Deutsche Post


Seite 1176 von 1180
Neuester Beitrag: 13.04.24 23:40
Eröffnet am:25.12.05 10:41von: nuessaAnzahl Beiträge:30.492
Neuester Beitrag:13.04.24 23:40von: LongPosition.Leser gesamt:7.688.384
Forum:Börse Leser heute:1.839
Bewertet mit:
44


 
Seite: < 1 | ... | 1174 | 1175 |
| 1177 | 1178 | ... 1180  >  

974 Postings, 584 Tage LongPosition2022Zum Thema Schenker

 
  
    #29376
1
16.12.23 13:17
Ich hatte mich seinerzeit schonmal zu den Gerüchten geäußert und es war auch auf der Hauptversammlung ein Thema.
Meyer und Konsorten (hier muss man auch Dr. Appel, dessen wirtschaftliches Wirken für die Post ich ja sonst immer lobe, mit erwähnen) hielten es offenkundig für wichtiger, den Getränkelieferanten Hillebrand zu übernehmen, als Geld für einen möglichen Schenker-Deal zurückzulegen.
Ich halte es daher im Moment angesichts der Verschuldung und des Zinsumfeldes nicht für wahrscheinlich, dass Schenker gekauft wird. Höchstens mit einer Kapitalerhöhung.


 

918 Postings, 3016 Tage DHLer 2020Schenker

 
  
    #29377
19.12.23 12:02
Nachdem schon vor vielen Monaten bekannt wurde dass Schenker verkauft werden soll wurde bei DHL hierzu eine "Arbeitsgruppe" gegründet und vom Vorstand verlautet dass man sich das anschaut.

Ich gehe nicht davon aus dass DHL die gesamte Schenker Gruppe kauft. Da gibt es viel zu viel Überschneidungen im Bereich Freight und teilweise auch bei Air sowie Ocean. Das würde gleich wieder zu Restrukturierungen führen. Außerdem ist es in diesen Bereichen seitens der Kunden nicht gerne gesehen dass deren gesamte Logistikaktivitäten bei einem Logistiker angesiedelt sind. Fast alle Großkunden fahren mindestens zweigleisig und beauftragen für verschiedene Relationen unterschiedliche Logistiker z.B. Seefracht Asien an DHL und Seefracht Amerika an Schenker.

Natürlich kennt man sich bei Schenker und DHL; sehr gut sogar. Hier gibt es schon immer eine enge Zusammenarbeit und auch häufig Personalwechsel. Die Speditionsanlagen sitzen immer in Nachbarschaft und man beäugt sich. Das war früher schon mit Danzas(jetzt DHL) sowie Nedlloyd(jetzt DHL) und Excel(jetzt DHL) so. Gleiches gilt für Kühne & Nagel sowie Panalpina(jetzt DSV).

Ich könnte mir vorstellen dass wenn ein Investor (Heuschrecke) Schenker übernimmt es durchaus eine Beteiligung seitens DHL geben könnte, also Teilübernahme.

Grüße!  

836 Postings, 3269 Tage west263@DHLer 2020

 
  
    #29378
19.12.23 14:58
"Ich gehe nicht davon aus dass DHL die gesamte Schenker Gruppe kauft. "

soweit ich das heute mitbekommen habe, ist die Bahn als allererstes daran interessiert, komplett zu verkaufen. und sollte sich wider erwarten kein Käufer finden, wäre auch ein Börsengang von Schenker ein weiterer gangbarer Weg.  

408 Postings, 1607 Tage MiaSanMiaFedEx Zahlen

 
  
    #29379
20.12.23 06:34
Wird wohl heute für UPS/ DHL wieder etwas runter gehen. Die FedEx Zahlen kommen nicht gut am Markt an -10% (nachbörslich)  

2029 Postings, 1701 Tage Vania1973heute

 
  
    #29380
20.12.23 07:49
Test der Euro  43,7 - 44 ??? wegen FEDEX  

2029 Postings, 1701 Tage Vania1973also

 
  
    #29381
20.12.23 07:56
ich würde sagen 43,66 - 43,82 ( Tradingview )  

1893 Postings, 4313 Tage MindblogVania1973

 
  
    #29382
20.12.23 12:55
Ganz so schlimm ist es dann nicht gekommen!  

918 Postings, 3016 Tage DHLer 2020FedEx FedEx FedEx

 
  
    #29383
20.12.23 14:19
Immer wieder FedEx. Der Markt muss doch irgendwann verstehen dass nur der Bereich DHL Express 1:1 mit FedEx zu vergleichen ist...

Meldet FedEx schlechte Zahlen geht DP DHL runter; meldet FedEx gute Zahlen geht DHL Group nicht rauf...verrückt.

Grüße!  

1893 Postings, 4313 Tage MindblogStimmungslage

 
  
    #29384
20.12.23 15:45
Es scheint mir, dass nach den Zinsentscheidungen die euphorische Stimmung in eine gedrückte Stimmung
über gegangen ist. Die Perspektiven für das nächste Jahr sind nicht so "dolle": Etatkürzungen im Bundeshaushalt
werden die Wirtschaft und die Privatleute hier belasten. weltwirtschaftlich betrachtet ist die Konjunktur noch
nicht auf die Beine gekommen. Die FedEx Zahlen sprechen genau diese Sprache ...
Was kann man also für 2024 erwarten? Offenbar nicht viel!  

974 Postings, 584 Tage LongPosition2022Wie erwartet

 
  
    #29385
21.12.23 00:41
Hatte es hier ja schon oft geschrieben - die Rally ist aus meiner Sicht nicht fundamental nicht untermauert. Die Logistikbranche ist momentan in einem Tal nach den hervorragenden letzten Jahren.
Daher erwarte ich nach wie vor nochmal Kurse im Bereich von 35 € bei der Post.

Nur meine Meinung.  

1893 Postings, 4313 Tage MindblogKurs DHL Group 35 Euro?

 
  
    #29386
1
21.12.23 11:02
Ich kann, ehrlich gesagt, nicht glauben, dass der Kurs noch einmal so tief abschmiert.
Aber in die Glaskugel habe ich auch noch nicht geblickt.
Wir werden sehen, was kommt: an der Börse ist nichts in Stein gemeißelt!  

974 Postings, 584 Tage LongPosition2022Verständlich

 
  
    #29387
21.12.23 20:48
Unsere Erwartungshaltungen unterscheiden sich naturgemäß voneinander aufgrund der unterschiedlichen Situationen: Du bist in der Aktie drin und erwartest daher, dass sie steigt (sonst würdest du sie ja nicht halten). Ich würde gerne wieder so billig rein wie letztes Jahr bzw. gerne noch billiger.

Vermutlich wird die Wahrheit irgendwo in der Mitte (möglicher Rückgang auf ca. 40 € zum Beispiel) liegen.
Glaskugel habe ich natürlich auch nicht...  

974 Postings, 584 Tage LongPosition20222023 bei der Post

 
  
    #29388
23.12.23 00:55
2023 war ein spannendes Jahr für Post-Aktionäre. Starker Anfang trotz absehbarer Probleme, mal wieder eine Rekord-Dividende (seit 2009 nicht gesenkt), in diesem Zuge löscht sich Loserchart DHL endgültig , Abschied von Dr. Appel (größtenteils starke Arbeit geleistet), Ziehsohn Meyer übernimmt,  interessante Hauptversammlung (ich hatte berichtet), Kursanstieg bis über 45 € (seitdem bin ich raus und schaue nur von der Seitenlinie zu).

Dann Namensänderung, schwächer werdende Zahlen ab Q2, vor allem bei Global Forwarding/Freight, Danzas Übernahme, Kursverfall zurück bis 36 €.
Hier im Forum - v.a. von (m)einer Seite :) - Kritik an Meyer, DHLer und Mindblog beschwichtigen.

Plötzlich (ein greller Blitz vom Himmel) eine Wahnsinnsrally, über Wochen keine rote Kerze, anders als beim Adventskranz, Kurs abermals bei 45, da scheinen viele Weihnachtspakete verschickt worden zu sein :)

Habe ich was vergessen? Gerne hinzufügen. Und in 2024? Wer weiß das schon so genau... spannend bleibt es auf jeden Fall! Deshalb freue ich mich schon auf die weiteren Diskussionen hier im Forum.

Frohe Weihnachten!






 

1893 Postings, 4313 Tage MindblogLongPosition2022

 
  
    #29389
23.12.23 11:19
Vielen Dank für deinen Beitrag mit den guten Wünschen für das neue Jahr!
Ich wünsche dir ebenfalls friedvolle Weihnachten und nur das Beste für das neue Jahr!
Rückblickend bin ich dem Chartlord, den es hier im Forum leider nicht mehr gibt,
außerordentlich dankbar für seine Beiträge, die immer richtungsweisend für mich
bei meinen Anlageentscheidungen gewesen sind.
Auch DHL 2020 habe ich einiges zu verdanken: nämlich das Durchhalten und
Dranbleiben in schwierigen Zeiten!
Euch allen habe ich es zu verdanken, dass ich dank meines Aktienpakets von Altersarmut
verschont geblieben sind, denn meine Erträge aus meinen Rentenzahlungen haben ...
und werden in Zukunft niemals zum Leben oder Überleiben bei mir reichen!

Euch allen im Forum: frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2024!
 

918 Postings, 3016 Tage DHLer 2020@Mindblog und Longposition 2022

 
  
    #29390
3
23.12.23 12:53
Schöne Beiträge von Euch, vielen Dank!

An Chartlord muss ich auch immer mal wieder denken, er fehlt mir sehr hier im Forum. Ich vermute COVID hat er nicht überlebt; wer wohl seine Postaktien übernommen hat? Es war immer schön mit ihm über Kursziele von 315 Euro zu schreiben.

Ich halte auch immer weiter an meinen Postaktien fest und freue mich an der Dividende. Die meisten Aktien habe ich ja als Angestellter über Bonus- und Optionsprogramme bekommen und dann die Dividende immer wieder reinvestiert. Mein EK lt. Depot liegt bei 23 Euro, aber...
....mein steuerlicher EK liegt bei 7,45 Euro je Aktie. Das kommt durch die vielen Dividenden die jahrelang aus dem steuerlichen Einlagekonto gezahlt wurden und jeweils den EK reduzieren, sie werden erst bei Verkauf versteuert.

@Mindblog, auch bei DIC-Asset (jetzt Branicks) muss ich an Dich denken. Du bist rechtzeitig ausgestiegen, ich leider nicht.

Ich wünsche Euch und allen anderen Mitlesenden ein erfolgreiches Börsenjahr 2024. Wenn man den Ökonomen und Analysten glaubt bestehen ja durch bevorstehende Zinssenkungen beste Chancen nächstes Jahr.

Hoffentlich kommt es nicht wie so oft wenn alle das gleiche meinen genau andersherum!

Grüße!  

1893 Postings, 4313 Tage MindblogDHLER 2020

 
  
    #29391
23.12.23 19:16
Stichwort DIC Asset: das freigewordene Geld aus dem Verkauf habe ich dazu genutzt,
mir die 10-Jährige Anleihe der Deutschen Post, verzinst mit 3,375%, Anfang Dezember
ins Depot zu legen. Die Zinsausschüttungen sind im Juli, damit sichere ich mir Jahr für Jahr
ein zusätzliches Urlaubsgeld.

 

1772 Postings, 3908 Tage LaterneDP

 
  
    #29392
1
27.12.23 17:43
Ich hoffe Ihr hattet ein paar schöne und erholsame Weihnachtstage
im Kreise Eurer Familie und Freunde.
Auch ich warte auf bessere Einstiegskurse bei der DP.
Bin gespannt was uns das neue Jahr so an der Börse bringt.
Auf jeden Fall wünsche ich uns allen viel Glück und Erfolg im Neuen Jahr,
egal wie es läuft.
Für Eure tollen Beiträge meinen Dank.

974 Postings, 584 Tage LongPosition2022Frohes neues Jahr!

 
  
    #29393
1
01.01.24 23:31
@Laterne: Das hoffe ich auch und wünsche ebenfalls allen ein gutes neues Jahr.

Meine pessimistischen Erwartungen für die nächsten Quartale bei der Post sind bekannt, dennoch bin ich sehr gespannt, was uns im Jahr 2024 hier erwartet. Langfristig sehe ich hier immer noch ein gut aufgestelltes Unternehmen, aller meiner Kritik zum Trotz.

Allen viel Erfolg, auf interessante Diskussionen hier und vielleicht heißt es ja irgendwann auch von meiner Seite wieder:
Post liefert immer.
 

918 Postings, 3016 Tage DHLer 2020Meine Erwartung 2024

 
  
    #29394
3
02.01.24 15:17
2023 entwickelte sich unser Kurs von ca. 35 Euro auf ca. 45 Euro.
Für 2024 erwarte ich eine Entwicklung von ca. 45 Euro auf ca. 55 Euro.
Dividende bleibt gleich...
Teile von Schenker werden übernommen...
Lindner "verkauft" Aktien der KfW im Paket mit Abschlag an Investor...
Aktienrückkaufprogramm wird ausgesetzt...

Grüße!  

974 Postings, 584 Tage LongPosition2022Stagnation auf hohem Niveau

 
  
    #29395
05.01.24 12:37
Die Rally ist erstmal vorbei. Ich erwarte erstmal eine Stabilisierung in diesem Bereich.

Wie seht ihr die Auswirkungen der Krise im Suez-Kanal auf die Geschäfte von Global Forwarding/Freight? Wird man das ansatzweise so deutlich an den Gewinnen bemerken wie 2021 und 2022?  

1893 Postings, 4313 Tage MindblogArbeitsmarkt USA

 
  
    #29396
05.01.24 14:55
Der Arbeitsmarkt in den USA zeigt sich in robuster Verfassung,
damit schwinden die Hoffnungen auf baldige Zinssenkungen in den USA.
"Stagnation auf hohem Niveau": diese Einschätzung für die nächsten Wochen teile ich!

 

918 Postings, 3016 Tage DHLer 2020DGF Container

 
  
    #29397
05.01.24 15:44
Die Containerpreise steigen, allerdings langsam und in keinem Fall so deutlich wie zu Corona-Zeiten bzw. während der Blockade des Sued-Kanals durch Ever Given.

Je nachdem wie es im Jemen weiter geht und welche Reeder ihre Schiffe um das Kap Horn steuern lassen rechne ich mit moderatem positiven Einfluss auf das Q1/2024 Ergebnis von DGF.

Grüße!  

1772 Postings, 3908 Tage LaterneDP

 
  
    #29398
1
05.01.24 19:00
Durch schlechte Lage am Roten Meer sind die Frachtraten letztens
sehr stark gestiegen. Dürfte sich vielleicht auch postiv auf DHL auswirken.
Fragt sich nur ob der Anstieg nachhaltig ist und wie lange er andauern wird.
Auf jeden Fall wird der Verbraucher für seine Ware wieder einmal tiefer in
Zukunft in seine Tasche greifen müssen.

974 Postings, 584 Tage LongPosition2022Wie erwartet

 
  
    #29399
11.01.24 22:51
Kurs bleibt oben und zuckt ein bisschen vor sich hin, die Probleme im Suez-Kanal scheinen die Aktie (anders als z.B. die Reedereien wie Hapag-Lloyd) eher nicht zu tangieren - denke so wird es erstmal bleiben. Richtig Fahrt nimmt die Aktie denke ich erst im Februar wieder auf, in welche Richtung  auch immer...  

974 Postings, 584 Tage LongPosition2022Die Luft wird dünner

 
  
    #29400
17.01.24 18:25
Aber weiterhin hält sich die Post auf einem hohen Niveau. Ich denke, der Bereich zwischen 40 und 45 wird in den nächsten Wochen nicht verlassen werden.  

Seite: < 1 | ... | 1174 | 1175 |
| 1177 | 1178 | ... 1180  >  
   Antwort einfügen - nach oben