POLESTAR erfolgreich an der Nasdaq gelistet


Seite 1 von 7
Neuester Beitrag: 12.06.24 12:34
Eröffnet am:24.06.22 15:03von: oli25Anzahl Beiträge:159
Neuester Beitrag:12.06.24 12:34von: Sun and Sa.Leser gesamt:52.264
Forum:Börse Leser heute:79
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  

1371 Postings, 3289 Tage oli25POLESTAR erfolgreich an der Nasdaq gelistet

 
  
    #1
2
24.06.22 15:03
Lange ist es ruhig gewesen um den geplanten Unternehmenszusammenschluss mit der Mantelgesellschaft Gores Guggenheim, Inc. und der 2017 gegründeten Polestar Automotive Holding.
Nun ist es heute endlich soweit.
Ein neuer Stern am E-Auto Himmel ?

"Über Polestar

Polestar Automotive Holding UK PLC (Nasdaq: PSNY) ("Polestar") ist ein schwedischer Hersteller für Premium Elektro Performance Fahrzeuge, der von Volvo Car AB (publ.) (zusammen mit ihren Tochtergesellschaften "Volvo Cars") und der Zhejiang Geely Holding Group Co., Ltd ("Geely") 2017 gegründet wurde. Polestar profitiert von technischen und technologischen Synergien in Verbindung mit Volvo Cars und dadurch von erheblichen Skaleneffekten.

Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Göteborg, Schweden, und seine Fahrzeuge sind derzeit in Europa, Nordamerika, China und Asien-Pazifik verfügbar. Bis 2023 plant das Unternehmen, seine Fahrzeuge in insgesamt 30 Märkten anzubieten. Polestar produziert seine Fahrzeuge derzeit an zwei Standorten in China, zukünftig ist die Produktion ebenfalls in den USA geplant.

In Deutschland hat Polestar seinen Sitz in Köln. Polestar Spaces wurden in Köln, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, München, Frankfurt und Berlin eröffnet, sowie ein temporärer Space in Leipzig.

Das Polestar Produktportfolio umfasst zwei leistungsstarke Elektroautos. Polestar 1 wurde zwischen 2019 und 2021 in Kleinserie gefertigt. Der elektrische Performance Hybrid-GT mit Karbonfaserkarosserie verfügt über 609 PS, 1.000 Nm und eine rein elektrische Reichweite von 124 km (WLTP) - dem besten Wert eines Hybridautos weltweit zu dieser Zeit.

Polestar 2 ist das erste vollelektrische Volumenmodell des Unternehmens. Die Polestar 2 Modellreihe umfasst drei Varianten basierend auf unterschiedlichen Batteriegrößen bis zu 78 kWh sowie Dual Motor und Single Motor Antrieben mit bis zu 300 kW / 408 PS und 660 Nm.

Ab 2022 plant Polestar die Markteinführung eines neuen Elektrofahrzeugs pro Jahr, beginnend mit Polestar 3 - dem ersten elektrischen Performance SUV des Unternehmens, der voraussichtlich im Oktober 2022 präsentiert wird. Im Jahr 2023 soll Polestar 4 folgen, ein kleineres, elektrisches Performance SUV Coupé.

Für 2024 ist die Markteinführung des Polestar 5 geplant. Der viertürige Performance-GT mit Elektroantrieb stellt die Weiterentwicklung des Polestar Precept dar - jenes Konzeptfahrzeugs, das Polestar 2020 vorgestellt und als die Zukunftsvision der Marke in Bezug auf Design, Technologie und Nachhaltigkeit präsentiert hat. Polestar hat sich zum Ziel gesetzt, seine Klimaauswirkungen mit jedem neuen Modell zu verringern und bis 2030 ein wirklich klimaneutrales Auto zu produzieren.

Anfang März 2022 enthüllte Polestar sein zweites Konzeptfahrzeug, ein Electric Performance Roadster, der auf den Design-, Technologie- und Nachhaltigkeitsambitionen von Precept aufbaut und die Vision der Marke für zukünftige Sportwagen zeigt. Das Hardtop Cabrio stellt eine Weiterentwicklung der einzigartigen Designsprache dar, die erstmals von Precept gezeigt wurde, und betont ein dynamisches Fahrerlebnis. Das Konzept führt den Fokus auf Nachhaltigkeit und Technologie weiter und zielt auf eine größere Zirkularität ab."
Quelle: https://www.finanznachrichten.de/...ch-an-der-nasdaq-gelistet-007.htm
 
133 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  

596 Postings, 832 Tage Sun and SandSelbst 60.000 waren zu sportlich

 
  
    #135
19.01.24 17:42

2 Postings, 733 Tage susi1986Polestar 3-4

 
  
    #136
21.01.24 08:31
Bis ende 2024 sehen wir die €2,-, ich habe die letzten Tage gut eingekauft.  

211 Postings, 3167 Tage Blatter2024-2025

 
  
    #137
21.01.24 21:58
die 2€ werden in Februar noch durchgebrochen.
Polestar wird immer bekannter und werden bald gute Zahlen liefern als Premium Marke.
Hier geht es um die Marge und nicht um Massenproduktion, wie zb das hässliche billig Fahrzeug BYD vergleichbar wie Dacia bei den EV  Hersteller.

Wenn Polestar in 2024 80.000-100.000 Fahrzeuge a ca 60.000€ verkauft, dann sollte die Aktie nicht bei 2€ liegen sondern evtl zweistellig stehen .  

2 Postings, 733 Tage susi1986Blatter

 
  
    #138
22.01.24 09:51
Bin auch überzeugt von Polestar, ob es so schnell geht ? Ich meine 2025 können wir € 6-8 sehen.  

596 Postings, 832 Tage Sun and SandPassend zum Beitrag 142

 
  
    #143
02.02.24 10:20

596 Postings, 832 Tage Sun and SandPressemitteilung

 
  
    #144
02.02.24 11:04
Hier wird der eventuell "neue" Aktionär schon mal begrüsst - https://investors.polestar.com/news-releases/...tment-its-development  

75 Postings, 1419 Tage Rob68spaß ist anders

 
  
    #145
06.02.24 08:49
hoffen wir mal, auf bessere Zeiten.
Leonardo de Caprio dürfte nen höheren Verlust haben als wir alle zusammen ;-)  

596 Postings, 832 Tage Sun and SandPolestar - Volvo -- Passend zum Beitrag 144

 
  
    #146
23.02.24 09:44

596 Postings, 832 Tage Sun and SandFinanzierung - Ausblick

 
  
    #147
28.02.24 16:57

45 Postings, 7434 Tage fu1969Aktiensplit

 
  
    #148
08.03.24 18:41
Wenn die Volvo Aktionäre sich entscheiden ihre Polestar Aktien zu verkaufen bzw zu Bargeld zu machen ... gehen die dann direkt an Geely oder werden die über die Börse verkauft ?
Wenn Geely die kauft zu dicken Preis ?  

596 Postings, 832 Tage Sun and SandEs wird noch schwieriger

 
  
    #152
14.05.24 19:26

596 Postings, 832 Tage Sun and SandSchwierig ist noch untertrieben

 
  
    #153
18.05.24 10:06

596 Postings, 832 Tage Sun and SandTag X - Passend zum Beitrag 152

 
  
    #154
24.05.24 09:52

893 Postings, 1751 Tage Jürgen1964Polestar Produktion in USA?

 
  
    #155
25.05.24 08:34
Soweit ich mich erinnern kann, ist eine zusätzliche Produktionsanlage in Charleston, South Carolina geplant. Damit könnte man die US-Steuern doch sicher umgehen.

Hab' gerade folgende Beiträge dazu gefunden:
https://www.reuters.com/business/...arolina-2024-says-ceo-2023-04-18/
https://www.autoflotte.de/nachrichten/fuhrpark/...schem-flair-3498634


 

596 Postings, 832 Tage Sun and Sand@Jürgen1964

 
  
    #156
25.05.24 11:43
Dies ist das Volvo Werk in Ridgeville - Der Produktionsstart ist 2023 wegen Softwareproblemen beim EX90 u. P3 auf 2024 verschoben worden - Beide Typen basieren auf der gleichen Plattform - Die Kapazität des Werkes soll bei 150.000 Einheiten liegen - Bleibt nur noch zu klären woher die Batterien stammen u. wie schnell die Produktion dann hochgefahren werden kann - Schätze mal das vor 2025 kein P3 Made in Ridgeville beim Kunden steht

 

291 Postings, 1491 Tage Crash08Wer kennt diese Aktie?

 
  
    #157
27.05.24 12:19
Kann mir jemand etwas zu folgender Aktie sagen:
Polestar
genauer: POLESTAR AUTOMOTIV.HLDG.UK RG.SH.(SDRS)/A ON.
WKN: A40CDM.
ISIN: SE0021628658

In meinem Depot gelanden nach Ausgliederung des Start-Ups bei Volvo Car. Ich finde nichts dazu.  

596 Postings, 832 Tage Sun and Sand@Crash08

 
  
    #158
27.05.24 16:29
"The SDRs will not be admitted to trading in Sweden or elsewhere."

https://www.media.volvocars.com/global/en-gb/...olding-to-its-shareho  

596 Postings, 832 Tage Sun and SandNorwegen

 
  
    #159
12.06.24 12:34
Mal ein kleiner Lichtblick aus Norwegen - Im Mai wurden 335 Fahrzeuge (Jan. - Mai -- 816 Fahrzeuge) zugelassen - https://bestsellingcarsblog.com/2024/06/...-1-tesla-model-y-off-74-4/ - In anderen Ländern sieht's ja weiterhin relativ mau aus  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  
   Antwort einfügen - nach oben