Meyer Burger Technology AG - AB 2022


Seite 1 von 171
Neuester Beitrag: 19.05.24 07:30
Eröffnet am:05.01.22 01:42von: rudmaxerAnzahl Beiträge:5.274
Neuester Beitrag:19.05.24 07:30von: isostar100Leser gesamt:1.879.536
Forum:Börse Leser heute:1.961
Bewertet mit:
12


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
169 | 170 | 171 171  >  

401 Postings, 2326 Tage rudmaxerMeyer Burger Technology AG - AB 2022

 
  
    #1
12
05.01.22 01:42
Ein neues Forum für eine komplett neu gedachte und gemachte Meyer Burger - 2.0 wie von einigen vorgeschlagen und von vielen Forenmitgliedern gewünscht. Also ab jetzt alles weitere zu der neuen Meyer Burger AG hier nachfolgend posten.  
4249 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
169 | 170 | 171 171  >  

1877 Postings, 6437 Tage dearJefferies-Analyst Constantin Hesse

 
  
    #4251
13.05.24 19:20

traut dem Solarunternehmen für 2025 einen operativen Jahresgewinn (EBITDA) von 105 Millionen Franken zu, geht für 2026 dann sogar von einem operativen Überschuss von 201 Millionen Franken aus. Darauf abgestützt errechnet der Analyst im günstigsten Fall ("Best Case") einen fairen Aktienkurs von 4,4 Rappen. Im ungünstigsten Fall ("Worst Case") ist hingegen mit einem Totalverlust zu rechnen.

Dem eigentlichen Kursziel von 1,2 Rappen liegt ein sehr tiefes Verhältnis vom Unternehmenswert zum operativen Gewinn (EV/EBITDA) für 2026 von gerade mal 3,6 zugrunde.Viele andere Rivalen werden an der Börse mit einem Mehrfachen dieses Verhältnisses gehandelt.



Wenn das so ist mit dem EV/EBITDA und dem Peer-Group Vergleich dann verstehe ich das 1,2 Rappen Kursziel von Hesse allemal nicht.  

2402 Postings, 1028 Tage Walther Sparbier 2Die haben nur die seiten gewechselt.

 
  
    #4252
13.05.24 20:46
2 meldungen zeitgleich. Die 5,25 heute auch angetickt. Plus zahlen diese woche vom neuen ceo. Ja, zusammenrechnen...  

2402 Postings, 1028 Tage Walther Sparbier 2Sorry, falsche aktie. Mod bitte löschen.

 
  
    #4253
13.05.24 21:48

473 Postings, 2910 Tage Hoth82Da sind die Zölle

 
  
    #4254
1
14.05.24 12:55
USA erheben Zölle. U.a. Auf Solarzellen von 25 auf 50 %.

https://www.cash.ch/news/top-news/...aus-china-auf-100-prozent-711637  

198 Postings, 5610 Tage wernzi71laufen die ersten Solarmodule vom Band

 
  
    #4255
14.05.24 21:39
https://www.cash.ch/top-news/insider/...uberraschend-kleinlaut-711150

Es macht ganz den Anschein, als ob auch unter den Analysten gilt: Das gebrannte Kind scheut das Feuer.

Übrigens laufen mittlerweile die ersten Solarmodule im amerikanischen Goodyear vom Band, wie Firmenchef Gunter Erfurt am Freitag sichtlich stolz verkündete. Überschattet wird diese Erfolgsmeldung von einer einschneidenden Kurszielreduktion durch die UBS. Die für die Grossbank tätige Analystin Barbora Blaha streicht ihr 12-Monats-Kursziel auf 1 (zuvor 27) Rappen zusammen. Am "Neutral" lautenden Anlageurteil ändert sich indes nichts.  

50 Postings, 40 Tage HoeriPresident Biden über China Geschäftspraktiken

 
  
    #4256
15.05.24 08:24
https://finance.yahoo.com/video/...fs-being-fair-biden-173759131.html

Biden: China is trying to "flood the market with EVs that are incredibly cheap. They're not making any money on them [and] deliberately doing it to put other people out of business." Ultimately, he says, the new tariffs are about "being fair.

PRESIDENT BIDEN: Look, China is fundamentally underwriting their entire industries.

They're, they're just over, they flood a market. They pay whatever it takes to flood it.

They make sure to put everybody else outta business and they take over. Or for example, even if you want, for the longest time, if you want to do business in China, guess what?

You have to have a 51% Chinese owner. You have to make sure that you're in fact gonna make sure that they have access to the intellectual property.

It goes on and on  

50 Postings, 40 Tage HoeriBeide US Parteien sind nun China Falken

 
  
    #4257
15.05.24 13:17
Financial Times von heute - Ein Auszug - beide Parteien sind nun China Hawks...

It leaves the two presidential rivals competing to see which of them can appear the most aggressive protector of working class American jobs in the face of rising Chinese manufacturing prowess.

“[Biden and Trump] are both trying to strike at China and prop up domestic competitors,” said Myron Brilliant, senior counsellor with Dentons Global Advisors-ASG, a Washington consultancy. “And they are doing that in the context of a politically charged season in which no one wants to look weak on China.”

Biden was critical of Trump’s approach to trade with China before the 2020 election, blasting the sweeping tariffs his predecessor imposed on $300bn worth of imports from the Asian nation, saying they amounted to a penalty on US consumers.

But as tensions with Beijing persisted into his time in office, Biden has declined to eliminate Trump’s tariffs, embracing the protectionist centrepiece of his rival’s trade agenda — even as inflation rose sharply in late 2021 and early 2022.

Some Democrats were generally upbeat about Biden’s announcement on Tuesday.

Debbie Dingell, the Michigan congresswoman who attended the Rose Garden speech, said in a statement the tariffs would support Biden’s efforts to ensure US cars would be “made in America by American workers”.

“We have made clear this is not about escalation. This is about the consequences of decades of economic policy and the need for the United States to defend our rights,” Katherine Tai, US trade representative, told reporters.  

1326 Postings, 3091 Tage mimamaEigentlich müsste doch auch

 
  
    #4258
15.05.24 14:02
der Kurs von MB zumindest zucken und eine gewisse Euphorie entstehen ob solcher Nachrichten..... Tut es aber nicht, hier stimmt irgendwas nicht, ob man die KE mitmachte oder nicht, es sind die Aktien verfügbar, man braucht nur zu kaufen..... Jedoch....  

473 Postings, 2910 Tage Hoth82Bin gespannt

 
  
    #4259
15.05.24 14:09
https://www.cash.ch/news/top-news/...cheidenden-schritt-weiter-711819

Mal zur Abwechslung ein paar potenzielle positive Aussichten!  

3639 Postings, 2805 Tage 2much4u...

 
  
    #4260
15.05.24 16:52
Der Kurs von Meyer-Burger ist wie festgetuckert bei CHF/€ 0,011 ... mein Kaufauftrag mit Limit € 0,01 ist abgelaufen, ohne dass ich mit meinem Körbchen zum Zug gekommen bin. Schade...  

50 Postings, 40 Tage Hoeriin den USA geht es gleich weiter

 
  
    #4261
1
16.05.24 07:41
habe das heute morgen von einem Freund zugesendet bekommen. Das scheint die wirklich wichtige News zu sein.

Die USA machen gleich weiter, und zwar gegen Module UND Zellen aus Südostasien, Vietnam, Malaysiene, Kambodscha und Thailand, da kommen über 95 % der Module und Zellen her die in die USA importiert werden, sind aber alles Chinesische Module die dort durch mehr oder weniger nicht echte Fabriken geschleust werden was man lesen kann

https://www.trade.gov/...e,Republic%2520of%2520Vietnam%2520(Vietnam).        

Commerce Initiates Antidumping and Countervailing Duty Investigations of Crystalline Silicon Photovoltaic Cells from Cambodia, Malaysia, Thailand, and the Socialist Republic of Vietnam
FacebookTwitterLinkedInEmailCopy Link
Commerce Initiates Antidumping and Countervailing Duty Investigations of Crystalline Silicon Photovoltaic Cells from Cambodia, Malaysia, Thailand, and the Socialist Republic of Vietnam
Commerce Initiates Antidumping and Countervailing Duty Investigations of Crystalline Silicon Photovoltaic Cells from Cambodia, Malaysia, Thailand, and the Socialist Republic of Vietnam
On May 15, 2024, the U.S. Department of Commerce (Commerce) announced the initiation of antidumping (AD) and countervailing duty (CVD) investigations of crystalline silicon photovoltaic cells, whether

Asian Solar Imports Are Subject of New US Commerce Probe  https://www.bloomberg.com/news/articles/...-commerce-department-probe

diese Untersuchung geht ebenfalls gegen die Zelle, nicht nur Module, und Zelle in USA machen ganz wenige, HanwhaQcells und bald Meyer Burger  

5459 Postings, 978 Tage isostar100ja

 
  
    #4262
16.05.24 08:15
ja, das ist neu mit südostasien.
bin gespannt auf die begründung, eine wto klage könnte durchaus erfolg haben, denke ich.

jinkosolar beispielsweise hat eine komplette lieferkette von ausserhalb chinas, vietnam-malaysia-endmotage in florida. allerdings wird es dann mit der begründung der zölle irgendwie absurd und die us käufer dürfen weiterhin mehr als den doppelten preis zahlen für ihre solarmodule als der rest der welt. finde ich persönlich jetzt auch nicht ideal.  

117 Postings, 2095 Tage heiligerbimbamLangsam

 
  
    #4263
16.05.24 08:38
merken es einige Kunden, das sie von ihrem "Energiedienstleister" über den Tisch gezogen wurden. Macht ja Enpal auch so.
https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/...irma-ld.2616355?reduced=true  

473 Postings, 2910 Tage Hoth82Ergänzung zu Hoeri

 
  
    #4264
16.05.24 13:52

5459 Postings, 978 Tage isostar100ausnahmen

 
  
    #4265
16.05.24 17:00
für in den usa produzierende modulhersteller gibts weiterhin ausnahmen, sie dürfen bisher 5 gw an zellen importieren, neu wird dies auf 12 gw pro jahr angehoben. (quelle: financial times).

unklar ist mir aber, ob meyer burger erstmal auch auf diese ausnahme angewiesen ist, die zellen kommen ja vorerst aus deutschland.

ebenso unklar ist mir, ob jinko mit ihrer modulfabrik in florida auch zellen importieren können dank dieser ausnahme.

mir scheint das alles etwas allzu sehr bürokratisch zu werden: zölle, ausnahmen, subventionen (ira).....  

5459 Postings, 978 Tage isostar100Moderation erforderlich

 
  
    #4266
16.05.24 17:29

Moderation erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

50 Postings, 40 Tage Hoeridas ist eigentlich nicht so schwer zu verstehen

 
  
    #4267
1
16.05.24 21:55
- section 301 wurde pausiert (temporäre Befreiung Juni 2022 bis Juni 2024, welche nuns ausläuft) auf Module aus den Südostasiatischen Ländern. Diese Befreiung läuft nun ab, Zölle etwa 60 bis 245 % auf bifaziale Module nun aus diesen Ländern. Zölle auf Zellen geringer

- dafür aber gibt es den "Anti Dumping und CVD Trade Case" auf Zelle, nicht Module - der rückwirkend mit Einreichnung Mitte April gilt sofern entschieden (wovon auszugehen ist). Mit Zöllen in der Höhe von 70 % bis 271 % je nach Land.

- die 12 GW Befreiung (bei einer Marktgrösse von 40 bis 50 GW aktuell) ermöglicht den US Modulherstellern ohne eigene Zellproduktion die Zellen aus diesen Ländern zu beziehen bis genug Zellkapazität im Land vorhanden ist, dh damit kann die Regierung herumschrauben je nach Marktpreis und Bedarf, um die heimische Industrie zu fördern und zu unterstützen.

- zusätzlich gibt es aus dem IRA die Produer Tax Credits (PTC 4 c / wp für Zelle, 7 c / wp für Module)

- und weiters gibt es aus dem IRA den sogenannten ITC (investment tax credit für Entwickler von PV Anlagen). Je nach domestic content erhält man 30 % oder mehr der gesamten Investitionssumme vom Staat, heute gelesen, dass der sogenannte Bonus ITC von zusätzlichen 10 % (können also auch 40 % sein total) nun von der US Administration mit einer domestic content guidance versehen wurde....

es geht alles in die richtige Richtung

 

5459 Postings, 978 Tage isostar100richtige richtung?

 
  
    #4268
17.05.24 09:43
nun ja, für meyer burger schon. für die us kunden siehts schon anders aus, sie zahlen weiterhin viel mehr als kunden in anderen ländern.

zölle führen oft zu einkaufstourismus. ein verkaufsgeschäft für solar gleich südlich der grenze in tijuana könnte ein echter renner werden...  

50 Postings, 40 Tage Hoerimit den US Zollbehörden

 
  
    #4269
17.05.24 17:52
mit den US Zollbehörden würde ich mich in einer geopolitischen Auseinandersetzung nicht anlegen wollen  

1326 Postings, 3091 Tage mimamaWir sind auf jeden Fall

 
  
    #4270
17.05.24 17:58
Seit der KE vor bald 2 Monaten nicht vom Fleck gekommen, kurstechnisch, man hat also nichts verpasst, 0,01, tja  

473 Postings, 2910 Tage Hoth82@mimama

 
  
    #4271
1
17.05.24 20:20
Was erwartest Du denn? Das eine Kapitalerhöhung den Kurs nach oben treibt? Der wird noch eine ganze Zeit so aussehen. Erst wenn die Gewinne wieder steigen (frühestens in der zweiten Jahreshälfte) geht es vielleicht mal ein Stückchen nach oben. Derzeit wird nichts produziert. In Arizona ist rampup, Freiberg liegt still und die Solarzellen aus Bitterfeld-w. werden nicht verkauft sondern wandern in die USA. Wenn sie nicht ihr volles Lager zu vernünftigen Preisen leeren sollten (was ich nicht glaube) kann im 1. HJ 2024 nur Verlust entstehen. Damit rechnen alle. Lass die HV abwarten, ob es dort ein paar positive News gibt. Dann gibt es vielleicht ein paar Vorschusslorbeeren. Aber bis dahin ist Geduld gefragt. Womit soll sonst eine „kursexplosion“ gerechtfertigt sein??  

1326 Postings, 3091 Tage mimamaKursexplosion nicht

 
  
    #4272
17.05.24 21:23
Aber Hoffnung und eine Prise Euphorie wird man ja erwarten können, zumal Biden nun auch anti chinesisch handelt, ich bleib dabei, MB hat sich verwurschtelt und verzettelt.
Als CH-D-halbUSA Unternehmen hat es opportunitäten verpasst, zu lang gezögert etc....Alles so kompliziert
Die hätten spätestens 31.12.2023 hier abhauen müssen, da war der Kurs noch bei 0,20 oder so, warten bis der Kurs ganz am Boden liegt.
So schafft man kein Vertrauen und für mich sieht das auch nicht mehr seriös aus.
Dann kommt noch die mAn armselige Kommunikation.

Ich bleibe dabei, es ist ein Spiel und desri und co. Werden die Gewinner sein  

401 Postings, 2326 Tage rudmaxerWenn wir ehrlich sind

 
  
    #4273
1
17.05.24 23:04
muss jetzt wieder etwas auf der technologischen Seite erfolgen. MB braucht wieder einen neuen Vorsprung in Sachen Moduleffizienz und Fertigung. Damit wären dann die höheren Preise endlich kein Thema mehr... Bei uns in Deutschland ist in Sachen Erneuerbare Energien eh Hopfen und Malz verloren ...    

50 Postings, 40 Tage Hoerifaszinierend

 
  
    #4274
1
18.05.24 09:49
Lieber Rudmaxer,  FirstSolar hat 7 Jahresproduktionen, etwa 85 GW Backlog. Die haben 18 % Moduleffizienz. In den USA geht es aktuell nicht um technologischen Vorsprung, da ist MBT zB FirstSoalr in jedem Fall weit überlegen, ausserdem sind sie neben Hanwha Qcells der einzige Zellproduzent der Kapazitäten aufbaut (weil die Chinesen das nicht wollen). in den USA geht es aktuell um Anschub der Wertschöpfungskette und Schutz vor China. Mich fasziniert immer wieder wie in den Foren die Leute in die falschen Richtungen schauen. Bitte IRA, ITC, PTC und White House Fact Sheet, weiters Section 201, 301 und trade case studieren. Bei Fragen sende ich gerne info.  

5459 Postings, 978 Tage isostar100vergleiche mit first solar

 
  
    #4275
19.05.24 07:30
vergleiche mit first solar halte ich für wenig sinnvoll.

first solar ist eine eigene welt, sie produzieren ihre dünnschichtmodule zwar günstig, aber die bringen nicht mal 80% des ertrags von meyer burgers htj modulen oder den top/con der chinesen. auch in den usa montiert niemand mit verstand module von first solar auf dem hausdach, sie kommen praktisch nur auf grossen solarfarmen in abgelegenen gegenden in einsatz, wo der boden quasi gratis zu haben ist. first solar hat ihre nische, welche zwar sehr gross ist, aber dennoch nur eine nische ist. und aufgrund ihrer miserablen moduleffizienz bin ich einfach grundsätzlich skeptisch gegenüber dieser von den us anlegern so gehypten firma.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
169 | 170 | 171 171  >  
   Antwort einfügen - nach oben