Löschung


Seite 10 von 11
Neuester Beitrag: 25.05.22 12:04
Eröffnet am:17.04.21 15:56von: The Uncecso.Anzahl Beiträge:258
Neuester Beitrag:25.05.22 12:04von: Mister86Leser gesamt:96.334
Forum:Börse Leser heute:13
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 |
| 11 >  

2459 Postings, 1350 Tage The_Uncecsorer@ 1chr

 
  
    #226
2
03.02.22 13:52
Das sagt derjenige, der damals Infineon angeblich bei 32 Euro verkauft hat, um wieder bei unter 30 Euro einzusteigen.

Und man kann sich auch alles schön bzw. schlechtreden und man findet immer eine Sau die man durchs Dorf treiben kann, nur übersieht man dann dabei, dass vom Umsatz und Gewinn ähnlich vergleichbare Firmen, wie z. B. AMD., ca. 4 Mal so hoch im Kurs stehen wie Infineon.

Aber schön zu sehen das du dich während des letzten Jahres nicht wirklich weiterentwickelt hast. Daher wird es schon seinen Grund haben, wieso du bei Infineon wegen 2 Euro hin und her traden musst während andere Leute mehr als einen Tenbagger bei Infineon haben und zudem auf steuerfreien Buchgewinnen sitzen und hervorragend von den "nicht so üppigen" Dividenden leben können.  

13540 Postings, 5318 Tage 1chrHm

 
  
    #227
1
03.02.22 14:50
Selektive Wahrnehmug + Verschwörungsglaube + Ad-Hominem Argummente gegen Leute die anders deken sind wohl die Kennzeichen der übliche Verdächtigen (Querdenker, Radikale, Abgehängte).  

464 Postings, 1367 Tage 321cbaDer Müll

 
  
    #228
08.02.22 16:03
fällt ins Bodenlose…  

464 Postings, 1367 Tage 321cbaWieso

 
  
    #229
04.04.22 15:31
Fällt dies Schrott weiter zurück?

Alle anderen Chipwerte sind dunkelgrün!  

803 Postings, 2616 Tage Elgo321 blabla

 
  
    #230
1
04.04.22 21:52
Wenn es ne Schrott Aktie ist dann verkaufe einfach und schau nicht auf die Werte!
Weil deine 8 Aktien nun gefallen sind weil du zu teuer gekauft hast brauchst nicht herum mosern….
Einfach leise heulen, geht auch :-))  

464 Postings, 1367 Tage 321cbaBla bla

 
  
    #231
05.04.22 16:05
3% Minus… LOL
Schrott halt…  

464 Postings, 1367 Tage 321cba4% Minus

 
  
    #232
1
05.04.22 16:08
Herrlich, andere Chipwerte dunkelgrün, der Schrott hier krepiert…  

204 Postings, 2351 Tage Juno5,4% Minus

 
  
    #233
05.04.22 16:35
Super  

2213 Postings, 3738 Tage Mister86was solls

 
  
    #234
05.04.22 16:44

was solls, insbesondere Infineon ist bekannt dafür, dass sie mitunter Tage hat, wo sie einfach "ausblutet" und mal eben fünf Prozent verliert ohne große Gegenwehr.

Klar braucht man an solchen Tagen gute Nerven. Aber es gilt halt immer noch der alte Spruch, dass Aktiengewinne vor allem Schmerzensgeld sind. Erst kommt der Schmerz, dann das Geld... wink

 

155 Postings, 961 Tage StockchaseIst schon

 
  
    #235
05.04.22 20:56
komisch wenn unsereins Aktien im Depot hat dann gibts immer kurz danach eine Krise... dot.comBlase Finanzkrise chinakrise corona und jetzt Ukraine das ist doch echt zum kotzen...  

1 Posting, 5116 Tage modelicakrisen

 
  
    #236
05.04.22 21:09
ich kann nur amerikaner blamieren.  

2213 Postings, 3738 Tage Mister86@Stockchase

 
  
    #237
05.04.22 21:14

@Stockchase

komisch wenn unsereins Aktien im Depot hat dann gibts immer kurz danach eine Krise... dot.comBlase Finanzkrise chinakrise corona und jetzt Ukraine das ist doch echt zum kotzen...


Ja wieso, genau so ist das doch gedacht. Das zeigt, dass der Markt funktioniert. Wir sollen den "Großen" ihre Aktien abkaufen, und damit wir das tun, sollen wir denken, alles ist bestens, tolle Aktien, sind ja nur gestiegen, steigen bestimmt weiter.

Bis dann "der Sack zugemacht wird" und auf einmal irgendwelche Krisen da sind und die Aktien abstürzen. Aber auch das ist Berechnung. Die Großanleger machen nicht die Krisen, aber sie sehen die Krisen 1000x besser voraus als der kleine Kleinanleger. Also trennen sie sich rechtzeitig von ihren Aktien, bevor der Rest des Marktes mitbekommt, dass die Hausse erstmal vorbei ist.

Das war schon immer so, seit es Aktienmärkte gibt.

 

4340 Postings, 6734 Tage KaktusJonesWarum bricht Infineon eigentlich so deutlich ein?

 
  
    #238
06.04.22 10:39
Die letzten Zahlen (1.Q.) waren auf den ersten Blick doch wirklich gut, oder habe ich etwas übersehen?  

464 Postings, 1367 Tage 321cbaFreier Fall

 
  
    #239
1
06.04.22 11:05
Lol  

49 Postings, 933 Tage MisterWestEmbargo

 
  
    #240
06.04.22 11:31
Ausfuhrverbot von Halbleitern nach Russland.
Wurde denn so viel nach Russland verkauft?
Kann ich mir nicht vorstellen.  

155 Postings, 961 Tage StockchaseViel

 
  
    #241
1
06.04.22 12:10
liefert Infi bestimmt nicht nach Russland. Ich denke der Grund ist die Autoindustrie da ist Infineon ziehmlich stark vertreten  

155 Postings, 961 Tage StockchaseIch bin

 
  
    #242
06.04.22 12:27
heute Vormittag mit allen Trades ausm Markt geflogen. Habe mich danach auf den Badewannenrand gesetzt und 10 Min bitterlich geweint. Jetzt gehts wieder und bin eben zu 28,10 bei Infineon wieder eingestiegen...  

2213 Postings, 3738 Tage Mister86Russland-Geschäft

 
  
    #243
1
06.04.22 13:33

Russland ist für Infineon in der Tat nicht so sehr ein wichtiger Markt:

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...isitg-an--20246499.html

Infineon generiert mittlerweile über 20 Prozent seiner Umsätze in China, das damit weit vor Deutschland (elf Prozent), den USA (zehn Prozent) und Taiwan (acht Prozent) der größte Absatzmarkt für den Konzern ist. Russland spielt mit einer Vertriebseinheit in Moskau eine untergeordnete Rolle.


Siehe auch:

https://industriemagazin.at/news/...and-und-der-ukraine-positioniert/

"Der Umsatz des Infineon-Konzerns mit Kunden in Russland übersteigt jedoch einen mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Betrag nicht", schreibt eine Sprecherin.


Gut, gehen wir mal von 50 Millionen Euro aus. Der Konzernumsatz von Infineon betrug 2020/21 knapp über 11 Milliarden Euro. Das sind dann nicht mal 0,5 Prozent.

Das größere "Fragezeichen" sind dann in der Tat die Vorprodukte für deutsche Unternehmen die ihre Endprodukte nun nicht mehr nach Russland liefern können. Klar, allen voran wohl die Autoindustrie. Aber auch die deutsche Autoindustrie erwirtschaftet nur einen Teil ihres Umsatzes in Russland.

Das Ganze ist ein Sturm im Wasserglas. Die momentane Kursentwicklung spiegelt in keiner Weise die Geschäftsaussichten wider, und wir sollten bald wieder deutlich höhere Kurse sehen.


 

3374 Postings, 8931 Tage PieterIch kann nur hoffen, das es inzwischen

 
  
    #244
06.04.22 15:03
einen Vermerk gibt  bei IFX in deren Exportcontrolliste, das es bei Strafe verboten ist Mikroelektronikbauteile an Russland direkt zu verkaufen/liefern oder über den Umweg über deutsche GmbH's die aber im Besitz russischer Unternehmen sind.

Denn eines können wir sicher sein, die High Techbausteine von IFX würden sicher nicht in Rassenmähern landen. Diese Bausteine kommen sonst ganz sicher einmal zu uns zurück, in Form von Hyperschallraketen.  

2213 Postings, 3738 Tage Mister86also so ein

 
  
    #245
2
06.04.22 15:08

also so ein Hyperschallrasenmäher hört sich schon praktisch an. Das dürfte die Gartenarbeit enorm erleichtern laugthing


Keine Panik, der Kurs wird auch wieder steigen. Sehr bald sogar.

 

464 Postings, 1367 Tage 321cba27,53

 
  
    #246
06.04.22 15:51
Was für ein Crash…

Was für ne Pommesbude  

155 Postings, 961 Tage StockchaseImmoment

 
  
    #247
1
06.04.22 16:16
kann man nix weiter machen als zuschauen wie alles den Bach runter geht.  

155 Postings, 961 Tage StockchaseVorbörslich

 
  
    #248
07.04.22 08:42
siehts nach einer kleinen Erholung aus  

46 Postings, 4547 Tage grenateKursrückgang

 
  
    #249
1
07.04.22 17:38
Im Moment herrscht viel Unsicherheit und das nicht nur wegen des Krieges, auch Corona in China, Zinssteigerungen usw. Mit einem möglichen Lieferstop von Erdgas könnten viele Lieferketten unterbrochen werden. Was, wenn nur wenige Zulieferteile (ähnlich dem fehlenden Kabelstrang aus der Ukraine von vor paar Wochen für die Autoindustrie) in der Industrie fehlen, dann stehen für Tage oder Wochen die Bänder still, selbst wenn Infineon seine Chips pünktlich liefert, werden Sie nicht verbaut. Diese Angst wird uns noch eine ganze Weile begleiten, da Russland nicht mehr der verlässliche Energielieferant sein muss, obwohl es bisher keine Unterbrechung erdgasmäßig gab. Ich bin mit einem Kurs von 30 Euro drin und bin erst mal noch am abwarten, um nachlegen zu können. Wann das sein wird? Das kann niemand voraus sagen, deshalb ist Börse auch immer wider spannend. Die 2 einfachen Börsenjahre 2020 und 2021 nach Corona sind jedenfalls vorbei.  

1985 Postings, 3335 Tage Pluggrenate: Kursrückgang

 
  
    #250
4
07.04.22 20:42
Halte die Teile, Infineon ist voll bis zum Anschlag mit Aufträgen, Lieferzeiten bei vielen Teilen 04/2023.

Ich komm aus der Branche und weiss was da momentan abgeht, der Kurs ist momentan völlig irreal und spiegelt in keiner Weise die Marktverhältnisse wieder.

Geduld ist da angesagt, das geht definitiv nicht schief.  

Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 |
| 11 >  
   Antwort einfügen - nach oben