Allianzmitglieder zur gemeinsamen Beschaffung ist eine sehr attraktive Option“, sagte Kato. Siehe Quelle.

Es ist sinnvoll, dass sich auch die Automobilhersteller selbst engagieren. Wie Simon Moores vorhergesagt hatte, würde es irgendwann passieren.

Ich glaube nicht, dass es DC an Entscheidungen mangelt.

https://hotcopper.com.au/threads/...al-discussions.6016015/page-26257
 

441 Postings, 2500 Tage AustraliaPower...und weiter...

 
  
    #155
1
26.10.23 17:43

Japans Autohersteller prüfen Batteriebeschaffung nach Chinas Graphit-Aktion!

TOKIO, 25. Okt. (Reuters) – Japanische Autohersteller nehmen ihre Beschaffungsstrategien für Elektrofahrzeugbatterien genau unter die Lupe, wobei einige darauf abzielen, Risiken wo möglich zu begrenzen, sagten Führungskräfte am Mittwoch im Anschluss an Chinas geplante Maßnahme zur Eindämmung der Graphitexporte .
China, der weltweit größte Produzent und Exporteur des Schlüsselmaterials für Batterien von Elektrofahrzeugen, benötigt ab dem 1. Dezember Exportgenehmigungen für einige Graphitprodukte, eine Regelung, die den Autoherstellern neue Kopfschmerzen bereiten könnte.

Ganzer Bericht;
https://www.reuters.com/business/...-ev-battery-materials-2023-10-25/
 

441 Postings, 2500 Tage AustraliaPower@Interview - RNU-AUS-USA!

 
  
    #156
28.10.23 09:48

Interview mit Patricia Karvelas, ABC Radio National!

26. Oktober 2023

Thema:

Erweiterung der Anlage für kritische Mineralien, Handelsbeziehungen mit China, Israel-Hamas-Krieg.

Teil-Bericht;

PATRICIA KARVELAS: 
Diese Woche kündigte China neue Exportbeschränkungen für Graphit an, und Anfang des Jahres kündigte es Beschränkungen für zwei weitere kritische Mineralien an. Wenn Australien den Raffinierungs- und Verarbeitungsteil davon nicht baut, wie anfällig sind wir dann für diese Beschränkungen? 

MINISTER MADELEINE KING: 
Nun ja, das ist ein sehr guter Punkt. Und wenn ein Land, das einen Markt dominiert, wie etwa China, mit Graphit, Gallium und Germanium handelt, dann sind wir absolut anfällig für solche Exportverbote. Positiv zu vermerken ist jedoch, dass es bei zwei der Projekte, an denen die Critical Minerals Facility bereits beteiligt ist, um Graphit geht. So produziert EcoGraf in Westaustralien kugelförmigen Graphit, und das ist eines der Projekte, die das CMF zuvor bei seiner Finanzierung unterstützt hat. Und auch Renascor in Südaustralien ist ein weiteres Projekt. Deshalb habe ich in den letzten Tagen tatsächlich mit unseren amerikanischen Freunden über genau diese Projekte gesprochen, denn wissen Sie, jeder, der eine Ware kaufen möchte und deren Export plötzlich verboten wird, macht sich darüber offensichtlich Sorgen. Aber wir haben das Glück, anderen Ländern versichern zu können, dass wir auch Graphit produzieren. Wir produzieren Graphit aufgrund der Critical Minerals Facility und der Beteiligung der Regierung, um sicherzustellen, dass diese Projekte auf den Weg gebracht werden. 

Ganzer Bericht;
https://www.minister.industry.gov.au/ministers/...-abc-radio-national

https://hotcopper.com.au/threads/...al-discussions.6016015/page-26295
 

441 Postings, 2500 Tage AustraliaPower@ASX-RENASCOR-News!

 
  
    #157
01.11.23 05:50

LCA hebt den niedrigen CO2-Fußabdruck von Siviour hervor!

https://hotcopper.com.au/threads/...bon-footprint-of-siviour.7674700/

"Renascor geht davon aus, dass die Fertigstellung der Ökobilanz dazu beitragen wird, Finanzierungs- und Abnahmeverpflichtungen sicherzustellen."  

441 Postings, 2500 Tage AustraliaPower@Graphit in Australien!

 
  
    #158
2
08.11.23 12:00

So investieren Sie in Graphit in Australien (aktualisiert 2023)

08. November 2023

Australien ist (noch) kein Graphitproduzent, aber drei Bundesstaaten des Landes beherbergen Millionen Tonnen an Reserven und Ressourcen.

Graphit erfreut sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit, da seine Anwendungen als Batteriemineral erkannt werden und die Beliebtheit von Elektrofahrzeugen weltweit zunimmt.

Graphit wird in Australien (noch) nicht produziert, aber das Land verfügt über 5 Millionen Tonnen Erzreserven und 7,97 Millionen Tonnen wirtschaftlich nachgewiesene Ressourcen (EDR), wie aus im Jahr 2022 veröffentlichten Regierungsdaten.

Graphit in Australien: Potenzielle Produzenten

Die Regierung hat fünf Projekte zwischen Westaustralien und Südaustralien identifiziert, die das Potenzial haben, Australien in puncto Produktion an den Tisch zu bringen.
Dem jüngsten Regierungsbericht zufolge produziert jedoch keiner von ihnen. Ein Vermögenswert wird derzeit erkundet, ein anderer befindet sich in der Vormachbarkeitsphase und die restlichen drei befinden sich in der Machbarkeitsphase.
Im Februar 2022 genehmigte die australische Regierung Kredite in Höhe von insgesamt 239 Mio. AU$ im Rahmen ihrer Critical Minerals Facility in Höhe von 2 Mrd. AU$ an zwei Graphitunternehmen. Bei diesen Unternehmen handelte es sich um Renascor Resources (ASX: RNU ) und EcoGraf (ASX: EGR ), die in Südaustralien und Westaustralien gereinigten Graphit produzieren wollen.
Das Siviour-Projekt von Renascor auf der Eyre-Halbinsel in Südaustralien ist eines der am weitesten entwickelten Graphitprojekte mit einer geschätzten jährlichen Produktionskapazität von 123.000 Tonnen. Die australische Regierung hat dem Projekt den Status eines Großprojekts verliehen und das Unternehmen gibt an, dass es über die zweitgrößte nachgewiesene Graphitreserve der Welt und die größte Graphitreserve außerhalb Afrikas verfügt.

Ganzer Bericht;
https://investingnews.com.au/graphite-in-australia
 

441 Postings, 2500 Tage AustraliaPower@Graphitpreis-Zukunft!

 
  
    #159
2
21.11.23 13:27

Westliche Lithium- und Graphitbergbauunternehmen erhöhen die Preise für eine ESG-freundliche Versorgung!

LOS ANGELES, 17. November (Reuters) – Westliche Lithium- und Graphitbergbauunternehmen haben damit begonnen, der Lieferkette für Elektrofahrzeuge (EV) höhere Preise für ihr Material in Rechnung zu stellen und so die Nachfrage nach umweltfreundlicher und konsistenter Versorgung zu decken, die nicht an China gebunden ist.
In Präsentationen und Interviews auf der dieswöchigen Benchmark-Konferenz für kritische Mineralien in Los Angeles priesen Führungskräfte, Berater und Investoren der Branche das Premium-Preismodell als eine Möglichkeit, die Produktentwicklung nicht-chinesischer Lieferungen zu unterstützen, ein Ziel von Washington, Brüssel und anderen westlichen Regierungen.

https://hotcopper.com.au/threads/...al-discussions.6016015/page-26912
 

441 Postings, 2500 Tage AustraliaPower@ASX-RNU-News!

 
  
    #160
28.11.23 07:00

Landerwerb durch Siviour!

https://hotcopper.com.au/threads/ann-siviour-land-acquisition.7726132/

Kann der Landerwerb von Renascor in Südaustralien Chinas Graphitmonopol stören?

Die Übernahme von Renascor zeigt den Weg zur Bewältigung der weltweiten Graphitknappheit: Siviour Land Deal in Südaustralien.

Renascor, ein führendes Unternehmen im Energiematerialsektor, hat einen bahnbrechenden Schritt eingeleitet, um die Zukunft der Graphitversorgung außerhalb Chinas zu sichern.

Im Rahmen einer endgültigen Vereinbarung, die einen entscheidenden Moment im Bereich der Batterieanodenmaterialproduktion darstellt, hat Renascor einen Deal zum Erwerb des Grundstücks abgeschlossen, auf dem sich die berühmte Graphitlagerstätte Siviour in Südaustralien befindet. Dieser bahnbrechende Erwerb, der über seine Tochtergesellschaft Ausmin Development Pty Ltd durchgeführt wurde, umfasst das gesamte Eigentumsgrundstück unter ML 6495, das als Kern für Renascors geplantes Batterieanodenmaterial-Projekt (BAM) dient. Das BAM-Projekt ist eine strategisch positionierte, vertikal integrierte Initiative zur Herstellung von Batterieanodenmaterialien, die vollständig in Südaustralien angesiedelt ist.

Ganzer Bericht;
https://lykshares.com/post/...a/7a8cacaa-5d97-4bea-9b3c-f8f5883ee982/
 

441 Postings, 2500 Tage AustraliaPower@Betreff RNU-News!

 
  
    #161
28.11.23 07:20

Adelaide Convention Center!

SAEMC ist eine jährliche Gemeinschaftsveranstaltung, die sowohl die Explorations- als auch die Bergbauindustrie in Südaustralien zusammenbringt.

https://saemc.com.au/program/

Ich glaube, es liegen hier genügend Informationen vor, um mit absoluter Sicherheit sagen zu können, dass DC versucht, die Anodenhersteller dazu zu ermutigen, hart zu kriegen. Macht RNU einfach viel verlockender.

DC wird diesen Freitag einen Vortrag bei SAEMC halten . Möglicherweise bereitet er sich an diesem Tag auf einen großen Auftritt vor. Folglich wird es den Beginn der Graphitbeschränkungen in China markieren.

https://hotcopper.com.au/threads/...-land-acquisition.7726132/page-55

Der Landkauf war der letzte Schritt, sie haben die ganze Zeit erklärt, dass sie das Land erst kaufen werden, wenn sie den FID gemacht haben. Sieht so aus, als würden wir Bergbau betreiben.
Das wurde mir vor etwa einem Monat beim erneuten Grundstückskauf mitgeteilt, ich konnte es aber nicht bestätigen, die Gerüchteküche schien zutreffend zu sein.
RNU war in letzter Zeit vor Ort sehr inaktiv und ich befürchtete, dass dies ins Stocken geraten wäre.

https://hotcopper.com.au/threads/...-land-acquisition.7726132/page-17
 

441 Postings, 2500 Tage AustraliaPower@RNU Aktie auf "Kauf"...

 
  
    #162
1
06.12.23 12:58


..eingestuft..!

Renascor Resources ( ASX: RNU )

Renascor Resources ist ein in Südaustralien ansässiger Entwickler, der sich auf die Exploration von Graphit, Kupfer, Gold, Uran und anderen Mineralien konzentriert. Bis Ende November fiel der Aktienkurs um rund 30 % ins Minus – und seitdem ist er noch weiter gefallen (rund 10 %).
Allerdings war die Entwicklung für die Renascor-Aktionäre sehr volatil – die Nachricht über chinesische Exportbeschränkungen für das Material führte zu einem Aufschwung der Graphitaktien. Aufgrund dieser Nachrichten und nachdem er am 19. Oktober einen Tiefpunkt erreicht hatte, schoss der Aktienkurs von Renascor um rund 64 % in die Höhe.
Was passiert also von hier aus ? James Cooper von Fat Tail Investment Research  sagt, alles hänge davon ab, wie hartnäckig China vorgehe, Genehmigungen für den Verkauf von raffiniertem Graphit zu erteilen.
„Denken Sie daran, dass es kein völliges Exportverbot angekündigt hat. Dennoch gibt es allen Grund zu der Annahme, dass es in diese Richtung schweben könnte“, warnt Cooper.
„Was wir wissen, ist, dass China seine Dominanz bei der Graphitversorgung und anderen kritischen Metallen nutzt, um sich gegen den Druck des Westens zu wehren ... Das könnte zu einer nachhaltigen Rallye bei allen Graphitaktien führen, insbesondere bei denen, die Downstream-Kapazitäten entwickeln wollen. "
Offenbar sind sich die Analysten einig: Vier der fünf großen Broker , die die Aktie abdecken, stufen sie mit „Kauf“ ein. 

https://www.livewiremarkets.com/wires/...ps-for-2023-are-in-the-black

https://hotcopper.com.au/threads/...al-discussions.6016015/page-27196
 

48 Postings, 2678 Tage Alois A.Ausblick

 
  
    #163
14.01.24 19:21
@AustraliaPower was glaubst du was in naher Zukunft bei RNU passiert?
Ich weiß du bist kein Hellseher würde nur gerne deine Meinung hören....
VG  

441 Postings, 2500 Tage AustraliaPower@Alois A.

 
  
    #164
2
24.01.24 12:55

Ich glaube langfristig (und das muss man bei RNU und Allgemein Graphit mit einberechnen), wird RNU eine führende Position in der EV-Mobilität erreichen, denn die Fundamentaldaten der Firma sind 1A..!

Kurzfristig sehe ich mom. eher ein "Durchhalten", weil der gesamte EV-Markt am "Kämpfen" ist und leider mit dem "Synthetischen und Chinesischen Graphit", wo aktuell den Markt beherscht, nicht gerade uns zugute kommt, aber das wird sich vermutlich, noch in diesem Jahr ändern und ich glaube daran, darum habe ich mein Durchschnittspreis massiv runter setzen können und am letzten Montag bei AUD 0.08 nochmals ein schönes Paket gekauft..:-)

Heute war das 3-fache Volumen ca. 13 Mio und ein fettes Plus von ca. 17%..!!

Vielleicht auch weil China immer mehr den Graphit-Export verbietet...falls nicht schon gesehen, siehe den Artikel unten...

Chinas drastische Reduzierung der Graphitexporte nach Japan; Dringender Bedarf an Diversifizierung bei japanischen Importen

https://japannews.yomiuri.co.jp/world/asia-pacific/20240121-163587/
 

441 Postings, 2500 Tage AustraliaPower@Step by Step...

 
  
    #165
1
16.02.24 04:04

Geduld zahlt sich früher oder später aus...

Nicht-chinesische Graphitspieler sind bereit für ihren Tag in der Sonne!

Ein drohendes Angebotsdefizit für dieses wichtige Batteriemetall und der Vorstoß, die Abhängigkeit von China zu verringern, entstehen, während Kingsland sich darauf vorbereitet, die erste Ressource für seinen großen Graphitfund im NT freizugeben. Außerdem schwimmen Bellevue und Spartan aus gutem Grund gegen den Goldstrom.

Der Graphitpreis spiegelt dies möglicherweise nicht wider, es bestehen jedoch ernsthafte Bedenken darüber, wie das prognostizierte Nachfragewachstum nach dem Anodenmaterial für Lithium-Ionen-Batterien in den kommenden Jahren gedeckt werden kann.
Die Bedenken gehen über den bloßen Mangel an neuen Minenerschließungen und den derzeitigen Mangel an Anreizpreisen zur Deckung des erwarteten Nachfragewachstums hinaus, da es möglicherweise noch lange vor Ende des Jahrzehnts zu schwerwiegenden Angebotsengpässen kommt.
Über den derzeitigen Mangel an Anreizpreisen hinaus beziehen sich die Bedenken auch auf Chinas Einfluss auf das wichtigste Batteriematerial (im Gegensatz zu Lithium ist Graphit in allen wichtigen Batterietechnologien enthalten), von natürlichem und synthetischem Graphit bis hin zu batteriefertigem Material.
Dieser Griff wurde im Dezember verschärft, als China aus Gründen der „nationalen Sicherheit“ Exporte von Naturgraphit einschränkte. Für Graphitprodukte, die für die Batterieproduktion von entscheidender Bedeutung sind, liegen jetzt Exportgenehmigungen (Kontrollen) vor.

Das chinesische Handelsministerium sagte, der Schritt in Bezug auf Graphit sei „förderlich für die Gewährleistung der Sicherheit und Stabilität der globalen Liefer- und Industriekette und förderlich für einen besseren Schutz der nationalen Sicherheit und Interessen“.
Es scheint, dass China sicherstellen will, dass seine Pläne, die globale Elektrofahrzeugindustrie zu dominieren, nicht aufgrund der bevorstehenden Graphitknappheit zunichte gemacht werden können. Durch die Unterstützung des explosionsartigen Anstiegs der Nickelproduktion in Indonesien sind die Nickelvorräte bereits gedeckt.
Das lenkt den Fokus auf das andere Anliegen – die Nachhaltigkeit der umweltfreundlichen Produktion von Graphit in der Industrie auf dem chinesischen Festland, insbesondere im synthetischen Material.
Niemand will einen „Blut“-Diamanten. Niemand will Konfliktgold. Und schon bald wird niemand mehr schmutziges chinesisches Graphit in seinem glänzenden neuen Elektrofahrzeug haben wollen. Der Pushback ist bereits im Gange.

Die im Dezember von China eingeführten Exportkontrollen und die zunehmenden Nachhaltigkeitsbedenken haben dazu beigetragen, den Willen der Regierungen großer Automobilindustrien – der USA, Europas und Großbritanniens, Japans und Koreas – zu stärken, eine Lieferkette außerhalb Chinas aufzubauen.
Der führende, an der ASX notierte Graphitbestand Syrah (SYR) ist ein Begünstigter, der kürzlich zu einem integrierten Produzenten geworden ist, indem er seine Graphitmine in Mosambik mit Hilfe des US-Steuerzahlers an einen aktiven Anodenmaterialbetrieb in den USA angeschlossen hat.
Und der australische Steuerzahler ist bereit, die Pläne von Renascor (RNU) zu unterstützen, aus seiner Graphitlagerstätte in Südaustralien ein integrierter Produzent (auf der Ebene von gereinigtem kugelförmigem Graphit) zu werden.
Die Aktienkurse beider Unternehmen brachen als Reaktion auf den Einbruch der Graphitpreise ein, der auf die geringe zyklische Nachfrage in China, den Lagerabbau in China und die Überinvestitionen in synthetischen Graphit in China zurückzuführen war, was zu einem Rückgang der Preise für natürlichen Graphit führte.
Aber wie bereits angedeutet, scheint es so, als ob beide Unternehmen schon bald einen glücklichen Tag haben werden.

Ganzer Bericht;
https://www.resourcesrisingstars.com.au/blog/...%2Fprospector-s-diary
 

441 Postings, 2500 Tage AustraliaPower@RNU-Kurs..!

 
  
    #166
1
17.02.24 08:15

ASX-Mining-Aktien steigen, da Labour milliardenschwere Investitionen in erneuerbare Energien plant – Kalkine Media!

Zitat:

"Darüber hinaus widmen sich zahlreiche kleinere, an der ASX notierte Bergbau- und Energieunternehmen ausschließlich den Möglichkeiten erneuerbarer Energien und der Gewinnung wichtiger Mineralien, die für umweltfreundliche Technologien erforderlich sind. Beispiele hierfür sind unter anderem Core Lithium Ltd (ASX: CXO), Pilbara Minerals Ltd (ASX: PLS), Mineral Resources Ltd (ASX: MIN) und Renascor Resources Ltd (ASX: RNU).

Diese Unternehmen sind gut positioniert, um von der wachsenden weltweiten Nachfrage nach erneuerbaren Energielösungen und den lebenswichtigen Mineralien zu profitieren, die den Übergang zu einer nachhaltigen Zukunft vorantreiben. 

Ganzer Bericht;
https://kalkinemedia.com/au/stocks/...tibillion-renewables-investment
 

441 Postings, 2500 Tage AustraliaPower@ASX-RNU-News!

 
  
    #167
29.02.24 06:02

Modernisierung der Strominfrastruktur für Siviour in Auftrag gegeben!

https://hotcopper.com.au/threads/...commissioned-for-siviour.7878994/

..und wieder ein "Kleiner" Schritt vorwärts...  

139 Postings, 815 Tage Lukanus77Weiter so

 
  
    #168
29.02.24 12:19

441 Postings, 2500 Tage AustraliaPower@RNU David Christensen!

 
  
    #169
1
02.03.24 04:52

Vom CEO:

Vielen Dank für Ihre E-Mail und für das Teilen Ihrer Bedenken.
Ich weiß es zu schätzen, dass der jüngste Rückgang des Aktienkurses beunruhigend war, und ich teile Ihre Frustration über die Entwicklung des Aktienkurses.
Wir glauben, dass wir hinsichtlich Umfang, Kostenwettbewerbsfähigkeit und Zuständigkeit zu den vielversprechendsten Graphitprojekten weltweit gehören. Darüber hinaus sind wir davon überzeugt, dass der Entwicklungsstatus des Projekts uns in die Lage versetzt, schnell mit der Produktion fortzufahren, um potenzielle kurzfristige Engpässe bei der Graphitversorgung auszunutzen.
Ich bin mir auch darüber im Klaren, dass der Graphitsektor (sowie der breitere Raum) im letzten Jahr einem Abwärtsdruck auf die Rohstoffpreise ausgesetzt war. Vor etwas mehr als einem Jahr, als China erhebliche Mengen Graphit importierte, stiegen die Preise auf ein Niveau, das Anreize für neue Produktionsquellen wie unsere bot. Die chinesischen Nettoimporte gingen daraufhin zurück und der Graphitpreis sank. Kostengünstiger synthetischer Graphit trug zu sinkenden Graphitpreisen bei.
Im weiteren Verlauf des Jahres 2024 könnten sich die Faktoren, die letztes Jahr Einfluss auf Graphit hatten, schnell ändern. Während China über einen eigenen Graphitvorrat verfügt, wird es für einen längeren Zeitraum schwierig sein, seinen eigenen Bedarf zu decken. Auch im Hinblick auf synthetischen Graphit sind wir der Meinung, dass die Faktoren, die dazu führen, dass preisgünstiger Graphit hergestellt wird, weder nachhaltig noch außerhalb Chinas reproduzierbar sind. Politische Initiativen wie die IRA in den USA und die Graphitexportbeschränkungen in China haben das Potenzial, den Graphitmarkt schnell zu verändern. Obwohl die Aktienmärkte in letzter Zeit kein nennenswertes Interesse an Projekten gezeigt haben, teilen die Nutzer von Graphit, insbesondere in der Lieferkette für Lithium-Ionen-Batterien, diese Meinung nicht, und dies ist eine große Ermutigung für das neue Jahr.

Auf dieser Grundlage planen wir, unsere Arbeit fortzusetzen, um die Siviour-Mine so schnell wie möglich in Betrieb zu nehmen und gleichzeitig daran zu arbeiten, in die Downstream-Phase überzugehen und die Wachstumsmöglichkeiten zu erweitern. Um den Bauzeitplan zu minimieren, haben wir bereits detailliertere Planungs- und Beschaffungsaktivitäten sowie Vor-Ort-Arbeiten durchgeführt und werden weiterhin daran arbeiten, das Projekt so schnell wie möglich in Produktion zu bringen, damit wir die Marktchance nicht verpassen, einer unserer Partner zu werden nicht zuerst, in der unvermeidlichen Welle neuer Projekte, die benötigt werden.
Unser gesamtes Team ist derzeit sehr beschäftigt und wir gehen davon aus, dass wir gute Fortschritte machen können. Ich verstehe, dass Sie gerne weitere Updates zu diesem Fortschritt sehen würden. Mit unseren bevorstehenden Arbeitsprogrammen sowohl zur Vorbereitung der Mine als auch zur Verarbeitungsanlage, zur Weiterentwicklung unseres Downstream-Betriebs und zur Organisation der Abnahme und Finanzierung gibt es zahlreiche Möglichkeiten, den Wert wiederherzustellen, der unserer Meinung nach sowohl unserem Projekt als auch dem gesamten Graphitsektor innewohnt.

Sie haben auch Bedenken hinsichtlich der Zahlungen an Führungskräfte geäußert. Wir halten an der Politik fest, unseren Führungskräften Teile der Vergütung mit Leistungsrechten zu zahlen, die bei Erreichen bestimmter Ziele, die mit einer positiven Entwicklung des Aktienkurses in Einklang stehen sollen, in Aktien umgewandelt werden. Wir haben kürzlich einen Plan eingeführt, der Leistungsrechte gewährt, die in direktem Zusammenhang mit der Entwicklung unseres Aktienkurses und der Leistung einer Vergleichsgruppe stehen. Möglicherweise haben Sie eine Ankündigung zu diesem Plan und der Ausgabe von Leistungsrechten gesehen (dieser neue Plan ersetzt teilweise einen früheren Plan, der auf dem Erreichen von Unternehmenszielen basierte). Die Gewährung dieser Leistungsrechte bezieht sich nicht auf die Ausgabe von Aktien, sondern lediglich auf das Recht, künftig Aktien zu erhalten, wenn die Leistungskriterien erfüllt sind. Unser Wortlaut in den ASX-Ankündigungen machte dies möglicherweise nicht deutlich, da wir einige Anfragen zu diesen Ankündigungen von Aktionären erhielten, die dies fälschlicherweise so interpretierten, dass Aktien ausgegeben würden. Ich entschuldige mich für etwaige Verwirrung aufgrund dieser Ankündigungen, die möglicherweise die Grundlage für Ihre Bedenken bilden. Wenn Sie weitere Bedenken bezüglich dieser Pläne oder unserer Richtlinien im Allgemeinen haben, teilen Sie mir dies bitte mit.

Ich hoffe, dass dies Ihre Fragen beantwortet.

Wenn Sie weitere Fragen haben, lassen Sie es mich bitte wissen.

Mit freundlichen Grüße,

David Christensen
GESCHÄFTSFÜHRER

https://hotcopper.com.au/threads/time-for-a-new-ceo.7875115/page-104
 

441 Postings, 2500 Tage AustraliaPower@RNU - David C. - Mail..!

 
  
    #170
18.03.24 04:24

Guten Morgen Team.

Teilen Sie diese Antwort von DC mit seiner Erlaubnis.

10x

Danke für deine Nachricht.
Mit Interesse habe ich auch die Ankündigung von Arafura zum bedingten Finanzierungspaket gesehen.
Wie Sie wissen, haben wir vor zwei Jahren unser bedingtes Finanzierungspaket angekündigt und versuchen seitdem, das Projekt so weit zu entwickeln, dass wir die Bedingungen für das Schuldenpaket erfüllen können.
Wir haben das Upstream-Projekt nun an die Schwelle einer endgültigen Investitionsentscheidung gebracht, nachdem wir alle technischen Arbeiten abgeschlossen und die erforderlichen behördlichen Genehmigungen erhalten haben, um voranzukommen. Das Hauptproblem besteht nun darin, die Finanzierung und Abnahme zu regeln.
Wir sind weitgehend von der jüngsten Volatilität des Graphitpreises betroffen. Selbst bei Siviour, das voraussichtlich zu den niedrigsten Kosten aller neuen Graphitprojekte gehört, besteht das Risiko, in diesem volatilen Preisumfeld Schulden aufzunehmen, bis wir Preismechanismen etablieren können, die uns schützen.

Deshalb ist es wichtig, dass wir mit Abnahmepartnern zusammenarbeiten, um dieses Risiko zu teilen. Die Spannung besteht zwischen dem kurzfristigen Vorteil, den diese Abnahmepartner jetzt durch die Beschaffung von preisgünstigem Material aus China haben, und der Stabilität, die wir längerfristig bieten. Wir haben eine allgemeine Einsicht festgestellt, dass die aktuelle Situation nicht nachhaltig ist. Unsere Aufgabe besteht nun darin, dies in solide Vereinbarungen umzusetzen, die es uns ermöglichen, voranzukommen.
Während die Volatilität des Graphitpreises zum Teil für die jüngste negative Einschätzung der Aktienmärkte gegenüber Graphitprojekten im Allgemeinen verantwortlich sein kann, führt diese Volatilität auch dazu, dass die Abnahmepartner eine überlegtere Sicht auf die Beschaffung einnehmen – und das wirkt sich zu unseren Gunsten aus. Auch die öffentliche Politik treibt die Beschaffung außerhalb Chinas voran, und auch dies begünstigt unser Projekt. Wir sehen Grund zur Zuversicht, dass wir vorankommen können.

Im Großen und Ganzen stimme ich Ihrer Bemerkung zu, dass es aus den unten genannten Gründen sinnvoll ist, Schulden zur Deckung des Kapitalbedarfs zu verwenden. Aus diesem Grund haben wir schon sehr früh mit der Zusammenarbeit mit Kreditgebern begonnen, um die Zusammenstellung von Schuldenpaketen zu ermöglichen. Der Vorbehalt bei der Verwendung zu hoher Schulden besteht jedoch darin, dass das Projekt nicht vorankommt, wenn der Preis die angestrebte Schuldenhöhe nicht unterstützt – oder, noch schlimmer, das Projekt dem Risiko ausgesetzt ist, seine Schulden nicht zurückzahlen zu können kann ziemlich katastrophale Folgen haben. In unserem Fall können wir uns glücklich schätzen, dass wir über einen starken Barbestand verfügen, der uns weit in die Erreichung unseres CAPEX-Bedarfs einbringt.
Ich hoffe, dass dies Ihre Fragen beantwortet.

Wenn Sie weitere Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, mich zu kontaktieren.
Mit freundlichen Grüße,
David

https://hotcopper.com.au/threads/...al-discussions.6016015/page-29093
 

441 Postings, 2500 Tage AustraliaPowerASX-RNU-TRADING Halt...

 
  
    #171
2
17.04.24 07:31

...UND DEN HANDEL
WIEDER AUFGENOMMEN..!!

KURS AKTUELL
PLUS 35 PROZENT..;-)))

Regierungsdarlehen in Höhe von 185 Mio. AUD für Upstream-Graphitmine genehmigt..!!!

https://hotcopper.com.au/threads/...r-upstream-graphite-mine.7954709/

Viel besser geht es nicht..!

Vollständig finanziert durch das Finanzpaket der Bundesregierung..!!!

Stufe 1 wird abgedeckt.
185 Mio. Darlehen von der Regierung + aktueller Barbestand
(Stand: 31. Dezember 23) 125 Mio. = 310 Mio. Angesichts der aktuellen Marktkapitalisierung von 210 Mio. sind wir in einer verdammt guten Position!


PRESSE AFR:

Der Premierminister wird Renascor Resources weitere Darlehen in Höhe von 185 Millionen US-Dollar zusagen, um die Entwicklung seines Siviour-Graphitprojekts in Südaustralien zu beschleunigen.

"Renascor Resources wird die nachhaltige und ethisch einwandfreie Produktion von in Australien hergestelltem gereinigtem Graphit für den Einsatz in Lithium-Ionen-Batterien liefern, die für Elektrofahrzeuge und erneuerbare Technologien benötigt werden", sagte Herr Albanese.

Ich habe ein schönes Paket bei AUD 0.10 bekommen und meinen Einstand zu senken und werde nochmals ein Paket kaufen, sobald es wieder gute News gibt und das wird vermutlich nur eine Frage von Tagen, bzw., Woche(n) sein...

Guys...Step by Step...;-)
 

441 Postings, 2500 Tage AustraliaPower@RNU-HC-Kommenare...

 
  
    #172
17.04.24 07:40

Wir könnten sehen, dass im Anschluss daran mehrere Ankündigungen folgen werden. Daher ist ein Handelsstopp erforderlich.

Hinter dieser Ankündigung steckt möglicherweise mehr als nur der scheinbare Wert, den unsere Regierung mit der Finanzierung des Projekts hat. Die Direktoren von RNU können dann beschließen, mit der Graphitmine und den Konzentraten des Projekts fortzufahren, indem sie eine endgültige Investitionsentscheidung (FID) treffen. Darüber hinaus kann es einem unserer Anodenspieler die Motivation geben, seinen eigenen FID im Einklang mit diesen Entwicklungen zu entwickeln. Daher kann es sein, dass viele Hintertürgespräche stattfinden.

DC's wird außerdem am Montag nächster Woche auf einer Batteriekonferenz in Korea sprechen. Ein Anodenakteur kann daher möglicherweise die Gelegenheit nutzen, bevor alle Informationen veröffentlicht werden. Mit Albos jüngster Erklärung wird die Vorstellung, dass Australien eine wirtschaftsfreundliche Nation ist, unter Beweis gestellt. All dies geschieht, bevor wir den Inhalt des Mai-Haushalts vollständig kennen. Vielleicht hat unsere Regierung erkannt, dass die DC-Teilnahme am kommenden Montag bei einer bedeutenden Batteriekonferenz ein potenzieller Weg ist, Australiens globales Profil zu stärken, und hat deshalb frühzeitig gehandelt.

https://hotcopper.com.au/threads/ann-trading-halt.7954307/page-53

DC mag es, seine Enten hintereinander aufzustellen und dann eine Ansage nach der anderen abzufeuern. Dies gelang ihm bei seinem ersten großen Anstieg von einem Cent, und es dauerte nicht lange, bis er aus dem Gedächtnis 18 Cent erreichte. Vor ein paar Höhen und Tiefen und ab auf 36 °C. Uns geht es jetzt viel besser als damals. Studien durchgeführt, Genehmigungen durchgeführt, Finanzierung vorhanden, staatliche Unterstützung. Der 27c-Cap-Raise war ein Meisterschlag, der die Kassen füllte.

Ich musste nur 8 oder 9 Jahre warten. Wer jetzt einsteigt, lacht über diese Preise.

Während es für uns Langzeitinvestoren frustrierend war, hat DC Geduld gezeigt, um sicherzustellen, dass wir nicht verwässert werden oder einen niedrigen Preis für einen Off-Take-Deal in Kauf nehmen. Die Abnahmen werden kommen, aber wir werden jetzt viel mehr Verhandlungsmacht haben. Ich kann nicht anders, als zu glauben, dass es weiterhin eine koreanische Verbindung zu Unternehmen wie POSCO geben wird. Sie haben bereits Verträge mit PLS für Lithium abgeschlossen und es wäre keine Überraschung, mit ihnen einen Vertrag für unser Graphit abzuschließen. Die Regierungen von OZ und Korea scheinen gerne miteinander zusammenzuarbeiten, so dass eine Art Konsortium keine Überraschung wäre, solange es mehrheitlich aus Australien besteht. RNU, PLS und POSCO funktionieren für mich. Vielleicht ein bisschen träumen.

Glückwunsch an diejenigen, die den Kurs gehalten haben. Es ist nicht leicht zu sehen, wie viel Papiergeld von den Konten gelöscht wird.

https://hotcopper.com.au/threads/ann-trading-halt.7954307/page-54
 

441 Postings, 2500 Tage AustraliaPower@ASX-RNU-News!

 
  
    #173
19.04.24 02:24

Native Title-Vereinbarung für Graphitprojekt Siviour unterzeichnet!

https://hotcopper.com.au/threads/...siviour-graphite-project.7958387/  

139 Postings, 815 Tage Lukanus77Was bedeutet das?

 
  
    #174
21.04.24 16:25
AustraliaPow bitte wenn du aus hotcopper schreibst um eine etwas ausführlichere Schreibweise.
Ich würde mich freuen und danke wenn du es berücksichtigst.  

441 Postings, 2500 Tage AustraliaPower@Kurs Aktuell Plus 25%..!

 
  
    #175
2
15.05.24 06:40

Was ist im Budget für Unternehmen enthalten? Eine Menge für diejenigen, die eine „Zukunft Made in Australia“ im Wert von 22,7 Milliarden US-Dollar entwickeln können..!!!

Das wirklich aufkommende Wachstum in dieser Branche liegt bei Elektrofahrzeugen … und das treibt die Nachfrage nach neuen Graphitprojekten wirklich an“, sagte Herr Christensen
. https://amp.abc.net.au/article/103844400

https://www.abc.net.au/news/2024-05-14/...n-it-for-business/103844400

...und next News..

Die USA erhöhen die Zölle auf China Graphite ab 2026 auf 25 Prozent. Ein gutes Zeichen für den Zeitpunkt, an dem Renascor online geht..!

https://www.whitehouse.gov/briefing-room/...s-unfair-trade-practices/

Guys...Step by Step..;-)
 

Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |
| 8 >  
   Antwort einfügen - nach oben